Serienjunkies.org

Gefangen im Bittersee – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 00:52:00 | Größe: 525 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: liebeskraft

Im Sommer des Jahres 1967 gerieten 14 Handelsschiffe im Grossen Bittersee mitten im Suezkanal zwischen die Fronten des Sechs-Tage-Krieges. Die Dokumentation erzaehlt die Geschichte dieser Gefangenen, die aus den unterschiedlichsten Nationen stammten. Mehr als acht Jahre ankerten die Seeleute inmitten des Konfliktes zwischen Israel und seinen Arabischen Nachbarn, bis sie im Mai 1975 in ihre Heimathaefen zurueckkehren konnten.

Gefangen.im.Bittersee.GERMAN.DOKU.dTV.XviD-PressTV
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | ul.to

Erstellt am 16 April '10 von , in Dokus, Geschichte/Politik, Naher Osten, Neuzeit. Tags: , , , .

International Terrorism Since 1945 – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 30:00 | Größe: 205 MB | Sprache: Englisch | Format: Xvid | Uploader: wolfi

From the devastation of 9/11 to the horror of the London bombings, acts of terrorism have left their mark across the world. Authoritative, balanced and gripping, the series investigates the motives, morals and methods of some of the most infamous attacks of recent times. The series also looks at the groups behind the attacks: their potted histories, their leaders and how some groups even mutated in legitimate political parties. How did terror groups active in Israel after World War II eventually transform into modern day Mossad? What factors finally brought an end to the urban warfare, typified by indiscriminate car-bombings and tit-for-tat sectarian shootings, in Northern Ireland? Why was Osama Bin-Laden able to cause so much damage to the twin towers? Why is that one terrorist group fails, while another prospers and develops? With the use of rare archive footage, expert testimony and 3-d graphics, this series seeks to answer those questions and much more.

International Terrorism Since 1945 – e01 – Early Israeli Terrorism
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

International Terrorism Since 1945 – e02 – The Al Qaeda Menace
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

International Terrorism Since 1945 – e03 – The IRA
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

International Terrorism Since 1945 – e04 – Fatah-Hamas
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

International Terrorism Since 1945 – e05 – The PLO
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

International Terrorism Since 1945 – e06 – ETA, Spain
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

International Terrorism Since 1945 – e07 – The Moluccan Separatists
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

International Terrorism Since 1945 – e08 – The Baader-Meinhof Gang
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

International Terrorism Since 1945 – e09 – The EOKA
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

International Terrorism Since 1945 – e10 – Nasser and Egyptian Terrorism
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

International Terrorism Since 1945 – e11 – Colonel Gaddafi and Libya
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

International Terrorism Since 1945 – e12 – Algeria and the OAS
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

International Terrorism Since 1945 – e13 – The SLA and Patty Hearst
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

International Terrorism Since 1945 – e14 – The Weathermen
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

International Terrorism Since 1945 – e15 – The Oklahoma Bomber
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

International Terrorism Since 1945 – e16 – The Ku Klux Klan
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

International Terrorism Since 1945 – e17 – Japanese Sarin Cult
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

International Terrorism Since 1945 – e18 – The Mahdi Army
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

International Terrorism Since 1945 – e19 – Che Guevara
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

International Terrorism Since 1945 – e20 – Fidel Castro
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

International Terrorism Since 1945 – e21 – Somali Warlords
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

International Terrorism Since 1945 – e22 – The Taliban
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

International Terrorism Since 1945 – e23 – The Tamil Tigers
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 25 März '10 von , in Englisch, Geschichte/Politik, Naher Osten. Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .

Iran: Fakten gegen westliche Propaganda – DVDRip – mp4

Cover

Dauer: 55:00 | Größe: 380 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: Macgyver87

Obwohl bereits richtig gestellt wurde, dass der iranische Präsident M. Ahmadinedschad niemals gesagt hat, man wolle Israel von der Landkarte tilgen, wird diese westliche Propaganda weiterhin über die Medien verbreitet. Ob dies nun an mangelnder Qualifikation mancher Journalisten oder schlicht an der fehlenden Zeit für Recherche liegt, es vermittelt dem Bundesbürger allemal den Eindruck ein möglicher Krieg gegen den Iran wäre letztlich dann doch schon irgendwie gerechtfertigt. Im Iran gibt es zweifelsohne viele Menschenrechtsverletzungen, die anprangernswert sind. In der Relation allerdings sind sie nicht Vergleichbar mit den Kriegsverbrechen der Amerikaner oder aber auch den Menschenrechtsverletzungen in Saudi Arabien. Darüber spricht die Presse aber nicht – Kalkül? Jürgen Elsässer hat sich die Fakten, die uns einen baldigen Krieg gegen den Iran unterschwellig ankündigen, genauer angesehen und offenbart die heiße Luft, die sich dahinter verbirgt.

