Serienjunkies.org

Die Reeder: Logistiker der Globalisierung – HDTVRip – h264

Cover

Deutschland ist mit Abstand die größte Containerschiffnation der Welt. Keine Stadt beherbergt mehr Reedereien als Hamburg. Seit Monaten vergeht kein Tag ohne negative Nachrichten aus der Seeschifffahrt: Schifffahrtskrise, Bankenkrise, Verfall der Frachtraten, Insolvenz, Fusionen oder gescheiterte Fusionen, Stilllegungen von Schiffen. Und dennoch, die Reeder sind die Lenker der überregionalen Warenflüsse und entscheidende Impulsgeber in den Küstenregionen. Ohne sie keine Containerschifffahrt, ohne Container keine Globalisierung. Sie sind die Treiber der Globalisierung – und mittlerweile gleichzeitig die Getriebenen. Wer sind die Menschen, die den Welthandel und die weltweiten Produktionsabläufe auch in Krisenzeiten garantieren? Sind es besondere ‚Charaktere‘? Aus welchen Traditionen kommen sie, und wie ‚meistern‘ sie die Gegenwart? Ein Blick hinter die Kulissen der ‚Herren der Meere‘ – mit Drehorten von Hamburg bis Tokio. Ausgehend von der zentralen Bedeutung der Reederei zeigt die zweiteilige erzählerische Dokumentation von Dr. Walter Hollender und Klaus Eichler in einer verdichteten, historisch-metaphorischen Bildsprache die ‚Historie der Reeder‘ – als Geschichten von Reedern von der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts, über das 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart der Container und der Globalisierung der Weltwirtschaft. Im direkten Gespräch erforschen die Filmautoren, welche Visionen heutige Reeder antreiben, welche Werte sie lenken und begleiten. Die Filmemacher dokumentieren aktuelle Gefahren, Chancen und Perspektiven der Reeder aus der Sicht sehr unterschiedlicher Charaktere, vom Vorstandsvorsitzenden des größten Schifffahrtsunternehmens der Welt bis zur Schiffsingenieurin mit drei eigenen Schiffen aus dem Alten Land, vom Grandseigneur der deutschen Privatreeder bis zu den Vorstandsvorsitzenden der zwei großen Hamburger Linienreedereien, deren Fusion für den Moment gerade gescheitert ist, vom Erbe großer Familientraditionen bis zum jüngsten Startup. Wie schon vor Jahrhunderten sind es besondere Charaktere, die mit ihren Schiffen Welten und Kontinente verbinden. Wie vor Jahrhunderten ist das Geschäftsfeld der Reeder auch heute ein internationales, weites ‚Feld der Welt‘ – vielleicht weiter, bedeutender, vielfältiger – und gefährlicher als jemals zuvor.

Dauer: 45:00 | Größe: 525 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: zwergnase2005

Die.Reeder.Teil.1.Logistiker.der.Globalisierung.DOKU.AC3.HDTVRiP.x264-ZwG
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Die.Reeder.Teil.2.Logistiker.der.Globalisierung.DOKU.AC3.HDTVRiP.x264-ZwG
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 23 Dezember '13 von , in Dokus, Länder. Tags: , , .

Findet Lilly Engel – dTV – Xvid

Cover

Alle sprechen von der globalen Vernetzung – das ist der Film dazu. Die Filmemacherin Lilly Engel prüft die bekannte Small-World-Theorie, nach der jeder Mensch jeden anderen Menschen auf der Welt über sechs Ecken kennt, im Selbstversuch. Weltweit erhalten verschiedene Menschen die Aufgabe, „Lilly Engel, Filmemacherin aus Berlin“ zu finden, indem sie jemanden um Hilfe bitten, den sie persönlich kennen – das Internet ist nicht erlaubt. Im Schneeballprinzip entsteht nach und nach eine Filmerzählung über globales Zusammenleben – über Menschen, ihre Lebensgeschichten und verschiedene Kulturen.

Dauer: 50:00 | Größe: 525 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Findet.Lilly.Engel.GERMAN.DOKU.dTV.Xvid-821
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 23 Dezember '13 von , in Gesellschaft, Menschen. Tags: , .

