Serienjunkies.org

Krieg vor der Haustür: Frontland Kärnten – SATRip – h264

Cover

Die Dokumentation beleuchtet jene Regionen in und um Kärnten, die während des Ersten Weltkriegs zum Kriegsschauplatz wurden. Sie beginnt mit den folgenschweren Ereignissen in Sarajewo sowie der Kriegserklärung und endet mit den Flüchtlingsbewegungen in Kärnten bis hin zu den Einfällen der Truppen des Staates der Serben, Kroaten und Slowenen nach Kriegsende und den Friedensverhandlungen.

Dauer: 45:00 | Größe: 450 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: HB

Krieg.vor.der.Haustuer.-.Frontland.Kaernten.GERMAN.DOKU.SATRip.x264-balu
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 22 August '14 von , in Erster Weltkrieg, Geschichte/Politik. Tags: , , .

Krieg der Bilder: Lüge und Propaganda im Ersten Weltkrieg – HDTV – SD/720p

Cover

Der Erste Weltkrieg – das ‚Urtrauma des Zwanzigsten Jahrhunderts‘ – war der erste Film- und Medienkrieg der Geschichte. Ob am Isonzo, Weichsel oder Somme: Im Völkergemetzel des ‚Großen Kriegs‘ kam dem neuen Medium Film – auch in den Augen der Militärs – eine überragende propagandistische Bedeutung zu. ‚Ein guter Film wird heute von zehn bis zwölf Millionen Menschen gesehen‘, konstatierte der k. und k.-Propagandachef Wilhelm Eisner-Buba im Lauf des Krieges: ‚Kein anderes Propagandamittel setzt den Staat so sehr in die Lage, auf die breiten Massen einzuwirken, wie der Film.‘ Und so setzten sämtliche am Krieg beteiligten Mächte von Anfang an auf die Manipulations- und Suggestionskraft der bewegten Bilder. Im neuen Medium der ‚Wochenschau‘ sollte einerseits die ‚Heimatfront‘ mobilisiert werden, zum anderen versuchte die staatlich gelenkte Propaganda auch die Soldaten an den Fronten zu erreichen: Mit enormem Aufwand wurden ‚Feldkinos‘ zum Teil an die vordersten Kampflinien transferiert. Dabei hatten alle Filmberichterstatter, egal auf welcher Seite sie im Einsatz waren, mit denselben Problemen zu kämpfen: Die Kameras waren sperrig und unbeweglich, das Filmmaterial wenig lichtempfindlich, die Produktion authentischer Kampfbilder erwies sich als schwierig. Und so wurden ‚Kampfaufnahmen‘ in der Regel im Zuge von Manövern gedreht oder mit uniformierten Statisten reinszeniert. Heute geht man davon aus, dass maximal 20 Prozent des Filmmaterials aus dem Ersten Weltkrieg tatsächliche Kriegshandlungen zeigt. Der Rest ist gefälscht. Die Dokumentation ‚Krieg der Bilder‘ zeigt neues, im deutschsprachigen Raum größtenteils noch nicht veröffentlichtes Filmmaterial aus dem ‚Filmarchiv Austria‘ sowie aus deutschen, dänischen, italienischen, norwegischen, russischen, serbischen und ungarischen Archiven.

Dauer: 45:00 | Größe: 468 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: HB

Krieg.der.Bilder.E01.Luege.und.Propaganda.im.Ersten.Weltkrieg.GERMAN.DOKU.DVDRip.x264-821
Download: hier | uploaded.to

Krieg.der.Bilder.E02.Jubel.und.Elend.Illustrationen.zum.Zeitgeschehen.GERMAN.DOKU.DVDRip.x264-821
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 45:00 | Größe: 1200 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: KapBalu

Macht.der.Bilder.-.Luege.und.Propaganda.im.Ersten.Weltkrieg.GERMAN.DOKU.720p.HDTV.x264-balu
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 5 Juni '14 von , in Erster Weltkrieg, Geschichte/Politik. Tags: , , .

