Serienjunkies.org

Juden im Mittelalter – dTV – Xvid

Cover

Im ersten nachchristlichen Jahrtausend verlagerte sich der Schwerpunkt der jüdischen Diaspora immer mehr vom Nahen und Mittleren Osten nach Europa. Von Italien kommend siedelten die ersten jüdischen Familien entlang des Rheins und gründeten neue Zentren jüdischen Lebens. Die jüdische Bevölkerung leistete Entscheidendes für die kulturelle Entwicklung der Städte: Vor allem in den Städten Speyer, wo bis heute eine Mikwe – ein Ritualbad – erhalten ist, Worms, Straßburg und Mainz entstanden bedeutsame jüdische Gemeinden. Die friedliche Koexistenz fand ein Ende, als der Kreuzzugsgedanke von Rom aus beinahe ganz Europa ergriff. Überall fanden sich Demagogen, die gegen die „Christusmörder“ hetzten und die Juden der ungeheuerlichsten Verbrechen beschuldigten. Die Geschichte der Juden im Mittelalter im Rheinland ist daher auch von Massakern und Verfolgungen geprägt, die stets auf falschen Vorwürfen gegründet waren. Doch trotz dieser schwierigen Beziehungen zu den Christen hat sich das kollektive jüdische Gedächtnis eine besondere Zuneigung für die Regionen beiderseits des Rheins erhalten.

Dauer: 30:00 | Größe: 250 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Juden.im.Mittelalter.E01.Leben.im.rheinischen.Paradies.GERMAN.DOKU.dTV.Xvid-821
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Juden.im.Mittelalter.E02.Verfolgung.und.Vertreibung.GERMAN.DOKU.dTV.Xvid-821
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 17 Juli '13 von , in Geschichte/Politik, Mittelalter. Tags: , , .

Der Fall Celine – HDTVRip – Xvid

Cover

Dauer: 01:10:00 | Größe: 1.100 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: liebeskraft

Louis-Ferdinand Céline, neben Marcel Proust einer der meistübersetzten Schriftsteller Frankreichs, spaltet die Gemüter: Zunächst wegen seiner sozialkritischen Sicht der Dinge in die Nähe linker Strömungen gerückt, veröffentlicht Céline auch dezidiert antisemitische Pamphlete. Der Dokumentarfilm versucht, diesem Mann voller Gegensätze, der zu feinfühligen Beschreibungen und hasserfüllter Menschenverachtung gleichermaßen fähig war, näher zu kommen.

Der.Fall.Celine.GERMAN.DOKU.HDTV.Xvid-love
Download: hier | share-online.biz

Erstellt am 18 Oktober '11 von , in Gesellschaft, Kunst. Tags: , , .

Turban und Hakenkreuz: Der Großmufti und die Nazis – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 50:00 | Größe: 525 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Der ehemalige Mufti von Jerusalem Mohammed Amin al-Husseini – heute eine umstrittene Figur der islamischen Welt – galt in den 20er bis 40er Jahren als bedeutende politische und religiöse Autorität der Palästinenser. Sein Antisemitismus ließ ihn ab 1937 offen mit den Nationalsozialisten kollaborieren. So lebte al-Husseini zu Beginn der 40er Jahre in Berlin und unterstützte die Nazis mit seinem Einfluss, den er als religiöses Oberhaupt der arabischen Muslime und als deren politischer Führer genoss. Das Porträt erzählt eine nahezu unbekannte Geschichte.

Turban.und.Hakenkreuz.Der.Grossmufti.und.die.Nazis.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD-DiETER
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 1 Oktober '10 von , in Menschen, Religion. Tags: , , , , , .

Defamation by Yoav Shamir – DVDRip – Xvid

Cover

Dauer: 01:31:00 | Größe: 1.100 MB | Sprache: Englisch | Format: Xvid | Uploader: Macgyver87

Einerseits sei er persönlich noch nie mit Antisemitismus konfrontiert gewesen, andererseits gehöre die Rede davon zum israelischen Alltag wie ein stetes Hintergrundgeräusch, an das man sich gewöhnt, sagt Regisseur Yoav Shamir. In seinem neuen Werk „Defamation“ geht er der Frage nach, was Antisemitismus heute bedeutet – zwei Generationen nach dem Holocaust. Dabei findet er einige alarmierende Antworten auf diese Frage: Antisemitismus ist identitätsstiftendes Moment und zwar nicht für Antisemitien, sondern für Juden. Shamir begleitet unter israelische Jugendliche auf Polenreise, die davon überzeugt sind, dass man sie überall auf der Welt hasst sowie Abe Foxman, einen Holocaust-Überlebenden und Vorsitzenden der amerikanischen Anti Defamation League (ADL), dessen Leben ganz im Zeichen des Mahnens vor den immer noch virulenten Gefahren des Antisemitismus steht. Der Filmemacher sieht sich aber nicht als Provokant. Er will keine Feindbilder malen, sondern neue über dieses hochemotionale nachzudenken. Macht es heute Sinn, Antisemitismus zum Lebensmittelpunkt zumachen? Spielen dabei nicht vor allem machtpolitische Manöver und identitätsstiftender Religionsersatz tragende Rollen?

Defamation – by Yoav Shamir
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 31 Januar '10 von , in Englisch, Naher Osten, Religion. Tags: , , , .

Der ewige Sündenbock: Antisemitismus im 21. Jahrhundert – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: mike234

Die Geschichte der Feindschaft gegenüber Juden zieht sich durch die Jahrhunderte. Seit Generationen ist beispielsweise von Ritualmorden die Rede. Juden würden christliche Kinder ermorden, um deren Blut für geheime Riten zu benutzen. Im Nahen Osten werden sogar Fernsehserien produziert, die diese Anschuldigungen aufnehmen und in den Wohnzimmern flimmern. Bevorzugter Ausstrahlungstermin ist der Ramadan, der Fastenmonat, in dem Muslime ein besonders intensives religiöses Leben führen. Ihre Wirkung scheint der moderne Antisemitismus nicht zu verfehlen. Eine Bestandsaufnahme von historischen Ursprüngen bis zur Gegenwart.

Der.ewige.Suendenbock.Die.Geschichte.der.Feindschaft.gegenueber.den.Juden.German.DOKU.WS.dTV.XviD-UTOPiA
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 29 Juni '09 von , in Geschichte/Politik, Religion. Tags: , , , .

Nach oben