Serienjunkies.org

Operation Gold: Spione unter Berlin – HDTV/dTV – SD/720p/1080p/Xvid

Cover

Im Kalten Krieg entwickelt sich 1954 das britisch-amerikanische Spionage-Unternehmen „Operation Gold“. Der verwegene Plan: Mitten in Berlin soll unbemerkt ein Tunnel gegraben werden, der bis unter den sowjetischen Sektor reicht, um dort Telefonkabel anzuzapfen und Telefonate nach Moskau und in die Sowjetunion abzuhören. Im Februar 1955 sind die Telefonkabel in Reichweite und können von britischen Spezialisten so manipuliert werden, dass niemand etwas merkt. Auch das Auswerten der Telefonaufzeichnungen wird von Briten übernommen. Die erst seit kurzem zugänglichen Dokumente lassen erahnen, welche Flut von Informationen durch die „Operation Gold“ für den Westen zugänglich wurde: 650 Übersetzer und Analysten hatten für die nächsten drei Jahre rund um die Uhr mit der Auswertung zu tun. Aber dann, am 21. April 1956, gibt es einen Wassereinbruch, der die Sowjets dazu bringt, die Kabelschächte zu untersuchen. Offiziere der Roten Armee entdecken den Tunnel und seine Funktion. Die „Operation Gold“ ist beendet. Ost und West feiern sich in den Medien: die Amerikaner und Briten für ihren Wagemut und die gewonnenen Informationen, die Sowjets für die Aufdeckung eines imperialistischen Coups des Westens.

Dauer: 45:00 | Größe: 525 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: liebeskraft

Operation.Gold.-.Spione.unter.Berlin.GERMAN.DOKU.HDTVRiP.x264-redTV
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 45:00 | Größe: 1400 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: liebeskraft

Operation.Gold.-.Spione.unter.Berlin.GERMAN.DOKU.720p.HDTV.x264-redTV
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 45:00 | Größe: 2400 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: liebeskraft

Operation.Gold.-.Spione.unter.Berlin.GERMAN.DOKU.1080p.HDTV.x264-redTV
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 45:00 | Größe: 400 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Operation.Gold.-.Spione.unter.Berlin.GERMAN.DOKU.dTV.Xvid-821
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 15 April '14 von , in Geschichte/Politik, Neuzeit. Tags: , , , , .

Im Schatten des Gulag: Als Deutsche unter Stalin geboren – dTV – Xvid

Cover

An ihre Kindheit im Schatten des Gulag erinnern sich acht Frauen und Männer, die fast alle in der Sowjetunion zur Welt kamen und deren deutsche, meist jüdische Eltern während der stalinistischen Säuberungen von ihren eigenen Genossen verfolgt oder ermordet wurden. In ihrer zweiten Heimat – der DDR – werden sie zum Schweigen verurteilt. Grundlage des Films sind Gespräche, die Annette Leo und Loretta Walz in den Jahren 2006-2009 aufgezeichnet haben. Viele Interviewpartner haben zum ersten Mal über ihr Leben und das Schicksal ihrer Eltern in der Sowjetunion gesprochen. Das nach ihrer Einreise in die DDR verordnete Schweigen konnte für einige auch nach dem Fall der Mauer nur mühsam überwunden werden. Im wiedervereinigten Deutschland fürchten sie, dass nicht nur ihre Heimat, die Sowjetunion, sondern auch die kommunistischen Ideale ihrer Eltern in Misskredit geraten, wenn über das Schicksal ihrer Familien gesprochen wird. Zwischen diesen Lebensgeschichten liegen nicht nur 12.000 Kilometer, sondern inzwischen auch mehr als 60 Jahre.

Dauer: 01:30:00 | Größe: 800 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Im.Schatten.des.Gulag.GERMAN.DOKU.dTV.Xvid-821
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 8 Januar '14 von , in DDR, Geschichte/Politik, Menschen, Neuzeit. Tags: , , , .