Isonzo: Der Krieg in den Bergen – HDTV – SD/720p

Cover

Nach der Kriegserklärung Italiens an Österreich-Ungarn Ende Mai 1915 wurden die Berge und Täler von den Karnischen und Julischen Alpen bis zur Adria Kriegsschauplatz. Vor allem der Isonzo sollte zum Synonym für hunderttausendfaches Sterben werden. Mehr als eine Million Tote, Verwundete und Vermisste, das ist das Ergebnis der insgesamt 12 Isonzo-Schlachten. Heute noch ist die Region entlang der Soca in Slowenien, die nach der Grenze zu Italien zum Isonzo wird, geprägt von den Spuren, die der Erste Weltkrieg hier hinterlassen hat. Schützengräben, Stellungen, unterirdische Kavernen oder Versorgungswege im Hochgebirge bis in den Karst nördlich von Triest, lassen nur erahnen, mit welcher Vehemenz und Grausamkeit der Krieg hier geführt wurde. Die Dokumentation ‚Isonzo – Der Krieg in den Bergen‘ begibt sich auf Spurensuche in diesem transnationalen Erinnerungsraum und stellt die Frage, inwieweit die Ereignisse des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren die Identität der Region und ihrer Menschen bis heute prägen

Dauer: 45:00 | Größe: 525 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: KapBalu

Isonzo.-.Der.Krieg.in.den.Bergen.GERMAN.DOKU.HDTVRip.xvid-balu
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 45:00 | Größe: 1200 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: KapBalu

Isonzo.-.Der.Krieg.in.den.Bergen.GERMAN.DOKU.720p.HDTV.x264-balu
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 5 Juni '14 von , in Erster Weltkrieg, Geschichte/Politik. Tags: , , .

Schlittenhunde für die Front – HDTVRip – Xvid/720p

Cover

Im August 1915 machen sich zwei Offiziere der französischen Armee in geheimer Mission auf den Weg in die Neue Welt. Sie sollen 450 Schlittenhunde aus Alaska und Kanada nach Europa bringen. Mithilfe der intelligenten und belastbaren Tiere soll der Vormarsch der Deutschen in Ostfrankreich aufgehalten werden. Das Leben Tausender Soldaten steht auf dem Spiel. Oberst Louis Moufflet und Leutnant René Haas haben 120 Tage Zeit, um unter großem Druck mit Unterstützung des legendären Mushers Scotty Allan 10.000 Kilometer zurückzulegen. Der spannende und gefährliche Wettlauf mit der Zeit führt aus den Schneewüsten Alaskas über atemberaubende Landschaften in Quebec in die inzwischen verschneiten Wälder der Vogesen. Die drei Abenteurer müssen mit einer Meute halbwilder Hunde einen ganzen Kontinent und einen riesigen Ozean überqueren. Dabei müssen sie sich durch Stürme kämpfen und den Sankt-Lorenz-Strom erreichen, bevor er zufriert. Werden sie ihre Mission rechtzeitig zu Ende führen können? Es ist ein Abenteuer, das Menschen und Tieren vieles abverlangt, und eine wahre Geschichte, die bisher noch nie erzählt wurde.

Dauer: 80:00 | Größe: 700 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Schlittenhunde.fuer.die.Front.GERMAN.DOKU.WS.HDTVRiP.XviD
Download: hier | share-online.biz

Dauer: 80:00 | Größe: 2.200 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: HB

Schlittenhunde.fuer.die.Front.GERMAN.DOKU.WS.HDTV.720p.x264-MiSFiTS
Download: hier | share-online.biz

Erstellt am 27 Februar '12 von , in Erster Weltkrieg, Tiere. Tags: , , .

