Serienjunkies.org

Deutschland vor dem Krieg: Private Filmaufnahmen aus den 30er Jahren – DVDRip – Xvid

Cover

Dauer: 22:00 | Größe: 1200 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Private Filme aus den 30er Jahren Deutschland vor dem Krieg: ein Kaleidoskop der 30er Jahre in bislang nie gezeigten Filmaufnahmen zwischen biederer Idylle und politischer Umwälzung, zwischen Hoffnung auf Frieden und dunkler Vorahnung. Gedreht von Filmamateuren, die das Alltagsleben ungeschminkt auf Zelluloid gebannt haben. In zum Teil sehr professioneller Filmqualität – davon über 10 Minuten in Farbe – sind einzigartige Bilder von der Olympiade 1936 in Berlin zu sehen, vom Marineehrenmal in Laboe, vom Hamburger Hafen, vom Besuch der Weltausstellung in Paris oder vom Einmarsch ins Sudetenland. Bäuerliches Leben wurde ebenso gefilmt wie ein Autorennen auf dem Nürburgring, der Start eines Zeppelins in Friedrichshafen oder die Landung einer Lufthansamaschine in Berlin-Tempelhof.

Deutschland.vor.dem.Krieg.Private.Filmaufnahmen.aus.den.30er.Jahren.GERMAN.DOKU.DVDRip.Xvid
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 27 März '11 von , in Moderne. Tags: , , , , .

GSG 9: Die Spezialeinheit – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 90:00 | Größe: 700 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Die GSG 9 ist eine Spezialeinheit des Bundesgrenzschutzes, die aufgrund ihrer Ausbildung und Ausrüstung weltweit zu den besten Anti-Terror-Einheiten zählt. Anlass zur Gründung einer derartigen Elitetruppe war die Geiselnahme während der Olympischen Spiele 1972 in München und die daraus resultierende Machtlosigkeit des deutschen Sicherheitsapparates gegenüber terroristischen Angriffen. Bekanntheit erlangte die Gruppe insbesondere durch die spektakuläre Befreiung der Geiseln aus der entführten Lufthansa-Maschine “Landshut” 1977 in Mogadischu – die GSG 9 wird über Nacht zu einem festen Begriff. Der Autor und Produzent Dietmar Noss begleitete die GSG 9 über ein Jahr mit der Kamera und hat dabei tiefe Einblicke in eine Welt gewonnen, die der Öffentlichkeit bisher nicht gewährt wurden. Die Dokumentation schildert den Alltag der mittlerweile 240 Mann starken Eiltetruppe und zeigt sie bei ihrem täglichen Dienst, bei Übungen und Einsätzen. Sie begleitet die Bewerber beim harten Auswahlverfahren und berichtet über die Motivation und Beweggründe der Aspiranten. Darüber hinaus sind tatsächliche Anti-Terror-Missionen zu sehen, die von der GSG 9 selbst gefilmt wurden.

GSG 9: Die Spezialeinheit
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 2 Dezember '10 von , in Menschen, Technik. Tags: , , , , , , , .

Airbus A380: Take Off eines Megaliners – SATRip – Xvid

Cover

Dauer: 41:54 | Größe: 400 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: fBi

Der Airbus A380 ist ein fliegender Superlativ und das neue Flaggschiff der Lufthansa. 73 Meter Länge, 79,80 Meter Spannweite, 24 Meter Höhe, 15.200 Kilometer Reichweite, Platz für 526 Passagiere und ein Verbrauch von drei Litern Treibstoff pro 100 Passagierkilometer – bei ihrem neuen Vorzeigejet setzt die deutsche Airline auf Grösse und Effizienz. Insgesamt fünfzehn Maschinen zum Listenpreis von rund 340 Millionen Dollar pro Stück hat das Unternehmen in Auftrag gegeben. Auch in Sachen Komfort will Lufthansa neue Massstäbe setzen. Über Jahre wurde eine neue First Class entwickelt, die höchsten Ansprüchen genügen soll. Zwei Jahre vor Einführung des A380 begleitete SPIEGEL TV exklusiv die geheimen Tests der neuen First-Class-Sitze. Für die Piloten beginnt das Training bereits Monate vor dem ersten Linieneinsatz. Im derzeit modernsten Flugsimulator der Welt üben die bisherigen Airbus-A340- und zukünftigen A380-Piloten schwierige Manöver, Flüge mit technischen Problemen und bei extremen Wetterbedingungen. Danach müssen sie beim Lande- und Linientraining ihr Können in der Praxis unter Beweis stellen. SPIEGEL TV Reportage verfolgt den Bau des Airbus A380, begleitet die technischen Inspektoren der Lufthansa bei der Endabnahme des Superjets mit dem Kennzeichen D-AIMB bei Airbus in Hamburg Finkenwerder und begleitet die Überführung der kurz “Mike Bravo” genannten Maschine zur Lufthansa-Basis in Frankfurt. Die Zeit drängt, schliesslich soll der neue Megaliner bereits wenige Tage später Richtung Tokio abheben.

