Serienjunkies.org

Mohammed: Die Stimme Gottes – DVDRip – DivX

Cover

Dauer: 42:11 | Größe: 443 MB | Sprache: Deutsch | Format: MPEG4 | Uploader: Oxytozin

Unterwerfung unter dem Willen Gottes – das bedeutet Islam. Der gläubige Muslim erkennt – es gibt keinen Gott außer Gott und Mohammed ist sein Prophet. Aus der Wüste Arabiens hat sich der Glaube Allah und Mohammed in alle Himmelsrichtungen verbreitet. Noch zu Lebzeiten des Propheten beginnt der Siegeszug des Islam und die Welt. Was ist das Geheimnis seines Erfolges? Wer war der Mann am Anfang dieses Weges, wie wurde Mohammed aus Mekka zum Führer der arabischen Stämme und zum Propheten einer neuen Weltreligion?

Mohammed – Die Stimme Gottes
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 16 Oktober '09 von , in Religion. Tags: , , , , , .

Der Richter und der Fanatiker – aTV – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 325 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: Tasel

Konfrontiert mit aus Afghanistan zurückgekehrten al-Qaida Kämpfern und anderen Fundamentalisten innerhalb des Landes, hat sich der Jemen auf seine alte Tradition des Dialoges zurück besonnen. Ergebnis ist, dass ein hoher Richter des Landes, Hamoud al Hitar, und weitere Religionsgelehrte sich mit jungen inhaftierten Muslimen treffen, um zu diskutieren, was der Islam wirklich verlangt. Themen wie Dschihad, das Verhältnis zu Nicht-Muslimen und ob die jemenitische parlamentarische Demokratie islamisch gerechtfertigt ist, stehen auf dem Dialogplan. Der Richter und ein ehemaliger Dialogteilnehmer schildern aus ihrer Sicht, wie sich im Laufe des Dialogs die Einstellung der fanatischen jungen Männer wandelt, so dass sie schließlich freigelassen werden können.

Der Richter und der Fanatiker
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | ul.to

Erstellt am 21 September '09 von , in Länder, Religion. Tags: , , , , , .

Abraham: Patriarch der Menschlichkeit – DSR – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 525 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: dag

Abraham – „Vater vieler Völker“ Stammvater von Juden, Christen und Muslimen. Als Gott ihn ruft, lässt er alles hinter sich: Heimat, Freunde und Besitz. Im Alter von 99 Jahren schließt Gott einen Bund mit ihm, segnet ihn und gibt ihm den Namen Abraham. Der Herr sagt ihm, dem Kinderlosen, dass er Vater vieler Völker sein wird. Hat es ihn gegeben, den Mann, der als erster an den „einen“ Gott glaubte? Den Namen „Abraham“ erhielt Abram von Gott selbst. Er bedeutet „Vater vieler Völker“ und sein Name ist Programm: Bis heute gilt Abraham als Stammvater der drei großen Weltreligionen Judentum, Christentum und Islam, und mehr als drei Milliarden Menschen, fast die Hälfte der Weltbevölkerung, verehren ihn.

Abraham – Patriarch der Menschlichkeit
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 8 September '09 von , in Religion. Tags: , , , , , , .

Schätze des Islam am Mittelmeer – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 43:00 | Größe: 380 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: Oxytozin

