Serienjunkies.org

Geheimnisse der Gletscher – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 95:00 | Größe: 700 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: Ap0phis

Es ist ein grausamer Fund, den Bergretter Maurizio Vicenzi im Sommer 2004 auf einem Gletscher der Ortler-Gruppe macht: Drei tiefgekühlte Leichen ragen aus den Eismassen heraus. Wenige Tage später birgt ein Team aus Pathologen und Historikern die sterblichen Überreste. Im Tal machen sie sich daran, das Geheimnis der unbekannten Toten zu lüften. Derartige Funde sind in den Alpen keine Seltenheit mehr. Aufgrund der Rekordschmelze ziehen sich die Gletscher massiv zurück. Immer wieder entdecken Wanderer ausgeschmolzene Objekte aus längst vergangenen Zeiten. Die Universität Innsbruck hat sogar einen eigenen Sonderforschungsbereich zum Thema ‚Gletscher-Archäologie‘ eingerichtet. ‚Gletscher sind Tresore der Geschichte‘, so der verantwortliche Archäologe Harald Stadler. ‚Der Klimawandel hat die Türen geöffnet.‘ Mit Ursachen und Folgen des Gletscherrückgangs befassen sich die Glaziologen der ETH Zürich. Im Rahmen einer aufwendigen Expedition versuchen die Wissenschaftler herauszufinden, warum der Schweizer Gornergletscher regelmäßig einen See bildet, der dann sintflutartig ausbricht. Mehrere Monate im Jahr verbringen die Glaziologen auf dem Eis, um bis zu 400 Meter tiefe Bohrlöcher zu bohren. Mit ihren Experimenten gelingt es ihnen, das geheimnisvolle Abfluss-System zu entschlüsseln. Die Zukunftsaussichten der Glaziologen sind alarmierend. ‚Wenn die Entwicklung fortschreitet, ist der Gornergletscher in einhundertfünfzig Jahren verschwunden,‘ so das Fazit der Forscher.

Die.Geheimnisse.der.Gletscher.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD-ATG
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | freakshare.net
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 24 September '10 von , in Natur. Tags: , , , , , .

Lechtal: Lebensraum Berg – SATRip – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: sunspots

„Ich setze meine ganze Kraft dafür ein, dass ich unseren Hof in diesem wunderschönen Tal erhalten kann, denn hier bin ich verwurzelt“, sagt Rosi Lechleitner aus Boden. Die Bergbäuerin lebt im Bschlabser Tal. Es gehört zu den schönsten Seitentälern des Lechtals und beeindruckt mit prächtigen Blumenwiesen, schroffen Gebirgsketten mit eingebetteten Gletscherseen und smaragdgrünen Bächen. Doch das Lechtal kann auch rau und hart sein. Das wissen vor allem seine Bewohner, die an den ohnehin schwer zu bewirtschaftenden Steilhängen einen ständigen Kampf gegen Lawinen, Muren und Hochwasser führen. Allein im 15 Kilometer langen Bschlabser Tal gibt es 32 Lawinenstriche, 1984 hat eine Lawine das halbe Dorf Boden zerstört. Seither wurden zahlreiche Schutzmaßnahmen getroffen. Rund 200 Hektar Wald sind im Lechtal wieder aufgeforstet worden, oberhalb der Baumgrenze, wo der Wald seine Funktion als Schutzwall nicht mehr erfüllen kann, wurden 15.000 Laufmeter Stahlschneebrücken aufgestellt, um den Abgang von Lawinen zu verhindern. Rosi Lechleitners Mutter ist trotzdem skeptisch: „Wir haben zwar nicht mehr so viel Angst, seit es die Verbauungen gibt, aber die Natur ist unberechenbar.“

Lechtal.Lebensraum.Berg.GERMAN.DOKU.SATRip.XviD-WiM
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 20 Mai '10 von , in Natur. Tags: , , , , .

Nach oben