Serienjunkies.org

Wir Kruppianer – dTV – h264

Cover

Viele Arbeiter trugen den Namen ihres Betriebes mit großem Stolz. Sie identifizierten sich mit ihm und reichten die Zugehörigkeit an Kinder und Enkel weiter. Die Firma Krupp und die „Kruppianer“ sind vermutlich in NRW das markanteste Beispiel für diese enge Beziehung – sie ist wesentlicher Bestandteil des „Mythos Krupp“. Im Kontext des Jubiläumsjahres zum 200. Jahrestag der Gründung von Krupp stellt die Dokumentation von Carsten Günther Menschen vor, die sich selbst als Kruppianer verstehen und deren Familien zum Teil über Generationen mit Krupp verbunden waren oder noch sind. Sie erinnern sich an die Kindheit in Kruppschen Siedlungen in Essen und in Duisburg-Rheinhausen, die Besuche im Kruppschen Konsum oder die Zahnbehandlung im Krupp-Krankenhaus. Sie erzählen von ihrer Lehre in der unmittelbaren Nachkriegszeit, als viele Betriebsteile noch von Bombenschäden gezeichnet waren, der Ausbildung in den sechziger Jahren, als das Unternehmen wieder weltweit anerkannt war, und vom Arbeitsalltag der siebziger Jahre, als auf einmal auch viele ausländische Arbeiter Kruppianer wurden. Die felsenfeste Sicherheit, den Status des Kruppianers ein Leben lang behalten zu können, wurde 1987 durch die Schließung des Hüttenwerks in Rheinhausen zum ersten Mal nachhaltig erschüttert – auch daran erinnern sich die Zeitzeugen. Und auch wenn heute noch der Krupp-Chor regelmäßige Auftritte in der Villa Hügel hat, wird doch klar, dass in Zeiten der Globalisierung das familiäre Zusammengehörigkeitsgefühl der Kruppianer keinen Platz mehr hat.

Dauer: 45:00 | Größe: 440 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: HB

Wir.Kruppianer.GERMAN.DOKU.dTV.x264-821
Download: hier | cloudzer.net
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 15 August '13 von , in Menschen, Wirtschaft. Tags: , , , .

Flick – dTV – Xvid

Cover

Keine andere Familie verkörpert das Zusammenspiel zwischen Wirtschaft und Politik so wie die Flicks. Kaum eine Familie hatte größeren Einfluss auf die deutsche Politik im 20. Jahrhundert und größeren Nutzen daraus gezogen. Die zweiteilige Dokumentation von Thomas Fischer mit szenischen Elementen erzählt die Geschichte von Friedrich Flick und seiner Familie.

Dauer: 45:00 | Größe: 400 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Flick.E01.Der.Aufstieg.GERMAN.DOKU.dTV.Xvid-821
Download: hier | cloudzer.net
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Flick.E02.Das.Erbe.GERMAN.DOKU.dTV.Xvid-821
Download: hier | cloudzer.net
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 14 Juni '13 von , in Wirtschaft. Tags: , .

Fiat – dTV – Xvid

Cover

Was gut ist für Fiat, ist auch gut für Italien. Diesen Leitsatz haben alle Regierungen Italiens irgendwann akzeptieren müssen, denn der Agnelli-Clan, dem bis heute die Mehrheit am Unternehmen Fiat gehört, liebte nichts so sehr wie seine Unabhängigkeit. Der Film von Michael Busse und Maria-Rosa Bobbi beschreibt hundert Jahre eines industriellen und sozialen Abenteuers, in dessen Mittelpunkt die Familie Agnelli steht, die mit ihrem Glamour und ihrer Machtfülle lange Jahre wie eine inoffizielle Königsfamilie wirkte.

Dauer: 45:00 | Größe: 400 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Fiat.GERMAN.DOKU.dTV.XviD-821
Download: hier | cloudzer.net
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 11 Juni '13 von , in Kraftfahrzeuge, Menschen, Wirtschaft. Tags: , , , .

