Serienjunkies.org

Aids: Erbe der Kolonialzeit – HDTV – SD/720p

Cover

Infektionskrankheiten sind weltweit auf dem Vormarsch. Sars, Vogelgrippe, HIV und jetzt Ebola fordern jährlich Tausende Tote und bringen ganze Länder an den Rand des Abgrunds. HIV tötete bislang mehrere zehn Millionen Menschen, mehr als 30 Millionen sind infiziert. Neben der Suche nach einem Impfstoff ist die größte Herausforderung, die Dynamik der Aids-Pandemie zu verstehen. Woher kam der Erreger, wie fand er den Weg in den Menschen und was ließ ihn zur Pandemie anschwellen? Es brauchte Jahrzehnte interdisziplinärer Forschung, um HIV diese Geheimnisse abzuringen. Virologen, Biologen und Historiker haben die Spuren des Aids-Virus bis zu seinen Anfängen zurückverfolgt, die lange vor dem Beginn der 80er Jahre liegen, als HIV in der Homosexuellenszene an der Westküste der USA Angst und Schrecken verbreitete. In Krankenhäusern und Laboren in der Demokratischen Republik Kongo stießen die Forscher auf ein Archiv von Gewebeproben aus der Kolonialzeit. Demzufolge grassierte bereits Anfang der 1960er Jahre eine Epidemie in Afrika. Lange zuvor muss also das Virus vom Schimpansen auf den Menschen übergesprungen sein; ein Vorgang, der nicht zwangsläufig eine Pandemie auslösen muss. Haben die Kolonialherren mit ihrer rücksichtslosen Ausbeutung von Mensch und Natur die Ausbreitung erst ermöglicht?

Dauer: 50:00 | Größe: 410 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Aids.-.Erbe.der.Kolonialzeit.GERMAN.DOKU.HDTVRip.x264-EPiS
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 50:00 | Größe: 1200 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Aids.-.Erbe.der.Kolonialzeit.GERMAN.DOKU.720p.HDTV.x264-EPiS
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 30 November '14 von , in Gesundheit&Medizin. Tags: , , , .

HIV: Die unterschätzte Gefahr – SD/720p – Xvid/h264

Cover

Als zu Beginn der 1980er Jahre die ersten Fälle von HIV und AIDS auftauchten, reagierten Politik und Öffentlichkeit mit Verunsicherung und Angst. Seitdem haben Aufklärungskampagnen und medizinische Fortschritte einiges zum Guten verändert, aber es gibt immer noch viel zu tun. Die Dokumentation zeigt, wie rund um die Welt mit HIV umgegangen wird und erklärt,was jeder Einzelne dazu beitragen kann, damit das Thema nicht in Vergessenheit gerät.

Dauer: 50:00 | Größe: 525 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

HIV.Die.unterschaetzte.Gefahr.GERMAN.DOKU.HDTVRip.Xvid-821
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 50:00 | Größe: 1.400 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: HB

HIV.Die.unterschaetzte.Gefahr.GERMAN.DOKU.AC3.720p.HDTV.x264-821
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 1 Dezember '13 von , in Gesundheit&Medizin. Tags: , , .