Vietnam: Vom Reisfeld zum Weltmarkt – dTV – Xvid

Cover

Im sozialistisch geführten Vietnam hält allmählich die Marktwirtschaft Einzug. Vor allem in den Städten wie Hanoi und Ho Chi Minh-Stadt (Saigon) wird erfolgreich westliches Know-How vermarktet. Doch auf dem Land, wo noch immer der Großteil der Bevölkerung Vietnams lebt, ist die Globalisierung noch nicht angekommen. Nur langsam entwickelt sich eine markttüchtige Infrastruktur. Doch gerade hier entstehen die außergewöhnlichsten Geschäftsideen.

Dauer: 28:54 | Größe: 227 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: Unknown2011

Vietnam.Vom.Reisfeld.zum.Weltmarkt.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XViD-DJPP
Download: hier | cloudzer.net
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 3 Juni '13 von , in Asien, Wirtschaft. Tags: , , , .

Empört Euch! – dTV – Xvid

Cover

Energie und Talent von Filmemacher Tony Gatlif tragen den Dokumentarfilm. „Empört Euch!“ steht in der Tradition des gleichnamigen, weltweiten Bestsellers des Lyrikers und ehemaligen Résistance-Kämpfers Stéphane Hessel und zeichnet das Bild einer Welt, die aus dem Ruder läuft, in der sich aber auch neue Hoffnungen und Wege auftun.

Dauer: 75:00 | Größe: 700 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: filmtiger

Empoert.Euch.GERMAN.DOKU.dTV.Xvid-TiG
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 17 September '12 von , in Wirtschaft. Tags: , , , , .

Der Preis der Rose – dTV – Xvid

Cover

Die Rose als Symbol der Liebe wird weltweit milliardenfach verkauft. Die Blumen kommen vor allem aus Kenia, Ecuador oder Äthiopien. Für 800 Millionen Euro pro Jahr importiert die EU Schnittrosen aus Afrika oder Lateinamerika. Wie ist es möglich: Blumen werden um die halbe Welt geschickt und dennoch kostet ein Strauß Rosen im Supermarkt nur 1,99 Euro! Der wichtigste Rosenzüchter weltweit hat seine Heimat in Sparrieshoop in Schleswig-Holstein, wenige Kilometer nördlich von Hamburg. Seit über 100 Jahren züchten Wilhelm Kordes Söhne die „Königin der Blumen“.

Dauer: 30:00 | Größe: 233 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: Sol

ARD.Exclusiv.Der.Preis.der.Rose.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD-D4U
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 27 Juli '12 von , in Wirtschaft. Tags: , , , .

Auf den Spuren des organisierten Verbrechens – dTV – Xvid

Cover

Es gibt zahlreiche Reportagen über Blutdiamanten aus Afrika, über Schmuggel, Sklaverei und Drogenhandel. In keiner einzigen der Dokumentationen wird jedoch thematisiert, wie all diese illegalen Geschäfte miteinander verknüpft sind, warum sie in letzter Zeit so rapide zunehmen und inwiefern sie uns als Individuum und die Welt als Ganzes betreffen. National Gepgraphic wagt sich mit der Dokumentation ‚NG Inside: Auf den Spuren des organisierten Verbrechens‘ an genau dieses heikle Thema heran, zeigt die Schattenseiten der Globalisierung und veranschaulicht darüber hinaus die fatalen Auswirkungen des organisierten Verbrechens auf die Politik.

Dauer: 00:52:00 | Größe: 525 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: liebeskraft

NG.Inside.-.Auf.den.Spuren.des.organisierten.Verbrechens.GERMAN.DOKU.HDTV.Xvid-love
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 00:52:00 | Größe: 1400 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: liebeskraft

NG.Inside.-.Auf.den.Spuren.des.organisierten.Verbrechens.GERMAN.DOKU.AC3.HDTV.720p.x264-love
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 00:52:00 | Größe: 2700 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: liebeskraft

NG.Inside.-.Auf.den.Spuren.des.organisierten.Verbrechens.GERMAN.DOKU.AC3.HDTV.1080p.x264-love
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | freakshare.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 28 September '11 von , in Menschen. Tags: , , , .