Die Außenhändler – dTV – h264

Cover

Die zweiteilige Dokumentation erzählt aus Sicht der ehemaligen ‚Manager des Sozialismus‘ die Geschichte des Außenhandels in der DDR. Wie aktiv die DDR im Ausland agierte, einkaufte und verkaufte, überrascht noch immer. Im Auftrag des Staates sollen die Außenhändler für einen schwungvollen Absatz von DDR-Produkten im Ausland, am liebsten natürlich im westlichen Ausland, sorgen.

Dauer: 45:00 | Größe: 400 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: zwergnase2005

Die.Außenhaendler.E01.DDR.im.Angebot.GERMAN.DOKU.AC3.dTV.H264-ZwG
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Die.Außenhaendler.E02.DDR.im.Angebot.GERMAN.DOKU.AC3.dTV.H264-ZwG
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 13 November '13 von , in DDR, Geschichte/Politik. Tags: , , .

Schieber Schätze Staatsgrenze: Deutsch deutsche Schmuggelgeschichten – dTV – h264

Cover

Trotz Mauer, Stacheldraht und riesigen Grenzübergangsstellen gelang es kleinen und großen Schmugglern beinahe täglich, das Loch im Eisernen Vorhang zu finden. Das Risiko war hoch, doch der Gewinn zu verlockend. Der Film erzählt unglaubliche deutsch-deutsche Schmuggelgeschichten, in denen es um Antiquitäten (von Ost nach West), Kfz-Ersatzteile (von West nach Ost), Gold (von West nach Ost), Schnaps (von Ost nach West), Devisen (von West nach Ost) und vieles mehr geht.

Dauer: 45:00 | Größe: 595 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: HB

Schieber.Schaetze.Staatsgrenze.-.Deutsch.deutsche.Schmuggelgeschichten.GERMAN.DOKU.dTV.x264-821
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 27 Oktober '13 von , in DDR, Geschichte/Politik. Tags: , .

Goldrausch: Die Geschichte der Treuhand – HDTVRip – h264

Cover

Im Frühsommer 1990 wurde die Treuhandanstalt gegründet, um die „volkseigenen“ Betriebe der DDR zu privatisieren. In den folgenden vier Jahren werden rund 4.000 dieser Betriebe geschlossen, etwa zweieinhalb Millionen Arbeitsplätze gehen verloren. Die Treuhandanstalt macht bis zu ihrer Schließung Ende 1994 Schulden in Höhe von insgesamt 256 Milliarden Mark – umgerechnet rund 150 Millionen Mark jeden Tag. Zudem lässt sich die Treuhand um viele Milliarden Mark betrügen. Dieser Skandal wurde nie vollständig aufgeklärt.

Dauer: 01:30:00 | Größe: 1.100 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: Unknown2011

Goldrausch.-.Die.Geschichte.der.Treuhand.GERMAN.DOKU.WS.HDTVRip.x264-TVP
Download: hier | cloudzer.net
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 12 Oktober '13 von , in DDR. Tags: , , .

Punkmusik und Spaßperformance: Alternative Kunst in der DDR – SD/720p – h264

Cover

In der DDR wurde Kultur als Mittel zur politischen Beeinflussung gesehen und genutzt – „Kunst ist Waffe im Klassenkampf!“ Um nichtsozialistische Einflüsse auf die Bevölkerung zu verhindern, unterbindet die DDR-Führung den Import von westeuropäischer Literatur, Filmen und Tonträgern bis auf wenige Ausnahmen. Die Kulturfunktionäre erstellten staatliche Vorgaben für Schriftsteller, Musiker, Maler und Filmemacher, an denen sich orientiert werden musste. Wer sich über die Vorgaben hinwegsetzte, konnte mit Folgen wie Berufs- und Ausreiseverbote, aber auch Haftstrafen und Ausbürgerung rechnen.

Dauer: 45:00 | Größe: 400 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: zwergnase2005

Punkmusik.und.Spaßperformance.GERMAN.DOKU.AC3.HDTVRiP.H264-ZwG
Download: hier | cloudzer.net
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 45:00 | Größe: 1200 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: zwergnase2005

Punkmusik.und.Spaßperformance.GERMAN.DOKU.AC3.HDTV.720p.H264-ZwG
Download: hier | cloudzer.net
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 12 Oktober '13 von , in DDR, Geschichte/Politik, Kultur. Tags: , , , .