Aidskrieg – dTV/720p HDTV – Xvid/h264

Cover

Über Aids spricht man auch heute noch nicht. Doch allein in Deutschland sind ca. 85.000 Menschen HIV-infiziert. Aids ist immer noch nicht heilbar. Man kann mit der Krankheit leben, vielleicht auch alt werden – doch zu einem hohen Preis. Wir erinnern 30 Jahre später an die Anfänge, an den „Aidskrieg“ der 80er Jahre, und zeigen, wie es sich heute mit Aids in Deutschland lebt. 30 Jahre HIV in Deutschland, die traurige Bilanz seitdem: Knapp 30.000 Menschen sind an der Epidemie gestorben. Die Dokumentation zeigt Geschichten vom Tod – aber auch vom Weiterleben. Es sind die Überlebenden eines Krieges, die im Mittelpunkt dieses Films stehen. Menschen im Ausnahmezustand, die sich engagiert haben, während ihre Partner, Familienangehörige oder besten Freunde mit dem Tode gerungen haben. Im Sommer 1981 berichten US-Magazine zum ersten Mal von „einer neuen Seuche“. Im Mai 1982 schreibt „Der SPIEGEL“ das erste Mal über Aids und in Deutschland werden erste Fälle registriert. „Schreck von drüben“ lautet die Überschrift. Eine geheimnisvolle Krankheit wird beschrieben, die amerikanische Homosexuelle heimsuche. Als Ursache wird der „genusssüchtige Lebensstil“ angenommen. Drogen und Sex. „Vielleicht ist es die Lustseuche des 20. Jahrhunderts, nur nicht so harmlos“, heißt es. Ein Berliner Bakteriologe wird zitiert mit dem Satz: „Für die Homosexuellen hat der Herr immer eine Peitsche bereit.“ Angesichts der „drohenden Apokalypse“ werden Zwangsmaßnahmen gegen Schwule diskutiert. Aids, so scheint es, könnte die Grundlagen der demokratischen Gesellschaft erschüttern. „Der SPIEGEL“ macht mobil und titelt ab 1982 unaufhörlich zum Thema und schürt Verunsicherung und Unruhe im Umgang mit der Krankheit: Aids sei eine Epidemie, die erst beginnt, heißt es dort. Das Leben mit dem Virus war von Anfang an ein Stigma und ist es noch heute. „Dass die etwas an meine Tür hängen, wie einen Judenstern“, befürchteten Almut und Heinz-Dieter Niemeyer, ein Ehepaar, das sich fast 20 Jahre lang nicht traut, seinen Kindern von der Krankheit zu erzählen. Die Krankenschwester fiel bei einer Blutspende auf. Auch ihr Mann ist infiziert. Schauspielerin Jessica Stockmann musste ihrem Freund, dem Ex-Tennis-Profi Michael Westphal, auf dem Sterbebett versprechen, zehn Jahre zu schweigen. Noch vor wenigen Jahren verlangten Filmproduzenten von ihr vor dem Engagement einen HIV-Test. In der Dokumentation sprechen Menschen, die seit Jahrzehnten mit dem Virus leben. Politiker, die damals auf unterschiedlichen Seiten des Kampfes stehen. Rita Süssmuth, damals Gesundheitsministerin, erinnert die Zeit als den schlimmsten Kampf ihrer Karriere. Peter Gauweiler, ihr Gegenspieler aus Bayern, rechtfertigt seine Politik der harten Hand. „Aidskrieg“ ist ein Film, der die Betroffenen hören und der Gestorbenen gedenken soll: Gründer der deutschen Aids-Hilfe, Aktivisten der ersten Stunde. Nie öffentlich gezeigte private Filme und Fotos zeugen von dem Leid und Kampf. Alte Archivaufnahmen lassen eine Zeit lebendig werden, in der Menschen öffentlich um ihr Leben kämpfen. Ein Kampf, den viele verloren haben. Und noch immer kommt es jedes Jahr zu 2000 Neuinfizierungen. Viele haben vergessen, was Aids bedeutet. Die Dokumentation von Jobst Knigge erzählt eindrucksvoll davon.

Dauer: 45:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: gary

Aidskrieg.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD-GEO
Download: hier | cloudzer.net
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 45:00 | Größe: 1.400 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gary

Aidskrieg.German.DOKU.720p.HDTV.x264-UTOPiA
Download: hier | cloudzer.net
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 19 November '11 von , in Gesundheit&Medizin. Tags: , , , , .