Iran – Fakten gegen westliche Propaganda
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 4 Februar '10 von , in Geschichte/Politik, Naher Osten. Tags: , , , , .

Der unsichtbare Feind: Israels Angriff auf die USS Liberty – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 50:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: Macgyver87

Am 8. Juni 1967 wurde das Spionageschiff in internationalen Gewässern 14 Meilen vor der Küste Israels angegriffen. Israelische Kampfflugzeuge (u.a. Mirage III) beschossen und bombardierten es, bis hin zur Verwendung von 1000-Pfund-Bomben und Napalm. Außerdem kam es zur Beschießung der Liberty und der im Wasser treibenden Überlebenden durch israelische Torpedoboote. Insgesamt wurden dabei 34 US-Navy-Angehörige getötet und 172 verletzt. Obwohl es in beiden Ländern mehrfache Untersuchungen gab, die den Vorgang als Verkettung unglücklicher Umstände darstellen, nähren die Zeugenaussagen, Umstände und Hintergründe des Angriffs bis heute Zweifel an diesen Darstellungen. Sicher ist, dass die USA wenige Tage vor dem Zwischenfall mitgeteilt hatten, sie hätten kein einziges Schiff in dieser Region des Mittelmeers stationiert (was zu diesem Zeitpunkt auch stimmte). Beide Seiten bestätigten Aussagen über acht israelische Anti-U-Boot-Flugzeuge, die einige Stunden zuvor die USS Liberty insgesamt zwölf mal überflogen, wonach diese auf den Karten der Luftüberwachung Israels mit einem grünen Magneten als neutrales Schiff markiert wurde. Diese Markierung wurde allerdings nach 6 Stunden wieder entfernt, da die USS Liberty vom israelischen Radar verschwunden war; man nahm an, dass sie aufs offene Meer hinausgefahren sei, um sich dort mit der 6. Flotte der USA zu treffen. Die überlebenden ehemaligen Besatzungsmitglieder der Liberty bestehen jedoch darauf, dass eine Verwechslung unmöglich gewesen sei; der Angriff auf das Schiff sei bewusst erfolgt, und es handele sich um ein Kriegsverbrechen. Laut einem Bericht der Financial Times vom 12. Januar 2004 erklärte ein ehemaliges Mitglied des US-Marine-Untersuchungsgerichts unter Eid, dass der damalige US-Präsident Lyndon B. Johnson und Verteidigungsminister Robert McNamara damals eine Geheimhaltung des Vorfalls angeordnet hätten. Am 2. Oktober 2007 veröffentlichte die angesehene Chicago Tribune einen Artikel des Pulitzer-Preisträgers John Crewdson, der auf vor kurzem freigegebenen Dokumenten des amerikanischen Außenministeriums sowie neuerlichen Zeugenbefragungen beruht. Die neuen Dokumente, insbesondere Zeugenaussagen zu Funksprüchen der israelischen Piloten, stützen die Aussagen der Überlebenden, dass es sich um einen gezielten Angriff handelte.

Der unsichtbare Feind – Israels Angriff auf die USS Liberty
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | ul.to

Erstellt am 11 Dezember '09 von , in Geschichte/Politik, Länder, Naher Osten. Tags: , , , , , .

Israels Kino erzählt – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 03:28:00 | Größe: 1800 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: themachinist

In Filmausschnitten und Interviews lässt Filmemacher Raphael Nadjari die Geschichte des israelischen Films von 1933 bis 2007 Revue passieren. Bei seiner chronologischen Darstellung werden markante Epochen sowie die verschiedenen Genres und Themen verdeutlicht – von ideologisch ausgerichteten Filmen bis hin zu sehr persönlichen Stellungnahmen zu randständigen oder universellen Fragen, von kommerziellen bis hin zu politisch und sozial engagierten Werken. Ein in jahrelangen Recherchen zusammengestellter Dokumentarfilm von Raphael Nadjar.

Israels.Kino.erzählt
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | ul.to

Erstellt am 2 Dezember '09 von , in Kino, TV, Filme & Making Of's, Naher Osten. Tags: , .

