Serienjunkies.org

Das Riester Dilemma: Portrait einer Jahrhundertreform – dTV – Xvid

Cover

Im Januar 2001 wurde die Riester-Rente eingeführt – und als entscheidender Schritt zur Lösung der Rentenfrage gefeiert. Ihre Verfechter waren sich damals einig: Die gesetzliche Rente alleine könne es nicht mehr schaffen. In einer älter werdenden Gesellschaft müsse jeder privat vorsorgen. Mit großzügigen staatlichen Zuschüssen sollten die Bürger ermuntert werden, ein privates Zusatzpolster für ihr Alter anzusparen. Doch heute, rund zehn Jahre später, entpuppt sich die vermeintlich renditeträchtige Privatvorsorge à la Riester mehr und mehr als Rohrkrepierer: Die staatlichen Zuschüsse kommen vor allem den Versicherungsgesellschaften zugute und nicht den kleinen Sparern. Oft werfen Riesterversicherungen sogar weniger ab als viele ungeförderte Produkte – auch, weil der Staat zwar die Ansparphase großzügig fördert, aber bei der Auszahlung ebenso großzügig Steuern erhebt. Viele Rentner müssten über 90 werden, um auch nur das Geld wiederzusehen, das sie in die Riester-Versicherungen eingezahlt haben. Und schließlich droht gerade Geringverdienern der Totalverlust. Denn wer im Alter auf Sozialhilfe angewiesen ist, bekommt die angesparte Riester Rente nicht oben drauf. Sie wird viel mehr verrechnet von der Sozialhilfe abgezogen. Schließlich haben nur knapp die Hälfte aller Antragsberechtigten eine Riester Rente abgeschlossen. Aber alle sind von der parallelen Rentenkürzung betroffen. Es sparen bei weitem nicht alle und tendenziell die Falschen. Viele Besserverdienende nehmen die Riesterförderung gerne mit, aber die, die wirklich darauf angewiesen wären, bleiben – mit gutem Grund – der Privatvorsorge fern, weil sie das Geld nicht aufbringen wollen oder können. Zudem haben sich die Hoffnungen, dass sich das Geld der Sparer auf den Kapitalmärkten quasi von selbst vermehrt, in der Finanz- und Eurokrise längst zerschlagen. Staatsanleihen gelten entweder als riskant oder nicht profitabel. Die Verzinsung, die die Lebensversicherer ihren Kunden garantieren, ist mittlerweile auf mickrige 1,75 Prozent gesunken – und das auch nur auf den so genannten Sparanteil. Es wird immer unwahrscheinlicher, dass man mit privatem Sparen die Kürzung bei der gesetzlichen Rente ausgleichen kann. Die Reformen der vergangenen Jahre haben dafür gesorgt, dass die Rente künftig um bis zu 20 Prozent geringer ausfallen wird. Der Vergleich mit den europäischen Nachbarn zeigt: In keinem anderen Land wurde das Rentenniveau so stark gesenkt. Selbst wer 32 Jahre durchgehend zum Durchschnittslohn gearbeitet hat, wird künftig im Alter Sozialhilfe benötigen.

Dauer: 45:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Das.Riester.Dilemma.Portrait.einer.Jahrhundertreform.German.DOKU.WS.dTV.XviD-UTOPiA
Download: hier | share-online.biz

Erstellt am 25 Februar '12 von , in Gesellschaft. Tags: , , .

Ich heiße Bumann und bin Gerichtsvollzieher – SATRip – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Sie sind der Feind mit dem Kuckuck und nirgendwo willkommen: Gerichtsvollzieher in Deutschland. Wenn Stefan Bumann in Kiel vor der Tür steht, heißt das nichts Gutes. Er muss Schulden eintreiben. Gläubiger wollen nicht länger auf ihr Geld warten. Ebenso wie Bumann in Kiel sind Holger Schwarzenberg in Bochum und Thomas Stiller im sächsischen Görlitz unterwegs. Holger Schwarzenberg ist seit 15 Jahren Gerichtsvollzieher und hat keine Angst vor Würgeschlangen. Die findet er bei einer Schuldner-Familie, neben Leguanen und sonstigem Getier. Ob er die Exoten verpfänden kann? Müssen ihre Lieblinge als Schulden-Killer herhalten? Viele Menschen sind Opfer der Schuldenfalle – einige auch selber Schuld für die Misere. Sie alle aber machen Bekanntschaft mit den Gerichtsvollziehern. Die Vollstrecker im Auftrag der Gläubiger – aber auch Helfer und Ansprechpartner für Menschen in Not!