Als die Nackten an die Ostsee kamen – dTV – h264

Cover

Baden – mit oder ohne Bekleidung? Das ist seit über 100 Jahren und auch heute noch die Frage. FKK – Freikörperkultur, Nudismus und Naturismus: Ist das ein Lebensstil oder eine Lebenseinstellung? Auf jeden Fall heißt es dabei: „Wir sind nackt und sagen Du“. Aber wie haben FKK-Anhänger überhaupt die Küsten, Wälder und Seen erobert? „Nacktsein“ war zu Zeiten der DDR an der Ostseeküste eine unbekümmerte Tatsache. Diese Freiheit ließen sich FKK-Freunde durch nichts und niemanden nehmen. Selbst dann nicht, als die Staatsführung 1954 durch die ostdeutsche Nudistenszene ihren Ruf gefährdet sah und mit Nacktbadeverbot an der gesamten Küste reagierte. Das war ein Unding. Die Reaktion: Protestbriefe, Petitionen, nackter Widerstand! Nach zwei Jahren gab es eine „Anordnung zur Regelung des Freibadewesens“ und ausgewiesene Strandabschnitte. Das öffentliche Nacktbaden war legal und entwickelte sich zu einer Massenbewegung, FKK-Strände, FKK-Zeltplätze. Dazu gab es keine Vereine, keine Statuten, keine Beiträge. Man arrangierte sich sogar mit den Grenzposten an der Küste. Zum „Höschen-Krieg“ kam es erst wieder nach der Wende, denn nicht alle Menschen mögen FKK. Sind die Deutschen etwa prüder geworden? Eine filmische Betrachtung der Badegeschichte zwischen Rügen, Darß und Plauer See.

Dauer: 45:00 | Größe: 540 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: HB

Als.die.Nackten.an.die.Ostsee.kamen.GERMAN.DOKU.dTV.x264-821
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 22 September '13 von , in DDR. Tags: , , , .

Der Prager Frühling und die DDR – dTV – Xvid

Cover

Ende Juni 1968 hat der Film ‚Heißer Sommer‘ Premiere. Ein Musical um zwei Jugendgruppen im Urlaub. Sommer, Sonne, unbeschwerte Freiheit im Rahmen der verknöcherten DDR-Ordnung. Doch schon der Frühling verheißt mehr. In der benachbarten Tschechoslowakei verkündete die kommunistische Partei neue bis dahin unbekannte Freiheiten. Besonders junge Menschen in der DDR fühlen sich von dem frischen Wind angezogen. Sie hoffen, dass auch die DDR vom Prager Frühling angesteckt wird. Der Schüler Toni Krahl bereist schon im Frühjahr die tschechoslowakische Hauptstadt. Der spätere Rockstar ist begeistert von der lockeren Atmosphäre, von der Buntheit und den offenen politischen Diskussionen. Unter diesen Vorzeichen glaubt er, dass der Sozialismus sogar Spaß machen kann. Auch für Florian, den Sohn des Dissidenten Robert Havemann, ist das Jahr 1968 aufregend. Ihn inspiriert die Musik, das Ausprobieren neuer Lebensformen – Ideen, die jetzt nicht mehr allein aus dem Westen kommen. Die ganze Welt scheint im Umbruch – gesellschaftlich und kulturell. Doch der Widerstand gegen die ansteckende politische Veränderung in Prag formiert sich in den kommunistischen Staaten zunächst im Verborgenen. Schon im Juli verschanzen sich Soldaten der NVA in den Grenzwäldern zur Tschechoslowakei, bereit zum Einmarsch in das Nachbarland. Reinhard Bohse ist einer dieser Soldaten. Er hat ein Radio versteckt. Damit hört er heimlich Westsender und ‚Radio Prag‘, das in deutscher Sprache über den Prager Frühling berichtet. Als in der Nacht vom 20. zum 21. August 300.000 Soldaten des Warschauer Paktes die Tschechoslowakei besetzten, sind die Soldaten der NVA jedoch nicht dabei. In West und Ost solidarisieren sich viele Menschen mit tschechischen Bürgern. Sie gehen auf die Straßen, demonstrieren vor den Botschaften der Warschauer Pakt-Staaten. Schweigend demonstriert auch Toni Krahl mit Freunden vor der sowjetischen Botschaft in Berlin gegen die gewaltsame Besetzung des Nachbarlandes. Doch nach wenigen Minuten werden die friedlichen Demonstranten verhaftet. Florian Havemann hängt zum Protest eine tschechoslowakische Fahne aus dem Fenster und schreibt Flugblätter gegen die Okkupanten. Auch er kommt, wie viele andere in der DDR, in Untersuchungshaft. Die DDR-Machthaber ersticken den Protest im Keim. Es herrscht wieder Ruhe im Land. Der Prager Frühling wird zerschlagen. Nicht nur in der Tschechoslowakei ist damit die Hoffnung auf einen menschlichen Sozialismus gestorben.