Jung Sorglos HIV-Positiv: AIDS und der neue Leichtsinn – dTV – Xvid

Cover

Zusammen mit seiner Freundin Anne hat Christian damals viel ausprobiert. Anne und er haben mit zwei Männern geschlafen. Anne habe sogar geahnt, dass zumindest der eine HIV-positiv sein könnte. Aber die Lust sei eben stärker gewesen als die Angst. Sie hatte mehr Glück als Christian: sie wurde nicht infiziert. Die Beziehung der beiden ist kurz danach in die Brüche gegangen Christian hat noch keinerlei Symptome. Es geht ihm gut zurzeit. Ich hoffe natürlich, dass das noch lange so bleibt, sagt er, aber ich weiss, was alles noch kommen kann. Manchmal hat er Schreckensbilder vor Augen. Todkrank und allein auf der Intensivstation. Doch sein Arzt macht ihm Mut: Bei einem gesunden Lebensstil könne Christian mithilfe der neuen Medikamente noch lange leben.

Dauer: 45:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: liebeskraft

Jung.Sorglos.HIV-Positiv.AIDS.und.der.neue.Leichtsinn.GERMAN.DOKU.dTV.XviD-PressTV
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 12 November '11 von , in Sexualität. Tags: , , , .

House of Numbers: Die AIDS Verschwörung – DVDRip – Xvid

Cover

Was ist der HI-Virus? Worum handelt es sich bei AIDS? Was wird unternommen, um die Krankheit zu heilen? Diese Fragen regten den kanadischen Filmemacher Brent Leung zu einer Reise um die Welt an. Sie führte ihn zur Elite der medizinischen Forschungswelt und in die Slums Südafrikas. In seiner Dokumentation stellt er fest, dass AIDS zwar einerseits seit 28 Jahren auf den Titelseiten der Nachrichtenmagazine erscheint, man andererseits aber wenig darüber weiß. Trotz immenser Forschungsanstrengungen, erheblicher Zeit und einer Unmenge von Geldern, ist keine Heilung der Krankheit in Sicht. Leung zeichnet das Bild eines Forschungsestablishments im Zustand der Verwirrung und eine Gesundheitspolitik, die völlig aus dem Ruder gelaufen ist. Es gelang ihm, Zugang zu einer bemerkenswerten Bandbreite der bekanntesten und einflussreichsten Persönlichkeiten in der HIV/AIDS-Forschung zu bekommen – darunter die Entdecker des HIV, Präsidentenberater, Nobelpreisträger und der UN-AIDS-Exekutivdirektor sowie Überlebende der Krankheit und Aktivisten. Einer der erhellendsten Momente ist möglicherweise das Interview mit dem Mediziner Prof. Luc Montagnier, der 2008 den Nobelpreis für die Entdeckung des HIV erhielt. House of Numbers zeigt überraschende Enthüllungen und erstaunliche Widersprüche auf. Mit diesem Film liegen erstmals die unzensierten persönlichen Ansichten der wichtigsten Beteiligten vor. Dieser Film erschüttert die Grundlagen, auf denen das hergebrachte Wissen über AIDS beruht. Wenn, wie es der südafrikanische Gesundheitsschützer Pephsile Maseko formulierte, „dies der Beginn eines Krieges ist, […] eines Krieges, der uns unsere Gesundheit zurückbringen soll“, dann könnte House of Numbers die erste Salve in dem Kampf darstellen, Vernunft und Klarheit in die Auseinandersetzung zu bringen. House of Numbers wurde auf einigen der prestigeträchtigsten Filmfestivals aufgeführt und erhielt über 30 Preise. Mehrfach wurde er als „bester Film des Festivals“ ausgezeichnet.

Dauer: 90:00 | Größe: 1.400 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

House.of.Numbers.2011.GERMAN.WS.DVDRiP.AC3.XviD-m3Zz
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 27 Februar '11 von , in Gesundheit&Medizin, Moderne. Tags: , , , , .

Criminal Minded – DVDRip – Xvid

Cover

Dauer: 1:17:00 | Größe: 700 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: sunspots

Crews dabei: CMD, GHS, RMA, THC, HIV, CYS, U1K, HK, HSK, RWRZ, ETS, RTZ, AIR, OGS, 12V, HF, CTM, RHS, SMC, EMU, BAD, DRM, MRN, HCB, KO, TK

Criminal.Minded.2007.DVDRip.XviD-AEROHOLiCS
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 16 Januar '11 von , in Graffiti. Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .

