Serienjunkies.org

Wirtschaftsspionage der DDR – HDTV – SD/720p

Cover

Die großen Unternehmen der Bundesrepublik wurden über Jahre hinweg systematisch ausspioniert. Nicht nur, wie unlängst bekannt wurde, vom Bündnispartner USA, sondern auch – und in weit größerem Stil als bisher angenommen – von der DDR. Was waren die Ziele der DDR-Wirtschaftsspionage und welcher Techniken bediente sich das Ministerium für Staatssicherheit dabei? In ‚Wirtschaftsspionage der DDR‘ berichten Insider zum ersten Mal, wie den westlichen Unternehmen geheimste Forschungs- und Entwicklungsunterlagen im Auftrag der Stasi durch eigene Mitarbeiter entwendet wurden. Die taten das nicht nur für Geld, sondern aus ideologischer Überzeugung. Agent ‚Petermann‘ erzählt, wie es ihm gelang, die DDR frühzeitig über den Bau des Kampfflugzeuges Tornado in Kenntnis zu setzen. Spion ‚Hans Hildebrandt‘ legte durch seine Berichte aus der chemischen Industrie im Westen die Grundlage dafür, dass die DDR Plaste und Elaste herstellen konnte. Und Agentenführer Werner Stiller ließ sich von seinen Spionen über die Atomindustrie im Westen berichten. Sie alle waren angewiesen auf technischeäte, die das MfS in einer über 1000 Mitarbeiter starken Abteilung, dem operativ-technischen Sektor (OTS), entwickeln ließ: Gießkannen mit eingebauter Kamera, Füller mit versteckten Mikrofonen, fotografierende Schirme und Taschen. Der ehemalige Leiter der OTS-Abteilung Funkaufklärung, Reinhard Schiffel, erläutert, wie dort Agenten- und der Abhörtechnik angefertigt wurden. Er führt uns zu den volkseigenen Betrieben der DDR, in deren geheimen Abteilungen man ausschließlich für den OTS arbeitete. Die Dokumentation begibt sich auf die Suche nach den geheimen Laboren und Entwicklungsbüros der Stasi in Berlin und Mitteldeutschland und schildert anhand von spektakulären Fällen, woher die Mitarbeiter und Spione des MfS ihre Technik bezogen, wie sie sie einsetzten und welche Ergebnisse sie lieferten.

Dauer: 45:00 | Größe: 450 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: KapBalu

Wirtschaftsspionage.der.DDR.GERMAN.DOKU.HDTVRip.x264-balu
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 45:00 | Größe: 1000 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: KapBalu

Wirtschaftsspionage.der.DDR.GERMAN.DOKU.720p.HDTV.x264-balu
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 5 November '15 von , in DDR, Geschichte/Politik. Tags: , , .

Letzte Hoffnung DDR – HDTV – SD/720p

Cover

Die Tragödie beginnt am frühen Morgen des 8. März 1977. Hans-Georg Sender und seine Frau Ulla wollen zusammen mit ihren drei Kindern Beate (12 Jahre), Susanne (13 Jahre) und Christoph (15 Jahre) zurück aus der DDR in die Bundesrepublik. 16 Jahre zuvor hatten Ulla und Hans-Georg Sender die BRD fluchtartig verlassen und waren in die DDR gezogen. Dort werden die drei Kinder geboren. Christoph erinnert sich an eine glückliche Kindheit in der DDR, bis zu jenem dramatischen Märztag, an dem die Familie mit zwei Paddelbooten über die Ostsee zurück in den Westen fliehen will. Eines der beiden Boote kentert. Vater Hans-Georg und die beiden Töchter ertrinken vor den Augen von Mutter und Sohn. Wenig später werden Ulla und Christoph von einer dänischen Schiffsbesatzung gerettet. Heute, fast vier Jahrzehnte nach der Tragödie, hat Christoph Sender viele Fragen und begibt sich auf eine emotionale Reise in die Vergangenheit. Warum nur haben die Senders im Januar 1961 überhaupt die Bundesrepublik verlassen? Christoph ahnt, dass die DDR damals für seine Eltern eine Art letzte Hoffnung war. Doch warum? Was veranlasste das junge Paar zum Grenzübertritt? Die Senders wurden im Osten als Vorzeigefamilie gefeiert, weil sie sich für das angeblich bessere der beiden deutschen Systeme entschieden hatten. Aber warum wollten sie 1977 wieder zurück in die Bundesrepublik? Auf der Suche nach Antworten kehrt Christoph Sender an die Orte der dramatischen Ereignisse zurück. Er trifft alte Freunde und beantragt erstmals Einsicht in die Stasi-Akten über die Familie Sender.