Haniel: Schweigen und Geld verdienen – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: snowie

14. Mai 2006. Der damalige Bundeswirtschaftsminister Michael Glos ist persönlich gekommen, um Franz Haniel zu gratulieren. Applaus der mehr als 800 Gäste, die anlässlich der 250jährigen Jubiläumsfeier der Unternehmerfamilie Haniel in das Theater in Duisburg geladen sind. Weitere Prominenz aus Politik und Wirtschaft hat sich eingefunden. „Familie hat eine Heimat, Kapital nicht“ – das sind die Worte, mit denen sich der Festredner, Ministerpräsident Jürgen Rüttgers, dankbar und zugleich mahnend an die Familienvertreter des Industrieclans wendet. Lange vor Beginn der Industrialisierung wirtschaften die Haniels als erfolgreiche Händler mit Sitz in Duisburg-Ruhrort. 1756 baut dort die Familie mit königlich-preußischer Genehmigung ein Handelshaus, das auch heute noch im Mittelpunkt der Firmenzentrale steht. Mit Hilfe diverser Kniffe wie Industriespionage und einer raffinierten Heiratspolitik schaffen die Haniels, was den wenigsten deutschen Industriedynastien gelingt: Ihr Unternehmen durch eine krisengeschüttelte Epoche von 250 Jahren hindurch zu erhalten und auszubauen. Der Kolonialwarenhandel entwickelt sich zum Schwerindustriekonzern sowie Vorreiter der Industrialisierung und etabliert sich in der Nachkriegszeit zu einem breit aufgestellten Firmenimperium mit internationalen Beteiligungen. Eine beispiellose Erfolgsstory, die sich im Jubiläumsjahr 2006 eindrucksvoll in den Rekordgeschäftszahlen niederschlägt: Haniel, heute eine Holding mit sechs unabhängigen Geschäftsfeldern vornehmlich aus dem Handels- und Dienstleistungssektor und einer großen Beteiligung an der Metro, beschäftigt weltweit 58.000 Mitarbeiter und erwirtschaftet bei einem Umsatz von etwa 26 Milliarden Euro im Jahr 2005 vor Steuern rund 1,3 Milliarden Euro. „Schweigen und Geld verdienen“ lautet dabei das Geheimrezept dieses Großkonzerns. Vorausschauend haben sich die Nachkommen der Gründergeneration immer mehr aus dem Geschäft zurückgezogen und erfolgreichen Managern das operative Geschäft überlassen. Die Anteilseigner, stattliche 560 Familienmitglieder, halten sich strikt im Hintergrund. Auch für die Angestellten innerhalb der Firma bleiben die Familienoberhäupter unsichtbar. „Es gab nie wirklich Einblicke in die Chefetage, die Aufsichtsratssitzungen blieben einem verschlossen“, bestätigt Frau Grothe, langjährige Mitarbeiterin in der Holding Franz Haniel & Cie GmbH. Dass die Eigner dennoch die Fäden in der Hand halten, beruht auf deren Einigkeit. Diese zu erhalten ist das Anliegen von Franz M. Haniel, derzeitiges Familienoberhaupt und Vorsitzender des Aufsichtsrats des Unternehmens: „Das aktive Managen einer Familie ist genauso zu sehen wie das aktive Management eines Unternehmens. Und man muss sich darüber im Klaren sein, dass der Zusammenhalt einer Familie nicht von alleine kommt. Der will erarbeitet sein.“ Die sonst so verschwiegene Familie gewährt in dem Film von Max von Klitzing erstmals tiefe Einblicke: Während einer Eisenbahnfahrt durch das Ruhrgebiet im Rahmen der 250-Jahrfeier verraten uns junge Gesellschafter, wie ihr Clan funktioniert und was ihn zusammenhält. In eindringlichen Interviews mit den wichtigsten „Insidern“ aus Aufsichtsrat und Vorstand erfahren wir, wie die Firma Haniel es geschafft hat, über zweieinhalb Jahrhunderte die Herausforderungen der Industrialisierung, zweier Weltkriege, Nachkriegszeit und Globalisierung zu meistern, und worin die Zukunftschancen für das Unternehmen liegen. „Wir sind heute noch ein sehr stark europäisch konzentriertes Unternehmen“, so Franz Haniel, „und haben sicherlich einige Regionen in der Welt, in denen wir noch Potential haben.“

Haniel.-.Schweigen.und.Geld.verdienen.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XViD-SiTiN
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 3 Mai '11 von , in Wirtschaft. Tags: , , .

