Serienjunkies.org

Terrorjagd im Netz – Webrip – SD/720p

Cover

Die investigative Dokumentation nimmt die Terror-Anschläge seit 2015 unter die Lupe und sucht nach gemeinsamen Mustern. Warum haben die Nachrichtendienste mit ihrer Massenüberwachung versagt? Die Dokumentation nimmt die Zuschauer mit in die Welt der Terror-Analyse und Terror-Bekämpfung von Wien über Berlin, London, Paris und Brüssel bis nach Washington DC. Alle großen Terroranschläge seit dem 11. September 2001 geschahen trotz Massenüberwachung. Im Gegenteil machte nicht zuletzt die durch Massenüberwachung generierte Datenflut es den Analysten oft unmöglich, die Täter rechtzeitig zu finden. Auch bei jenen Anschlägen, die verhindert werden konnten, lag dies nicht an der Massenüberwachung, sondern in den meisten Fällen an Hinweisen aus der Bevölkerung, traditioneller Polizeiarbeit, gezielter Überwachung und manchmal auch purem Glück. Warum weiten die Regierungen dann immer noch die Massenüberwachung aus, wie im deutschen Gesetz zur BND-Reform, dem britischen Investigatory Powers Act, dem österreichischen Polizeilichen Staatsschutzgesetz? Und warum wird ein Bericht des Pentagons über eine erfolgreiche Alternative zur Massenüberwachung noch immer unter Verschluss gehalten? Wem nützt Massenüberwachung eigentlich? Und wer verdient daran?

Dauer: 01:30:00 | Größe: 560 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Terrorjagd.im.Netz.GERMAN.DOKU.Webrip.x264-EPiS
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 01:30:00 | Größe: 2000 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Terrorjagd.im.Netz.GERMAN.DOKU.720p.WebHD.x264-EPiS
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 16 September '17 von , in Computer, Kriminalität. Tags: , , , , .

Mein Name sei Altmann – HDTV – SD/720p

Cover

Der Mann, der in 26 ‚Episoden‘ auf 180 Seiten die Stationen seines Lebens nachzeichnet, blickt auf eine gespenstische Laufbahn zurück: Auch nach dem Krieg hat Klaus Barbie in seiner neuen Heimat Bolivien sein verbrecherisches Unwesen fortgesetzt. Eingebettet in ein Netzwerk alter Nazis, gedeckt von westlichen Geheimdiensten, hat er unbehelligt eine zweite Karriere als Foltermeister, Agent und Betrüger im Dienst brutaler Militärdiktatoren, skrupelloser Drogenbarone und internationaler Waffenhändler machen können. Auch jetzt, als er seine Biografie für seinen Anwalt Jacques Vergès niederschreibt, zeigt er keine Reue. Damit sind die Aufzeichnungen Barbies ein Zeitdokument, das wie kaum ein anderes den Blick in die Psyche eines gewissenlosen Erfüllungsgehilfen ermöglicht. Darüber hinaus ermöglichen nun – zum Teil auf die Veranlassung der Autoren hin – erstmals freigegebene Unterlagen die detaillierte Darstellung von Barbies Aktivitäten im Dienst seiner verschiedenen Auftraggeber. Dabei wird die Skrupellosigkeit alliierter und deutscher Nachrichtendienste bei der Rekrutierung ehemaliger Kriegsverbrecher deutlich. Außerdem kann erstmals das internationale Netzwerk alter und neuer Nazis, in dem Barbie eine Schlüsselrolle gespielt hat, aufgezeigt werden. Dazu gehören auch bisher unbekannte, aber nun konkret belegbare Pläne eines faschistisch-terroristischen Netzwerks, Klaus Barbie aus seinem Gefängnis in Lyon zu befreien. Die Filmemacher Peter F. Müller und Michael Mueller haben sich in Deutschland, Frankreich und Bolivien auf die Spuren von Klaus Barbie begeben. In ihrem Dokumentarfilm zeichnen sie eine erstaunliche und beschämende Facette der internationalen Nachkriegsgeschichte.

Dauer: 53:00 | Größe: 620 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: KapBalu

Mein.Name.sei.Altmann.-.Das.zweite.Leben.eines.Kriegsverbrechers.GERMAN.DOKU.HDTVRip.x264-balu
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 00:53:00 | Größe: 765 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: HB

Mein.Name.sei.Altmann.GERMAN.DOKU.720p.HDTV.x264-BTVG
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 00:53:00 | Größe: 1040 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: HB

Mein.Name.sei.Altmann.-.Das.zweite.Leben.eines.Kriegsverbrechers.GERMAN.DOKU.720p.HDTV.x264-TMSF
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 9 September '15 von , in Biografien, Menschen. Tags: , , .

