Serienjunkies.org

Wir hacken Deutschland – HDTV – SD/720p

Cover

Einbrecher nähern sich einem Haus mit einer Drohne. Mit den Daten, die sie auf diese Weise abgreifen, werden sie elektronische Schlösser hacken und die Alarmanlage deaktivieren. Ohne eine Scheibe zu zerbrechen, ohne Spuren zu hinterlassen, dringen zwei jungen Männer in das Gebäude ein. Doch hierbei geht es um mehr als nur Einbruch. Der Film „Wir hacken Deutschland“ zeigt, wie man mit dieser Strategie einen unvergleichbar größeren Schaden anrichten könnte: den Blackout, das Aus für die gesamte Energieversorgung nicht nur Deutschlands, sondern ganz Europas.

Dauer: 60:00 | Größe: 500 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Wir.hacken.Deutschland.GERMAN.DOKU.WS.HDTVRip.x264-TMSF
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 60:00 | Größe: 1.300 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Wir.hacken.Deutschland.GERMAN.DOKU.720p.HDTV.x264-TMSF
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 27 Mai '17 von , in Computer, Kriminalität. Tags: .

Darknet, Hacker, Cyberwar: Der geheime Krieg im Netz – Webrip – SD/720p

Cover

Das Internet ist ein Schlachtfeld. Staaten, Unternehmen, Terroristen und Hacker ringen um Kontrolle. ZDFinfo zeigt den täglichen Kampf gegen Spionage und Terror im Web. Auf der ganzen Welt rüsten Staaten auf und schaffen finanzielle und juristische Voraussetzungen für das Vorgehen gegen Kriminalität im Internet. Es ist der Versuch, Kontrolle über einen digitalen Raum zu erlangen, der unkontrollierbar scheint.

Dauer: 45:00 | Größe: 280 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Darknet.Hacker.Cyberwar.-.Der.geheime.Krieg.im.Netz.GERMAN.DOKU.Webrip.x264-epis
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 45:00 | Größe: 1100 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Darknet.Hacker.Cyberwar.-.Der.geheime.Krieg.im.Netz.GERMAN.DOKU.720p.WebHD.x264-epis
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 24 März '17 von , in Computer, Reportagen, Technik. Tags: , , , , .

Hacker: Portrait einer Gegenkultur – DVDRip/HDTV – SD/720p

Cover

Dauer: 1:19:00 | Größe: 700 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: liebeskraft

Am Abend des 19. Novembers 1984 finden Steffen Wernry und Wau Holland eine Lücke im Btx-System, durch die sie 135.000 DM von der Hamburger Sparkasse auf das Konto ihres Hackervereins transferieren. Am nächsten Tag überweisen sie das Geld öffentlichkeitswirksam zurück. Der Btx-Hack wird zum historischen Ausgangspunkt des deutschen Hackertums. Ende Mai 2007 wird mit großer Mehrheit im deutschen Bundestag der zweite Hackerparagraf (202c StGB) verabschiedet. Der Paragraf verbietet die Herstellung und Verbreitung von Zugangscodes zu geschützten Daten sowie die Herstellung und den Gebrauch von Werkzeugen (Hackertools), die diesem Zweck dienlich sind…

Hacker.Portraet.einer.Gegenkultur.2010.German.2010.WS.DOKU.DVDRiP.x264.iNTERNAL-CiA
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 01:19:00 | Größe: 1930 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: HB

Hacker.Portrait.einer.Gegenkultur.2010.GERMAN.DOKU.720p.HDTV.x264-TVP
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 2 August '11 von , in Computer, Deutschland, Moderne. Tags: , , , , .

Angriff auf Berlin: Wie China uns ausspioniert – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: PolarBear

Chinesische Hacker sind über das Computernetz heimlich in das Bundeskanzleramt eingedrungen. Tausende von Dokumenten und Vermerken wurden von den Rechnern in der Regierungszentrale gestohlen und über das Internet nach China geleitet. Das geschah im Mai 2007. So viel weiß man. Doch wer steckte tatsächlich hinter dem Angriff auf Berlin? story-Autor Egmont R. Koch macht sich auf die Suche nach den Hintergründen dieser ungewöhnlichen Spionageoperation. Nach langen Vorgesprächen filmt er als erster Journalist die Hacker-Jäger der amerikanischen Firma iDefense bei ihrer geheimen Arbeit. iDefense hat sich auf Ermittlungen im Internet spezialisiert und arbeitet für die amerikanische Regierung. Zur gleichen Zeit wie das Bundeskanzleramt in Berlin wurde nämlich auch die Computer des Pentagon von China aus attackiert. Die spannende Jagd nach den chinesischen Internet-Spionen, die gleichzeitig in der virtuellen und in der realen Welt stattfindet, war eröffnet. die story dokumentiert den Fall in den USA und vor Ort in China. Die Recherchen ergeben, dass die staatlichen Hacker in China nicht nur Pläne für weltweite Spionage-Operationen über das Internet schmieden, sondern auch Sabotage-Strategien entwickeln. Wer in einen fremden Rechner eindringt und ihn ausspäht, kann ihn auch heimlich manipulieren, kann militärische und zivile Computernetze in den USA und in Europa lahm legen. Die Dreistigkeit und Skrupellosigkeit der chinesischen Hacker hat im vergangenen Jahr ein so großes Ausmaß erreicht, dass inzwischen auch die staatlichen deutschen Agentenjäger jede diplomatische Zurückhaltung aufgeben. Erstmals äußert sich im Film der für Spionageabwehr in Deutschland zuständige Vizepräsident des Bundesamtes für Verfassungsschutzes Hans Elmar Remberg. Es habe sich nicht um Aktivitäten irgendwelcher chinesischer Computer-Kids gehandelt, sagt er, sondern „um eine von der Regierung in Peking gelenkte Spionage-Operation“.