Dauer: 45:00 | Größe: 300 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: KapBalu

Letzte.Hoffnung.DDR.GERMAN.DOKU.WS.HDTVRiP.x264-BTVG
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 45:00 | Größe: 715 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: KapBalu

Letzte.Hoffnung.DDR.GERMAN.DOKU.720p.HDTV.x264-BTVG
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 22 Oktober '15 von , in DDR, Geschichte/Politik. Tags: , , .

Der wilde Osten – HTDV – SD/720p

Cover

3. Oktober 2015, ein historisches Datum: Deutschland ist seit 25 Jahren vereint. Ein Vierteljahrhundert, das euphorisch begann, in Frust umschlug und bis heute nicht jeden beglückt. Das war einmal anders: Wenn man heutzutage die Ossis fragt, an was sie sich besonders gut erinnern können, dann ist es ‚Der letzte Sommer der DDR‘ die Zeit zwischen Mauerfall und Währungsumstellung bis hin zur Wiedervereinigung. Warum? Weil in dieser Zeit jeder mehr oder weniger machen konnte, was er wollte: Es gab keine funktionierende Bürokratie, kein Ordnungsamt, 16 Millionen DDR-Bürgern stand über Nacht die Welt offen, alles schien möglich. Eine Anarchie, die letztlich auch ihre Opfer forderte.

Dauer: 45:00 | Größe: 525 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: KapBalu

Der.wilde.Osten.E01.Aufbruch.und.Anarchie.in.der.Wendezeit.GERMAN.DOKU.SatRip.x264-balu
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Der.wilde.Osten.E02.Konsumrausch.und.Abzocke.in.der.Wendezeit.GERMAN.DOKU.SatRip.x264-balu
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Der.wilde.Osten.-.Kurzfassung.-.das.letzte.Jahr.der.DDR.GERMAN.DOKU.HDTVRip.x264-balu
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 45:00 | Größe: 1170 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: KapBalu

Der.wilde.Osten.-.Kurzfassung.-.das.letzte.Jahr.der.DDR.GERMAN.DOKU.720p.HDTV.x264-balu
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Der.wilde.Osten.E01.Aufbruch.und.Anarchie.in.der.Wendezeit.GERMAN.DOKU.720p.HDTV.x264-balu
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Der.wilde.Osten.E02.Konsumrausch.und.Abzocke.in.der.Wendezeit.GERMAN.DOKU.720p.HDTV.x264-balu
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 30 September '15 von , in DDR, Geschichte/Politik. Tags: , , .

Die Frontstadt: West Berlin im Kalten Krieg – HDTVRip – SD/720p/1080p

Cover

Über vierzig Jahre steht West-Berlin im Fokus des Ost-West-Konflikts. Die Grundlagen legen die vier Siegermächte des Zweiten Weltkriegs dafür bereits in den ersten Nachkriegsjahren. Mehrfach versuchen die sowjetischen Machthaber, die Freiheit und den Lebenswillen der West-Berliner Bevölkerung zu brechen – mehrfach steht die Welt vor einem Atomkrieg. Unter Leitung der charismatischen Bürgermeister Ernst Reuter und Willy Brandt, erhält sich die West-Berliner Bevölkerung ihren Lebens- und Durchhaltewillen.