The Frankincense Trail – HDTVRip – Xvid

Cover

Dauer: 60:00 | Größe: 700 MB | Sprache: Englisch | Format: Xvid | Uploader: mike234

Series in which intrepid presenter Kate Humble follows the ancient frankincense trade route of Arabia across the amazing modern world of the Middle East. Kate’s journey along the 2,000-mile trail that first connected the Arab world with the West takes her on a quest that’s steeped in history, searing with desert heat, and full of characters and adventure. For 3,000 years before the birth of Christ, frankincense was more valuable than gold. Its sweet smelling aromatic smoke was treasured by Pharaohs and Caesars, and their insatiable demand for frankincense created a trade route from the southern coast of Oman to the Holy Lands. Vast camel caravans carried thousands of tonnes of frankincense over tribal lands – known today as Oman, Yemen, Saudi Arabia, Jordan, Egypt, Israel and Palestine. Following the trail across these seven nations, Kate finds modernity coexisting with ancient traditions as she discovers what it means to be a Western woman in Arabia.
Part 1: Oman ,Yemen and Saudi Arabia Kate begins her epic journey following high in the hills of southern Oman. With her own supply of the precious resin, she walks with the Al Mahri tribe – the descendants of the ancient traders – and their 300 camels along the original trail through the scorching Empty Quarter desert. Crossing into Yemen, Kate arrives at the world’s first skyscraper city, where her frankincense is used at the ritual blessing of a newborn baby. From the modern frankincense trade capital of Aden to an incredible camel-jumping contest, Kate journeys north and enters the mysterious Kingdom of Saudi Arabia.
Part 2: Saudi Arabia Kate Humble follows the path of the ancient frankincense trade route through one of the most enigmatic nations on Earth – the Kingdom of Saudi Arabia. With unprecedented access, Kate enters the world of the nation’s richest man, meets a remote mountain tribe whose ancestors once guarded the trade routes and who live at the fringe of Saudi society today, and discovers the treasures of an untouched shipwreck that once carried frankincense on the crystal-clear waters of the Red Sea. Travelling by camel, glider and boat, she traces the 1,000-mile trail through the Kingdom and discovers the modern nation and its people.
Part 3: Egypt Kate Humble crosses the Red Sea from Saudi Arabia to Egypt following the frankincense trail of the Pharaohs. Travelling the length of the Nile, Kate enters Karnack, the world’s largest religious site. She looks at the mummy of the once beautiful Queen of the Pharaohs, reveals the death rituals of the Pharaohs in the vast tomb of the Pyramids of Giza, jostles with thousands of ecstatic Christians, and in an extraordinary ceremony in the Sinai desert is cleansed of evil spirits.
Part 4: Jordan and Israel In this final episode, Kate Humble concludes her remarkable frankincense trail from Oman, across seven nations to Jordan, and on to Israel and the Palestinian Territories. She reveals the secrets behind the ancient Jordanian stone city of Petra, flies with a daredevil female pilot over the Sinai desert, travels to the sacred city Jerusalem, and finds out why a small plot of land is the most contested site in the world. Kate ends her extraordinary journey following in the footsteps of the Three Wise Men to Bethlehem.

BBC.The.Frankincense.Trail.1of4.Omen.Yemen.Saudi.Arabia.XviD.AC3
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | rapidshare.com

BBC.The.Frankincense.Trail.2of4.Saudi.Arabia.XviD.AC3
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | rapidshare.com

BBC.The.Frankincense.Trail.3of4.Egypt.XviD.AC3
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | rapidshare.com

BBC.The.Frankincense.Trail.4of4.Jordan.and.Israel.XviD
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 20 Oktober '09 von , in Englisch, Reisen. Tags: , , , , , , , , , , , , , , , .

Der Sechs Tage Krieg: Israels Geschichte – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 50:00 | Größe: 331 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: k124

Vor 40 Jahren, im Juni 1967, besiegte Israel in einem nur sechs Tage dauernden Krieg die arabische Allianz. Die zweiteilige Dokumentation „Sechs Tage Krieg“ beleuchtet den Wendepunkt in der Geschichte des Nahen Ostens, dessen Folgen bis heute in der Region zu spüren sind. Lange betrachteten die Israelis den israelisch-arabischen Krieg als wunderbaren Sieg ihres kleinen Staates über die ihn umzingelnden feindlichen Araberstaaten. Die arabischen Völker dagegen sahen in dem Krieg eine imperialistische Verschwörung, die ihnen eine erniedrigende Niederlage bereitet hatte. Die israelische Besetzung des Westjordan-Landes, des arabischen Teils von Jerusalem und die darauf folgende Massenflucht festigten endgültig die nationale Identität der palästinensischen Araber. Daraufhin verstärkten sich in der ganzen Region fundamental-islamistische Strömungen. Im zweiten Teil der Dokumentation von Ilan Ziv geht es um die Kriegshandlungen selbst, die am 11. Juni mit dem Sieg Israels endeten.

