Serienjunkies.org

Chinas verbotene Stadt – HDTVRip – SD/720p

Cover

Sie gilt als Meisterwerk chinesischer Architektur und als größte Palastanlage der Welt – Chinas „Verbotene Stadt“, im Zentrum Pekings. Mehr als eine Million Fronarbeiter und hunderttausende Handwerker errichteten das heutige UNESCO- Weltkulturerbe in einer Bauzeit von nur 14 Jahren. Nach seiner Vollendung im Jahr 1421 diente der gigantische Komplex fast 500 Jahre lang als Residenz der feudalen Dyna- stien Chinas und Schauplatz kaiserlicher Zeremonien. Gewöhnlichen Bürgern blieb der Zutritt verwehrt – als „Zentrum des Universums“ sollte die „Verbotene Stadt“ das irdische Spiegelbild himmlischer Ordnung darstellen. Das Schicksal einer Frau ist untrennbar mit Chinas „Verbotener Stadt“, der größten Palastanlage der Welt im Zentrum Pekings, verbunden: mit der Konkubine Cixi. Mit Charme, Kalkül und eisernem Willen gelang ihr im 19. Jahrhundert die heimliche Machtübernahme im Reich der Mitte. Zuvor war der Regierungssitz der Kaiser Chinas in Peking mehr als 500 Jahre lang ein geheimnisvoller Ort prachtvoller Machtentfaltung gewesen. Nun wurde er zum Schauplatz einer welthistorischen Wende.

Dauer: 45:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: esra

Chinas.verbotene.Stadt.E1.Die.geheimnisvolle.Welt.des.Kaisers.DOKU.HDTV.x264-FTS
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Chinas.verbotene.Stadt.E2.Die.Macht.der.schönen.Konkubine.DOKU.HDTV.x264-FTS
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 45:00 | Größe: 970 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: esra

Chinas.verbotene.Stadt.E1.Die.geheimnisvolle.Welt.des.Kaisers.DOKU.720p.HDTV.x264-FTS
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Chinas.verbotene.Stadt.E2.Die.Macht.der.schönen.Konkubine.DOKU.720p.HDTV.x264-FTS
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 22 November '16 von , in China. Tags: , , .

Beijing Bubbles: Punk und Rock in Chinas Hauptstadt – DVDRip – h264

Cover

Der Film begleitet fünf Pekinger Bands (Joyside, Hang on the Box, Sha Zi, New Pants und T9 aka Hanggai Band) bei ihren Proben und Auftritten, aber auch in ihrem Alltagsleben. Er gibt einen Einblick in die aktuelle Punk- und Rockszene Chinas und in die Gefühls- und Gedankenwelt der jungen Musiker, die sich bewusst gegen den herkömmlichen chinesischen Lebensentwurf stellen. Neben einer musikalischen Bestandsaufnahme wirft Beijing Bubbles auch einen kritischen Blick auf die chinesische Gesellschaft der Gegenwart. Auch ästhetisch entspricht der Film seiner inhaltlichen Punk-Attitüde, da besonders die Außenaufnahmen auf öffentlichen Plätzen unter schwierigen Bedingungen entstanden und zum Teil nur mit versteckter Kamera möglich waren.

Dauer: 01:30:00 | Größe: 1.100 MB | Sprache: Chinesisch&Deutsche Untertitel | Format: h264 | Uploader: Igelbauer

Beijing.Bubbles.Punk.und.Rock.in.Chinas.Hauptstadt.German.SUBBED.DVDRip.x264
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 3 August '14 von , in Musik. Tags: , , .

