Serienjunkies.org

Europa in Flammen – DVDRip – h264

Cover

Der Film umreißt die „Friedensjahre“ des Dritten Reiches – von der Machtergreifung 1933 bis zum Kriegsbeginn 1939. Das Material ist sensationell: über eine Stunde unbekanntes Filmmaterial, darunter noch nie gezeigte Aufnahmen von Hitler, Röhm, Göring und anderen Personen des Dritten Reiches. Zu sehen sind u.a. SA-Aufmärsche, der Bau der Reichsautobahn, Hitlerjugend und Reichsparteitage, aber auch Bilder von der Olympiade 1936, aus dem Sudetenland aus Danzig. Als Extra bietet die DVD ein interessantes Making-Of, ein Interview mit dem Historiker, Buchautor und Chefkorrespondenten der „Welt am Sonntag“. Dr. Ralf Georg Reuth über den historischen Quellenwert von Privatfilmen sowie Karten, Lebensläufe, Bilder und 45 Minuten erstklassiges Bonus-Filmmaterial.

Dauer: 60:00 | Größe: 1800 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: HB

Europa.in.Flammen.-.Die.Friedensjahre.1933-1939.GERMAN.DOKU.DVDRiP.x264-821
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Europa.in.Flammen.-.Die.Kriegsjahre.1939-1941.GERMAN.DOKU.DVDRiP.x264-821
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Europa.in.Flammen.-.Die.Kriegsjahre.1941-1945.GERMAN.DOKU.DVDRiP.x264-821
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 1 Juni '09 von , in Deutschland, Geschichte/Politik. Tags: , , , , .

Mein Kampf: Erwin Leisers Dokumentation des Nazi Terrors – DVDRip – Xvid/DVD5

Cover

Leisers Dokumentation, mit filmischem und historischem Sachverstand gestaltet, gehört zu den besten Darstellungen des „Dritten Reiches“. Es ist vor allem das Material der NAtionalsozialisten selbst, das die Grundlage für Leisers präzise Schilderung der Geschichte des Nazi-Terrors liefer: Neben Dokumenten unter anderm aus französischen, sowjetischen und polnischen Archiven zeigt der Film hauptsächlich Filmmaterila aus dem Propagandaministerium der Nazis in Babelsberg. Die Filmbewertungsstelle der deutschen Länder verlieh dem Film das höchste Prädikat.

Dauer: 01:52:41 | Größe: 1080 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: Bender

Mein.Kampf.-.Erwin.Leisers.Dokumentation.des.Nazi-Terrors.DVDRip.XviD
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 01:52:41 | Größe: 4200 MB | Sprache: Deutsch | Format: DVD5 | Uploader: Doku

Mein Kampf – Erwin Leisers Dokumentation des Nazi-Terrors
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 30 Mai '09 von , in Geschichte/Politik, Zweiter Weltkrieg. Tags: , , , .

Von braunen Flecken und weißen Westen: Entnazifizierung in Bayern – dTV – Xvid

Cover

Denazification is a must!“, stellte der amerikanische General Clay im November 1946 klar. Die US-Militärregierung verstand unter Entnazifizierung zunächst eine Art innenpolitische Abrüstung Deutschlands von der NS-Herrschaft. Ein aberwitziges Unterfangen, nicht zuletzt, weil die deutsche Bevölkerung nach ihrer anfänglichen Begeisterung für den Staat Adolf Hitlers, nun selbst in Schutt und Trümmern, sich als Opfer des NS-Regimes betrachtete. Die lapidare Bemerkung eines deutschen Politikers, es sei doch kaum einer ohne braune Spritzer im Dritten Reich weggekommen, traf den Nerv der Zeit. Noch 1947 hielten über die Hälfte der Befragten in der amerikanischen Besatzungszone den Nationalsozialismus für eine gute, aber schlecht ausgeführte Idee. Die Vorreiterrolle der politischen „Säuberung“ übernahmen die Amerikaner in ihrer Besatzungszone und damit auch in Bayern. In ihrer Dokumentation zeichnet Jutta Neupert die Bemühungen der amerikanischen Militärregierung nach. Sie beschreibt die Befindlichkeiten in der Bevölkerung und die Übernahme der Entnazifizierung durch deutsche Stellen. Bedenkliche Urteile kommen durch die Spruchkammern zustande, beachtliche Karrieren sind für ehemalige Parteigenossen nach einer Durststrecke von einigen Monaten Berufsverbot wieder möglich. Die Deutschen bezeichneten die eidesstattlichen Bescheinigungen, die den Betroffenen vor den Spruchkammern reinwuschen, als „Persilscheine“. Wenn auch Zweifel an der politischen Läuterung weiter Teile der Bevölkerung bleiben, so gelingt es dennoch, ein demokratisches Staatswesen auf bayerischem Boden zu etablieren.