Spiegel.TV.Reportage.Airbus.A380.Take.Off.eines.Megaliners.Teil.1.GERMAN.DOKU.WS.SatRip.XViD-fBi
Download: hier | netload.in
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Spiegel.TV.Reportage.Airbus.A380.Take.Off.eines.Megaliners.Teil.2.GERMAN.DOKU.WS.SatRip.XViD-fBi
Download: hier | netload.in
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Spiegel.TV.Reportage.Airbus.A380.Take.Off.eines.Megaliners.Teil.3.GERMAN.DOKU.WS.SatRip.XViD-fBi
Download: hier | netload.in
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 4 November '10 von , in Luft- & Raumfahrt, Technik. Tags: , , , , , , , , .

…und „Tante Ju“ zog in den Krieg – dTV – DivX

Cover

Dauer: 90:00 | Größe: 558 MB | Sprache: Deutsch | Format: DivX | Uploader: HB

Im März 1932 stellte Professor Hugo Junkers die Junkers Ju52/3m der Öffentlichkeit vor – das sicherste, wirtschaftlichste und zuverlässigste Passagierflugzeug dieser Zeit. Mit der Maschine begann eine neue Etappe in der Entwicklung der Verkehrsluftfahrt. Schnell wurde die Ju52 zum Verkaufsschlager und zum Standardflugzeug bei der Deutschen Lufthansa und vielen Luftfahrtgesellschaften weltweit. Hugo Junkers Traum von einer friedlichen, völkerverbindenden Luftfahrt hatte Gestalt angenommen. Als „Tante Ju“ ein Jahr alt war, ging dieser Traum jedoch zu Ende. Die Ju52 wurde eine feste Größe in der deutschen Aufrüstung, die von Hugo Junkers begonnene Serienfertigung ausgebaut. Bei der Bombardierung Warschaus noch als Behelfsbomber eingesetzt, erfüllte sie später „nur“ noch Transportaufgaben. „Görings Feuerwehr“ nannten sich die Besatzungen. Wo es brannte, und bekanntlich brannte es überall, waren die Ju52 gefragt: Ob für den Absprung von Fallschirmjägern über Kreta bei der ersten Luftlandeoperation der Geschichte oder in Stalingrad für die Versorgung der eingeschlossenen Truppen und das Ausfliegen von Verwundeten. Von den etwa 4.500 für die deutsche Luftwaffe gelieferten Ju52 wurden am Ende des Krieges von den Alliierten noch 137 flugfähige Maschinen gezählt. Für das MDR FERNSEHEN begab sich Film-Autor und Junkers-Kenner Klaus D. Schwarz quer durch Europa auf die Spuren der militärischen Nutzung von „Tante Ju“ und traf Zeitzeugen.

Und.Tante.Ju.zog.in.den.Krieg.GERMAN.FS.DOKU.dTV.DivX
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 14 September '10 von , in Luft- & Raumfahrt, Zweiter Weltkrieg. Tags: , , , , .