Töte zuerst: Der israelische Geheimdienst Schin Bet – HDTV – SD/720p

Cover

Zu den Aufgaben des israelischen Inlandsnachrichtendienstes Schin Bet zählen Terrorismusbekämpfung, Spionageabwehr und Aufklärung staatsfeindlicher Aktivitäten. Seit dem Sechs-Tage-Krieg 1967 untersteht Schin Bet auch die gesamte nachrichtendienstliche Tätigkeit in den besetzten Gebieten (Westjordanland und Gazastreifen). Erstmals äußern sich in diesem Film Führungskader von Schin Bet, der generell unter größter Geheimhaltung agiert.

Dauer: 01:30:00 | Größe: 900 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: liebeskraft

Toete.zuerst.-.Der.israelische.Geheimdienst.Schin.Bet.GERMAN.DOKU.HDTVRiP.x264-love
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 01:30:00 | Größe: 2600 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: liebeskraft

Toete.zuerst.-.Der.israelische.Geheimdienst.Schin.Bet.GERMAN.DOKU.WS.720p.HDTV.x264-MiSFiTS
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 28 Dezember '14 von , in Geschichte/Politik, Gesellschaft. Tags: , , .

Lizenz zum Töten – HDTVRip – h264

Cover

In der Nacht des 7. Januar 2011 stürmt ein Spezialkommando des israelischen Militärs ein Haus in Hebron und erschießt dessen Besitzer im Schlaf. Eine Exekution. Der 66-jährige Omar Qawasmeh hat keine Chance. Schon Minuten später stellen die Soldaten fest, dass sie sich in der Haustür geirrt haben. Ihre Zielperson, ein vermeintlicher Terrorist, wohnt im Untergeschoss. „Israel hat den Ruf eines Staates, der seine Widersacher hinrichtet“, sagt der frühere Mossad-Agent Gad Shimron. Mai 2007: Am helllichten Tage wird ein junger Mann von einer Sondereinheit der israelischen Grenzpolizei ermordet.

Dauer: 45:00 | Größe: 420 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: liebeskraft

Lizenz.zum.Toeten.GERMAN.DOKU.WS.HDTVRiP.x264-love
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 8 August '14 von , in Geschichte/Politik, Kriminalität. Tags: , , , , .

Ein Spion in Peking – HDTV – Xvid/720p

Cover

1964, im Alter von 20 Jahren, verliebt sich der Angestellte der Französischen Botschaft in Peking, Bernard Boursicot, in Shi Pei Pu – in seinen Augen eine schöne junge Chinesin. Doch Shi Pei Pu ist ein Mann und wurde vom chinesischen Geheimdienst auf ihn angesetzt. Diese unglaubliche – aber wahre – Geschichte wurde bereits zu einem Theaterstück und Film verarbeitet. In dieser Dokumentation äußert sich Bernard Boursicot zum ersten Mal selbst zu seiner Geschichte.

Dauer: 50:00 | Größe: 525 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: liebeskraft

Ein.Spion.in.Peking.GERMAN.DOKU.HDTV.Xvid-love
Download: hier | cloudzer.net
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 50:00 | Größe: 1.100 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: liebeskraft

Ein.Spion.in.Peking.GERMAN.DOKU.AC3.HDTV.720p.x264-love
Download: hier | cloudzer.net
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 9 September '13 von , in China, Geschichte/Politik. Tags: , .

Verschlussakte Deutschland: Die Geheimdienste und die Widervereinigung – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 30:00 | Größe: 244 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Jahrzehntelang waren die beiden deutschen Staaten Schauplatz des Kalten Krieges. Vor allem im geteilten Berlin, der Nahtstelle zwischen Ost und West, hatten zahlreiche Geheimdienste Stützpunkte. Verdeckte Wohnungen und getarnte Einrichtungen die halfen, den Gegner auszuspähen und zu überwachen. Doch welche Rolle spielten der westdeutsche Bundesnachrichtendienst und das ostdeutsche Ministerium für Staatssicherheit im deutschen Vereinigungsprozess? Was wussten die Spione im Osten und im Westen? Wie reagierte die Politik auf die brisanten Informationen ihrer Agenten? In der Dokumentation „Verschlussakte Deutschland“ berichten die damaligen ost- und westdeutschen Geheimdienstchefs erstmals über ihre Erkenntnisse, Erfolge und Pannen in den dramatischen Monaten vor der Wiedervereinigung Deutschlands.

