Serienjunkies.org

GSG9: Die Originaldokumentation über die Spezialeinheit des Bundesgrenzschutzes – DVDRip – Xvid/DVDR

Cover

Die GSG 9 ist eine Spezialeinheit des Bundesgrenzschutzes, die aufgrund ihrer Ausbildung und Ausruestung weltweit zu den besten Anti-Terror-Einheiten zählt. Anlass zur Gründung einer derartigen Elitetruppe war die Geiselnahme während der Olympischen Spiele 1972 in München und die daraus resultierende Machtlosigkeit des deutschen Sicherheitsapparates gegenüber terroristischen Angriffen. Bekanntheit erlangte die Gruppe insbesondere durch die spektakuläre Befreiung der Geiseln aus der entführten Lufthansa-Maschine „Landshut“ 1977 in Mogadischu – die GSG 9 wird ueber Nacht zu einem festen Begriff. Der Autor und Produzent Dietmar Noss begleitete die GSG 9 ueber ein Jahr mit der Kamera und hat dabei tiefe Einblicke in eine Welt gewonnen, die der Öffentlichkeit bisher nicht gewährt wurden. Die Dokumentation schildert den Alltag der mittlerweile 240 Mann starken Eiltetruppe und zeigt sie bei ihrem täglichen Dienst, bei Übungen und Einsätzen. Sie begleitet die Bewerber beim harten Auswahlverfahren und berichtet über die Motivation und Beweggründe der Aspiranten. Darüber hinaus sind tatsächliche Anti-Terror-Missionen zu sehen, die von der GSG 9 selbst gefilmt wurden.

Dauer: 1:40:00 | Größe: 700 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: sunspots

GSG9.-.Die.Originaldokumentation.ueber.die.Spezialeinheit.des.Bundesgrenzschutzes.GERMAN.DOKU.FS.DVDRiP.XViD-MiSFiTS
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 1:40:00 | Größe: 4400 MB | Sprache: Deutsch & Englisch | Format: DVDR | Uploader: sunspots

GSG9.-.Die.Originaldokumentation.ueber.die.Spezialeinheit.des.Bundesgrenzschutzes.GERMAN.DOKU.DL.FS.COMPLETE.PAL.DVDR-MiSFiTS
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 10 Dezember '10 von , in Deutschland, Menschen, Moderne. Tags: , , , , , .

GSG 9: Die Spezialeinheit – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 90:00 | Größe: 700 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Die GSG 9 ist eine Spezialeinheit des Bundesgrenzschutzes, die aufgrund ihrer Ausbildung und Ausrüstung weltweit zu den besten Anti-Terror-Einheiten zählt. Anlass zur Gründung einer derartigen Elitetruppe war die Geiselnahme während der Olympischen Spiele 1972 in München und die daraus resultierende Machtlosigkeit des deutschen Sicherheitsapparates gegenüber terroristischen Angriffen. Bekanntheit erlangte die Gruppe insbesondere durch die spektakuläre Befreiung der Geiseln aus der entführten Lufthansa-Maschine “Landshut” 1977 in Mogadischu – die GSG 9 wird über Nacht zu einem festen Begriff. Der Autor und Produzent Dietmar Noss begleitete die GSG 9 über ein Jahr mit der Kamera und hat dabei tiefe Einblicke in eine Welt gewonnen, die der Öffentlichkeit bisher nicht gewährt wurden. Die Dokumentation schildert den Alltag der mittlerweile 240 Mann starken Eiltetruppe und zeigt sie bei ihrem täglichen Dienst, bei Übungen und Einsätzen. Sie begleitet die Bewerber beim harten Auswahlverfahren und berichtet über die Motivation und Beweggründe der Aspiranten. Darüber hinaus sind tatsächliche Anti-Terror-Missionen zu sehen, die von der GSG 9 selbst gefilmt wurden.

GSG 9: Die Spezialeinheit
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 2 Dezember '10 von , in Menschen, Technik. Tags: , , , , , , , .