Glanz der Erde – dTV – Xvid

Cover

Ob Luft- und Raumfahrt,Elektro- und Militärtechnik oder chemische Industrie – Nickel ist aus der modernen Industriegesellschaft nicht mehr wegzudenken. Die Atacama-Wüste: kilometerweit erstreckt sich eine ebene Fläche aus Gestein und Sand, schnurgerade führt eine Strasse hindurch, gesäumt von geplatzten Autoreifen. Eisen spielt in China eine enorm wichtige Rolle. Zusammen mit Stahl bildet das Metall den Motor der Industrie und des Baugewerbes. Aufgrund des grossen Bedarfs in China stiegen die Preise für Eisen und Stahl weltweit.

Dauer: 45:00 | Größe: 670 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Glanz.der.Erde.E01.Kupfer.aus.Chile.GERMAN.DOKU.dTV.XviD
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Glanz.der.Erde.E02.Nickel.aus.Neukaledonien.GERMAN.DOKU.dTV.XviD
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Glanz.der.Erde.E03.Eisen.aus.China.GERMAN.DOKU.dTV.XviD
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 21 März '12 von , in Wirtschaft. Tags: , , , .

Der moderne Krieg: Der Erste Weltkrieg – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 90:00 | Größe: 700 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

„Man bekämpfte sich, aber man sah sich nicht. Das war nicht wie in den Kriegen alter Zeiten, in denen manchmal Mann gegen Mann gekämpft wurde.“ Der 107-jährige französische Veteran Georges Ullmann erinnert sich an den Kampf auf den Schlachtfeldern des Ersten Weltkriegs. Eine Erfahrung, die Millionen von jungen Männern an allen Fronten zwischen 1914 und 1918 machen mussten. Als vor 90 Jahren die Armeen Europas in den Krieg ziehen, der dann der Erste Weltkrieg wird, rechnet niemand damit, dass dieser Konflikt mehr als vier Jahre dauern wird. Da nach ein paar Monaten auf allen Seiten die Munition knapp wird, beginnt eine gigantische Mobilisierung industrieller und intellektueller Ressourcen. Die deutsche chemische Industrie, die französische Autoindustrie, Stahlwerke, Elektrofirmen, Werften wandeln sich zu Rüstungsunternehmen. Der Industrieführer Walter Rathenau und der Wissenschaftler Fritz Haber in Deutschland, der Politiker Albert Thomas und der Industrielle Louis Renault in Frankreich werden zu Schlüsselfiguren der Kriegswirtschaft. Der eigenen Seite endlich den entscheidenden Vorteil im Stellungskrieg zu verschaffen – das ist das Ziel aller Anstrengungen. Auf den Meeren tobt der Kampf um die Rohstoffe. Maschinen wie Flugzeug, Panzer und Auto erobern das Schlachtfeld. Neue chemische Kampfstoffe wie das Gas werden nach der Rezeptur der Wissenschaftler von der Industrie fronttauglich gemacht. Die Massenfertigung von Granaten und Minen, der Einsatz von Maschinengewehren und Flammenwerfern macht aus dem Krieg ein technisiertes Sterben, geplant an den grünen Tischen der Erfinder und Strategen. 66 Millionen Soldaten werden ins Feld geschickt. Mehr als 15 Millionen sterben in diesem großen Krieg, unter ihnen fast sechs Millionen Zivilisten. Das Leid von Hunderttausenden wird zur Rechengröße in der Ökonomie des Krieges. „Maximales Blutbad zu minimalen Kosten“, wie es der Philosoph Bertrand Russel formuliert hat.

Der.moderne.Krieg.Der.Erste.Weltkrieg.GERMAN.DOKU.FS.dTV.Xvid
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 6 Januar '11 von , in Erster Weltkrieg. Tags: , , .

