Serienjunkies.org

Fasse dich kurz: Telefonieren in der DDR – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Von Klingelfeen und Stöpselmiezen, eisernen Jungfrauen und Roten Telefonen, von ungewöhnlichen Telefonaten und gewagten Verbindungen. Das Fernsprechwesen – es entwickelt sich. Nur nicht so, wie Millionen DDR-Bürger es sich erhoffen. Auf ein Telefon warten manche länger als auf einen Trabi. Und viele bekommen nie eines. 1989 zählt man gerade elf Anschlüsse auf 100 Bürger. 95 Prozent der Ortsvermittlungstechnik tut schon seit 60 Jahren Dienst. Die sonst so medaillenverliebte DDR hat hier eindeutig die rote Laterne. Am Anfang stöpseln noch die legendären Fräulein vom Amt die raren Verbindungen, flicken wagehalsige Entstörer die blanken Leitungen, stehen Schlangen vor ewig kaputten Münzfernsprechern. Weil die Verbindungen der Post nie ausreichen, entstehen mindestens 23 nichtöffentliche Fernmeldenetze – für die Stasi, das Militär, die Kombinate …

Fasse dich kurz: Telefonieren in der DDR
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 16 November '10 von , in DDR, Technik. Tags: , , .

Der Rebell Odfried Hepp: Neonazi Terrorist und Aussteiger – DVDRip – Xvid

Cover

Dauer: 94:00 | Größe: 1.400 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Eine rechte Karriere von der Wiking-Jugend bis zur europaweiten Fahndung: Odfried Hepp war Deutschlands meistgesuchter Neonazi und gleichzeitig Kämpfer der Palästinensischen Befreiungsfront sowie Informant des DDR-Staatssicherheitsdienstes. Er organisierte Terroranschläge auf US-Truppen in Deutschland, trug zahllose falsche Namen und war jahrelang auf der Flucht. Eine der unheimlichsten Biografien der neuen deutschen Geschichte.

Rebell Odfried Hepp: Neonazi Terrorist und Aussteiger
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 15 November '10 von , in Menschen, Moderne. Tags: , , , , , , .

Honeckers Elitetruppe: Die Fallschirmjäger – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 30:00 | Größe: 250 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Sie waren Honeckers Elitetruppe, eine perfekt ausgebildete Spezialeinheit: die Fallschirmjäger der NVA. Gedrillt, um zu töten: im Nahkampf, Mann gegen Mann, hinter den feindlichen Linien. Zu so einem Einsatz kam es nie. Hätte es jedoch gekracht zwischen Ost und West, hätten sie den Feind da bekämpft, wo es am meisten schmerzt: in dessen eigenem Land, dessen eigenen Städten. Doch am Ende sollte sich ihre Kampfkraft gegen das eigene Volk richten. Drill, Disziplin und Dauerstress: der Alltag der rund 500 Fallschirmjäger in der NVA. Die meisten störte das wenig. Viele waren Parteimitglied, die anderen sahen es sportlich, wollten in der Elitetruppe zum “harten Mann” werden. Doch auf die größte Herausforderung bereitete sie die Armee nicht vor. Als im Herbst 1989 zehntausende Menschen in Leipzig für Demokratie auf die Straße gingen, schickte Honecker seine “harten Jungs” in die Messestadt. Sie sollten auf den Montagsdemonstrationen den DDR-Staat “verteidigen”. Wochenlang zuvor durch die Militärführung abgeschirmt und mit Propaganda über die Konterrevolution überhäuft, begriff in Leipzig auch der Letzte: Ihr Feind sollte das eigene Volk sein. In diesem Moment hatte auch in den Köpfen der Fallschirmjäger die Wende begonnen. Der Film von Axel Friedrich beleuchtet die dreißigjährige Geschichte der NVA-Fallschirmjäger und gibt einen Einblick in den geplanten Einsatz während der Montagsdemos im Herbst ‘89. Die DDR ist zwar auseinandergebrochen, die Elitesoldaten von einst halten aber auch heute noch zusammen. Der Film zeigt auch, wie sie sich bei gemeinsamen Fallschirmsprüngen treffen und mit der Distanz von 20 Jahren über ihre Militärzeit reflektieren.