Teil 1: Ägypten – Halbmond über den Pyramiden Der Film beleuchtet die weitgehend unbekannte Kunst und Kultur des islamischen Ägypten. In dem einst christlichen Land am Nil führte ein innerkirchlicher Streit zur Spaltung: die Kopten – die Christen Ägyptens – wurden von ihren Glaubensbrüdern verdammt und aus der Kirche ausgestoßen. Unter der Dynastie der Fatimiden entwickelte sich Kairo zum Herzen des gesamten Mittelmeerraumes, zum größten urbanen Zentrum des Orients. El Kahiro – Kairo, die Siegreiche – wurde eine Stadt der Reichen und eines unvorstellbaren Luxus. Die Schätze der islamischen Altstadt Kairos stehen heute unter dem Schutz der UNESCO. Inmitten all der Denkmäler erhebt sich die älteste, bis auf den heutigen Tag ununterbrochen lehrende Universität der Welt – Al Azhar. Seit über 1000 Jahren wird hier der Koran interpretiert, das heilige Buch des Islam.
Teil 2: Sizilien – Paradiesgarten der Sarazenen Auf Sizilien treffen sich Europa und Afrika, die arabische Epoche war die Blütezeit Siziliens. Heute ist die Insel das Armenhaus Italiens, abhängig vom reichen Norden. Vor 1000 Jahren hingegen flossen die Gelder, das Wissen und die Kunstschätze noch in die andere Richtung. Die Blütezeit begann 827 mit der Eroberung Siziliens durch die Sarazenen. Diese bestimmten nur 75 Jahre über die Geschicke der Insel, aber die meisten historischen Bauwerke stammen aus dieser Epoche. Die arabischen Lustschlösser und Gärten, die orientalischen Paläste mit ihren üppigen Zitronen- und Orangengärten, selbst die beliebteste sizilianische Sünde, die Süßspeise, ist orientalischen Ursprungs. 902 endete mit dem Fall von Taormina die arabische Herrschaft Siziliens.
Teil 3: Tunesien – Minaretts zwischen Wüste und Wasser Der Film folgt den Spuren der islamischen Kultur in Tunesien, folgt ihr in die Oasen mit ihrer faszinierenden Architektur aus Lehmziegeln und ihren bilderreichen Legenden aus der Geschichte des Islam. Unter arabischen aber auch unter einheimischen berberischen Dynastien wurde Tunesien zum Einfallstor für die islamische Kultur im ganzen Maghreb. Dramatisches Moment dieser Frühgeschichte ist die im 7. Jahrhundert angelegte große Moschee in der heiligen Stadt Kairouan, die älteste Moschee im Maghreb – heiliger Ort und politische Versammlungsstätte. Schon bald nach dem Bau der Großen Moschee entwickelte sich Tunesien zum Brückenkopf für die Islamisierung Spaniens.
Teil 4: Spanien – Al Andalus – Zauber der Mauren 800 Jahre herrschten Kalifen und Sultane auf der iberischen Halbinsel. Pracht und Lebensfreude des islamischen al-Andalus lässt dieser Film noch einmal aufleben. Leidenschaftlich und mit allen Sinnen genießen die islamischen Herrscher die Schönheiten der Welt. Der Film spürt dieser Diesseitsfreude in al-Andalus nach. Auf den Spuren der Kalifen führt die Reise in den Säulenwald der Mezquita von Córdoba, in der vor 1.300 Jahren Christen und Muslime gemeinsam beteten. Der märchenhafte Zauber Tausendundeiner Nacht belebt die Alcázares-Paläste von Sevilla, in denen muslimische und christliche Künstler Seite an Seite arbeiteten. Höhepunkt der Reise durch das islamische Spanien sind die prachtvollen Aufnahmen der Alhambra, des „Rubins über der Stirn von Granada“.

E01 – Ägypten. Halbmond über den Pyramiden
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

E02 – Sizilien. Paradiesgarten der Sarazenen
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

E03 – Tunesien. Minaretts zwischen Wüste und Wasser
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

E04 – Spanien. Al Andalus – Zauber der Mauren
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 1 September '09 von , in Länder, Religion. Tags: , , , , .