Dauer: 45:00 | Größe: 385 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Von.braunen.Flecken.und.weißen.Westen.-.Entnazifizierung.in.Bayern.GERMAN.DOKU.dTV.Xvid
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 13 Mai '09 von , in Geschichte/Politik, Zweiter Weltkrieg. Tags: , .

Jugend unterm Hakenkreuz – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 60:00 | Größe: 527 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: Doku

Die Hoffnung, endlich einen Beruf erlernen zu dürfen und sich richtig satt essen zu können, die Geborgenheit einer Gemeinschaft, die Faszination von Technik und Uniform: Das alles war für viele Anlass genug, sich freiwillig zur Hitlerjugend zu melden. Die jungen Burschen träumten davon, Helden zu sein und im „Blitzkrieg“ die Welt zu erobern. So meldete sich ein unehelicher Sohn eines Wiener Baumeisters freiwillig „als jüngster Soldat des Reiches“ zur Waffen-SS, und ein junger Kärntner slowenischer Abstammung glaubte, er könne nur dann gesellschaftlich aufsteigen, wenn er Deutscher würde. Der Generationenkonflikt war vorprogrammiert: Vor dem strammen BDM-Mädchen Hildegard S. zitterten die eigenen Eltern. Elisabeth T. Spira porträtiert in ihrer Reihe „Alltagsgeschichten“ die Generation, die von Hitlers Nationalsozialismus um ihre Jugend betrogen wurde: die „Jugend unterm Hakenkreuz“. Wie haben die zwischen 1920 und 1930 geborenen Österreicher das NS-Regime erlebt, lautet eine der Fragen, der Elisabeth T. Spira in Gesprächen mit Zeitzeugen und Betroffenen nachgeht.

Jugend unterm Hakenkreuz
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 13 Mai '09 von , in Geschichte/Politik, Zweiter Weltkrieg. Tags: , .

Nicht schuldig? – dTV – DivX

Cover

Dauer: 04:25:40 | Größe: 2281 MB | Sprache: Deutsch | Format: DivX | Uploader: Osnaker

Das Internationale Militärtribunal gegen die Hauptkriegsverbrecher des Dritten Reiches, das vor rund 60 Jahren in Nürnberg seine Arbeit aufnahm, wurde nach dem Zweiten Weltkrieg von den alliierten Siegermächten USA, Großbritannien, Frankreich und der Sowjetunion eingesetzt. Es ist bis heute Vorbild für den juristischen Umgang mit staatlich organisierten Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit. 1973 befragte der Dokumentarfilmregisseur Marcel Ophüls Ankläger und Angeklagte, Zeugen und Verteidiger aus dem Nürnberger Prozess, darunter den britischen Chefankläger Sir Hartley Shawcross, den US-Ankläger Telford Taylor, das Psychiaterehepaar Alexander und Margarete Mitscherlich, die Nazi-Jäger Serge und Beate Klarsfeld, Stargeiger Yehudi Menuhin und Hitlers Rüstungsminister Albert Speer. Das Werk ist eine Bestandsaufnahme des Umgangs der Deutschen mit ihrer Vergangenheit – zwanzig Jahre nach dem Endes des Krieges. Ohne die Ungeheuerlichkeit der Naziverbrechen relativieren zu wollen, betrachtet der Regisseur die Nürnberger Prozesse den Zeitumständen entsprechend auch aus der Perspektive der Kriege in Algerien und Vietnam und fragt nach politischer Verantwortung und historischer Gerechtigkeit. „Die Notwendigkeit, Urteile über Menschen und ihre Handlungen zu fällen, wird im Film ständig mit dem Problem konfrontiert, über andere zu urteilen. Die Verbrechen der Nazis sind entsetzlich – in ihrem Ausmaß, in ihren verabscheuungswürdigen Motiven und in der Präzision der Ausführung; doch sind die Deutschen, ob zu unserem Glück oder Unglück, letztlich auch nicht anders als andere. Und gerade deshalb können wir vielleicht aus den Urteilen von Nürnberg lernen.“ So ist Nürnberg der Ort, „an dem sich individuelle und kollektive Schicksale kreuzen. Von diesem Punkt aus sind analytische Rückblenden möglich, hier können Betrachtungen zur Gegenwart und zur Zukunft ansetzen. Vietnam, Algerien, die Atombombe, der Stalinismus, CIA, Folter in Lateinamerika und anderswo. Hitler erscheint letztlich zugleich als der große Verlierer und der große Sieger des Zwanzigsten Jahrhunderts.“ (Marcel Ophüls) PHOENIX zeigt dieses „unbekannte Meisterwerk“ (Süddeutsche Zeitung) der Dokumentarfilmgeschichte in der Originallänge von viereinhalb Stunden.