Der Sechs Tage Krieg – Israels Geschichte – Folge 1
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | ul.to

Der Sechs Tage Krieg – Israels Geschichte – Folge 2
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | ul.to

Erstellt am 25 August '09 von , in Geschichte/Politik, Naher Osten. Tags: , , .

Blut für Wasser: Der Krieg ums Wasser in Nahost – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: k124

In der von Trockenheit und Wüstenbildung bedrohten Region leben 13 Millionen Menschen; das Frischwasser reicht aber nur für fünf Millionen. Während sich Israel im Friedensvertrag mit Jordanien 1994 zu einem Kompromiss in der Frage der Wassernutzung durchrang, streitet es mit den Palästinensern gleichsam um jeden Tropfen. Der Film führt vom Oberlauf des Jordan über den See Genezareth – Israels „Wassertank“ – zu den dauerberieselten Feldern der Kibuzzim. Dort werden mit unglaublicher Wasserverschwendung Grapefruits gezüchtet, die weit billiger importiert werden könnten. Im Westjordanland stehen sich palästinensische Bauern und jüdische Siedler im Streit ums tägliche Wasser unversöhnlich gegenüber. In Ein Boqeq am Toten Meer und am Rand der Wüste schießen Hoteltürme in den Himmel, in deren Lobbys Touristen zwischen Kaskaden und Pools flanieren. In Bethlehem dürsten gleichzeitig Kinder, warten Palästinenserinnen geduldig auf Zisternenwagen, die das tägliche Frischwasser verkaufen. Israelische Wissenschaftler warnen vor den Folgen dieser verhängnisvollen Verteilungspolitik. Denn von den zwei Milliarden Kubikmetern Wasser, die Israel jährlich verbraucht, stammt nur ein gutes Drittel aus dem eigenen Territorium. Die arabischen Staaten werden nervös, wenn sie beobachten, wie sich die Türkei als einziger muslimischer Staat immer enger mit Israel verbündet. Vor kurzem wurde die „Allianz von Demokratien“ (Sharon) durch einen zehnjährigen Kauf- und Liefervertrag von türkischem Süßwasser gefestigt. Ein politischer Präzedenzfall. Erstmals wird der Rohstoff Wasser zwischenstaatlich kommerziell gehandelt. Die Türkei bezeichnet diese Maßnahme als „Friedensbrücke“, Israel hat das Wasser als „strategisches Gut“ deklariert. Für Israel ist dies tatsächlich ein strategischer Deal. Mit demselben Kostenaufwand könnte das Land eigentlich Trinkwasser aus seinen Meerwasserentsalzungsanlagen gewinnen.

Blut für Wasser – Der Krieg ums Wasser in Nahost
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | ul.to

Erstellt am 20 August '09 von , in Geschichte/Politik, Länder. Tags: , , , , , , .

Der nächste Krieg: Radikale Zionisten im Heiligen Land – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 54:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: Macgyver87

Der Abzug Israels aus dem Gaza-Streifen gilt als ein historischer Schritt. Ob er dem Nahen Osten wirklich Frieden bringt, bleibt abzuwarten. Zweifel ergeben sich nicht nur durch den Hass palästinensischer Selbstmordattentäter, die den politischen Prozess regelmäßig mit Mord und Totschlag zu blockieren versuchen. Immer wieder tritt auch eine Gruppe israelischer Fanatiker auf, deren Gewaltbereitschaft jener der arabischen Terroristen in nichts nachsteht.

Der nächste Krieg – Radikale Zionisten im Heiligen Land
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 8 August '09 von , in Geschichte/Politik, Naher Osten. Tags: , , , , .

Koscher, Küche und Kebab: Israel, Chefköche für den Frieden – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 30:00 | Größe: 233 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: block06

Wir sind christliche, muslimische und jüdische Köche und kommen mit scharfen Messern, bis an die Zähne bewaffnet in die Küche”, meint Kevork Alemian, Maitre d´Hotel im legendären American Colony in Jerusalem. Und er fügt mit verschmitztem Lächeln hinzu: “Aber die scharfen Messer sind nicht dafür da, um uns gegenseitig abzustechen, sondern um zusammen für den Frieden zu kochen.” Kevork Alemian ist Gründer der “Chefs for Peace”, der Köche für den Frieden.

Koscher.Kueche.und.Kebab.Israel.Chefkoeche.fuer.den.Frieden.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD-GEO
Download: hier | hotfile.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 21 Juli '09 von , in Länder, Menschen, Naher Osten. Tags: , , , , , , , .

Nach oben