Tödliche Schokolade: Ein Giftmord des Mossad und die Entführung der „Landshut“ – dTV – DivX

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 347 MB | Sprache: Deutsch | Format: DivX | Uploader: HB

Fast 33 Jahre liegen jene Wochen im September und Oktober 1977 zurück, in denen ganz Deutschland den Atem anhielt. Die Rote Armee Fraktion (RAF) hatte den Arbeitgeberpräsidenten Hanns Martin Schleyer entführt und ein palästinensisches Terrorkommando hatte die Lufthansa-Maschine „Landshut“ in seine Gewalt gebracht. Am Ende wurden die Geiseln in Mogadischu befreit, Hanns Martin Schleyer und der Lufthansa-Kapitän Jürgen Schumann ließen ihr Leben. Über den „Deutschen Herbst“ 1977 sind unzählige Bücher und Filme gemacht worden. Sie alle erzählen allerdings nicht die ganze Geschichte. Egmont R. Koch behandelt in seinem spannenden Film erstmals die Ereignisse jener Tage im Zusammenhang mit der Parallelwelt der Geheimdienste: Just zur gleichen Zeit fand nämlich eine streng geheime Operation des israelischen Geheimdienstes Mossad statt. Im Visier des Mossad: der palästinensische Terrorchef Wadi Haddad, der im Sommer 1977 gerade die Landshut-Entführung für die RAF vorbereitet hatte. Wadi Haddad galt bei den Israelis schon lange als Schlüsselfigur des Terrorismus, Organisator von Anschlägen und Flugzeugentführungen. Dafür sollte er bezahlen. Der Geheimdienst wusste, dass Haddad eine Vorliebe für belgische Pralinen hatte. Ein Mossad-Kontaktmann aus dem Umfeld Haddads sollte dem Palästinenserführer eine präparierte Pralinenschachtel mit einem langsam wirkenden Gift übermitteln. Um seinen „Maulwurf“ zu schützen und diesen Anschlag nicht zu gefährden, gab der Mossad seine Erkenntnisse über die bevorstehende Entführung der Landshut nicht oder nur sehr vage weiter. „Um einen guten Agenten zu schützen, müssen manchmal hunderte von Menschen geopfert werden“, sagt ein ehemaliger Mossadoffizier im Film. Der Anschlag gelang. Wadi Haddad starb im März 1978 qualvoll in einem Ostberliner Krankenhaus. „Die Entführung der Landshut wäre zu verhindern gewesen“, fasst Autor Koch seine zweijährigen Recherchen zusammen. Und dann hätte wohl auch der Deutsche Herbst 1977 eine ganz andere Entwicklung genommen.

Tödliche Schokolade – Ein Giftmord des Mossad und die Entführung der „Landshut“
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 11 September '10 von , in Moderne. Tags: , , , , , , .

Männer in Eisen: Die mittelalterliche Plattnerkunst in Landshut – aTV – DivX

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 450 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Wer kennt sie nicht, die Landshuter Hochzeit eines der größten historischen Feste Europas, das an die Heirat Herzog Georgs des Reichen mit der polnischen Königstochter Hedwig im Jahr 1475 erinnert. Um diesen geschichtsträchtigen Anlass gebührend zu feiern, dreht die Stadt Landshut alle vier Jahre die Uhren zurück und lässt das Mittelalter wieder aufleben. Jedes Jahr schlüpfen über 2000 Landshuter in originalgetreue Kostüme und bevölkern als Ritter, Gaukler, Knappen und Burgfräulein die gotische Altstadt. Komödianten und Spielleute präsentieren ihre deftigen Schwänke, Ritter wetteifern beim Tunierreiten, Gaukler und Feuerschlucker zeigen ihre Kunststücke, derweil sich die fürstliche Gesellschaft bei höfischer Musik und zeitgenössischen Tänzen im Rathausprunksaal vergnügt. Natürchlich brauchten die Ritter für ihr Turniere auch eine prunkvolle Rüstung. In Landshut wurde die Palttnerkunst bis ins kleinste Detail perfektioniert und die Landshuter Palttnermeister erlangten im Mittelalter in ganz Europa einen ausgezeichneten Ruf. Bis nach Spanien wurden die Wolkenband- und Burgunder-Kreuzgarnitur verkauft. (BRD 1979)

Männer in Eisen – Die mittelalterliche Plattnerkunst in Landshut
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | hotfile.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 2 Mai '09 von , in Reportagen. Tags: , , .

Nach oben