Dauer: 45:00 | Größe: 700 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: liebeskraft

Die.Frontstadt.-.West.Berlin.im.Kalten.Krieg.S01E01.Die.Insel.GERMAN.DOKU.HDTVRiP.x264-redTV
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Die.Frontstadt.-.West.Berlin.im.Kalten.Krieg.S01E02.Die.Krise.GERMAN.DOKU.HDTVRiP.x264-redTV
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Die.Frontstadt.-.West.Berlin.im.Kalten.Krieg.S01E03.Die.Mauer.GERMAN.DOKU.HDTVRiP.x264-redTV
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 45:00 | Größe: 1800 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: liebeskraft

Die.Frontstadt.-.West.Berlin.im.Kalten.Krieg.S01E01.Die.Insel.GERMAN.DOKU.720p.HDTV.x264-redTV
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Die.Frontstadt.-.West.Berlin.im.Kalten.Krieg.S01E02.Die.Krise.GERMAN.DOKU.720p.HDTV.x264-redTV
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Die.Frontstadt.-.West.Berlin.im.Kalten.Krieg.S01E03.Die.Mauer.GERMAN.DOKU.720p.HDTV.x264-redTV
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 45:00 | Größe: 3200 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: liebeskraft

Die.Frontstadt.-.West.Berlin.im.Kalten.Krieg.S01E01.Die.Insel.GERMAN.DOKU.1080p.HDTV.x264-redTV
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Die.Frontstadt.-.West.Berlin.im.Kalten.Krieg.S01E02.Die.Krise.GERMAN.DOKU.1080p.HDTV.x264-redTV
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Die.Frontstadt.-.West.Berlin.im.Kalten.Krieg.S01E03.Die.Mauer.GERMAN.DOKU.1080p.HDTV.x264-redTV
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 22 Mai '15 von , in Geschichte/Politik. Tags: , , , .

Die Schuld der Anderen: Das Erbe der Stasi – HDTV – SD/720p

Cover

Die Filmemacherin Inga Wolfram betrachtet den Umgang mit den Stasi-Akten nach dem Zusammenbruch der DDR. Ehemalige Bürgerrechtler, Oppositionelle aus der DDR und die drei Beauftragten für die Stasiunterlagen der ehemaligen DDR – Joachim Gauck, Marianne Birthler und Roland Jahn – geben in dieser Dokumentation Antworten auf Fragen nach Vergangenheitsschuld, Vergebung und dem Umgang mit der Vergangenheit.

Dauer: 01:30:00 | Größe: 630 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: HB

Die.Schuld.der.Anderen.-.Das.Erbe.der.Stasi.GERMAN.DOKU.HDTVRiP.x264-821
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 01:30:00 | Größe: 2.200 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: HB

Die.Schuld.der.Anderen.-.Das.Erbe.der.Stasi.GERMAN.DOKU.720p.HDTV.x264-821
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 2 Oktober '14 von , in DDR, Geschichte/Politik. Tags: , , , , .

