Serienjunkies.org

Menachem und Fred: Wiedersehen in Hoffenheim – DVDRip/HDTV – SD/720p

Cover

Die Brüder Manfred und Heinz leben mit ihren Eltern in Hoffenheim. Als die Familie von den Nazis aus ihrem Haus vertrieben wird und die Eltern ins KZ gebracht werden, entschließen sich diese, ihre jungen Söhne weg zu geben. Manfred und Heinz überleben – getrennt von einander versteckt – den Krieg. Der Ältere emigriert in die USA, streift seine jüdischen Wurzeln ab und fängt als Frederick ein neues Leben an. Der jüngere, Heinz, geht nach Israel und nennt sich Menachem. Die beiden nehmen erst Jahrzehnte später wieder Kontakt zueinander auf, als Fred die Briefe ihrer Eltern, die sie aus dem KZ schrieben, wiederfindet.

Dauer: 01:30:00 | Größe: 810 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Menachem.und.Fred.-.Wiedersehen.in.Hoffenheim.GERMAN.DOKU.HDTVRip.x264-OWG-MRTV
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 01:30:00 | Größe: 1.700 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Menachem.und.Fred.-.Wiedersehen.in.Hoffenheim.GERMAN.DOKU.720p.HDTV.x264-MRTV
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 1:31:00 | Größe: 1630 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: sunspots

Menachem.und.Fred.German.2008.AC3.DOKU.DVDRip.XviD-QoM
Download: hier | hotfile.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 29 August '10 von , in Menschen, Zweiter Weltkrieg. Tags: , , , .

Gefangen im Bittersee – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 00:52:00 | Größe: 525 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: liebeskraft

Im Sommer des Jahres 1967 gerieten 14 Handelsschiffe im Grossen Bittersee mitten im Suezkanal zwischen die Fronten des Sechs-Tage-Krieges. Die Dokumentation erzaehlt die Geschichte dieser Gefangenen, die aus den unterschiedlichsten Nationen stammten. Mehr als acht Jahre ankerten die Seeleute inmitten des Konfliktes zwischen Israel und seinen Arabischen Nachbarn, bis sie im Mai 1975 in ihre Heimathaefen zurueckkehren konnten.

Gefangen.im.Bittersee.GERMAN.DOKU.dTV.XviD-PressTV
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | ul.to

Erstellt am 16 April '10 von , in Dokus, Geschichte/Politik, Naher Osten, Neuzeit. Tags: , , , .

Israels Kino erzählt – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 03:28:00 | Größe: 1800 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: themachinist

In Filmausschnitten und Interviews lässt Filmemacher Raphael Nadjari die Geschichte des israelischen Films von 1933 bis 2007 Revue passieren. Bei seiner chronologischen Darstellung werden markante Epochen sowie die verschiedenen Genres und Themen verdeutlicht – von ideologisch ausgerichteten Filmen bis hin zu sehr persönlichen Stellungnahmen zu randständigen oder universellen Fragen, von kommerziellen bis hin zu politisch und sozial engagierten Werken. Ein in jahrelangen Recherchen zusammengestellter Dokumentarfilm von Raphael Nadjar.

Israels.Kino.erzählt
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | ul.to

Erstellt am 2 Dezember '09 von , in Kino, TV, Filme & Making Of's, Naher Osten. Tags: , .

Koscher, Küche und Kebab: Israel, Chefköche für den Frieden – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 30:00 | Größe: 233 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: block06

Wir sind christliche, muslimische und jüdische Köche und kommen mit scharfen Messern, bis an die Zähne bewaffnet in die Küche”, meint Kevork Alemian, Maitre d´Hotel im legendären American Colony in Jerusalem. Und er fügt mit verschmitztem Lächeln hinzu: “Aber die scharfen Messer sind nicht dafür da, um uns gegenseitig abzustechen, sondern um zusammen für den Frieden zu kochen.” Kevork Alemian ist Gründer der “Chefs for Peace”, der Köche für den Frieden.

Koscher.Kueche.und.Kebab.Israel.Chefkoeche.fuer.den.Frieden.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD-GEO
Download: hier | hotfile.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 21 Juli '09 von , in Länder, Menschen, Naher Osten. Tags: , , , , , , , .

One Shot: Der Todesschuss – dTV – Xvid

Cover

Der israelischen Regisseurin Nurit Kedar gelang es für diesen Film erstmalig, mehrere Scharfschützen der israelischen Armee zu interviewen. Alle sind Reservisten und äußern sich in einer teilweise erschreckenden Coolness über ihre Macht zu töten. Die Dokumentation zeigt, wie die alltägliche brutale Gewalt die Menschen seelisch deformiert. “Der Todesschuss” wurde auf der Cologne Conference im Juni 2004 mit dem PHOENIX-Preis als bester Film der Festivalreihe Top Ten Non Fiction ausgezeichnet. Ein Jahr lang hatte Nurit Kedar mit der israelischen Armee wegen der Drehgenehmigung verhandelt. Der Film ist konsequent subjektiv aus der Sicht der Scharfschützen gedreht, die Regisseurin enthält sich jeglichen Kommentars. Er besteht aus einer Mischung aus Interviews und Bildsequenzen, die die Soldaten bei ihren Kampfeinsätzen mit der Helmkamera selbst gedreht haben. Wie gefährlich diese Einsätze sind, wird spätestens in dem Moment deutlich, als eine Kugel aus dem Gewehr eines palästinensischen Kämpfers die Kamera trifft. Der Todesschuss (Originaltitel “One Shot”), das ist der eine Schuss, der über Leben und Tod entscheidet, eine Gewissensentscheidung, die die Schützen in Sekundenschnelle allein treffen müssen, trotz aller Befehle. Bei allen vordergründig zur Schau gestellten Allmachtsgefühlen – im Augenblick des Schießens und dem Streben nach professioneller Perfektion beim Geschäft des Tötens nagen an den Soldaten Gewissensbisse, Fragen nach Moral und Menschlichkeit ihres Handelns. Der Film zeigt die Gratwanderung der Menschen hinter den Gewehren zwischen kaltblütigem Mord und heldenhaftem Kämpfertum – eine Parabel der unüberwindbar scheinenden Gewaltspirale auf beiden Seiten im Nahen Osten. Er läßt die Menschen zu Wort kommen, die als “Sniper” arbeiten. Sie zeigen aus einer ganz eigenen Perspektive das Leben in Israel, hinter Zäunen, Armeeposten, mit Selbstmord-Attentätern und Hunderten von Terror-Opfern.

Dauer: 60:00 | Größe: 470 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

One.Shot.-.Der.Todesschuss.GERMAN.DOKU.dTV.Xvid
Download: hier | cloudzer.net
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 29 April '09 von , in Geschichte/Politik, Menschen, Naher Osten. Tags: , , , , .

Nach oben