Serienjunkies.org

In den Tiefen des Pazifiks – dTV – SD

Cover

Ende des Zweiten Weltkrieges versenkten die Amerikaner japanische Kriegsschiffe und Flugzeuge in der Chuuk Lagune im Pazifik. In den Wracks haben sich bizarre Lebewesen angesiedelt. Kameramann Florian Graner und ein Spezialteam der BBC tauchen zu den Wracks, die heute prächtige Korallenriffe und bizarre Höhlen bilden. Ein ideales Versteck für Kreaturen, die niemand je zuvor gesehen hat. Das Team wagt sich in Tiefen bis 100 Meter vor, wo ein einziger Fehler den sicheren Tod bedeutet. In Fortsetzung der erfolgreichen Produktion „Amazon Abyss“, zeigt der Film atemberaubende Bilder der Expedition in ein tropisches Paradies sowie Szenen wie aus einer anderen Welt mit skurrilen Lebewesen, gefährlichen Haien und vielen spannenden Begegnungen. (Dokumentation von Andy Byatt)

Dauer: 45:00 | Größe: 600 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: liebeskraft

In.den.Tiefen.des.Pazifik.E01.Tiefenrausch.und.Tropenriffe.GERMAN.DOKU.dTV.x264-love
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

In.den.Tiefen.des.Pazifik.E02.Mantarochen.und.Muraenen.GERMAN.DOKU.dTV.x264-love
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 18 Juli '10 von , in Natur. Tags: , , , , , .

Kriegsschiffe: Die Herrscher der Meere – DVDRip – DivX

Cover

Jahrhunderte lang waren Wind und Segel die entscheidenden Faktoren beim Krieg auf hoher See. Einer der Höhepunkte war sicher Admiral Nelson’s brillanter Sieg über die Franzosen bei Trafalgar. Die industrielle Revolution brachte die Dampfmaschine, den stählernen, gepanzerten Schiffsrumpf und den drehbaren Geschützturm. Das Wettrüsten zwischen England, Frankreich, Italien, den Vereinigten Staaten und Russland begann. Japan stieß nach seinem Sieg gegen die Russen in der Schlacht von Tsushima dazu. Mit Beginn des 20. Jahrhunderts musste England das aufstrebende Deutsche Reich unter Kaiser Wilhelm II. fürchten, der seine Kriegsflotte gewaltig ausbaute. Die Briten konterten mit der HMS DREADNOUGHT. Das gewaltige Flottenrüsten führte direkt in die Schrecken des 1. Weltkrieges. Mit Ausbruch der Feindseligkeiten zwischen England und dem Deutschen Reich 1914 standen die Schlachtschiffe inmitten der Flotten wie riesige Burgen mit gewaltiger Feuerkraft. Nach einem Scharmützel, bei dem englische Kreuzer vier deutsche Schiffe versenkten, kam es in der Schlacht von Jutland zum Aufeinandertreffen der beiden mächtigsten Hochseeflotten der Welt unter den Kommandos von Admiral Jellicoe und Admiral Scheer. Es wurde die größte See-Schlacht aller Zeiten. Beide Seiten beanspruchten den Sieg für sich. Obwohl die „Great Fleet“ mehr Schiffe und Männer verloren hatte, blieb England auf der Nordsee beherrschend. Am Morgen der Unterzeichnung des Versailler-Vertrages wurde die Deutsche Hochseeflotte versenkt. Die zweitgrößte Marine der Welt wurde – ohne einen Schuss abzugeben – ausradiert. Doch bald begann ein neues Wettrüsten zwischen England, den Vereinigten Staaten und Japan. In der Konferenz von Washington wurde die Größe und Feuerkraft der nationalen Flotten festgeschrieben, wobei Japan in die „2. Klasse“ versetzt wurde. Zehn Jahre später unterlief Japan diese Vereinbarung. Auch Russland und Nazi-Deutschland bauten ihre eigene Kriegsflotte aus. Hitler wollte das größte Schlachtschiff aller Zeiten bauen. Wieder zeichnete es sich ab, dass die Marine und damit die Herrschaft über die Meere entscheidend für das Schicksal der Völker sein werden. Am 1. September 1939 wurden die ersten Schüsse zum schrecklichsten aller Kriege abgegeben. Gleich in den ersten Monaten des 2. Weltkrieges drang ein deutsches U-Boot in Scapa-Flow ein und versenkte das englische Kriegsschiff „Royal Oak“, die „Graf Spee“ versenkte sich in auswegloser Lage selbst; die „Bismarck“ versenkte den Kreuzer „HMS Hood“ und wurde nur einige Tage später selbst zerstört. Ein Torpedo-Flugzeug-Angriff auf die italienische Flotte durch englische „Swordfish“-Maschinen zeigte die Gefahr aus der Luft. Die Japaner nutzten diese neue Strategie beim Angriff auf Pearl Harbour. Im Pazifik übernahmen immer mehr Flugzeugträger das Heft. Die Hauptwaffe der Flotten wurde ihre Feuerkraft aus der Luft. So wurden die japanischen Super-Schlachtschiffe „Musashi“ und „Yamato“ durch Luftangriffe versenkt. Heute ist die Ära dieser stählernen Dinosaurier vorbei. Nur noch im Korea-Krieg, in Vietnam und im Golf-Krieg hatten sie nach dem 2. Weltkrieg noch eine Rolle gespielt. Eines ist sicher: Die einst so gefürchteten Schlachtschiffe werden nie wieder auftauchen.

Dauer: 51:00 | Größe: 700 MB | Sprache: Deutsch | Format: DivX | Uploader: HB

Kriegsschiffe.Die.Herrscher.der.Meere.E01.Der.Durst.nach.Blut.und.Eisen.GERMAN.DOKU.DVDRip.DivX
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Kriegsschiffe.Die.Herrscher.der.Meere.E02.Das.Duell.der.Schlachtschiffe.GERMAN.DOKU.DVDRip.DivX
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Kriegsschiffe.Die.Herrscher.der.Meere.E03.Die.Schatten.des.Grauens.GERMAN.DOKU.DVDRip.DivX
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Kriegsschiffe.Die.Herrscher.der.Meere.E04.Angriff.aus.der.Luft.GERMAN.DOKU.DVDRip.DivX
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 11 Dezember '09 von , in Schifffahrtskunde. Tags: , .

Schlachtschiffe – dTV – DivX

Cover

Dauer: 41:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: DivX | Uploader: Techniker

Schlachtschiffe: Ihre gigantischen Kanonen können tödliche Geschosse vom Gewicht eines Autos auf Ziele abfeuern, die mehr als 30 Kilometer entfernt sind. Sie zählen auch heute noch zu den schnellsten, größten und stärksten Schiffen, die je die Weltmeere befahren haben. Seit über 100 Jahren sind sie das stolze Symbol der mächtigsten Nationen der Welt. Die Dokumentation zeigt einige der großen Kriegsschiffe, auf deren Decks Geschichte geschrieben wurde.

Schwimmende Festungen
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 6 Mai '09 von , in Geschichte/Politik, Technik. Tags: , .

Nach oben