Serienjunkies.org

Riesenkraken: Monster der Meere – dTV – Xvid

Cover

Im Jahr 79. v.Chr. weiß Plinius von “Tintenfischen so groß wie Schiffe” zu berichten. In den Erzählungen von Jules Verne greift ein Riesenkrake die “Nautilus” an. Verwoben in Seemannsgarn berichteten Walfänger von Angriffen auf ihre Boote. Das Seeungeheuer mit den riesigen Fangarmen – keine Ausgeburt menschlicher Phantasie. Seit Hochseefischereiflotten in großen Tiefen ihre überdimensionalen Netze zum Einsatz bringen, blieben schon mehrfach Riesenkraken-Babys in der tödlichen Falle hängen. Am National Institute of Water and Atmosphere Research in Wellington werden die toten Tiere mit ihren sieben bis acht Meter langen Tentakeln genau untersucht. Der Arichiteutis lebt bevorzugt in einer Wassertiefe von etwa 700 bis 1500 Metern. An seinen langen Fangarmen warten über 2000 Saugnäpfe darauf, an einem Opfer festzukleben. Abdrücke mit etwa 50 Zentimeter Durchmesser an gefangenen Pottwalen lassen auf eine Größe der Krake von ungefähr 50 Meter schließen. Unbedingt wollen die Meeresbiologen einen lebendigen Vertreter der Gattung studieren.

Dauer: 45:00 | Größe: 400 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Riesenkraken.-.Monster.der.Meere.GERMAN.DOKU.dTV.Xvid-821
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 16 Juni '13, in Tiere. Tags: , .

Nach oben