Pekingoper auf dem Perserteppich: Chinesische Avancen im strengläubigen Teheran – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Je mehr der Westen Iran isoliert, desto enger werden die kulturellen Bande zwischen jungen Chinesen und Iranern. Schon zu Zeiten der Seidenstraße waren die beiden Großreiche eng verflochten. Die atheistischen chinesischen Kommunisten und die streng-religiösen Mullahs sind genau seit 30 Jahren enge Verbündete. Mit dem Sturz des Schahs im Januar 1979 haben die Amerikaner ihren Einfluss in dem ressourcenreichen Land verloren. Die Chinesen haben das Vakuum besetzt. Vor allem in den letzten Jahren haben die Chinesen Milliarden US-Dollar bei den Iranern investiert und dafür Öl und Gas bekommen. Die Menschen dieser beiden Länder jedoch wissen noch wenig voneinander. Das soll sich ändern. Der junge Iraner Ghaffar Pourazar, einer der wenigen Ausländer, die jemals eine chinesische Pekingoper-Ausbildung erhalten haben, reist zusammen mit einigen der besten chinesischen Pekingoper-Artisten in das islamische Teheran. Ghaffar, der Chef der Truppe, ist ein Kind der Globalisierung. Der Auslandsiraner britischer Nationalität ging in Cambridge zur Schule, arbeitete in London als Computeranimateur und lebt nun seit 13 Jahren in China. Seine im Exil lebenden Eltern sind Amerikaner, seine Verwandtschaft lebt in Teheran, Los Angeles und Deutschland. Seine Verlobte, ebenfalls ein Star der Pekingoper, ist Japanerin. Zum ersten Mal darf die bunte, wilde Pekingoper im strenggläubigen Teheran aufgeführt werden. Das geht nicht ohne dramatische Komplikationen ab. Denn die Mullahs trauen den atheistischen Chinesen nicht. Die iranischen Zensoren wollen genau wissen, was die zum Teil aufmüpfigen Stücke bedeuten und ob die Kostüme der Frauen den islamischen Sitten entsprechen. Die Stimmung ist angespannt bis zur letzten Minute. Wird die Aufführung verboten, oder haben Ghaffar und seine Truppe sogar die Chance auf einen Kulturpreis? Und wie wird die Familie von Ghaffar reagieren, all die Onkels und Tanten, die er seit Jahren nicht mehr gesehen hat? Wie kommen sie mit den fremden Chinesen klar?

Pekingoper.auf.dem.Perserteppich.Chinesische.Avancen.im.strengglaeubigen.Teheran.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD-GEO
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 20 Februar '11 von , in China, Menschen, Naher Osten. Tags: , , , , .

Mit dem Zug von Berlin nach Peking – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: Bender

Nur wenigen ist es bekannt: Wer mit Muße in die chininesische Hauptstadt reisen will, nimmt einfach den Zug: Man steigt in Berlin ein, in Moskau um und rollt durch bis Peking – eine abenteuerliche Reise über fünf Grenzen, durch sieben Zeitzonen. 10.000 Kilometer – zunächst durch Polen, dann durch die Wälder Weißrusslands. Man überquert den Ural, zuckelt durch die Taiga Sibiriens, rumpelt am Baikalsee entlang, braust durch die Steppen der Mongolei und die Wüste Gobi, an der Großen Mauer und chinesischen Dörfern entlang bis nach Beijing. Der Film stellt russische Lokführer und sibirische Mütterchen, chinesische Zugbegleiter und mongolische Köchinnen vor. Das Team ist dabei, als eine Mitreisende in Sibirien verloren geht, an der nächsten Station wieder auftaucht und der ganze Zug ihre glückliche Rückkehr feiert. Zehn Tage Transsib heißt: Zeit zum Träumen, Lesen, Schlafen, Feiern auf der längsten und legendärsten Eisenbahnstrecke der Welt. Auf dieser Fahrt lernt man Menschen kennen, die man im Flugzeug nie getroffen hätte, sieht Landschaften, über die man sonst nur hinübergerauscht wäre, und am Ende finden alle Reisenden: Es hat sich gelohnt.

Mit.dem.Zug.von.Berlin.nach.Peking.E01.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD-GEO
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | share-online.biz

Mit.dem.Zug.von.Berlin.nach.Peking.E02.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD-GEO
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | share-online.biz

Erstellt am 14 Februar '11 von , in Asien, Reisen, Russland. Tags: , , .