Steckbrief eines Unerwünschten – dTV – h264

Cover

Bereits Mitte der 1970er Jahre war Günter Wallraff einer breiten Öffentlichkeit als Undercover-Journalist bekannt. Er war dutzendfach in fremde Identitäten geschlüpft, um Missstände in Betrieben und Behörden, menschenunwürdige Arbeitsbedingungen oder fragwürdige Geisteshaltungen (z.B. nationalsozialistisches Gedankengut) bei Industrievorständen und Politikern zu enthüllen. Mehrere Bücher waren so entstanden. Aber Versuche, auch öffentlich-rechtliche Fernsehredaktionen für seine Undercover-Aktionen zu interessieren, blieben zunächst erfolglos. Zu groß war die Furcht in den Redaktionsstuben und Chefetagen, in juristisch riskante Fahrwasser zu geraten. So griff Wallraff zu, als ihm das DDR-Fernsehen anbot, einen Film über ihn und seine investigativen Methoden zu drehen. Vermittelt hatte den Kontakt ein befreundeter Defa-Regisseur. Wallraff war auch in der DDR damals kein Unbekannter – einige seiner Enthüllungsgeschichten waren dort bis zur Ausbürgerung seines Freundes Wolf Biermann erschienen. Drei davon sollte der Defa-Regisseur Hans-Joachim Kunert 1975 verfilmen: “Fürstmönch Emmeram und sein Knecht W.”, “Der Melitta-Report” und “Mahlzeit, Herr Direktor” über Wallraffs Einsatz als Pförtner beim Kölner Versicherungskonzern Gerling. Die Episoden entstanden als Kurzspielfilme – dazwischen eingestreut Interview-Passagen mit Wallraff, in denen er erklärte, unter welchen Bedingungen seine Reportagen zustande kamen.

Dauer: 01:43:00 | Größe: 1.400 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: liebeskraft

Steckbrief.eines.Unerwuenschten.GERMAN.DOKU.dTV.FS.x264-love
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 2 September '14 von , in Biografien. Tags: , , , , .

Unter Honeckers Flagge – HDTVRip – h264

Cover

Es war der 16. April 1972, als für über 50 Seeleute der Deutschen Seereederei der DDR in Vietnam der Krieg begann. Ihr Schiff, die ‚MS Halberstadt, lag vertäut im Hafen von Haiphong im Norden Vietnams. Die Ladung war bereits gelöscht, als gegen 14 Uhr eine Rakete, abgefeuert von einem US-Kampfjet, das Schiff seitlich traf und ein metergroßes Loch in die Bordwand riss. Unvorhergesehen befanden sich die Besatzungsmitglieder der ‚MS Halberstadt‘ in Lebensgefahr! Bei ihrer Abreise in Rostock waren sie von einer normalen Handelsfahrt ausgegangen. Der Angriff auf ein ostdeutsches Handelsschiff war ein Versehen. Zu dieser Zeit war auch den verantwortlichen Politikern in den USA klar, dass dieser Krieg nicht mehr zu gewinnen war. Doch mit einer Ausweitung der Luftangriffe auf Nordvietnam wollte die Supermacht die militärische Initiative zurückgewinnen, um in Paris, wo seit 1968 über eine Beendigung des Krieges verhandelt wurde, aus einer Position der Stärke heraus operieren zu können. Das Handelsschiff eines unbeteiligten Landes getroffen zu haben, brachte die USA dabei in große Erklärungsnot. Das getroffene Schiff wurde nach Singapur gebracht, um dort auf Kosten der USA repariert zu werden. Kurze Zeit später begann die US-Navy damit, die Hafeneinfahrt von Haiphong zu verminen, um den wichtigsten vietnamesischen Hafen von der Außenwelt abzuschotten. Doch damit begann der zweite Teil des Dramas: Weil die Nordvietnamesen sich von der Anwesenheit der internationalen Handelsschiffe den Schutz ihrer Hafenanlagen versprachen, sollte ein anderes DDR-Schiff den Platz der Halberstadt in Haiphong einnehmen. Der Kapitän der ‚MS Frieden‘, die vor Haiphong auf Reede lag, bekam Order, sich einen Weg durch den Minengürtel zu suchen. Alle Besatzungsmitglieder mussten an Deck antreten und ihre Schwimmwesten anlegen, um im Falle eines Minentreffers sofort über Bord springen zu können, als die ‚Frieden‘ sich in langsamer Fahrt den ‚Verbotenen Fluss‘ entlangschob. Das Manöver gelang. Am folgenden Tag meldete die New York Times sehr zum Ärger der US-Regierung, dass es einem ostdeutschen Schiff gelungen sei, die Minensperre zu durchbrechen. Der Film ‚Unter Honeckers Flagge – Die MS Halberstadt im Vietnamkrieg‘ erzählt die Geschichte der zwei Schiffe ‚Halberstadt‘ und ‚Frieden‘ und ihrer Besatzungen, eingebettet in den Kontext des Vietnamkrieges. Zeitzeugen erzählen emotional, wie sie die Bombenangriffe in Haiphong erlebten.

