Serienjunkies.org

Oktober 1990: Wem gehört die DDR – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: tvfan

Spiegel TV zeigt die letzten zwei Tage der DDR. In dieser Zeit hing der Bundesadler schon in den Straßen und die letzten Politiker räumten ihre Plätze und Polizisten stehen mit ihren Schlagstöcken parat. 40 Jahre hatte die DDR versucht international anerkannt zu werden und auf einmal zerfiel sie.

Spiegel.TV.Zeitreise.Oktober.1990.Wem.gehoert.die.DDR.German.DOKU.WS.dTV.XviD-UTOPiA
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 8 Oktober '09 von , in DDR. Tags: , .

Zement gegen Südfrüchte: Die DDR und Kuba – dTV – Xvid

Cover

Auf den ersten Blick gab es nur Gegensätze zwischen diesen beiden Ländern des real existierenden Sozialismus: hier mausgrau – dort grellbunt, hier bierernst – dort ausgelassen und lebensfroh. Eines jedoch verband Castros Kuba und Honeckers DDR über alle Jahrzehnte hinweg: die Verwaltung des Mangels. Und das mehr schlecht als recht. Ostberlin schickte klapprige Zementfabriken und sogar Rum aus zweifelhafter Destillation über den Atlantik, Havanna revanchierte sich mit Orangen, die nicht schmeckten und Arbeiterkolonnen, die den unersättlichen Planstellenhunger der DDR-Staatswirtschaft nur ansatzweise stillen konnten. Im Schatten Moskaus entstand so eine zarte Bande gegenseitiger Abhängigkeiten, nach außen selbstverständlich propagiert als „unzerbrechliche Freundschaft zweier Bruderstaaten“. Seit Fidel Castros Machtantritt im Jahr 1959 gab es bei den Genossen in Ostberlin nicht nur ein wirtschaftliches Interesse an dem exotischsten aller „Ostblock“-Staaten. Man konnte so seinem bald eingemauertem Volk zumindest auf dem Papier einen Urlaub in der Karibik in Aussicht stellen. Umgekehrt war für Castro die DDR das sozialistische „Musterländle“ im fernen Europa. Fleiß, Ordnungsinn und Know-how der Ostdeutschen beeindruckten den temperamentvollen Revolutionär. Und anders als dem sowjetischen „Herren“-Gebaren konnte auch der einfache Kubaner dem immer etwas ungelenken Auftritt der Ossis Sympathie abgewinnen. Hinter der offiziellen Propaganda wuchsen so viele menschliche Beziehungen, die oft bis heute lebendig geblieben sind.

Dauer: 43:16 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: gary

Zement gegen Südfrüchte – Die DDR und Kuba
Download: hier | cloudzer.net
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 10 Mai '09 von , in DDR, Geschichte/Politik. Tags: , , , .

Gold für die DDR: Athleten aus dem Labor – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: Bender

Sie waren die Gold-Mädchen der DDR und brachten mit ihren Medaillen und Weltrekorden ihrem Land Ruhm und Ansehen in der Welt. Zwanzig Jahre später sind ihre Körper durch die exzessive Einnahme von männlichen Hormonen und anderen leistungssteigernden Medikamenten schwer geschädigt. Sie wurden von den Menschen, denen sie am meisten vertrauten, vergiftet und missbraucht. In dieser DISCOVERY GESCHICHTE Dokumentation äußern sich ehemalige Spitzensportlerinnen aus dem Osten zu den unglaublichen Praktiken der Sportfunktionäre und Mediziner.

Gold.fuer.die.DDR.Athleten.aus.dem.Labor.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD.READ.NFO-PressTV
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | share-online.biz

Erstellt am 10 Mai '09 von , in DDR, Sport Dokus. Tags: , , , , , .

