Serienjunkies.org

T Rex: Ein Gigantischer Feigling – dTV – DivX

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: DivX | Uploader: k124

Seit seiner Entdeckung im Jahre 1903 gilt der Tyrannosaurus Rex unbestritten als der König der Dinosaurier. Kinder sind fasziniert von dem grässlichen Monster, Experten rätseln, wie viel Kraft nötig war, um diesen Sechstonner anzutreiben, der sich angeblich mit 60 Stundenkilometern fortbewegen konnte, und Filmproduzenten scheffeln Millionen mit Horrorbildern der urzeitlichen Tötungsmaschine. Aber könnte es sein, dass unsere Vorstellung von T. Rex völlig falsch ist? War er etwa nur ein schwerfälliger Kerl mit schlechtem Atem, der es nie geschafft hätte, einen Triceratops zu jagen? War T. Rex in Wirklichkeit ein Weichling? 1990 warf Jack Horner, der Mann, der Stephen Spielberg bei seinem Film ‚Jurassic Park‘ beriet, einen genaueren Blick auf das Skelett eines Tyrannosaurus. Dabei kam ihm der Verdacht, dass der verheerende Ruf des Dinosaurierkönigs vielleicht nicht gerechtfertig war. Frühere Beschreibungen hatten T. Rex lange Arme und die Klauen eines Raubtiers bescheinigt, das in der Lage ist, seine Beute in Stücke zu reißen. Die Wahrheit ist, dass T. Rex‘ Arme zu kurz dafür waren.Und das war erst der Anfang einer langen Kette von Beweisen, die in den letzten Jahren vorgebracht wurden, um die wahre Identität der geliebt-gehassten Bestie zu entlarven:- Geheimnisvolle Bissspuren an einem Triceratops-Skelett- Daten einer Computertomographie von ‚Sues‘ Schädel, dem besterhaltenen Tyrannosaurierskelett der Welt- Neueste Forschung über den Stoffwechsel des SaurierkönigsAlles schien nur auf eines hinzudeuten: T. Rex war kein Killer, sondern ein Aasfresser, der von den Überresten anderer lebte. Dann kamen zwei Forscher wiederum zu einem anderen Schluss: Pete Larson, der Mann, der ‚Sue‘ ausbuddelte, und dafür im Gefängnis saß und Ken Carpenter, Wächter über Tausende von Saurierknochen, vermuten, dass T. Rex wahrscheinlich beides war: Raubtier und Aasfresser.

T-Rex – Ein Gigantischer Feigling
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 14 August '09, in Archäologie, Tiere. Tags: , , , .

Nach oben