Dauer: 45:00 | Größe: 550 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: zwergnase2005

Der.Prager.Frühling.und.die.DDR.GERMAN.DOKU.dTV.Xvid-ZwG
Download: hier | cloudzer.net
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 21 August '13 von , in Geschichte/Politik, Gesellschaft, Menschen, Neuzeit. Tags: , , , , .

Der Koloss von Stendal: die teuerste Baustelle der DDR – dTV – Xvid

Cover

Es war die wohl größte, geheimste und teuerste Baustelle der DDR. 18 Milliarden Ost-Mark hatte das Präsidium des Ministerrates 1970 für den Bau des Kernkraftwerks eingeplant. 15 Kilometer von Stendal entfernt sollten rund 10.000 Arbeitskräfte Europas größtes Kernkraftwerk bauen. Grund für den Bau war der extreme Energieverbrauch des Landes. Das KKW Stendal sollte einmal gut 20% des in der DDR benötigten Stroms liefern und damit die Energieprobleme lösen. Ein gigantisches Vorhaben.

Dauer: 30:00 | Größe: 400 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: zwergnase2005

Der.Koloss.von.Stendal.die.teuerste.Baustelle.der.DDR.GERMAN.DOKU.dTV.Xvid-ZwG
Download: hier | cloudzer.net
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 21 August '13 von , in DDR, Geschichte/Politik. Tags: , , , , .

Als der Osten durch den Westen fuhr – dTV – Xvid

Cover

Eine der merkwürdigsten deutsch-deutschen Geschichten ist die Geschichte der ostdeutschen Reichsbahn in West-Berlin – als der Osten durch den Westen fuhr. Im Kalten Krieg fuhren auch im Westteil der Stadt die Züge nach sozialistischem Fahrplan, die volkseigene ‚Deutsche Reichsbahn‘ der DDR, sicherte im Auftrag der Alliierten den Eisenbahnbetrieb in ganz Berlin. Tausende Beschäftigte, mehr als 300 Kilometer Schienenwege und ein Netz von Gebäuden, Anlagen gehörten zum einzigen sozialistischen Großbetrieb in West-Berlin. Mit Aktivisten, Brigaden, Parteileitung, Plan und Wettbewerb. Mit Marx und Thälmann an der Wand, mit wehenden DDR-Fahnen am 7. Oktober, dem Nationalfeiertag der DDR, auf den Westberliner S-Bahnhöfen. Die Dokumentation zeigt, wie die Reichsbahn im Westen Berlins zu einem Faustpfand der Westmächte und einer kommunistischen Trutzburg, zu einem Zankapfel des Kalten Krieges und zu einem delikaten deutsch-deutschen Geschäft wurde.

Dauer: 45:00 | Größe: 550 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: zwergnase2005

Als.der.Osten.durch.den.Westen.fuhr.GERMAN.DOKU.dTV.Xvid-ZwG
Download: hier | cloudzer.net
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 21 August '13 von , in DDR, Geschichte/Politik. Tags: , , , , .

Nach oben