Verschlussakte Deutschland : Die Geheimdienste und die Widervereinigung
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 8 Oktober '10 von , in DDR, Geschichte/Politik, Moderne. Tags: , , , , , .

Italien im Kalten Krieg: Das Rätsel um Flug Itavia 870 – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 360 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Der Abend des 27. Juni 1980: Nahe der italienischen Insel Ustica stürzt eine Passagiermaschine ins Meer. Pasquale Diodato verliert dabei seine Frau und drei Kinder. Warum mussten sie sterben, und mit ihnen 77 weitere Menschen? – „Ein französisches Kampfflugzeug habe die Passagiermaschine abgeschossen!“ behauptet der ehemalige italienische Ministerpräsident Francesco Cossiga im Juni 2008. Eine ungeheuerliche Beschuldigung, die sich einreiht in eine nun drei Jahrzehnte währende Geschichte von Vertuschungen und Lügen. Auf der Suche nach der Wahrheit taucht der Film tief ein in das Europa des Kalten Krieges, zwischen dessen Fronten die DC-9 der Itavia gleich in mehrfacher Weise geraten zu sein scheint. Am „Ustica-Komplott“ beteiligt sind Militärs, Geheimdienste und führende Politiker der NATO-Länder und Frankreichs. Ziel des Komplotts sei es, einen Mordanschlag auf den libyschen Revolutionsführer Gaddafi zu verschleiern, der im versehentlichen Abschuss der Passagiermaschine mündete. So eine von vielen Spekulationen. Eine Bombenexplosion an Bord sei der Grund für den Absturz, behaupten andere. Wiederum andere gehen schlicht von einem Pilotenfehler oder von Materialermüdung aus. Die Filmemacher gehen den gängigsten Theorien auf den Grund: Jahrelange Recherchen und Befragungen der wichtigsten Gutachter,

Italien im Kalten Krieg – das Rätsel um Flug Itavia 870
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 30 September '10 von , in Europa, Moderne. Tags: , , .

NSA: Die Fabrik der Spione – dTV – DivX

Cover

Dauer: 50:00 | Größe: 440 MB | Sprache: Deutsch | Format: DivX | Uploader: Lazarus666

Als Reaktion auf die Terroranschläge vom 11. September 2001 kam es zu massiver Ausweitung von Überwachung und Informationssammlung durch die verschiedenen amerikanischen Geheimdienste. Die Dokumentation, die sich vor allem auf das Buch “The Shadow Factory” des Journalisten James Bamford stützt, beschreibt die technischen Finessen, mit denen CIA, FBI und NSA Freund und Feind beobachten und kontrollieren. Das jüngste Werk von James Bamford, “The Shadow Factory: The Ultra-Secret NSA From 9/11 to the Eavesdropping on America”, bildet die Grundlage der Dokumentation. Darin deckt der amerikanische Journalist und Autor auf, wie die National Security Agency , die amerikanische Nationale Sicherheitsbehörde – deren Existenz übrigens James Bamford 1982 publik machte – die neuesten Informationstechniken anwendet, um im Krieg gegen den Terror an Informationen zu gelangen. Von Lichtwellenleitern bis zur Satellitenkommunikation erkundet er alle Mittel, die der NSA für die Audio- und E-Mail-Überwachung, bei der übrigens Millionen von E-Mails abgefangen werden, zur Verfügung stehen. Dabei wird deutlich, dass die seit dem 11. September 2001 verstärkten Überwachungsmaßnahmen zur Kontrolle sowohl von Feinden als auch von Freunden der amerikanischen Regierung eingesetzt werden, und zwar im Inland wie im Ausland, das dank des Transatlantikkabels ebenfalls ohne große Einschränkungen kontrolliert werden kann.

NSA.–.Die.Fabrik.der.Spione.German.dTV.DivX
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 13 Januar '10 von , in Geschichte/Politik. Tags: , , , .

