Serienjunkies.org

Die Kathedrale: Baumeister des Strassburger Münsters – DVDRip/HDTV – Xvid/720p

Cover

Der 3D-Dokumentarfilm zeigt das spektakuläre Bauwerk des Mittelalters aus einer ganz besonderen Perspektive und erweckt in nachgestellten Szenen seine Erbauer zu neuem Leben. Bis ins 19. Jahrhundert war das Straßburger Münster mit seinen 142 Metern das höchste Gebäude Europas. Das Straßburger Münster ist das Werk der Kunstfertigkeit vieler Generationen von Menschen, die daran zur Ehre Gottes gebaut haben. Der Traum seiner Erbauer, höher zu bauen als je zuvor, ist wahr geworden. Der Turm über dem Westwerk ragt 142 Meter in den Himmel. In seinem Inneren winden sich acht Wendeltreppen in die Höhe. Bis ins 19. Jahrhundert hinein war das Straßburger Münster das höchste Bauwerk Europas. Die Architekten und Baumeister des Mittelalters, die die großen gotischen Bauwerke Europas errichteten, sind die wahren Helden dieses Dokumentarfilms. Sechs von ihnen erzählen ihre Geschichte, als würden sie heutigen Mitarbeitern der Bauhütte Rede und Antwort stehen. Da ist Erwin von Steinbach, der berühmte Visionär des gesamten Bauprojekts des Straßburger Münsters. Die Zuschauer erleben, wie sich Ulrich von Ensingen und sein Bauleiter und Nachfolger Johannes Hültz daran machen, den höchsten und filigransten Turm der Christenheit zu errichten. Erklärt werden außerdem die Arbeitsweise und die Lebensgewohnheiten der Handwerker jener Zeit sowie die soziale Ordnung einer mittelalterlichen Baustelle. Und die Zuschauer erfahren die Gedankenwelt dieser Menschen, die im steinernen Figurenschmuck sichtbar wird, und natürlich auch, welche technischen Innovationen einen solchen Bau erst möglich machten. Um den Kathedralenbau der Hochgotik erlebbar werden zu lassen, montiert der Film hochwertige szenische Rekonstruktionen, computergenerierte Grafiken, dokumentarisches Material und Interviews mit führenden Experten in einem rhythmischen Wechselspiel. Das wichtigste künstlerische Mittel ist 3D. Diese Technik erlaubt es, die Kathedrale für den Zuschauer beinahe „greifbar“ zu machen. Per Kran, Ballon und Hubschrauber bringt die Kamera den Zuschauer selbst an unzugängliche Orte und lässt ihn eine informative Reise in die Vergangenheit unternehmen sowie eine neue Ästhetik des Dokumentarfilms entdecken. 3D-Relief ist eine moderne Technik der Stereoskopie, die einem breiten Publikum u.a. durch den Spielfilm „Avatar“ von James Cameron bekannt wurde.

Dauer: 1:30:00 | Größe: 700 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: Unknown2011

Die.Kathedrale.Baumeister.des.Strassburger.Muensters.GERMAN.2012.DOKU.WS.DVDRip.XviD-UMF
Download: hier | cloudzer.net
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 01:30:00 | Größe: 2490 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: HB

Die.Kathedrale.-.Baumeister.des.Strassburger.Muensters.GERMAN.DOKU.720p.HDTV.x264-821
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 16 Juni '13 von , in Architektur, Kunst. Tags: , , , .

Kathedralen: Wunderwerke der Gotik – dTV/HDTV – Xvid/720p

Cover

Der gotische Baustil entwickelte sich in der Mitte des zwölften Jahrhunderts im Herzen des Königreichs Frankreich, breitete sich über ganz Europa aus und revolutionierte die Architektur. Die Kathedralen, in denen die Kunst der Gotik zur Vollendung kam, haben die Landschaft Nordfrankreichs verändert. Im Laufe der Jahrhunderte sind die riesigen steinernen Kirchenschiffe ein solch vertrauter Anblick geworden, dass sie keine architektonischen Geheimnisse mehr zu bergen scheinen. Aber was ist wirklich über ihre Entstehung bekannt? Schließlich haben die Baumeister nur wenig Material für die Quellenforschung hinterlassen. Seit etwa 20 Jahren hat eine neue Forschergeneration sich direkt vor Ort – wie etwa auf die Baustellen in Noyon und Chartres – begeben, um die Baudenkmäler selbst als Quellen zu verwenden. Andere Archäologen untersuchen mit Spitzentechnologien das Herz von Notre Dame in Paris sowie der Kathedralen in Beauvais und Amiens, die echte Herausforderungen an die Gesetze der Schwerkraft stellen. Aus dem im Mittelalter verwendeten Stein, Glas und Eisen schließen sie auf die komplexen Verfahren und das umfassende Wissen der alten Baumeister. Dank dieser Entdeckungen kann so manches Klischee über die Bauwerke der Gotik widerlegt werden.

Dauer: 90:00 | Größe: 700 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Kathedralen.-.Wunderwerke.der.Gotik.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XViD-SiTiN
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 1:20:00 | Größe: 2.200 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: pitt

Kathedralen.-.Wunderwerke.der.Gotik.GERMAN.DOKU.WS.HDTV.720p.x264
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 4 Mai '11 von , in Architektur. Tags: , .

Zeugen aus Stein – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 30:00 | Größe: 233 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Er ist das Wahrzeichen Freibergs und eine der schönsten spätgotischen Hallenkirchen Sachsens. Der Freiberger Dom St. Marien. Nach seinem Vorbild entstanden in Mitteldeutschland bald eine ganze Reihe von Kirchen, die dennoch nie die Eleganz des Originals erreichten. Insbesondere in der Weihnachtszeit lockt er Besucher aus aller Welt in die 800 Jahre alte Erzgebirgsstadt. Mag er von außen eher schlicht wirken, der kunstvoll ausgestaltete Innenraum gibt Zeugnis, von dem einstigen Reichtum der Region. Freiberg verdankt seine Existenz dem Silberrausch, dem großen “Berggeschrey” von 1168. Schon 30 Jahre nachdem die Bauern den ersten Baum fällten, erhält der Ort das Stadtrecht: die “freie Stadt auf dem Berg” – Freiberg ist entstanden. 5.200 Tonnen Silber wurden hier zutage gefördert. Natürlich spiegelt sich die enge Verbindung zum Bergbau auch im Dom wieder, nicht nur im Knappschaftsgestühl, der einzigartigen Tulpen- und der berühmten Bergmannskanzel.

Zeugen.aus.Stein.E01.German.DOKU.FS.dTV.XviD-FDL
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 16 November '10 von , in Architektur. Tags: , , , , .

Nach oben