Töten für Allah: Religiöse Gründe des Terrorismus – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 400 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: liebeskraft

Der Film macht sich auf die Suche nach den religiös-ideologischen Wurzeln des islamistischen Terrors. In großer Offenheit kommen in dieser Dokumentation drängende Fragen zur Sprache. Können Selbstmordattentate und Gewalt gegen Zivilisten legitimiert werden? Ist der Islam gewalttätiger als andere Religionen? Und nicht zuletzt: Wie reagieren friedliebende Muslime auf die extremistische Bedrohung? In der Dokumentation erklären Muslime aus vielen betroffenen Ländern ihre Sicht der Legitimität von Gewalt im Islam. Der Führer der ägyptischen Muslimbruderschaft, Mohammed Akef, zum Beispiel. Oder Hassan Yousif von der Hamas in der Westbank. Selbst der Generalsekretär der Hisbollah, Hassan Nasrallah, hat sich zum Gespräch bereit erklärt – eine kleine Sensation angesichts der Tatsache, dass Nasrallah seit einigen Jahren keiner westlichen Fernsehanstalt mehr ein Interview gegeben hat. Die Diskussion aus österreichischer Sicht führt Scheich Adnan Ibrahim von der Wiener Shura-Moschee. Er hat im Zuge der Diskussionen um den Anschlag in London zuletzt mediale Beachtung gefunden.

Töten für Allah. Religiöse Gründe des Terrorismus
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | share-online.biz

Erstellt am 28 August '09 von , in Geschichte/Politik, Religion. Tags: , , , .

Mit flammendem Schwert – dTV – DivX

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: DivX | Uploader: k124

Kein Ereignis des Mittelalters wirkt so in unsere heutige Zeit hinein wie das der Kreuzzüge. Die Kreuzzüge, diese tiefe Wunde im Verhältnis zwischen Christen und Muslimen, wurde in einem Heiligen Krieg geschlagen, der am Ende des 11. Jahrhunderts von Europa ausging und sich über zweihundert Jahre hinzog. Es ging um einen kleinen Flecken Heiliges Land am Mittelmeer und sein Zentrum: Jerusalem. Die zweiteilige ZDF Expedition „Mit flammendem Schwert“ zeigt, was während dieses von edlen Motiven getragenen, aber unendlich gewalttäigen Heiligen Krieges geschah. Aus der Sicht von Zeitzeugen: berühmten Chronisten aus den verschiedenen Welten von Christentum und Islam, die über große Taten, große Schlachten und große Kriege berichten. Und aus der Sicht von renommierten internationalen Historikern unserer Zeit: Sie besuchen die einst umkämpften Stätten und beleuchten die Hintergründe und die Aktualität dieses weltgeschichtlichen Konflikts. Denn dies ist die Geschichte von Menschen, die bereit waren, ihr Leben für eine heilige Sache zu opfern.

Kreuzritter vor Jerusalem
Download: hier | rapidshare.com

Kampf ums Heilige Land
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 13 August '09 von , in Geschichte/Politik. Tags: , , , , , , , .

Kampf dem Terror, Kampf dem Islam? – aTV – DivX

Cover

Dauer: 02:54:01 | Größe: 1302 MB | Sprache: Deutsch | Format: DivX | Uploader: Cisk

Seit dem 11. September 2001 befindet sich die atlantische Allianz im Krieg. „Wie der 5. Reiter der Apokalypse, so ist die Macht des Bösen“, um mit den Worten Präsident Bushs zu sprechen, über New York und die freie Welt hereingebrochen. Das Feindbild, ob man es sich eingesteht oder nicht, ist der revolutionäre Islamismus geworden. Die Weltmacht USA steht erst am Anfang eines endlosen Abnutzungskrieges und niemand kann sagen, ob das westliche Bündnis dieser psychologischen Dauerbelastung standhalten wird. Eine Chronik des Nahost- und Islam-Experten Peter Scholl-Latour!

Teil1.-.Afghanistan,ein.trügerischer.Sieg.(44:00/319MB)
Download: hier | rapidshare.com

Teil2.-.Feldzug.gegen.Babylon.(42:30/306MB)
Download: hier | rapidshare.com

Teil3.-.Der.Flächenbrand.(42:14/328MB)
Download: hier | rapidshare.com

Teil4.-.Amerikas.Ritt.auf.dem.Drachen.(45:15/349MB)
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 31 Juli '09 von , in Religion. Tags: , , .