Der Soldat der sein Gedächtnis verlor – dTV – Xvid

Cover

1918 kehrte der französische Soldat Anthelme Mangin aus deutscher Kriegsgefangenschaft zurück – ohne Erinnerung an seine Vergangenheit. Das Medieninteresse war groß: 1922 veröffentlichten mehrere französische Zeitungen sein Bild. Damit begann ein Gerichtsmarathon, mehrere Familien wollten ihn als einen vermissten Angehörigen wiedererkennen. Doch da seine Identität nie geklärt werden konnte, starb er 1942 arm und vereinsamt.

Dauer: 55:00 | Größe: 700 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Der.Soldat.der.sein.Gedaechtnis.verlor.German.DOKU.dTV-SYSTEM.XViD-SYSTEM
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 26 März '11 von , in Erster Weltkrieg, Gesellschaft. Tags: , , .

Der moderne Krieg: Der Erste Weltkrieg – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 90:00 | Größe: 700 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

„Man bekämpfte sich, aber man sah sich nicht. Das war nicht wie in den Kriegen alter Zeiten, in denen manchmal Mann gegen Mann gekämpft wurde.“ Der 107-jährige französische Veteran Georges Ullmann erinnert sich an den Kampf auf den Schlachtfeldern des Ersten Weltkriegs. Eine Erfahrung, die Millionen von jungen Männern an allen Fronten zwischen 1914 und 1918 machen mussten. Als vor 90 Jahren die Armeen Europas in den Krieg ziehen, der dann der Erste Weltkrieg wird, rechnet niemand damit, dass dieser Konflikt mehr als vier Jahre dauern wird. Da nach ein paar Monaten auf allen Seiten die Munition knapp wird, beginnt eine gigantische Mobilisierung industrieller und intellektueller Ressourcen. Die deutsche chemische Industrie, die französische Autoindustrie, Stahlwerke, Elektrofirmen, Werften wandeln sich zu Rüstungsunternehmen. Der Industrieführer Walter Rathenau und der Wissenschaftler Fritz Haber in Deutschland, der Politiker Albert Thomas und der Industrielle Louis Renault in Frankreich werden zu Schlüsselfiguren der Kriegswirtschaft. Der eigenen Seite endlich den entscheidenden Vorteil im Stellungskrieg zu verschaffen – das ist das Ziel aller Anstrengungen. Auf den Meeren tobt der Kampf um die Rohstoffe. Maschinen wie Flugzeug, Panzer und Auto erobern das Schlachtfeld. Neue chemische Kampfstoffe wie das Gas werden nach der Rezeptur der Wissenschaftler von der Industrie fronttauglich gemacht. Die Massenfertigung von Granaten und Minen, der Einsatz von Maschinengewehren und Flammenwerfern macht aus dem Krieg ein technisiertes Sterben, geplant an den grünen Tischen der Erfinder und Strategen. 66 Millionen Soldaten werden ins Feld geschickt. Mehr als 15 Millionen sterben in diesem großen Krieg, unter ihnen fast sechs Millionen Zivilisten. Das Leid von Hunderttausenden wird zur Rechengröße in der Ökonomie des Krieges. „Maximales Blutbad zu minimalen Kosten“, wie es der Philosoph Bertrand Russel formuliert hat.

Der.moderne.Krieg.Der.Erste.Weltkrieg.GERMAN.DOKU.FS.dTV.Xvid
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 6 Januar '11 von , in Erster Weltkrieg. Tags: , , .

