Serienjunkies.org

Vergessene Inseln: Mit dem Postboot im Südatlantik – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: snowie

Nur viermal im Jahr lädt die RMS St. Helena, das letzte Postboot Ihrer Britannischen Majestät, ihre Fracht im südenglischen Portland für drei Inseln in der britischen Kronkolonie im Südatlantik: Ascension, St. Helena und Tristan da Cunha. Nur viermal im Jahr lädt die RMS St. Helena, das letzte Postboot Ihrer Britannischen Majestät, ihre Fracht im südenglischen Portland zur Auslieferung in die britischen Kronkolonie St. Helena im Südatlantik. Drei Inseln gehören Tausende Meilen vom Mutterland entfernt zu dem vergessenen Außenposten des alten Empire: Ascension, St. Helena und Tristan da Cunha. Insgesamt beliefert die einzige Langstreckenfähre der Welt 5.000 Einwohner der Kronkolonie. Außer Post und Fracht nimmt die St. Helena auch Passagiere mit. Vor allem Saints, nach St. Helena heimkehrende Insulaner. Andere zivile Transportmittel zwischen den Inseln und dem Mutterland gibt es nicht. Zwölf Tage braucht das Schiff bis Georgetown, dem Hafen und größten Ort auf Ascension. Die Insel erinnert an eine Mondlandschaft. Es gibt dort einen Luftwaffenstützpunkt und geheime Satellitenstationen der USA, aber auch eine Bodenstation für Ariane-Raketen ist auf der Insel zu finden. Die Zeit scheint stehen geblieben: Stadtbild und Lebensrhythmus erinnern an das England der 1950er Jahre. Nach zwei Tagen erreicht die Post St. Helena, die Hauptinsel der Kronkolonie. Die Insel war Verbannungsort für Napoleon, der dort starb. 1.300 Meilen südlich von St. Helena ragt die dritte der Kroninseln, Tristan da Cunha, aus dem Südatlantik: ein gewaltiger Vulkan, der zuletzt 1961 ausbrach. Die 300 Bewohner sind eigentlich ein Clan, bestehend aus den sieben Familien, deren Vorfahren vor 200 Jahren dort hängen geblieben sind – eine kleine Gemeinschaft von Insulanern, die sich mit Trotz und Stolz dem grimmigen Wetter widersetzen. Walter Helfer fuhr mit der RMS St. Helena in den Südatlantik und machte eine Entdeckungsreise in die Vergangenheit des Britischen Empires.

Maritime.Dokumentation.-.Vergessene.Inseln.Mit.dem.Postboot.im.Suedatlantik.GERMAN.DOKU.FS.dTV.XViD-SiTiN
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 18 März '11, in Dokus.

Nach oben