Clash of the Worlds – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 60:00 | Größe: 500 MB | Sprache: Englisch | Format: Xvid | Uploader: sunspots

Exploring how past conflicts between a Christian West and Islam can help explain more recent violence. In the next three weeks this series looks at three great clashes between a Christian British Empire and Islam: the Indian Mutiny of 1857, the Mahdi uprising in 1880s Sudan and the creation of the state of Israel in the first half of the twentieth century. The first programme tells the story of the Indian uprising in which both sides committed atrocities in the name of their faiths. Clash of Worlds continues to explore how past conflicts between the West and Islam can help explain the violence of recent events. This week’s programme tells the story of The Mahdi, a self-proclaimed Muslim redeemer in the Sudan, takes on and trounces the might of the British empire and its Christian hero, General Charles Gordon. The British go to great lengths to destroy the Islamists. Yet this story of religious revival continues to inspire modern day militants. New series exploring the history of Muslim-Western relations. Decisions made by the British rulers of Palestine ninety years ago have wreaked damage that continues to this day.

Clash.of.the.Worlds.E01.Mutiny
Download: hier | rapidshare.com

Clash.of.the.Worlds.E02.Sudan (578 MB)
Download: hier | rapidshare.com

Clash.of.the.Worlds.E03.Palestine
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 30 Juni '09 von , in Englisch, Geschichte/Politik, Religion. Tags: , , .

Der Himmel auf Erden: Kultur der Weltreligionen – SATRip – Xvid

Cover

Dauer: 30:00 | Größe: 233 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: mike234

Sechs Folgen der Dokumentarreihe „Der Himmel auf Erden – Kultur der Weltreligionen“ beschäftigen sich jeweils mit einer großen Weltreligion und ihren kulturellen Errungenschaften – vom Heidentum, Judaismus, Christentum, Islam, Hinduismus bis hin zum Buddhismus.

Der.Himmel.auf.Erden.Kultur.der.Weltreligionen.E01.Das.Heidentum.German.DOKU.WS.SATRip.XviD-TVP
Download: hier | rapidshare.com

Der.Himmel.auf.Erden.Kultur.der.Weltreligionen.E02.Das.Judentum.German.DOKU.WS.SATRip.XviD-TVP
Download: hier | rapidshare.com

Der.Himmel.auf.Erden.Kultur.der.Weltreligionen.E03.Das.Christentum.German.DOKU.WS.SATRip.XviD-TVP
Download: hier | rapidshare.com

Der.Himmel.auf.Erden.Kultur.der.Weltreligionen.E04.Der.Islam.German.DOKU.WS.SATRip.XviD-TVP
Download: hier | rapidshare.com

Der.Himmel.auf.Erden.Kultur.der.Weltreligionen.E05.Der.Hinduismus.German.DOKU.WS.SATRip.XviD-TVP
Download: hier | rapidshare.com

Der.Himmel.auf.Erden.Kultur.der.Weltreligionen.E06.Der.Buddhismus.German.DOKU.WS.SATRip.XviD-TVP
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 3 Juni '09 von , in Religion. Tags: , , , , , , .

Morgenland – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 43:00 | Größe: 525 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: TVS

