Serienjunkies.org

Videogramme einer Revolution – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 01:45:00 | Größe: 1.100 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: k124

Rumänien im Dezember 1989: Ein Volk lehnt sich gegen seinen Tyrannen auf, tötet ihn und versucht, eine neue Gesellschaft aufzubauen. So zumindest sah es am Bildschirm aus. Die rumänische Revolution oder das, was man in den Medien als solche darstellte, war ein gigantisches Fernsehspiel mit echten Menschen. Das Fernsehen war die ganze Zeit dabei aber man bekam nicht alles zu sehen. Und es gab viele Video-Amateure, die die Ereignisse filmten. Der deutsche Dokumentarist Harun Farocki und der in Rumänien geborene Autor und Filmemacher Andrei Ujica haben sich auf die Suche nach inoffiziellen Film- und Videoaufnahmen gemacht, diese mit den offiziellen Bildern verglichen, kontrastiert, und so die offizielle Wahrheit durch andere Perspektiven erweitert. Ihr 1991 entstandener Dokumentarfilm besteht komplett aus found footage, nichts wurde nachgedreht; die Szenen wurden streng chronologisch geordnet, beginnend mit der letzten Rede Ceausescus und endend mit der ersten Zusammenfassung der Aburteilung des Diktatorenpaares und seiner Hinrichtung. Montiert aus mehreren Stunden Bildmaterial demonstriert der Film einerseits die Strategien der alltäglichen televisionären Inszenierung von Macht und rückt andererseits den Stellenwert des Fernsehens in der rumänischen Revolution in ein anderes Licht. Eine anspruchsvolle medienkritische Auseinandersetzung mit dem Informationsgehalt von (Fernseh-) Bildern, deren Untersuchung zur Wirklichkeit zurückführt.

Videogramme.einer.Revolution.GERMAN.SUBBED.DOKU.dTV.XviD-PressTV
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 6 August '09, in Dokus. Tags: , , .

Nach oben