Serienjunkies.org

Terra X: In geheimer Mission – HDTVRip – Xvid/h264 – 720p

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 420 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: liebeskraft

Max von Oppenheim, Sohn einer Kölner Bankiersdynastie, hat 1912 in der syrischen Wüste einen sensationellen Fund auf dem Tell Halaf gemacht. Er hat einen Jahrtausende alten Palast eines Aramäerfürsten ausgegraben. Nach jahrzehntelanger Arbeit ist es einem Team von Berliner Restauratoren gelungen, die im Zweiten Weltkrieg zerstörten Fundstücke aus 27.000 Einzelteilen wieder zusammenzusetzen. Im Berliner Pergamonmuseum werden sie von Ende Januar 2011 an ausgestellt.

Terra.X.In.geheimer.Mission.Der.fund.in.Tell Halaf.GERMAN.DOKU.WS.HDTVRip.Xvid-love
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | freakshare.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

spacer
Dauer: 45:00 | Größe: 1.100 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: liebeskraft

Terra.X.In.geheimer.Mission.GERMAN.DOKU.AC3.WS.HDTV.720p.h264-loveNeu
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | freakshare.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 45:00 | Größe: 3000 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: Gunyfred

Terra.X.2011.KW01.In.geheimer.Mission.GERMAN.DOKU.AC3.WS.HDTV.untouched.720p.h264.GF
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 27 Januar '11 von , in Archäologie. Tags: , , , , .

Faszination Orient: Das Leben des Max von Oppenheim – HDTV – SD/720p/1080i

Cover

In dem Dokumentarfilm über Max von Oppenheim (1860-1946) geht es nicht nur um das Leben eines bedeutenden deutschen Archäologen und Orientkenners, sondern auch um einen deutschen Diplomaten, der während des Ersten Weltkriegs im Dienst des Auswärtigen Amtes stand und einer (einfluss)reichen deutsch- jüdischen Bankiersfamilie entstammt. Der Dokumentarfilm über das Leben Max von Oppenheims ist 2006, sechzig Jahre nach dem Tod von Oppenheims, entstanden. Bei diesem Film begibt man sich auf eine Zeitreise nicht nur zurück ins Deutsche Kaiserreich, sondern auch zurück bis tausend Jahre vor unserer Zeitrechnung. Anhand der Zeugnisse der Forschertätigkeit wird von Oppenheims Geschichte rekonstruiert. Man sieht neben Einschätzungen von Zeitzeugen und Experten unzählige alte Dokumentaraufnahmen und Fotos, man hört sogar Tonaufnahmen, die von alten Wachsplatten stammen und von ihm selbst seinerzeit angefertigt worden sind. Neben der Auswertung von historischem Material hat Remy auch in Ägypten, Syrien und der Türkei neu gedreht. Es wird auch von den aufwändigen Restaurierungsarbeiten berichtet, die heute notwendig sind, um seine Hinterlassenschaften einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Sein eigenes Museum in Berlin ist gegen Kriegsende durch Bombenangriffe völlig zerstört worden; zuvor hatte er nur mit Mühe seinen Erhalt im Nazi-Deutschland verteidigen können. Nach der Wende fand man Reste der zerstörten Skulpturen im Keller des Berliner Pergamon-Museums wieder und bemüht sich seither darum, sie wieder zusammenzusetzen. Ein vorläufiger Abschluss dieser Arbeiten mit einer Ausstellung ist für das Jahr 2010 im Berlin geplant. Auch in dem neuen Kölner Rautenstrauch-Joest-Museum für Völkerkunde, das noch 2009 eröffnet werden soll, wird ein Raum der Sammlung Max von Oppenheims gewidmet sein. Max von Oppenheim, der lange Jahre seines Lebens im Orient in Lebensumständen verbrachte, die in den Annalen gemeinhin als „schillernd“ beschrieben werden, stand auch in Verdacht, während des ersten Weltkriegs im Auftrag des deutschen Kaiserreichs einer Geheimdiensttätigkeit nachgegangen zu sein mit dem Ziel, die islamische Bevölkerung zum Dschihad (Djihad) gegen England aufzustacheln. Noch heute streiten sich seine Nachkommen mit Buchautoren, die diese Behauptung vertreten, vor Gericht. So ist die Geschichte dieses Forscherlebens eng verbunden mit der politischen Geschichte Deutschlands. In seiner Biografie finden sich noch viele dunkle, ungeklärte Stellen, die der Dokumentarfilm aufzuhellen versucht.

Dauer: 45:00 | Größe: 490 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: liebeskraft

Faszination.Orient.-.Das.Leben.des.Max.von.Oppenheim.GERMAN.DOKU.HDTVRiP.x264-love
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 45:00 | Größe: 990 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: liebeskraft

Faszination.Orient.-.Das.Leben.des.Max.von.Oppenheim.GERMAN.DOKU.720p.HDTV.x264-love
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 45:00 | Größe: 2500 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: liebeskraft

Faszination.Orient.-.Das.Leben.des.Max.von.Oppenheim.GERMAN.DOKU.1080i.HDTV.x264-love
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 11 Oktober '09 von , in Biografien, Länder. Tags: , .

Nach oben