Dauer: 45:00 | Größe: 525 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: KapBalu

Unter.Honeckers.Flagge.-.Die.MS.Halberstadt.im.Vietnamkrieg.GERMAN.DOKU.HDTVRip.x264-balu
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 26 Juli '14 von , in Geschichte/Politik. Tags: , , .

Geheimprojekt Hillersleben – DVDRip – SD/DVD5

Cover

1935 wird als geheime Versuchsstelle der Deutschen Wehrmacht für 80 Mio. Reichsmark einer der größten Truppenübungsplätze der Geschichte aus dem Boden gestampft. Ausgiebig wurde hier u.a. das gewaltige Geschütz Dora (43m lang, 1400 t schwer, 500 Mann Bedienung) getestet. Nach Kriegsende 1945 besetzte die Rote Armee das Gelände und stationierte 50.000 Elitesoldaten mit den neuesten Waffensystemen. Ihre überdimensionalen Militärparaden in Magdeburg haben Mythoscharakter. Nicht weniger spektakulär bereitet sich heute die Bundeswehr auf diesem gigantischen 233 km2 Übungsgelände für ihre Auslandseinsätze vor. Ebenso steht es allen NATO- Staaten zur Verfügung. Boden- Gefechtsübungen werden in nachgebauten Dörfern simuliert und trainiert. Mit dem Neubau einer Übungsstadt mit 500 Häusern, Slums, Industriegebieten, UBahntunneln und einem künstlichen Fluss werden auch zukünftig optimale Bedingungen für jedwede militärische Ausbildungen geschaffen. Als private Dienstleistung demonstrieren hier sogar deutsche Rüstungskonzerne die Konkurrenzfähigkeit ihrer Produkte vor kauffreudigem Publikum aus aller Welt.

Dauer: 30:00 | Größe: 620 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: HB

Geheimprojekt.Hillersleben.E01.Die.Versuchsstelle.der.Deutschen.Wehrmacht.GERMAN.DOKU.DVDRip.x264-821
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Geheimprojekt.Hillersleben.E02.Im.Zeichen.des.Roten.Sterns.GERMAN.DOKU.DVDRip.x264-821
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Geheimprojekt.Hillersleben.E03.Das.Gefechtsuebungszentrum.der.Bundeswehr.GERMAN.DOKU.DVDRip.x264-821
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 01:30:00 | Größe: 4040 MB | Sprache: Deutsch | Format: DVD5 | Uploader: HB

Geheimprojekt.Hillersleben.GERMAN.DOKU.DVDRip.DVD5.untouched
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 3 Juli '14 von , in Geschichte/Politik, Neuzeit. Tags: , , , , .

Studio H&S: Walter Heynowski und Gerhard Scheumann – DVDRip – DVD5

Cover

Walter Heynowski, geboren 1927, und Gerhard Scheumann, geboren 1930, zählen zu den wichtigsten Dokumentarfilmern der DDR. Ursprünglich vom Journalismus kommend, machten sie seit Mitte der 1960er-Jahre gemeinsam Filme in der DDR. Die kreative Zusammenarbeit zwischen den zwei Publizisten gipfelte am 01. Mai 1969 in der Gründung des Heynowski & Scheumann-Studios, kurz »H&S«, das von der DEFA unabhängig war und Privilegien besaß, von denen andere DDR-Filmemacher nur träumen konnten. In 25 Jahren entstanden mehr als 70 Dokumentarfilme, die vielfach ausgezeichnet worden sind. »H&S« wurde – nicht gerade üblich in der zentralorganisierten Filmlandschaft der DDR – zur eigenständigen Marke, die den DDR-Dokumentarfilm im Ausland bekannt machte. Leitgedanke fast aller Filme von Heynowski und Scheumann ist die Auseinandersetzung mit dem Imperialismus auf der Welt. Viele der Werke sind und waren ästhetisch-moralisch umstritten; Kritiker werfen den Filmemachern grobe Polemik und ideologische Propaganda vor. Andererseits zeichnet die Filme ein »hoher Standard an Argumentation, Rhetorik und Inanspruchnahme künstlerischer Mittel« aus, vielleicht sogar eine »formale Virtuosität«