Krieg der Spione – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: sunspots

Geheimdienste waren schon immer ein Mittel der Aussenpolitik. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurden sie als militärische Spionageabteilungen eingerichtet. Während der russische Spionagedienst sehr unerfahren und damit uneffektiv war, war dies in der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg beim deutschen Geheimdienst ganz anders. Durch die Zusammenarbeit mit Siemens war die Radiospionage mit einem perfekten Netz auf dem neuesten Stand.

Krieg.der.Spione.E01.Kaiserreich.und.Weimar.GERMAN.DOKU.dTV.XViD-NVA
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | hotfile.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Krieg.der.Spione.E02.Das.Dritte.Reich.GERMAN.DOKU.dTV.XViD-NVA
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | hotfile.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Krieg.der.Spione.E03.Die.Bundesrepublik.GERMAN.DOKU.dTV.XViD-NVA
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | hotfile.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Krieg.der.Spione.E04.UdSSR.gegen.USA.Teil1.GERMAN.DOKU.dTV.XViD-NVA
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | hotfile.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Krieg.der.Spione.E05.UdSSR.gegen.USA.Teil2.GERMAN.DOKU.dTV.XViD-NVA
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | hotfile.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Krieg.der.Spione.E06.UdSSR.gegen.USA.Teil3.GERMAN.DOKU.dTV.XViD-NVA
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | hotfile.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Krieg.der.Spione.E07.UdSSR.gegen.England.Teil1.GERMAN.DOKU.dTV.XViD-NVA
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | hotfile.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Krieg.der.Spione.E08.UdSSR.gegen.England.Teil2.GERMAN.REPACK.DOKU.dTV.XViD-NVA
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | hotfile.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Krieg.der.Spione.E09.UdSSR.gegen.England.Teil3.GERMAN.DOKU.dTV.XViD-NVA
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | hotfile.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 12 Januar '10 von , in Geschichte/Politik, Technik. Tags: , , , , .

Todesschwadronen: Wie Frankreich Folter und Terror exportierte – SATRip – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 410 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: maex1977

Mit dem Ziel, politische Gegner zu beseitigen, gründeten südamerikanische Militärdiktaturen 1975 eine supranationale Organisation ihrer Geheimdienste unter dem Namen „Operation Condor“. Der Dokumentarfilm zeigt, dass französische Militärs ihre südamerikanischen Kollegen im Foltern und in der Lösung des Problems, „Wie lasse ich politische Gegner nach der Folter so verschwinden, dass nichts zurückbleibt?“ unterrichteten. „Operation Condor“ ist mit Frankreich eng verbunden. 1975 gründeten südamerikanische Militärdiktaturen eine länderübergreifende staatskriminelle Vereinigung mit dem Ziel, politische Gegner sowohl in den jeweiligen Ländern als auch im Ausland zu beseitigen. An der Spitze der Geheimorganisation mit dem Namen „Operation Condor“ – eine Würdigung des Kondors im chilenischen Wappen – stand Manuel Contreras, Chef der chilenischen Geheimpolizei DINA unter Diktator und General Pinochet. Dass der CIA hinter den Köpfen des Condor-Plans stand, ist ein offenes Geheimnis und passt zur Politik der US-Interventionen in Lateinamerika zu einer Zeit, als „die Bekämpfung kommunistischer subversiver Kräfte“ für das Weiße Haus absolute Priorität hatte. Weniger bekannt ist jedoch die Rolle französischer Militärs bei der Planung dieser großen mörderischen Operation. Durch ihre Erfahrungen in Algerien gab es viele französische Veteranen – hohe Militärs! -, die bestens geeignet waren, ihre lateinamerikanischen Kollegen in Sachen Folter und illegaler Hinrichtung zu unterrichten. Der Dokumentarfilm, in dem Zeugen, Akteure und Opfer zu Wort kommen, verfolgt die Entstehung der Theorie der „antisubversiven Kriegsführung“ nach der Niederlage von Dien Bien Phu bis zu deren Anwendung im Algerienkrieg und schildert ihre Verbreitung in Amerika bis zu ihrer Umsetzung bei der „Operation Condor“. Die für die Schlacht um Algier entwickelte Technik gegen subversive Kräfte wurde in Chile, Brasilien, Argentinien und den anderen Diktaturen Südamerikas mit Meisterschaft ausgeführt.

Todesschwadronen
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | ul.to

Erstellt am 14 November '09 von , in Geschichte/Politik. Tags: , , , , , , , .

Nach oben