Ich.heisse.Bumann.und.bin.der.Gerichtsvollzieher.GERMAN.DOKU.WS.SATRip.XviD-DiGiTALCRiME
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 6 Juni '11 von , in Gesellschaft. Tags: , .

Schotter wie Heu – dTV – DivX

Cover

Dauer: 01:45:00 | Größe: 770 MB | Sprache: Deutsch | Format: DivX | Uploader: HB

Die Raiffeisenbank Gammesfeld ist die letzte Bank Deutschlands, die ohne Computer betrieben wird. Der Bankdirektor Fritz Vogt ist gleichzeitig Sekretärin, Buchhalter, Kassierer, Landwirt und der wichtigste Mann im Dorf. Seit 1967 leitet der Nebenerwerbslandwirt die Raiffeisenbank nach den ursprünglichen Raiffeisen-Idealen: Die Bank macht Gewinne nicht für sich, sondern für ihre Kunden. Und zwar sensationelle – sie hat die höchsten Sparzinsen und die niedrigsten Kreditzinsen in Deutschland. Ist auf dem Land die Welt noch in Ordnung, oder einfach nur antiquiert?

Schotter wie Heu
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 26 Mai '11 von , in Deutschland, Wirtschaft. Tags: , , .

Die Frauen der Krupps – dTV – Xvid

Cover

Die Welt der Schwerindustrie erscheint oft als eine rein männliche Welt, und in Unternehmerfamilien wie den Krupps – so wird mitunter vermutet – waren die Ehefrauen wohl eher schmückendes Dekor für die gesellschaftlichen Verpflichtungen. Ein genauerer Blick auf die Lebensläufe und Lebensleistungen der Krupp-Frauen zeigt, welch wesentlichen Anteil sie am Erfolg des Unternehmens hatten. Schon der Aufstieg wäre ohne sie gar nicht denkbar gewesen. So stammte das Startkapital für die Gussstahlfabrik aus dem Vermögen, das Helene Amalie Krupp als Witwe und ausgesprochen gewiefte Geschäftsfrau und Unternehmerin am Anfang des 19. Jahrhunderts erwirtschaftet hatte; ihr Enkel legte damit den Grundstein für den Weltkonzern.

Dauer: 45:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: fBi

Die.Frauen.der.Krupps.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XViD-SiTiN
Download: hier | cloudzer.net
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 13 Januar '11 von , in Gesellschaft, Reportagen, Wirtschaft. Tags: , , , .

ECO: das Wirtschaftsmagazin – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 25:00 | Größe: 220 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: baum

«ECO» ist eine wöchentliche Magazinsendung, die sich ausschliesslich mit Wirtschaftsthemen beschäftigt. Damit baut SF sein qualitativ hochstehendes Informationsangebot aus und bietet sowohl Insidern als auch Personen, die nur am Rande wirtschaftsorientiert sind, wöchentlich Nachrichten und Hintergründe aus der Wirtschaftswelt. «ECO» berichtet aus der Perspektive der Wirtschaft und bietet dem Fernsehpublikum einen Blick hinter die Kulisse. Die Wirtschaftssendung zeigt Probleme und Lösungen und rückt dabei die Menschen, die das Wirtschaftsgeschehen lenken und bestimmen, in den Mittelpunkt.

eco-21-06-2010-dTV-german.avi(1.Fall BVK: Fette Geschäfte für Berater 2.«ECO»-Kompakt: Die Kondratieff-Zyklen 3.Die Euro-Talfahrt 4.Im Gespräch: Nationalbank-Vize Thomas Jordan 5.Italien: Jagd nach Steuersündern)
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 24 Juni '10 von , in Magazine, Wirtschaft. Tags: , , , , , .

Nach oben