Achtung Volkspolizei: Ordnungshüter Ost – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 43:43 | Größe: 387 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Fast jeder Deutsche, ob aus Ost oder West, machte seine Erfahrungen mit den Ordnungshütern der DDR, den Volkspolizisten. In Ostdeutschland waren sie als „Abschnittsbevollmächtigte“ allgegenwärtiges Staatsorgan und gleichzeitig Witzobjekt. Der Westdeutsche hatte auf den Transitstrecken oft unangenehme Begegnungen mit ihnen. Eine ironisch kommentierte Dokumentation mit Erfahrungsberichten ehemaliger Volkspolizisten und Bürger aus Ost und West.

Achtung.Volkspolizei.Ordnungshueter.Ost.GERMAN.DOKU.dTV.Xvid
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 3 Mai '09 von , in DDR. Tags: , , , .

Das war die DDR Elf 99 Spezial – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 30:00 | Größe: 300 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: Doku

Die Sendung startete kurz vor der Wende im ostdeutschen Fernsehen. Der Name „Elf 99“ leitet sich von der Postleitzahl 1199 ab, dem Sitz des DDR-Fernsehens im Berliner Stadtteil Adlershof. Am 1. September 1989 wurde die Sendung erstmals ausgestrahlt. Nach der Wende lief sie auf verschiedenen deutschen Sendern, wie RTL plus und VOX weiter. Am 26. März 1994 wurde die Sendung eingestellt. „Elf 99“ bestand aus einem Mix von Nachrichten, Musikvideos, Sportberichten und vielem mehr. Ingo Dubinski, Victoria Herrmann, Angela Fritzsch, Ines Krüger, Steffen Twardowski, Marcel Obua und Thomas Riedel waren abwechselnd Moderatoren. Ausführlich berichteten die Reporter z.B. über die Politbürosiedlung Wandlitz und die „parteieigene“ Ostseeinsel Vilm. Der in einer Sendung anwesende Gewerkschaftschef Harry Tisch wurde offen zum Rücktritt aufgefordert. Elf 99″ sendet die Reportage „‚Sesam öffne dich‘- Mitarbeiter für nationale Sicherheit sagen aus“ aus dem ehemaligen Ministerium für Staatssicherheit (MfS) an der Normannenstraße in Berlin. Das Kamerateam macht einen Rundgang durch die Raume, u.a. durch die Papiervernichtungsanlage, das ehemalige Büro des Ministers für Staatssicherheit Erich Mielke sowie das ehemalige Gefängnis und befragt Mitarbeiter.

Das war die DDR – Elf99 – Da hat das Dorf geweint (40:15Min)
Download: hier | rapidshare.com

Das war die DDR – Elf99 – Leben am Todesstreifen (31:02Min)
Download: hier | rapidshare.com

Das war die DDR – Elf99 – Sesam oeffne dich (29:29Min)
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 1 Mai '09 von , in DDR, Menschen. Tags: , , , .

Dienen bei der NVA – dTV – DivX

Cover

„Links um, rechts um, vorwärts marsch…!“ 34 Jahre lang dröhnten die zackigen Kommandos und Befehle über die Kasernenhöfe und Übungsgelände der DDR. Die Sendereihe deckt anhand von Zeitzeugenberichten historische Hintergründe der Nationalen Volksarmee auf und berichtet eingehend über den persönlichen Alltag der NVA-Soldaten. Ein ganz besonderes Stück DDR-Geschichte, das ehemalige Tabuthemen wie das Schicksal der so genannten „Spatensoldaten“ sowie der Grenzsoldaten näher beleuchtet.

Dauer: 45:00 | Größe: 400 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Dienen.bei.der.NVA.E01.Fahneneid.und.Eisenschwein.GERMAN.DOKU.dTV.Xvid-821
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dienen.bei.der.NVA.E02.Bis.zum.letzten.Zapfenstreich.GERMAN.DOKU.dTV.Xvid-821
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dienen.bei.der.NVA.E03.Die.Spatensoldaten.GERMAN.DOKU.dTV.Xvid-821
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 27 April '09 von , in DDR, Geschichte/Politik. Tags: , , , , .

Nach oben