Vor über 1300 Jahren trat im heutigen Saudi-Arabien ein Mann namens Mohammed auf und verkündete eine neue Religion. Nur wenige Generationen später wehte das Banner des Propheten auf drei Erdteilen. Der Islam entfaltete eine Dynamik, die das Gesicht der Welt veränderte und bis in die Schlagzeilen der Tagespresse hinein die Welt noch heute in Atem hält.
Aber Islam und Christentum, Morgenland und Abendland müssen nicht in Konfrontation erstarren. Die Kulturen haben gemeinsame Wurzeln. Das ist das Thema des ersten Teils der „Terra-X-Reihe „Morgenland.“ Im Mittelpunkt steht die Geburt der Religion Islam in der Figur und der Offenbarung des Propheten Mohammed. Dabei werden die zentralen Fragen dargestellt und diskutiert: Warum ist der Koran Gottes Wort? Was ist das geistige Umfeld der neuen Religion, die auch Jesus Christus als Propheten akzeptiert? Wie entstand eigentlich der Koran und was haben Traditionen wie die Vielehe mit ihm zu tun? Welche historischen Umstände machten Mohammed nicht nur zum Religionsstifter, sondern auch zum Staatsmann und Feldherren?
Im Lichte neuester Forschung werden die Gründe für die rasante Ausbreitung der neuen Religion dargestellt, die Entstehung des Begriffs Djihad („Heiliger Krieg“) und die Expansion bis nach Spanien, wo es zu einer höchst fruchtbaren Begegnung der Kulturen kommt. Die dramatische Erzählung gipfelt in einer Rekonstruktion der Metropole Bagdad zur Zeit von Harun ar-Rashid. Bagdad, eine Weltstadt im 9. Jahrhundert, in der islamische Kultur und arabischer Wissensdurst am Hofe des legendären Kalifen erblühen.
Für die dreiteilige Dokumentation wurde in neun islamischen Ländern an Originalschauplätzen gedreht. Ausgewählte Spielszenen entstanden in den Atlas Studios im marokkanischen Quarzazate. Die Gesprächspartner sind unter anderem der Aga Khan, das Oberhaupt der Ismailiten, und der katholische Theologe Hans Küng. In den berühmten Ranglisten über „Wichtigste Personen der Weltgeschichte“ kommt Mohammed, der Handelsgehilfe und Karawanenführer aus Mekka, immer wieder unbestritten auf Platz eins. „Morgenland“ erzählt, wer dieser Mohammed war – und welche Umstände ihn und seine Nachfolger zum Erfolg führten.
Teil 2: Als das christliche Europa im dunklen Mittelalter scheinbar schlief, erblühte in den islamischen Grossreichen zwischen Südspanien und dem Himalaya eine Hochkultur, wie sie die Welt bis dahin nicht gesehen hatte. Sie entstand aus den „Schwertern des Geistes“: So umschrieben die Muslime im Mittelalter die Wissenschaften und Künste. Das waren Waffen, die sie weit besser als ihre europäischen Zeitgenossen zu nutzen wussten. Auf drei Kontinenten und in sechs Ländern erzählt diese Folge von „Morgenland“ das goldene Zeitalter des Islam. Wieder interessiert uns dabei der Blickwinkel des Gemeinsamen. Wo sind die Schnittlinien christlicher und islamischer Kultur, wo profitierte einer vom anderen – und wo trennten sich die Wege? Die Mauren in Andalusien sind überragend an Bedeutung: Hier herrschte über Jahrhunderte eine freie Geisteshaltung, die entscheidend zur Weltkultur beitrug. Al-Andalus ist der Umschlagplatz arabischen Wissens ins christliche Europa. Wir rekonstruieren den legendären Flugversuch des Abbas ibn Firnas vor Cordoba: Sein dem Federkleid der Tauben abgeschauter Hängegleiter trug den Flieger immerhin 300 Meter weit. In Cordoba finden weitere Höhenflüge der arabischen Wissenschaften statt: Zum Beispiel finden sich hier die ersten Krankenhäuser auf europäischem Boden – die arabischen Wissenschaftler erforschten die Hygiene, die ansteckbaren Krankheiten und die Chirurgie. Und sie