Serienjunkies.org

Aussenposten Mars – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 300 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: Sun

Schon in wenigen Jahren könnte der Startschuss für das größte Abenteuer in der Geschichte der Menschheit gegeben werden: für die Eroberung, Umformung und dauerhafte Besiedlung des Mars. Die NASA-Pläne zur Verwirklichung dieser kühnen Zukunftsvision sind bereits weit gediehen. Wie sie aussehen, zeigt diese DISCOVERY-CHANNEL-Dokumentation. Wenn es nach den Befürwortern des Projekts geht, sollen im Jahr 2015 die ersten Menschen auf dem Mars leben und arbeiten. Bis Ende des Jahrhunderts könnten ähnliche Lebensbedingungen wie auf der Erde geschaffen werden, mit Wasser, Luft und Wärme. Und in 200 Jahren würden schon mehrere hundert Millionen Menschen permanent in Städten auf einem Planeten wohnen, der bisher nur eine lebensfeindliche Wüste ist. Die detaillierten Pläne für die Erschließung des Mars sind in der “Referenz-Mission” der NASA veröffentlicht worden. Das Dokument soll Fachleuten aus aller Welt Gelegenheit geben, neue Ideen und Verbesserungsvorschläge einzubringen. Nach dem gegenwärtigen Stand soll das Projekt folgendermaßen verlaufen: In den nächsten zehn Jahren werden zunächst ganze Flottillen von Sonden mit ferngesteuerten Robotern losgeschickt, die mit der Erkundung der Oberfläche und den Vorbereitungen für die erste bemannte Mission beginnen. Dann, etwa im Jahr 2012, wenn der Mars der Erde besonders nahe ist, werden vorab zwei gewaltige, unbemannte Raumfrachter folgen. Der eine enthält das leere Landefahrzeug, das auf einer Umlaufbahn verharren und auf die Ankunft der ersten Astronauten warten wird. Der andere landet auf der Oberfläche. Er befördert das Raumschiff, mit dem die Astronauten zur Erde zurückkehren werden, sowie ein Kernkraftwerk, flüssigen Wasserstoff und eine automatische Produktionsanlage. Diese beginnt sofort damit, den Wasserstoff mit dem Kohlendioxid der Marsatmosphäre zu mischen und den Raketentreibstoff Methan sowie Sauerstoff zum Atmen zu erzeugen. Das verringert die Nutzlast der nachfolgenden Flüge und damit auch die Kosten des Projekts, die zur Zeit mit 40 Milliarden Dollar veranschlagt werden. Drei Jahre später folgt das erste bemannte Raumschiff mit einer sechsköpfigen Besatzung. Es wird zunächst mehrere Wochen lang eine immer höhere Umlaufbahn um die Erde einschlagen, um die Erdanziehung für eine katapultartige Beschleunigung zu nutzen. Erst wenn es seine Position für den Kurs Richtung Mars erreicht hat, wird die Besatzung mit einem Raumtaxi hinterher rasen und zusteigen. Nach rund sechs Monaten erreichen die Astronauten das in seiner Umlaufbahn wartende Landefahrzeug. Sie docken nicht etwa an, sondern steigen in eine Kapsel von der Größe eines Minibusses, die dann vom “Lander” geschluckt wird. Dann reaktivieren sie das Landefahrzeug und setzen mit Hilfe von Fallschirmen und Bremsraketen weich auf der Oberfläche auf. Jetzt haben sie 500 Tage Zeit, um den Planeten zu erkunden und Vorbereitungen für die nächsten Missionen zu treffen.

Aussenposten Mars
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 9 September '09, in Luft- & Raumfahrt, Technik. Tags: , , .

Nach oben