Wilhelm II. Der letzte Kaiser – DVDRip – DVDR/Xvid

Cover

“Auf zu den Waffen” hatte Wilhelm II. seinen Untertanen zugerufen, als Europa Anfang 1914 in den Krieg zog, und viele Soldaten folgten ihrem Kaiser begeistert ins Feld. Der Krieg, zunächst vielerorts enthusiastisch begrüßt, wurde schnell zum blutigen Stellungskrieg. Wilhelm II., immer in der Nähe des Großen Hauptquartiers, in sicherem Abstand zur Front, war bis zuletzt blind für die sinnlosen Opfer seines Volkes. In den bluten Schlachten im Westen, bei Verdun und an der Somme, wurden Hunderttausende sinnlos geopfert. Als der Krieg 1918 verloren war, musste Wilhelm abdanken und zog sich ins niederländische Exil zurück. Spiegel-TV-Autor Michael Kloft hat für diese Dokumentation Zeitzeugen und Historiker befragt, u.a. den Biografen des letzten Kaisers, John Röhl. Viele einzigartige Filmaufnahmen und Fotos ergänzen diese Dokumentation über den Ersten Weltkrieg, der Wilhelm II. sein Amt kostete und für die Deutschen zum Trauma wurde.

spacer
Dauer: 1:05:00 | Größe: 700 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: fBi

Spiegel.TV.Wilhelm.II.Der.letzte.Kaiser.German.WS.DVDRip.XviD.XviD-fBi
Download: hier | cloudzer.net
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

spacer
Dauer: 65:00 | Größe: 2570 MB | Sprache: Deutsch | Format: DVDR | Uploader: fBi

Spiegel.TV.Wilhelm.II.Der.letzte.Kaiser.German.DVDRip.XviD.DVDR
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 7 April '10 von , in Dokus, Erster Weltkrieg, Geschichte/Politik. Tags: , , , , , .

Uncle Sam und der Erste Weltkrieg – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Eine Oscar-prämierte, zeitgeschichtliche Dokumentation über die militärischen und politischen Ereignisse, die den Ersten Weltkrieg zum Ausbruch brachten: Aus dem europäischen Krieg wurde ab 1917 ein Krieg mit US-amerikanischer Beteilung. 1914 bis 1918 aus Sicht der USA.

Uncle.Sam.und.der.Erste.Weltkrieg.GERMAN.DOKU.dTV.Xvid
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 29 Juli '09 von , in Erster Weltkrieg. Tags: , , , , , .

Versailles 1919: Ein Vertrag und kein Frieden – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 1:30:00 | Größe: 700 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: liebeskraft

Die Konferenz von Versailles nach dem Ende des Ersten Weltkrieges hatte weitreichende Folgen bis in die heutige Zeit. Manche Historiker sehen in ihr sogar den Wegbereiter des Zweiten Weltkrieges.
Der Erste Weltkrieg: vier Jahre, 19 Millionen Verwundete, 16 Millionen Tote; Paris 1919: 500 Diplomaten, 32 Nationen, sechs Monate, ein Ziel: der Weltfrieden. Der Erste Weltkrieg sollte keineswegs der letzte bleiben. Dennoch ging mit ihm eine ganze Epoche zu Ende. Die Kolonialreiche zerfielen und die Schlachten an der Front hinterließen tiefe Spuren im kollektiven Gedächtnis der Völker. Bereits nach Unterzeichnung des Waffenstillstands im November 1918 entstand der Gedanke zu einer Friedenskonferenz.
Sechs Monate lang war Paris Hauptstadt der Welt und Sitz einer virtuellen Regierung, in der die drei Großmächte USA, Frankreich und Großbritannien den Ton angaben. Alles, was weltweit Rang und Namen hatte – Politiker, Generäle, Journalisten, Schriftsteller, Dichter, Kommunisten und Rebellen – versammelte sich in einem prunkvollen Ambiente, um über Revanche, Gerechtigkeit und Frieden zu diskutieren.
Die damaligen Beschlüsse bestimmten das Schicksal ganzer Nationen und legten den Keim für Entwicklungen, die 90 Jahre später immer noch brennend aktuell sind. Damals vorgenommene Grenzziehungen wirkten sich auf die Geschichte des Irak, auf die Entstehung und den Untergang Jugoslawiens sowie auf den israelisch-palästinensischen Konflikt aus. In den Augen der Nachwelt gilt die Pariser Friedenskonferenz als Misserfolg. Die Verteidigung von Sonderinteressen – Kolonialansprüche der einen und Revanchegelüste der anderen – sowie kurzfristiges Denken hätten die Friedensabsichten in ihr Gegenteil verkehrt, Hitler den Weg gebahnt und schließlich zum Zweiten Weltkrieg geführt.
Der Dokumentarfilm zeigt, dass die Teilnehmer der Konferenz die Interessen ihrer Nationen mit großer Geduld verteidigten und sich sechs Monate lang von der Vision leiten ließen, eine bessere Welt zu errichten.
„Versailles 1919, ein Vertrag und kein Frieden“ erzählt die Geschichte dieser einmaligen und bewegten Konferenz. Der Dokumentarfilm beruht auf dem Buch „Paris 1919, Six Months That Changed the World“ von Margaret Macmillan und arbeitet mit nachgestellten Szenen, unveröffentlichtem Archivmaterial und Spezialeffekten.“Versailles 1919, ein Vertrag und kein Frieden“ erzählt die Geschichte dieser einmaligen und bewegten Konferenz. Der Dokumentarfilm beruht auf dem Buch „Paris 1919, Six Months That Changed the World“ von Margaret Macmillan und arbeitet mit nachgestellten Szenen, unveröffentlichtem Archivmaterial und Spezialeffekten.