Indien: Vorbild für die Armen – HDTVRip – h264

Cover

Von der Immunschwächekrankheit Aids sind vor allem die Menschen in schlecht entwickelten Ländern betroffen, Menschen, die in Armut leben. So hat der Subkontinent Indien inzwischen Südafrika überholt, was die Zahl der HIV-Infizierten betrifft. Doch das Land hat inzwischen den Kampf gegen Aids aufgenommen. Die Reportage berichtet sowohl über die offizielle Gesundheitspolitik zum Thema Aids als auch vom alltäglichen Leben der Betroffenen und ihrem Kampf gegen die Krankheit. Trotz erfolgreicher Tritherapien bleibt Aids nach wie vor die weltweit häufigste Todesursache. Und jeder weiß, dass die zum Überleben notwendigen Medikamente in den entwickelten Ländern des Westens verabreicht werden, während die meisten Kranken in den armen Ländern auf der südlichen Halbkugel leben. So ist Indien ist mit 5,7 Millionen HIV-Infizierten – laut Angaben aus dem Jahr 2006 – das am schlimmsten betroffene Land. Es hat sogar Südafrika überholt. Vor vier Jahren hat Indien jedoch den Kampf gegen Aids aufgenommen. Gesundheitsminister Anbumani Ramadoss hat mit der Gewohnheit gebrochen, die wahren Zahlen der Infizierten zu verheimlichen. Und vor einem Jahr hat der Oberste Gerichtshof in Delhi die Strafbarkeit der Homosexualität aufgehoben, um effizienter gegen das HIV-Virus zu kämpfen. Die Dokumentation spürt dieser indischen Revolution nach und stellt faszinierende Persönlichkeiten vor: Frauen und Männer, die mit Aids leben und täglich gegen das Virus und die Stigmatisierung in ihrem ultrakonservativen Land zu kämpfen haben. Das Filmteam zeigt aber auch das fragwürdige Treiben des Gurus Baba Ramdev, der vorgibt, Aids durch Yoga und Ayurveda heilen zu können, und folgt Privatdetektiven auf ihrer Suche nach Medikamentenfälschern. Sollte Indien den Feldzug gegen Aids gewinnen, wäre dies eine entscheidende Wende im Kampf der Entwicklungsländer gegen die Pandemie. Indien würde zum Vorbild. Zudem gilt das Land als „Apotheke“ der Entwicklungsländer. In Indien wird der Großteil der Generika für die Tritherapien hergestellt. Aids-Therapien gibt es bekanntlich genug. Doch die mächtigen Pharmakonzerne verkaufen diese zu einem horrenden Preis, den die meisten armen Länder nicht bezahlen können.

Dauer: 53:00 | Größe: 525 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: sunspots

Indien.-.Vorbild.fuer.die.Armen.GERMAN.DOKU.WS.HDTVRip.XviD.AC3-128
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 53:00 | Größe: 1.400 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: sunspots

Indien.-.Vorbild.fuer.die.Armen.GERMAN.DOKU.WS.HDTV.720p.x264-MiSFiTS
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 9 Dezember '10 von , in Asien, Gesellschaft, Gesundheit&Medizin, Moderne. Tags: , , .

Europa: Fast schon ein Sieg? – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 53:00 | Größe: 530 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