Nicht.Schuldig.(The.Memory.of.Justice).Ophüls.1973-1976
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 3 Mai '09 von , in Geschichte/Politik, Zweiter Weltkrieg. Tags: , , .

Die Chroniken des Adolf Hitler – DVDRip/BDRip – SD/720p/1080p

Cover

Teil 1 Der Weg zum Krieg” Diese Dokumentation konzentriert sich erstmalig auf das Leben von Adolf Hitler. Als Führer der NSDAP, welche innerhalb von wenigen Jahren zu einer Massenorganisation mit zuletzt 8,5 Million Mitglieder aufgestiegen ist, ging er kompromisslos seinen Weg bis zum bitteren Ende. Sie zeigt in zwei Teilen Bilder vom Kriegseintritt der USA, den Kriegsschauplätzen der Ost- und Westfront und dem Angriff auf Pearl Harbor genauso schonungslos wie die aggressive Entwicklung der deutschen Außenpolitik bis zum Kriegsbeginn, die Deportation und Ermordung der Juden und den Verlauf des 2. Weltkriegs bis zur Kapitulation des 3. Reichs. Teil 2 Diese Dokumentation konzentriert sich auf das Leben von Adolf Hitler. Als Führer der NSDAP, welche innerhalb von wenigen Jahren zu einer Massenorganisation mit zuletzt 8,5 Millionen Mitgliedern aufgestiegen ist, ging er kompromisslos seinen Weg bis zum bitteren Ende. Sie zeigt in zwei Teilen Bilder vom Kriegseintritt der USA, den Kriegsschauplätzen der Ost- und Westfront und dem Angriff der deutschen Außenpolitik bis zum Kriegsbeginn, die Deportation und Ermordung der Juden und den Verlauf des 2. Weltkrieges bis zur Kapitulation des 3. Reichs.

Dauer: 01:40:00 | Größe: 1200 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: Unknown2011/Nudelmops

Die.Chroniken.des.Adolfs.Hitler.Teil.1.Der.Weg.zum.Krieg.German.2006.DOKU.FS.DVDRiP.x264.iNTERNAL-CiA
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Die.Chroniken.des.Adolf.Hitler.E02.Das.tausendjaehrige.Reich.GERMAN.DOKU.DVDRip.x264
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 01:40:00 | Größe: 4450 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: HB

Die.Chroniken.des.Adolf.Hitler.German.DOKU.FS.720p.BluRay.x264-iFPD
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 01:40:00 | Größe: 8270 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: HB

Die.Chroniken.des.Adolf.Hitler.German.DOKU.FS.1080p.BluRay.x264-iFPD
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 3 Mai '09 von , in Geschichte/Politik, Zweiter Weltkrieg. Tags: , , .

Hitlers Raketentunnel – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 38:38 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: Doku

Unweit der Stadt Nordhausen am südlichen Rand des Harzes liegt die Gedenkstätte des früheren Konzentrationslagers Mittelbau Dora. Tausende Häftlinge quälten sich im Dritten Reich in 80 Metern Tiefe durch ein riesiges unterirdisches Tunnelsystem, das zur Produktion von Raketen wie die so genannte V2 genutzt wurde. Heute sind die Tunnel überflutet. Die Seejäger wagen einen Tauchgang durch Hitlers Raketentunnel, wo ein dunkles Kapitel deutscher Geschichte geschrieben wurde.

Hitlers Raketentunnel
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 1 Mai '09 von , in Geschichte/Politik, Zweiter Weltkrieg. Tags: , , .

Hitlers Hitparade – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 01:16:27 | Größe: 696 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: Osnaker

Eine Komposition von Archivfilmsequenzen aus den Bereichen Spielfilm, Amateurfilm, Lehrfilm, Trickfilm, Werbung, Propaganda – unterlegt mit zeitgenössischer Tanz- und Unterhaltungsmusik des Dritten Reiches. HITLERS HITPARADE analysiert auf subtile Art die verführerische Komponente der nationalsozialistischen Zeit in Deutschland. Und zeigt dabei, wie sich ein Kulturvolk und eines der modernsten Länder der damaligen Zeit durch den Naziwahn in einen moralischen und substantiellen Trümmerhaufen verwandelten.