Dauer: 3:00:00 | Größe: 4300 MB | Sprache: Deutsch | Format: DVD5 | Uploader: Igelbauer

Studio.H.und.S.-.DVD.1.Fruehe.Filme.GERMAN.DVDRip.DVD5
Download: hier | filemonkey.in
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Studio.H.und.S.-.DVD.2.Vietnam.GERMAN.DVDRip.DVD5
Download: hier | filemonkey.in
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Studio.H.und.S.-.DVD.3.Chile.GERMAN.DVDRip.DVD5
Download: hier | filemonkey.in
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Studio.H.und.S.-.DVD.4.Cambodia.GERMAN.DVDRip.DVD5
Download: hier | filemonkey.in
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Studio.H.und.S.-.DVD.5.Spaete.Filme.GERMAN.DVDRip.DVD5
Download: hier | filemonkey.in
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 28 April '14 von , in Geschichte/Politik. Tags: , , , , , , , , , , .

Operation Gold: Spione unter Berlin – HDTV/dTV – SD/720p/1080p/Xvid

Cover

Im Kalten Krieg entwickelt sich 1954 das britisch-amerikanische Spionage-Unternehmen „Operation Gold“. Der verwegene Plan: Mitten in Berlin soll unbemerkt ein Tunnel gegraben werden, der bis unter den sowjetischen Sektor reicht, um dort Telefonkabel anzuzapfen und Telefonate nach Moskau und in die Sowjetunion abzuhören. Im Februar 1955 sind die Telefonkabel in Reichweite und können von britischen Spezialisten so manipuliert werden, dass niemand etwas merkt. Auch das Auswerten der Telefonaufzeichnungen wird von Briten übernommen. Die erst seit kurzem zugänglichen Dokumente lassen erahnen, welche Flut von Informationen durch die „Operation Gold“ für den Westen zugänglich wurde: 650 Übersetzer und Analysten hatten für die nächsten drei Jahre rund um die Uhr mit der Auswertung zu tun. Aber dann, am 21. April 1956, gibt es einen Wassereinbruch, der die Sowjets dazu bringt, die Kabelschächte zu untersuchen. Offiziere der Roten Armee entdecken den Tunnel und seine Funktion. Die „Operation Gold“ ist beendet. Ost und West feiern sich in den Medien: die Amerikaner und Briten für ihren Wagemut und die gewonnenen Informationen, die Sowjets für die Aufdeckung eines imperialistischen Coups des Westens.

Dauer: 45:00 | Größe: 525 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: liebeskraft

Operation.Gold.-.Spione.unter.Berlin.GERMAN.DOKU.HDTVRiP.x264-redTV
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 45:00 | Größe: 1400 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: liebeskraft

Operation.Gold.-.Spione.unter.Berlin.GERMAN.DOKU.720p.HDTV.x264-redTV
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 45:00 | Größe: 2400 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: liebeskraft

Operation.Gold.-.Spione.unter.Berlin.GERMAN.DOKU.1080p.HDTV.x264-redTV
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 45:00 | Größe: 400 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Operation.Gold.-.Spione.unter.Berlin.GERMAN.DOKU.dTV.Xvid-821
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 15 April '14 von , in Geschichte/Politik, Neuzeit. Tags: , , , , .

Nach oben