Water Makes Money: Wie private Konzerne aus Wasser Geld machen – DVDRip – Xvid

Cover

Dauer: 90:00 | Größe: 1.100 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Der Film „Water makes money“ wird im Zentrum die brisante und symbolträchtige Entwicklung beleuchten, die dadurch ausgelöst wird, dass Paris und mehr als hundert andere französische Gemeinden beschlossen haben, die Kontrolle über diese lebenswichtigen Dienste zurückzunehmen. Ende diesen Jahres müssen Veolia und Suez in Paris die Koffer packen. Der Film wird zeigen, was Paris und andere französische Gemeinden aus der Abhängigkeit von privaten Monopolstrukturen gelernt haben und wie sie es schaffen, gegen die enorme Macht der Globalplayer, das Wasser in eigene Regie zurückzuholen. Beispiele aus Braunschweig, Berlin, der EU-Zentrale in Brüssel und anderen europäischen Ländern und auch aus Afrika und Amerika werden den Film ergänzen.

Water Makes Money – Wie private Konzerne aus Wasser Geld machen
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | hotfile.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 20 Januar '11 von , in Länder, Moderne. Tags: , , , .

Die Müllsammler von Kairo – HDTVRip – Xvid

Cover

Dauer: 50:00 | Größe: 525 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Am Rande der ägyptischen Hauptstadt Kairo erhebt sich ein riesiger Abfallberg. Hier leben etwa 60.000 „Zabaleen“ – die arabische Bezeichnung für Müllsammler. Die Menschen koptischen Glaubens bilden die Einwohnerschaft einer wahren Müllstadt, der größten ihrer Art auf der Welt. Auf primitive, aber effiziente Weise recyceln ihre Einwohner etwa 80 Prozent des hier abgeladenen Mülls. Im Mittelpunkt der Dokumentation stehen drei Jugendliche, die in diese Welt hineingeboren wurden, in ihr aufgewachsen sind und sich wie bereits ihre Eltern ihren Lebensunterhalt mit dem Recycling der Abfälle verdienen. Als die Globalisierung plötzlich auch ihre Welt erfasst, wird jeder der Drei vor eine Entscheidung gestellt, bei der die eigene Zukunft und die der Gemeinschaft auf dem Spiel stehen.

Die.Muellsammler.von.Kairo.GERMAN.DOKU.WS.HDTVRiP.XViD-MiSFiTS
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 6 November '10 von , in Gesellschaft, Menschen. Tags: , , , , , .

Google Baby: Das Geschäft mit den Leihmüttern – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 75:00 | Größe: 700 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

„Google Baby“ erzählt die Geschichte der sich anbahnenden „industriellen Babyproduktion“ im Zeitalter der Globalisierung. Doron, ein israelischer Unternehmer, bietet einen neuen Service an: „Babyproduktion“. Er bietet Kunden eine kostengünstige Lösung für eine Leihmuttergeburt an. Das gewünschte genetische Material kann von den Kunden gewählt werden, der Rest liegt in der Hand des Produzenten. Spermien und Eier werden online erworben und zahlreiche Embryos werden produziert und eingefroren. Verpackt in flüssiges Nitrogen, werden nur diejenigen Embryos, die den Kundenwünschen entsprechen, nach Indien verschickt. Dort werden sie in die Eierstöcke einheimischer Leihmütter eingepflanzt. Erst nach der neunmonatigen Schwangerschaft erscheinen dann die Kunden, um die Babys mitzunehmen. Das Entstehen eines Babys ist heute zu einem vom Sex unabhängigen Akt geworden. Die Globalisierung hat die „Babyproduktion“ bezahlbar gemacht. Voraussetzung ist eine Kreditkarte. Anweisungen sind auf YouTube zu finden.

Google Baby : Das Geschäft mit den Leihmüttern
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 30 September '10 von , in Menschen, Zukunft. Tags: , , .

Nach oben