Honeckers.Elitetruppe.Die.Fallschirmjaeger.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD-UTOPiA
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 13 November '10 von , in DDR. Tags: , , , .

Wittenberges zweite Wende: Leben im Umbruch – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 30:00 | Größe: 233 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Eine Stadt im Niedergang, dafür steht Wittenberge in Brandenburg und zwar schon so klischeehaft, dass sogar Filme vor der abgewrackten Stadtkulisse gedreht werden. Ein Soziologen- und Theaterprojekt hat das Augenmerk auf diese Stadt geworfen, die vor der Wende mit dem modernsten Nähmaschinenwerk Europas aufwarten konnte. Das ZDF berichtete sogleich nach der Wende aus Wittenberge, denn schon Helmut Kohl wahlkämpfte hier im September 1990 und versprach blühende Landschaften – doch schon zwei Jahre später berichtete Kennzeichen D über den Niedergang der Industriestadt: Das Nähmaschinenwerk „Veritas“ geschlossen, die Ölmühle auch, die Zukunft düster. Doch inzwischen erlebt Wittenberge so etwas wie eine zweite Wende, zum Positiven. Britta Hilpert hat Wittenberge einen Sommer lang immer wieder einmal besucht.

Wittenberges.zweite.Wende.Leben.im.Umbruch.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD-GEO
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 1 November '10 von , in Deutschland, Gesellschaft, Wirtschaft. Tags: , , , .

Der Verrat: Wie die Stasi Kinder und Jugendliche als Spitzel missbrauchte – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 41:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: sunspots

Dokumentation über Jugendliche, die von der DDR-Staatssicherheit als Spitzel missbraucht worden sind. Minderjährige sollten Informationen über Freunde und nichtstaatliche Jugendarbeit an die Stasi weitergeben. Erstmals sprechen die damals jungen Täter und deren Opfer in der RTL-Dokumentation offen über den Verrat und die Konsequenzen

Der.Verrat.Wie.die.Stasi.Kinder.und.Jugendliche.als.Spitzel.missbrauchte.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XViD-MiSFiTS
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 20 Oktober '10 von , in DDR, Geschichte/Politik. Tags: , , , , .

Staatsbesuch beim Klassenfeind: Honecker auf Westreise – dTV – DivX

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: DivX | Uploader: HB

Es war mit Sicherheit einer der ungewöhnlichsten Besuche, den die alte Bundesrepublik erlebt hat. Anfang September 1987 weilte der Partei- und Staatschef der DDR, Erich Honecker, in Westdeutschland. Offiziell war es ein Arbeitsbesuch. Aber für den außenstehenden Betrachter sah es wie ein Staatsbesuch aus: Die Staatsflagge der DDR mit Hammer und Zirkel im Ährenkranz wehte vor dem Bonner Kanzleramt und das Wachbataillon der Bundeswehr intonierte die Hymne der DDR. Hatte die Bundesrepublik unter Kanzler Kohl damit den SED-Staat politisch aufgewertet? Erich Honecker wähnt sich in diesen Tagen am Ziel seiner politischen Ambitionen. Für Helmut Kohl ist es, wie er rückblickend vermerkt, einer der schwierigsten Momente in seiner Regierungszeit. Die Dokumentation `Staatsbesuch beim Klassenfeind – Honecker auf Westbesuch` von Susanne Stenner und Henry Köhler rekonstruiert Vorgeschichte und Verlauf dieser deutsch-deutschen Begegnung, die seinerzeit weltweites Aufsehen erregte. Zu Wort kommen einige der wichtigsten Protagonisten wie die beiden Unterhändler Wolfgang Schäuble und Karl Seidel, die das Treffen vorbereiteten und im Hintergrund die Fäden zogen – in einer Zeit, als der Fall der Mauer kaum vorstellbar war.