Eine Reise durch Schlesien – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Jahrhundertelang war Schlesien Zankapfel zwischen wechselnden Mächten. Viele Länder haben hier ihre Spuren hinterlassen. Österreicher, Preussen und zuletzt die Polen. Drei Kriege führte der Preussenkönig Friedrich der Große gegen seine Erzrivalin Maria Theresia um dieses Land und machte es, als er siegreich blieb, zur blühenden Industrie- und Kulturregion seines Reiches. Heute gehört Schlesien größtenteils zu Polen. Auf unserer Reise durch Schlesien haben wir bekannte und unbekannte Ecken wiederentdeckt.

Eine.Reise.durch.Schlesien.E01.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD-GEO
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | hotfile.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Eine.Reise.durch.Schlesien.E02.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD-GEO
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | hotfile.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 5 Januar '11 von , in Europa. Tags: , , , , .

Autoland Sachsen – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 22:00 | Größe: 233 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Der Freistaat Sachsen nennt sich selbst gerne „Autoland“. Kein anderes Bundesland hat proportional soviel Industriestandorte rund ums Auto zu bieten. In Leipzig ist es gelungen mit BMW und Porsche zwei automobile Schwergewichte mit großen Produktionsstätten an die Stadt zu binden. Und auch VW will da nicht zurückstecken: In Dresden betreibt der Hersteller die gläserne Manufaktur, in Zwickau übernahm Volkswagen die Produktionsstätten des ehemaligen VEB Sachsenring.

Autoland.Sachsen.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD-ATG
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | hotfile.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 10 Dezember '10 von , in Kraftfahrzeuge. Tags: , , .

Hühner für Afrika: Vom Unsinn des globalen Handels – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Die Erkenntnis, dass Cholesterin und Übergewicht ein Gesundheitsrisiko darstellen, machte fettarme Diäten populär. Statt des fetten, halben Hühnchens wollte man die magere Hühnerbrust auf den Tellern. Das lassen sich die Hersteller teuer bezahlen. Der Rest vom Vogel erscheint europäischen Verbrauchern heute meist minderwertig. Das aber stellte die Hühnerbarone vor Probleme: Wohin, bei rapide steigendem Brustverkauf, mit all den Schenkeln, Rücken, Füßen, Innereien, mit dem gigantischen Hühnerhaufen, der sich nur bedingt nach Russland, Nahost oder sonst wohin verfrachten lässt? So begann der große Exodus der zerstückelten Hühner, während in Togo und im Senegal, in Angola, Liberia und Ghana die lokale Industrie zusammenbrach.

Hühner für Afrika: Vom Unsinn des globalen Handels
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 10 November '10 von , in Afrika, Geschichte/Politik, Wirtschaft. Tags: , , , .

Die Erben der Kombinate: Vom Überlebenskampf der Ostbetriebe – dTV – DivX

Cover

Dauer: 30:00 | Größe: 261 MB | Sprache: Deutsch | Format: DivX | Uploader: HB

„Die Erben der Kombinate“ ist eine Dokumentation über die Entwicklung der ostdeutschen Industrie in den vergangenen zwei Jahrzehnten. Die halbstündige Produktion erzählt die Geschichte von den Menschen, die nach der Wende das Erbe der Volkseigenen Kombinate angetreten haben. Das waren zum einen westdeutsche Unternehmer zusammen mit den alten Belegschaften. Und zum anderen waren es aber auch Arbeitnehmer, die Mitarbeitergesellschaften gründeten und damit den Betrieb übernahmen. Ein Beispiel für so eine Mitarbeitergesellschaft ist die „UNION Werkzeugmaschinen GmbH Chemnitz“. Bis zur Wende gehörte der Betrieb zum Kombinat „Fritz Heckert“. Die Privatisierung durch westdeutsche Investoren endete Mitte 1996 in einer Pleite. Wenige Monate später übernahmen Arbeiter und Angestellte das Unternehmen. 100 Männer und Frauen gründeten mit je 10.000 D-Mark die „UNION Werkzeugmaschinen GmbH Chemnitz“. Heute schreibt das Unternehmen schwarze Zahlen.

Die Erben der Kombinate: Vom Überlebenskampf der Ostbetriebe
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 18 Oktober '10 von , in DDR, Geschichte/Politik, Wirtschaft. Tags: , , .

Nach oben