Serienjunkies.org

Bullet Points – Fakten des Krieges – dTV – Xvid

Cover

Die Reihe dokumentiert historische Kämpfe und zeigt deren Bedeutung für den Ausgang des jeweiligen Krieges.

Dauer: 55:00 | Größe: 600 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: zwergnase2005

Bullet Points.Fakten.des.Krieges.S01E01.Schlacht im Pazifik.GERMAN.DOKU.dTV.Xvid-ZwG
Download: hier | cloudzer.net
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Bullet Points.Fakten.des.Krieges.S01E02.Der.Koreakrieg.GERMAN.DOKU.dTV.Xvid-ZwG
Download: hier | cloudzer.net
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Bullet Points.Fakten.des.Krieges.S01E03.Der.Vietnamkrieg.GERMAN.DOKU.dTV.Xvid-ZwG
Download: hier | cloudzer.net
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Bullet Points.Fakten.des.Krieges.S01E04.Operation.Desert.Storm.GERMAN.DOKU.dTV.Xvid-ZwG
Download: hier | cloudzer.net
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Bullet Points.Fakten.des.Krieges.S01E05.Krieg.im.Nahen.Osten.GERMAN.DOKU.dTV.Xvid-ZwG
Download: hier | cloudzer.net
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 16 Juni '13 von , in Geschichte/Politik. Tags: , , , , .

Kater Carlos Nachtleben – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 42:00 | Größe: 420 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: pitt

Die meisten von uns denken, Städte wären das Reich der Menschen. Von wegen! Viele Wildtiere leben mitten in der City. Hier sind sie aber hauptsächlich nachts unterwegs. Nur ein Wesen fühlt sich in beiden Welten zuhause: die Hauskatze. – Mit der sprichwörtlichen Neugier der Katzen fängt der ganze Schlammassel an. Ein Pizza-Lieferwagen mit offenem Kofferraum verbreitet einen unwiderstehlichen Duft. Ehe Kater Carlo sich versieht, schlägt hinter ihm die Tür zu. Es beginnt eine Fahrt ins Ungewisse, und beim nächsten Stopp befindet sich der blinde Passagier mitten im Herz einer amerikanischen City. Ein unbekannter Lebensraum für den neugierigen Kater: Häuserfronten sind Felswände, Schrottplätze Wüsten und die Kanalisation eine riesige Höhle. – Verängstigt sucht Carlo Zuflucht in einem Hinterhof. Aber dieses Revier ist bereits besetzt. Waschbären, ein Kojote und eine Meute Straßenhunde suchen im Müll nach Nahrung. Die gibt es reichlich, denn die schmutzigsten und verschwenderischsten Bewohner der Stadt sind mit Abstand die Menschen. Mit ihrem ausschweifenden Lebensstil produzieren sie so viel Müll, dass sie unbemerkt ganze Heerscharen von Mitessern durchfüttern. – Unverdrossen versucht Carlo, den Weg nach Hause zu finden. Dabei lernt er mehr über Stinktiere, als ihm lieb ist, und entgeht nur knapp den Fängen eines Uhus. Er gerät er in das verwirrende Netz der Kanalisation, wo ein Alligator haust. Dieser „Kanalligator“ macht Jagd auf Ratten. Nach einer Flutwelle im Abwasserkanal hat Carlos Odyssee endlich ein Ende – er findet wieder nach Hause.

Kater.Carlos.Nachtleben.GERMAN.DOKU.FS.dTV.XViD
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 12 März '11 von , in Tiere. Tags: , , , .

Lange Nacht der Emigration – dTV – Xvid

Cover

In der NS-Zeit verließen Hunderttausende Menschen ihre Heimat und flohen ins Ausland. Am 22. Februar 2011 zeigen wir ab 22.25 Uhr sechs Dokumentationen und einen Spielfilm, die sich alle mit dem Thema Emigration auseinandersetzen.

Dauer: 20:00 – 1:16:00 | Größe: 200-700 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: pitt

Lange Nacht der Emigration – Edgar G. Ulmer – Der Mann im Off (01:16:00; 700mb)
Edgar G. Ulmer, Mitte der 1920er Jahre aus Österreich emigriert, wurde in Hollywood zum König der B-Movies. Er wurde vergessen, wiederentdeckt und schließlich zur Kultfigur. Zeit seines Lebens blieb er ein Grenzgänger zwischen Kunstanspruch, gediegenem Handwerk und Schund. Er war Vorbild für die französische Nouvelle Vague und später für Regisseure wie Martin Scorsese und Peter Bogdanovich
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | rapidshare.com

Lange Nacht der Emigration – Wolf Suschitzky – Fotograf und Kameramann
(20:00; 200mb)

Wolf Suschitzky kann neben seinem umfangreichen Oeuvre als Fotograf, das über 10.000 Bilder umfasst, auf ein Werk von rund 200 Kino-, Dokumentar- und Fernsehfilmen zurückblicken, darunter „Get Carter“ (1971) und „Ulysses“ (1967). Im Jahr 2007, anlässlich seines 95. Geburtstages, erzählt er über sein bewegtes Leben, seine wegweisenden Arbeiten und Welterfolge als Fotograf und später beim Film hinter der Kamera.
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | rapidshare.com

Lange Nacht der Emigration – Weltreise wider Willen – Der Komponist Otto Joachim (42:30; 400mb)
Der Komponist Otto Joachim (1910 – 2010) kam in Düsseldorf zur Welt und erlebte dort die 1920er und frühen 1930er Jahre. Die zunehmenden antijüdischen Schikanen und Bedrohungen brachten ihn 1934 dazu, Deutschland zu verlassen.
Über Singapur und Shanghai kam er nach Kanada, wo er seine Künstlerlaufbahn 1952 wieder aufnahm. Im Jahr 2001 kehrte er noch einmal nach Deutschland zurück. Der Film von Gabriele Faust erzählt Otto Joachims – in vielerlei Hinsicht typisch deutschen – Lebensweg.
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | rapidshare.com

Lange Nacht der Emigration – Feuchtwanger lebt! – Das Leben im Exil (45:00; 450mb)
Lion Feuchtwanger gehört zu den bedeutendsten Schriftstellern deutscher Sprache. Bekannt ist er für seine Romane wie „Jud Süß“, „Die Geschwister Oppermann“ oder „Die Jüdin von Toledo“. Ein Porträt des Romanciers und Weltbürgers, der ein Drittel seines Lebens im Exil verbrachte.
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | rapidshare.com

Lange Nacht der Emigration – Fremd im Paradies (52:00; 525mb)
Unter dem strahlend blauen Himmel Kaliforniens lebten die deutschen und österreichischen Emigranten, die vor dem Hitler-Regime fliehen mussten. Dort konnten sie dort arbeiten, ihre Musik aufführen oder im Filmgeschäft mitwirken. Aber immer blieb die Sehnsucht nach ihrer europäischen Heimat bestehen. Der Film von Peter Rosen und Sara Lukinson verfolgt die Spuren der deutschen Emigranten in Los Angeles.
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 27 Februar '11 von , in Zweiter Weltkrieg. Tags: , , , , .

Nach oben