Staatsbesuch.beim.Klassenfeind.Honecker.auf.Westreise.GERMAN.DOKU.dTV.DivX
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 13 September '10 von , in DDR. Tags: , , , , , .

Unerkannt durch Freundesland: Verbotene Reisen in das Sowjetreich – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Heute scheint es fast vergessen: Die rigorosen Reisebeschränkungen der DDR-Behörden galten nicht nur für das westliche Ausland, für Rucksacktouristen war die Sowjetunion ebenso Tabuzone. Die sechs Abenteurer, die der Film porträtiert, nahmen dennoch das Wagnis auf sich und setzten sich über alle Verbote hinweg. Ihre aufregenden privaten Reisen durch die Sowjetunion lösen heute Erstaunen darüber aus, was alles möglich war und wie weit man kommen konnte, wenn man es nur darauf anlegte. Die einen zog es in die Bergwelt des Kaukasus, andere in die verbotenen Städte wie z.B. Kaliningrad, manche schafften es sogar bis nach Sibirien, und ein paar ganz Verwegene reisten bis nach China.

Unerkannt durch Freundesland – Verbotene Reisen in das Sowjetreich
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 12 September '10 von , in DDR, Reisen. Tags: , , , , , , , .

DEFA: Die Volkspolizei – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 60:00 | Größe: 525 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

In seinem Werk ‚Volkspolizei‘ aus dem Jahr 1985 drehte Thomas Heise im Polizeirevier in der Brunnenstraße in Berlin-Mitte. Der Film zeigt einen ungeschminkten Blick auf die DDR, auf Menschen und Situationen im vormundschaftlichen Staat. Dabei gelingt es Thomas Heise, Kontrollsucht und Trägheit der Institutionen zu entblößen und aufzuzeigen, wie umfassend die Ideologie den Alltag beherrschte.

DEFA.Die.Volkspolizei.GERMAN.DOKU.FS.dTV.XviD-WiM
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 10 September '10 von , in DDR. Tags: , , .

Deutsche und Deutsche: Sind wir ein Volk? – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 40:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Seit 20 Jahren leben die Deutschen wieder in einem gemeinsamen Staat. Doch bilden sie tatsächlich wieder ein Volk? Die Dokumentation von Jan Peter spürt den Befindlichkeiten der Bewohner der ehemaligen DDR und der alten Bundesrepublik Bonner Prägung nach. Dabei stellt der Filmemacher fest, dass sich die Deutschen aus den beiden Landesteilen oft kaum kennen und es immer noch Ressentiments dem jeweils anderen gegenüber gibt.

Deutsche.und.Deutsche.Sind.wir.ein.Volk.GERMAN.DOKU.dTV.XviD-PressTV
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 22 August '10 von , in Deutschland, Geschichte/Politik, Moderne. Tags: , .

Geh voran, Pionier! Die DDR und ihre Kinder – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Die Pionierorganisation hat viele Menschen in der DDR geprägt. Einerseits sollten die „Jungen Pioniere“ mit Fahnenappellen, Massenaufmärschen die Kinder fest an den sozialistischen Staat, dessen Ideologie und die SED binden. Andererseits boten die Pioniere vielfältige und oft kostenlose Freizeitangebote: mit Modellbauclubs, Pionierfilmstudios, Tanzzirkeln, eigenem Segelschiff, Pioniereisenbahnen, Kosmonautentrainingszentren und 133 Pionierhäusern. Im Film „Geh voran, Pionier!: Die DDR und ihre Kinder“ berichten ehemalige Pioniere und Nicht-Pioniere über ihre Erinnerungen zwischen begeistertem Mitmachen, angepasst sein und ausgeschlossen sein. Sie lassen noch einmal die Jahre von der Gründung am 13. Dezember 1948 bis zur Auflösung im August 1990 Revue passieren. Und zeichnen so ein vielschichtiges Bild von den „jüngsten Helfern der Partei“.

Geh.voran.Pionier.Die.DDR.und.ihre.Kinder.GERMAN.DOKU.dTV.Xvid
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 19 August '10 von , in DDR, Geschichte/Politik. Tags: , , , .

Nach oben