Fliegen heißt Siegen: Die verdrängte Geschichte der Deutschen Lufthansa – dTV/HDTV – Xvid/720p

Cover

Die nach dem Zweiten Weltkrieg neu gegründete Deutsche Lufthansa gilt als Vorzeigeunternehmen der Bundesrepublik. Doch sie hat eine Vorgeschichte. Filmemacher Christoph Weber analysiert die Zusammenhänge, die das Vorläuferunternehmen der heutigen Fluggesellschaft mit dem Nationalsozialismus verbinden. Zahlreichen deutschen Unternehmen fällt der Umgang mit der eigenen Rolle im Dritten Reich auch heute noch schwer – und immer noch sind viele Fälle nicht erzählt. Wie jener Fall der Deutschen Lufthansa. Sie verweist in der Regel darauf, dass sie als Unternehmen erst seit 1955 existiert, also seit der Wiederaufnahme des Flugbetriebs nach dem Zweiten Weltkrieg und so gar keine Vergangenheit im NS-Regime haben kann. Gegründet wurde sie aber in der Nachkriegszeit mit dem Namen, dem Emblem – und einem Teil des leitenden Personals – jener Lufthansa, die es zwischen 1926 und 1945 gab. Und zu deren Geschichte gehört auch, dass 1933, unmittelbar nach der Machtergreifung der Nazis, unter der Maske der zivilen Luftfahrt die Vorbereitungen für einen Angriffskrieg der völlig neuen Dimension beginnen. Die strengen Auflagen des Versailler Vertrags verbieten es dem Deutschen Reich, eine eigene Luftwaffe aufzubauen. Aus diesem Grund trifft Hitler ein Abkommen mit dem Vorstand der deutschen „Lufthansa“. Unter dem Vorwand der friedlichen Nutzung sollen Linienflugzeuge produziert werden, die später mit einfachen Mitteln zu Bombern umgerüstet werden können. Diese modernen Flugzeuge werden der „Lufthansa“ zur Verfügung gestellt, die darauf ihre – zunächst noch zivilen – Piloten schult. Und noch eine zweite Aufgabe fällt der „Lufthansa“ in Hitlers Eroberungsplänen zu. Sie soll im Falle des Kriegs hinter den Linien die Wartung und Reparatur der Flugzeuge übernehmen. Dafür werden in den besiegten und besetzten Gebieten in Osteuropa auch einheimische Arbeitskräfte rekrutiert – und in zunehmendem Maße Zwangsarbeiter eingesetzt.

Dauer: 50:00 | Größe: 525 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Fliegen.heisst.Siegen.Die.verdraengte.Geschichte.der.Deutschen.Lufthansa.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD-GDA
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Dauer: 50:00 | Größe: 1600 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gary

Fliegen.heisst.Siegen.-.Die.verdraengte.Geschichte.der.Deutschen.Lufthansa.GERMAN.DOKU.WS.720p.HDTV.x264-MiSFiTS
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 23 Juli '10 von , in Wirtschaft, Zweiter Weltkrieg. Tags: , , , , .

A380: Der Supervogel – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 29:00 | Größe: 233 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: doku-tiger

80 Meter breit, 500 Tonnen schwer und Platz für 526 Passagiere: Die Lufthansa bekommt ihre erste A-380, das größte Passagierflugzeug der Welt. Die A-380 schlägt alle Rekorde in der internationalen Luftfahrt: Größer, schneller, breiter und leiser ist sie als der Jumbojet, die Boeing 747. Die Maschine bietet fast jeden Luxus in zehn Kilometern Höhe irgendwo zwischen Frankfurt und Asien oder Amerika. Über ein Jahr hat der Bau der ersten LH-Maschine gedauert. Am 6. Juni hatte die Maschine noch einen Spezialauftrag mit dem Ziel Südafrika. Im ersten Airbus A380 der Lufthansa mit Namen Frankfurt am Main machte sich die deutsche Fußball-Nationalmannschaft von Frankfurt aus auf ihren Weg zur WM in Südafrika. Die Lufthansa nahm den ersten A380 am 19. Mai in ihre Flotte auf. Am 2. Juni landete der A380 auch in München – im Rahmen des Trainingsprogramms der Lufthansa-Piloten. In den kommenden Jahren erhält Lufthansa insgesamt 15 Maschinen dieses Typs, 2010 werden vier Maschinen ausgeliefert. Jedes der Flugzeuge ist knapp 350 Milllionen Dollar wert. Der erste reguläre Flug für Lufthansa-Kunden soll am 11. Juni stattfinden, dann hebt das Großflugzeug vom Frankfurter Flughafen Richtung Tokio ab.

A380.Der.Supervogel.German.DOKU.WS.dTV.XviD-UTOPiA
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 12 Juni '10 von , in Dokus, Luft- & Raumfahrt, Technik. Tags: , , , .

Nach oben