Versailles.1919.Ein.Vertrag.und.kein.Frieden.German.DOKU.FS.dTV.XviD-UTOPiA
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | share-online.biz

Erstellt am 21 Mai '09 von , in Geschichte/Politik. Tags: , .

Die geheimen Tagebücher des Adolf Hitler – DVDRip – MPEG2

Cover

Dauer: 01:30:10 | Größe: 901 MB | Sprache: Deutsch | Format: MPEG2 | Uploader: Osnaker

Eine Dokumentation hinter den Kulissen der Macht. Der Mann Adolf Hitler vom Kind zum Diktator des Grauens. Erleben sie zum Teil nie gezeigtes Material aus den Privatarchiven des Mannes, der die Welt in eine Flut aus Blut und Schrecken stürzte, gepaart mit schauspielerischen Szenen. Am 20. April 1889 wird in dem unbedeutenden österreichischen Grenzstädtchen Braunau am Inn Adolf Hitler geboren. Als junger Mann kommt er nach München, erlebt die Begeisterung der Massen beim Ausbruch des Ersten Weltkriegs und meldet sich als Freiwilliger zur Front. Im November 1918 erlebt er, verwundet und durch Giftgas vorübergehend erblindet, den Zusammenbruch Deutschlands. Hitler beschließt Politiker zu werden und tritt einer kleinen Splitterpartei, der Deutschen Arbeiterpartei (DAP) bei. Hier beginnt sein Aufstieg, der ihn an die Spitze Deutschlands bringt und wenn auch nur für wenige Jahre, zum Lenker der Weltgeschichte macht. Personen aus Hitlers nächster Umgebung (seine Schwester Paula Wolf, sein Adjutant aus frühen Jahren Julius Schaub und sein persönlicher Chauffeur Erich Kempka) kommen zu Wort und ermöglichen interessante Einsichten in die Person Adolf Hitlers und sein privates Leben mit Eva Braun auf dem Berghof in Berchtesgaden.

Die_geheimen_Tagebuecher_des_Adolf_Hitler_DVD-Rip_RSVCD_by_P.H.R.C.
Download: hier | rapidshare.com

Dauer: 01:31:00 | Größe: 4000 MB | Sprache: Deutsch & Englisch | Format: DVD5 | Uploader: Doku

Die.geheimen.Tagebücher.des.Adolf.Hitler.German.Doku.2004.DVD5.untouched
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 30 April '09 von , in Biografien, Geschichte/Politik, Menschen, Zweiter Weltkrieg. Tags: , , , , , , .

Nach oben