Serienjunkies.org

Schnappschüsse vom Krieg: Tony Vaccaro: der Soldat mit der Kamera – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Ein verbrannter deutscher Soldat vor einem Panzer röchelt sein letztes Wort: „Mutter“. Der Körper eines gefallenen G.I. ragt halb aus einer Schneedecke. Eine mehrfach vergewaltigte Frau liegt mit einem Messer im Unterleib am Straßenrand. Fotos vom Krieg, Bilder des Grauens. Als der US-Soldat Tony Vaccaro 1944 an der Landung in der Normandie teilnahm, war das für den damals 22-jährigen „das traumatischste Erlebnis meines Lebens“. Denn der Wahnsinn des Krieges zwang ihn dazu, Menschen zu töten. Und Vaccaro schoss. Doch nicht nur mit dem Gewehr, sondern auch mit der Kamera. Die offizielle Erlaubnis dazu erhielt er von den Militärbehörden nur unter der Bedingung, dass er an vorderster Front kämpfe. So entstanden bis Kriegsende über 4000 Bilder, eine einzigartige Chronik des Leids. Entwickelt wurden die Filme, oft Kriegsbeute aus den eroberten Städten, nachts in Soldatenhelmen. Nicht selten entstanden die Fotos im schlimmsten Kugelhagel. Dennoch ist sich Vaccaro sicher: „Die Kamera hat mir das Leben gerettet, weil ich einen Grund für’s Überleben hatte. Ich wollte diese Hölle festhalten, Beweise sammeln gegen den Krieg, die Sinnlosigkeit.“

Schnappschuesse.vom.Krieg.Tony.Vaccaro.Der.Soldat.mit.der.Kamera.GERMAN.DOKU.FS.dTV.XViD-MiSFiTS
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 16 August '10 von , in Geschichte/Politik, Zweiter Weltkrieg. Tags: , .

Robert Capa: Kriegsfotograf – dTV – SD

Cover

Biografie über Robert Capa: Er war der überragende Fotojournalist des 20. Jahrhunderts. Mit seinen Bildern dokumentierte er fünf Kriege auf drei Kontinenten. Gutaussehend und wagemutig, war er Zeit seines Lebens Pazifist – und trug Uniformen, fuhr auf Panzern, sprang aus Flugzeugen, wich Kugeln aus und stand in der ersten Frontlinie. Seine Arbeiten haben das Leben vieler Menschen beeinflusst, auch wenn einige noch nicht einmal seinen Namen kannten. Als einziger Fotograf gehörte er bei der Landung in der Normandie (D-Day) zu den Soldaten, die als erste am Omaha-Beach an Land gingen. Dieser Film ist mit der uneingeschränkten Unterstützung von Capas Bruder Cornell und im Rückgriff auf die Archive des International Institute of Photography und der Agentur Magnum entstanden und widmet sich erstmals der Legende Robert Capa. Der Film verfolgt, wie aus Endre Friedmann, einem jungen jüdischen Mann in Budapest, ein Flüchtling in Berlin und Paris und schließlich Robert Capa wurde. Mit 23 Jahren war er der berühmteste Kriegsfotograf der Welt, und sein Leben umspannte einen der bedeutendsten und grausamsten Abschnitte der modernen Geschichte. Er fotografierte den spanischen Bürgerkrieg, die japanische Invasion in China, die Schauplätze des Zweiten Weltkriegs in Europa und den ersten Israelisch-Arabischen Krieg. 1954 gab er nach sechs Jahren seine sichere Führungsposition bei Magnum in New York auf und kehrte an die Front zurück, um den Krieg der Franzosen in Indochina zu fotografieren. Dort kam er durch eine Landmine ums Leben.

Dauer: 52:00 | Größe: 449 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: HB

Robert.Capa.Kriegsfotograf.GERMAN.DOKU.dTV.x264-iQ
Download: hier | filer.net
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 3 Mai '09 von , in Biografien, Menschen. Tags: , , .

Nach oben