In Frankreich hat Aids mehr als 35.000 Menschenleben gefordert. Wie beinahe überall anderswo auf der Welt wurde die Immunschwächekrankheit in den 80er und Anfang der 90er Jahre in Frankreich von einem Aufschrei des Entsetzens und der Wut begleitet, der sich in spektakulären Aktionen entlud. So streiften Act-Up-Aktivisten in Paris ein Riesenkondom über den Obelisken am Place de la Concorde. Und man versammelte sich zu Massendemos, den sogenannten „Dyings“, die ein gigantisches Blutbad andeuteten. 30 Jahre später ist festzustellen, dass die damals gefürchtete Pandemie in den westlichen Ländern ausblieb. Die Entwicklung und die Kommerzialisierung wirksamer Tritherapien im Jahr 1996 haben es ermöglicht, die Krankheit in den Griff zu bekommen. Seither ist die Sterblichkeitsrate zurückgegangen. Wie leben HIV-Positive heute, 14 Jahre nach Einführung der ersten wirksamen Therapien, in hoch entwickelten Ländern wie Frankreich und Deutschland? Und was lässt sich für diese Länder im Jahr 2010 über die Aids-Epidemie sagen? Die Dokumentation beleuchtet die aktuelle Lage in Frankreich, in einem Land, in dem medizinische Fortschritte das Leben der meisten HIV-Infizierten spektakulär verbessert haben. Aus der tödlichen Krankheit Aids ist hier ein chronisches Leiden geworden. Filmemacherin Yvonne Debeaumarché hat HIV-Infizierte mit der Kamera in ihrem Alltag begleitet und sie zeigt auf, was das Dauerleiden für die Infizierten bedeutet. Gedämpft wird der allgemeine Enthusiasmus jedoch von den Mängeln bei Vorsorge und Früherkennung. Jährlich werden in Frankreich über 8.000 neue Aids-Fälle gemeldet. Trotz aller Fortschritte bleiben Information und Aufklärung also weiter von großer Wichtigkeit.

Europa: Fast schon ein Sieg?
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | hotfile.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 7 Dezember '10 von , in Europa, Gesundheit&Medizin, Moderne. Tags: , , , .

Ashley Judd: Kampf gegen AIDS – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

NATIONAL GEOGRAPHIC lenkt den Blick auf eine der größten Tragödien der Gegenwart – die Auswirkungen von AIDS in Entwicklungs- und Schwellenländern. Die Reportage begleitet Schauspielerin Ashley Judd („Die Jury“) nach Bombay in Indien, wo sie als Botschafterin für die Hilfsorganisation „Population Services International“ tätig ist. Die Metropole mit ihren über 13 Millionen Einwohnern ist eine Stadt der Gegensätze: Der schillernde Reichtum der begüterten Schichten steht der bitteren Armut großer Bevölkerungsteile gegenüber. Armut und Bildungsmangel sind es auch, die einen idealen Nährboden für die rasante Ausbreitung des HI-Virus bilden. Auf ihrer Reise begegnet Ashley Judd zahlreichen Menschen, deren Leben von der Seuche gezeichnet ist: Von der alleinerziehenden Mutter Kausar, die sich dem Kampf gegen AIDS verschrieben hat, bis zu der jungen Geeta, die vor Jahren gekidnappt und als Sexsklavin verkauft wurde. Bei aller Tragik, der Ashley Judd begegnet, ist ihrer Mission doch Erfolg beschieden: Indische Filmstars wie Shahrukh Khan, Sushmita Sen und Akshay Kumar sagen ihre Unterstützung im Kampf gegen AIDS zu.

Ashley.Judd.Kampf.gegen.Krebs.German.DOKU.WS.dTV.XviD-UTOPiA
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 23 September '10 von , in Gesundheit&Medizin, Länder. Tags: , , , , , .

Immun gegen AIDS – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 43:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: telejunk

AIDS ist 30 Jahre nach der Entdeckung des HIV-Virus noch mmer eine unheilbare Krankheit. Aber die Jagd nach einem Impfstoff, der mit Sicherheit einen Nobelpreis nach sich ziehen würde, hat längst begonnen. Immun gegen AIDS ist eine mikrobiologische Detektivgeschichte. Sie zeigt, wie Robert Gallo, Ron Derosiers und die besten Virologen und Wissenschaftler aus aller Welt mit verschieden Methoden versuchen, eine der großen Seuchen der Menschheit zu besiegen.

Immun.gegen.AIDS.German.DOKU.FS.dTV.XviD-UTOPiA
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | ul.to

Erstellt am 20 Dezember '09 von , in Gesundheit&Medizin. Tags: , .

Nach oben