Serienjunkies.org

Wildes Afrika: Waldwelten – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: liebeskraft

Das Herz Afrikas ist nicht dunkel, sondern eine lebendige, atmende grüne Welt. Es ist ein riesiges urzeitliches Meer aus Bäumen, der Urwald. Die Dokumentation führt tief in den tropischen Regenwald hinein, in einen 5.500 Kilometer langen grünen Gürtel, der den Kontinent von Uganda im Osten bis Sierra Leone im Westen umspannt. Das heutige grüne Meer ist nur ein Schnappschuss in der dynamischen, sich ständig verändernden Geschichte Afrikas. Auch hier war das Klima nicht immer so wie heute. Seit Ewigkeiten wechselt es zwischen trockenen und feuchten Perioden ab. Mit diesen Schwankungen verändert sich der Wald. Einmal breitet er sich aus und dann wieder schrumpft er. Zurzeit schreibt Afrika ein regenreiches Kapitel. Der Wald hat beinahe seine bisherige Maximalausdehnung erreicht. Es regnet nahezu täglich. An manchen Stellen fallen unglaubliche zehn Meter Niederschlag pro Jahr. Wer hier lebt, muss wasserfest sein. Der Motor des gesamten Ökosystems befindet sich in vierzig bis fünfzig Meter Höhe, im Kronendach. Dort saugen die Blätter die Energie der afrikanischen Sonne auf und verwandeln sie in pflanzliche Nahrung. Die oberste Etage des Regenwaldes ist eine Welt für sich, die nur manchen Tieren zugänglich ist. Vögel sind meist die ersten, die einen Frucht tragenden Baum entdecken. Dann folgen die Affen. Allerdings gibt es auch Affen, wie die Bärenstummelaffen, die sich hauptsächlich von Blättern ernähren – und davon gibt es das ganze Jahr über ausreichend. Nur sind die meisten Blätter alles andere als harmlos: Sie schützen sich mit einem tödlichen Giftgemisch aus Tanninen, Strychninen und Cyaniden. Warum werden die Stummelaffen nicht krank, obwohl sie täglich eine Giftmenge fressen, an der ein Mensch längst gestorben wäre?

Wildes.Afrika.Waldwelten.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD-GEO
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | ul.to

Erstellt am 6 Juni '10 von , in Afrika, Natur, Tiere. Tags: , , , , .

Weltwunder Serengeti: Suche nach dem Paradies – DVDRip – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: sunspots

Geparde gehören zu den besonders beliebten Stars der afrikanischen Naturreservate: Zwar sind sie relativ selten, doch als rein tagaktive Jäger sind sie für Touristen recht gut „zugänglich“. In den touristisch erschlossenen Gebieten der Nationalparks sind sie regelmäßig von Autoburgen umgeben. Wie kommen sie damit zurecht? Müssen Geparde sich den Besuchern „opfern“, um damit auch den Lebensraum der anderen Arten zu erhalten? Kann der Tourismus finanziell die Parks retten? Welche Rolle spielt die Tierfilmindustrie, deren Produkte immer wieder Anreize sind, in die „Tierparadiese“ zu reisen? Der Film öffnet mit Episoden von Geparden bei den Moru Kopjes, im Südwesten der Serengeti. Dabei wird die Faszination der rasanten Katzen, aber auch das Risiko ihrer Spezialisierung auf Hochgeschwindigkeitsjagden vermittelt. Der Schwerpunkt der Handlung liegt jedoch am äußersten Nordrand des Ökosystems: Hier, im Masai Mara Reservat kommen die Herden von August bis Oktober über die Trockenzeit. Und hier, auf dem angrenzenden Weideland der Masai Hirten, zeigt sich exemplarisch die Widersprüchlichkeit und das Dilemma afrikanischen Naturschutzes. Traditionelle Lebensformen können bald genauso wichtig und erhaltenswert sein, wie „ursprüngliche Wildnis“. Auch wenn dies nichts mit der so oft zitierten „Harmonie zwischen Hirten und Wildnis“ zu tun hat.

Weltwunder.Serengeti.Suche.nach.dem.Paradies.GERMAN.DOKU.WS.DVDRiP.XviD-BiTRiPPERs
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 21 Mai '10 von , in Afrika, Tiere. Tags: , , , , .

Nach oben