Angriff.auf.Berlin.Wie.China.uns.ausspioniert.GERMAN.DOKU.dTV.XviD-PressTV
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 29 Juni '10 von , in Moderne, Reportagen. Tags: , , .

Freedom Downtime: Free Kevin Mitnick – DSR – Xvid

Cover

Dauer: 02:01:45 | Größe: 696 MB | Sprache: Englisch mit deutschen Untertiteln | Format: Xvid | Uploader: reibe123

Freedom Downtime ist eine Dokumentation über die Free Kevin Bewegung und die “Hacker” Welt. Angeprangert wird Vorverurteilung von Kevin Mitnick durch News Medien und Filmkonzerne. Es gab keine stichhaltigen Beweise gegen Mitnick. Trotzdem verbrachte er viele Monate in Einzelhaft ohne das die Regierung Anklage erhob. Als Sicherheits-Experte ist Kevin Mitnick alias „Condor“ und ehemaliges Mitglied der „Roscoe Gang“ am meisten durch Social Engineering bekannt geworden. In seiner Karriere soll er unter anderem mehr als 100mal in das Netzwerk des Pentagon sowie einige Male in das der NSA eingedrungen sein. Mitnick selbst hat insbesondere das Eindringen in das NORAD-Netzwerk immer bestritten, ein solcher Hack sei ihm im Zusammenhang mit dem Film Wargames angehängt worden. 1988 wurde Mitnick das erste Mal inhaftiert: Acht Monate in Einzelhaft und weitere sechs Monate im Half Way House. Am 15. Februar 1995 wurde Mitnick vom FBI erneut verhaftet und angeklagt, in „einige der best gesicherten Computersysteme“ der USA eingedrungen zu sein. Er wurde zwei Jahre ohne Gerichtsverhandlung und viereinhalb Jahre ohne eine Kautionsanhörung gefangen gehalten. Die einseitige Berichterstattung seitens der Massenmedien und Handlungsweisen der Exekutive riefen eine weltweite Free Kevin-Bewegung hervor, an deren Kopf das Hackermagazin 2600 stand.

Freedom Downtime – Free Kevin Mitnick – DSR – Xvid
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 21 Oktober '09 von , in Amerika, Englisch, Menschen. Tags: , , , , , , .

Hacktivisten Rebellen Im Internet – SATRip – DivX

Cover

Dauer: 50:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: DivX | Uploader: HB

Die Dokumentation zeigt die neuen Formen dieses Protests, der sich der elektronischen Medien bedient und weltweit rasant zunimmt: Virtuelle Sit-ins, an denen Tausende teilnehmen; Internet-Werbung großer Markenhersteller, die von Netzpiraten gehackt, parodiert oder missbraucht wird – Attacken, die schon zum Börsensturz von Firmen geführt haben, die Opfer dieser Gegenwerbung wurden. Das Filmteam ist im April 2001 dabei, als die Protestveranstaltungen beim Wirtschaftsgipfel in Quebec vorbereitet werden. Doch neben den spektakulären Bildern dieser gewalttätigen Straßenproteste zeichnet sich ein anderer Krieg ab, in dem die Waffen ‘Maus’ und ‘Modem’ heißen: Tausende von Internetbenutzern bereiten in aller Stille eine Online-Protestaktion vor, mit der die offizielle Website der Veranstaltung lahmgelegt werden soll. Anhand der Porträts einiger der führenden Köpfe der Hacktivisten-Szene liefert die Dokumentation Einblicke in das Innenleben dieser im Verborgenen arbeitenden Organisation, Bilder aus dem Zentrum des Cyber-Aktivismus. Die Bewegung hat sich zum Ziel gesetzt, in einer vollständig auf Handel und Wirtschaft ausgerichteten globalisierten Welt Unruhe zu stiften und ihren eigenen Zukunftsentwurf, geprägt von einem gewissen zivilen, politischen und informationsmedialen Widerstand, zu gestalten.

Hacktivisten – Rebellen im Internet
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | hotfile.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 24 April '09 von , in Computer, Menschen. Tags: , , .

Nach oben