Hitlers.Hitparade
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 30 April '09 von , in Geschichte/Politik, Zweiter Weltkrieg. Tags: , , , .

Holokaust – DVDRip – Xvid/DVDR

Cover

Auschwitz – ein Ortsname steht heute für millionenfaches Sterben, für den „fabrikmäßigen“ Mord an Europas Juden. Doch nicht nur in Auschwitz lief die Tötungsmaschinerie – auch in Sobibor, Belzec, Majdanek und Treblinka wurden Menschen vergast und verbrannt. Konzentrationslager – für die braunen Machthaber dienten sie von Anfang an einem simplen Zweck. Hier wurden seit Anfang 1933 alle Andersdenkenden und Gegner des Regimes konzentriert: Kommunisten und Sozialdemokraten, Zeugen Jehovas, oppositionelle Priester und Pastoren, politisch unliebsame Juden, Sinti, Roma oder Homosexuelle. Der erste Ort des Schreckens war das KZ Dachau. Nach seinem Vorbild wurden alle anderen Lager aufgebaut. Das KZ Auschwitz war ursprünglich ein Lager für polnische Häftlinge; nach dem Überfall auf die Sowjetunion überwiegend für sowjetische Kriegsgefangene. Tod durch Arbeit, durch Kälte oder durch Erschießen – all diese Mordmethoden wurden den Vollstreckern zu mühsam. Deshalb kam es am 5. und 6. September 1941 zu einem makabren Test. Zum ersten Mal wandte die SS an jenem Tag das Blausäurepräparat „Zyklon B“ an Menschen an; „erfolgreich“, wie Lagerkommandant Höß zufrieden feststellte und später bemerkte: „Ich muss offen sagen: Auf mich wirkte die Vergasung beruhigend, da ja in absehbarer Zeit mit der Vernichtung der Juden begonnen werden musste. Mir graute immer vor den Erschießungen. Nun war ich doch beruhigt, dass uns allen diese Blutbäder erspart bleiben sollten.“

Dauer: 50:00 | Größe: 525 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: snowie

Holokaust.E01.Menschenjagd.GERMAN.DOKU.FS.DVDRiP.XViD-TVP
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Holokaust.E02.Entscheidung.GERMAN.DOKU.FS.DVDRiP.XViD-TVP
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Holokaust.E03.Ghetto.GERMAN.DOKU.FS.DVDRiP.XViD-TVP
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Holokaust.E04.Mordfabrik.GERMAN.DOKU.FS.DVDRiP.XViD-TVP
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Holokaust.E05.Widerstand.GERMAN.DOKU.FS.DVDRiP.XViD-TVP
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Holokaust.E06.Befreiung.GERMAN.DOKU.FS.DVDRiP.XViD-TVP
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 02:30:00 | Größe: 4450 MB | Sprache: Deutsch | Format: DVDR | Uploader: liebeskraft

Holokaust.DVD1.German.DOKU.FS.PAL.DVDR-TVP
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | share-online.biz

Holokaust.DVD2.German.DOKU.FS.PAL.DVDR-TVP
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | share-online.biz

Erstellt am 26 April '09 von , in Geschichte/Politik, Zweiter Weltkrieg. Tags: , , , .

Das Dritte Reich privat: Leben und Überleben – DVDRip – Xvid

Cover

Dauer: 65:00 | Größe: 700 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Rückschauend und auf den ersten Blick wirkt das Dritte Reich wie aus einem Stück geschlagen, uniformiert und gleichgeschaltet. Wer sich aber die Zeit nimmt, genauer hinzusehen, erkennt, dass dieser Eindruck täuscht. Hinter der einförmigen Fassade existieren Nischen und Freiräume, in denen sich der Alltag in seiner ganzen Vielfalt abspielte. Ein Alltag, von dem wir wenig wüssten, gäbe es nicht die privat gedrehten Schmalfilme, die unverstellt und jenseits der Propaganda das „private Dritte Reich“ bis heute bewahren. Sie zeigen das kleine Glück und die privaten Leidenschaften, aber auch das Leid und die Sorgen, die Empörung über Ungerechtigkeiten und Verbrechen. Anders als Dokumentationen, die aus der Rückschau den Nationalsozialismus erklären wollen, sind sie mitten im Geschehen. Nie zur Veröffentlichung vorgesehen, spielt Propaganda in ihnen ebenso wenig eine Rolle wie das, was heute als „politisch korrekt“ gilt.

Das.Dritte.Reich.Privat.Leben.und.Ueberleben.GERMAN.DOKU.DVDRip.Xvid
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 25 April '09 von , in Geschichte/Politik, Zweiter Weltkrieg. Tags: , .

Nach oben