waren ungemein wichtige Kulturvermittler: Wir verdanken ihnen die Überlieferung der grossen lateinischen und griechischen Schriften des Altertums. Terra X dokumentiert die grossen kulturellen Zentren dieser Zeit in Andalusien, die Palaststadt Medinat az-Zahra und die Granada. Die Überlegenheit der arabischen Wissenschaften führt uns ins heutige Usbekistan: Ibn Sina, ein wahresUniversalgenie aus dem heutigen Usbekistan, begründete die empirische Medizin, seine Ideen machten ihn bis in die Neuzeit hinein zum einflussreichsten Medizingelehrten. Und in seinem Heimatland setzte mit der Astronomie und den Himmelsobservatorien ein beispielloser Höhenflug an. Am aufregendsten aber war das Leben im Bagdad des neunten und zehnten Jahrhunderts: Einer Weltstadt mit Dutzenden von Bibliotheken, Universitäten und Übersetzerschulen. Eine wahrhaft multikulturelle, kosmopolitisch aufgeklärte Stadt. Die aufwändigen Spielszenen dieser Morgenland-Folge entstanden in den Atlas Studios im marokkanischen Quarzazate. Unsere Gesprächspartner über die Hintergründe dieser grossen Zeit des Islam sind u. a. der Aga Khan, das Oberhaupt der Ismailiten, der katholische Theologe Hans Küng, und Scheich Mohammed al-Quassimi, Emir von Sharjah.
Teil 3: In der Neuzeit verschoben sich die Machtverhältnisse zwischen Morgenland und Abendland, zwischen den christlichen Machtblöcken und den schwindenden islamischen Reichen. Was lief schief in ihrer gemeinsamen Geschichte – wo wandten sich die Kulturen voneinander ab, wo fanden sie zueinander? „Imperien am Scheideweg“, der dritte Teil der „Morgenland“-Dokumentation, erzählt vierhundert Jahre Weltgeschichte. Im Jahr 1683 erzittert das Abendland ein letztes Mal vor dem Islam – als der osmanische Grossangriff auf Wien verhindert wird. Zugleich tauchen muslimische Piraten an Europas Küsten auf, treiben Sklavenhandel mit Christen. Das Zeitalter der Entdeckungen ist in vollem Gange – aber es findet ohne die Muslime statt. Der europäische Kolonialismus erblüht und bedrängt die grossen islamischen Imperien. Die Gegensätze verhärten sich – aber gleichzeitig steigt in den Salons der Bourgeoisie Europas das schöngeistige Interesse an Poesie und Exotik des Morgenlandes. Die Dokumentation „Imperien am Scheideweg“ wurde in sieben islamischen Ländern gedreht, die aufwändigen Spielszenen entstanden in den renommierten Atlas-Filmstudios im marokkanischen Quarzazate. Gezeigt wird, wie im 19. Jahrhundert der Westen Macht und Kapital anhäuft – und in der Wüste Arabiens die konservative Bewegung der Wahhabiten Erfolg hat. Erneuerungs- und Erlösungsbewegungen wie der Aufstand des Mahdi gegen die Engländer zeugenvon der Vitalität des Islam. Verzweifelt versuchen Gelehrte auf beiden Seiten, den arabischen Rückstand zu erklären: Blockierte das Bilderverbot die Verbreitung von Wissen? Standen Lebensregeln des Islam dem Fortschritt entgegen? Oder trägt der Westen mit seinem Kolonialismus die Hauptschuld? „Morgenland – Imperien am Scheideweg“ will durch überraschende Fakten mit einigen Vorurteilen aufräumen und die Chancen eines Dialogs zwischen den Kulturen aufzeigen.

Morgenland.1.Ein.Prophet.veraendert.die.Welt.German.Doku.WS.dTV.XviD-TVS
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | ul.to

Morgenland.2.Mit.den.Schwertern.des.Geistes.German.Doku.WS.dTV.XviD-TVS
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | ul.to

Morgenland.3.Imperien.am.Scheideweg.German.Doku.WS.dTV.XviD-TVS
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | ul.to

Erstellt am 29 Mai '09 von , in Geschichte/Politik, Religion. Tags: , , , , , , , , .

Nach oben