Serienjunkies.org

Goldgrube Müllhalde: Das Geschäft mit dem Schrott – SATRip – Xvid

Cover

Dauer: 71:32 | Größe: 700 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: fBi

Jeder Bundesbürger erzeugt im Schnitt 565 Kilogramm Hausmüll und rund 20 Kilogramm Elektroschrott pro Jahr. Nicht nur mit der Entsorgung, sondern vor allem mit der Wiederverwertung beschäftigt sich eine ganzer Industriezweig. Recycling ist wichtig für den Umweltschutz – es geht aber auch um Geld. Denn Müll ist eine ergiebige Rohstoffquelle. Aus Verpackungsmaterialien werden Pullover oder Parkbänke, aus Autowracks werden Edelstahlbestecke und aus Elektroschrott lässt sich Kupfer, Silber und sogar Gold gewinnen. Da gerade der Elektroschrott so wertvoll sein kann, werden in Berlin und Leipzig hierfür ganz neue Entsorgungsmöglichkeiten getestet. Das Geschäft mit dem Müll geht nur auf, wenn alles penibel getrennt und sortiert wird. Mülldetektive und Abfallkontrolleure sorgen dafür, dass in den Haushalten richtig getrennt wird und eventuelle Sünder bestraft werden. Modernste Sortiermaschinen und Spezialisten entfernen in diversen Recycling-Anlagen jeden Schad- oder Fremdstoff. Infrarot-Trenner, Schüttelanlagen, Windkanäle, Magnetsysteme – für die Materialsortierung lässt sich die Abfallindustrie immer neue, immer ausgefeiltere Techniken einfallen. Ein Aufwand, der sich nur durch Masse auszahlt. Doch so teuer die komplexen Verfahren zur Rohstoffgewinnung und Wiederverwertung auch sind- am Ende machen Abfallunternehmer Gewinn. Zudem gibt es angesichts des enormen Müllaufkommens in Deutschland zum Recycling keine Alternative. SPIEGEL TV Reportage verfolgt die diversen Wege des Elektroschrotts – von der Tonne bis zum Goldbarren.

Spiegel.TV.Reportage.Goldgrube.Muellhalde.Das.Geschaeft.mit.dem.Schrott.GERMAN.DOKU.WS.SatRip.XViD-fBi
Download: hier | netload.in
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 3 April '10 von , in Dokus, Gesellschaft, Technik. Tags: , , , , , , .

Gnadenlos billig: Der Handyboom und seine Folgen – dTV – DivX

Cover

Dauer: 30:00 | Größe: 233 MB | Sprache: Deutsch | Format: DivX | Uploader: Sun

Laut Statistik besitzt jeder Deutsche vier Handys, eines in Benutzung und drei ausrangierte in der Schublade zuhause. Längst hat sich das Mobiltelefon vom Luxusgut zum Wegwerfartikel gewandelt. Wer denkt schon beim neuesten Handy-Schnäppchen daran, unter welchen Bedingungen die Geräte zumeist in Asien zusammen gebaut werden und was nach zwei bis drei Jahren damit passiert, nämlich dann, wenn sie veraltet sind und auf dem Schrott landen? tag7 macht sich u.a. in Indien auf die Suche nach den Hintergründen des Handybooms: In der Hafenstadt Chennai montieren junge Wanderarbeiter für 35 Cent in der Stunde Mobiltelefone. Streiks sind in der Sonderwirtschaftzone verboten und Gewerkschaften gibt es keine. Von den Schattenseiten der Handyproduktion in Asien bekommen Konsumenten in Deutschland bisher kaum etwas mit. Die europaweite Kampagne “Make IT fair” will das nun ändern und drängt auf gerechtere Arbeits- und Umweltbedingungen bei der Produktion und Entsorgung von Handys und anderen Elektronikwaren. Und was passiert mit dem illegal importierten Elektroschrott aus den Industrieländern? In den Vororten der indischen Hauptstadt Neu-Delhi arbeiten Tausende unter primitivsten Bedingungen im Recycling von Elektroschrott. Mit bloßen Händen und ohne jeglichen Atemschutz werden dort Elektrokabel und Platinen eingeschmolzen, um wertvolle Metalle wie Kupfer oder Gold herauszuschmelzen. Dabei entstehen hochgiftige Dämpfe, die Menschen und Böden vergiften. Hinweis: Diese Aufnahme stammt von Einsextra: Der schwarze Balken verdeckt den Newsticker des Senders, allerdings nur an den Stellen, wo der Newsticker auch eingeblendet wurde. Wurden Namen eingeblendet, verschwand der Newsticker, und damit diese Namen auch in der Aufnahme lesbar sind, wurde der Ticker nicht herausgeschnitten, sondern temporär geschwärzt.

Gnadenlos billig – Der Handyboom und seine Folgen
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 31 Januar '10 von , in Menschen, Technik. Tags: , , , , , .

Nach oben