Die sieben Wunder Chinas – HDTVRip – Xvid/h264

Cover

Die Wudang Berge: Die Wudang-Berge liegen im Nordwesten der chinesischen Provinz Hubei, nahe der Stadt Shiyan. Das Gebiet umfasst knapp 400 Quadratkilometer und besteht aus zweiundsiebzig Gipfeln. Mit seinen zahlreichen Bauwerken, Tempeln, Palästen, Klöstern, Brücken, Toren, Höhlen und Einsiedeleien ist Wudangshan ein berühmter heiliger Platz der daoistischen Religion und Anziehungspunkt für Pilger aus aller Welt. Die verbotene Stadt: Die Verbotene Stadt, eines der größten Meisterwerke der chinesischen Architektur, liegt im Zentrum Pekings. Bis zur Revolution 1911 residierten dort die Kaiser der Ming- und Quing-Dynastien. Der einfachen Bevölkerung war der Zutritt verwehrt, was den Namen „Verbotene Stadt“ erklärt. Der grosse Buddha von Leshan: Allein sein Mittelfinger misst neun Meter. Der Große Buddha von Leshan ist die weltgrößte Buddha-Statue: 71 Meter hoch und achtundzwanzig Meter breit. 90 Jahre dauerte die Fertigstellung. Der Buddha wurde während der Tang-Dynastie aus einem Felsen gehauen und blickt auf den Berg Emei Shan hinab, einen der vier heiligen Berge im buddhistischen China. Die chinesische Mauer: Sie ist das größte Bauwerk der Welt. 6350 Kilometer zieht sich die Chinesische Mauer über unfruchtbare Wüsten und gezackte Berge hinweg. Gebaut wurde sie als Grenzbefestigung, um das Kaiserreich vor nomadischen Reitervölkern aus dem Norden zu schützen. Mit Hilfe von Satellitenaufnahmen und wissenschaftlichen Untersuchungen lüftet die Dokumentation Geheimnisse der Konstruktion. Das Grab der Terrakotta Soldaten: Das Grab der Terrakotta-Soldaten wurde erst 1974 entdeckt. Zufällig, bei den Bohrarbeiten für einen neuen Brunnen, kamen einzelne Tonscherben zum Vorschein und machten die Arbeiter auf einen möglichen historischen Fund aufmerksam. Unter einer Erdschicht entdeckten sie eine riesige Armee von nahezu 8000 lebensgroßen Soldaten, die bereits 2200 Jahre alt sind. Eine aufregende Zeitreise. Das hängende Kloster: Das Hängende Kloster ist eine architektonische Meisterleistung. Es befindet sich in einer Felswand im Norden der chinesischen Provinz Shanxi. Das Anwesen besteht aus vierzig winzigen Hallen und Pavillons, die entlang den Konturen einer Steilwand gebaut wurden. Zum Abstützen bedienten sich die Erbauer natürlicher Aushöhlungen und Vorsprünge. Der Shibaozhai Tempel: Der Shibaozhai Tempel liegt auf einem 200 Meter hohen Hügel am Ufer des Yangtze in der Volksrepublik China. An der Flussseite liegt ein roter neun Stockwerke hoher Pavillon, der über einen Trampelpfand mit dem Tempel auf dem Hügel verbunden ist. Den imposanten Tempel ließ Kaiser Qianlong im 18. Jahrhundert erbauen.

spacer
Dauer: 25:00 | Größe: 233 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: sunspots

Die.sieben.Wunder.Chinas.E01.Die.Wudang.Berge.HDTV.XviD-ROSi
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | uploaded.to

Die.sieben.Wunder.Chinas.E02.Die.Verbotene.Stadt.HDTV.XviD-ROSi
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | uploaded.to

Die.sieben.Wunder.Chinas.E03.Der.große.Buddha.von.Leshan.HDTV.XviD-ROSi
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | uploaded.to

Die.sieben.Wunder.Chinas.E04.Die.Chinesische.Mauer.HDTV.XviD-ROSi
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | uploaded.to

Die.sieben.Wunder.Chinas.E05.Das.Grab.der.Terrakotta.Soldaten.HDTV.XviD-ROSi
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | uploaded.to

Die.sieben.Wunder.Chinas.E06.Das.hängende.Klosterok.HDTV.XviD-ROSi
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | uploaded.to

Die.sieben.Wunder.Chinas.E07.Der.Shibaozhai.Tempel.HDTV.XviD-ROSi
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | uploaded.to

spacer
Dauer: 25:00 | Größe: 800 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: monthy

Die 7 Wunder Chinas – Die Wudang Berge
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Die 7 Wunder Chinas – Die verbotene Stadt
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Die 7 Wunder Chinas – Der grosse Buddha von Leshan
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Die 7 Wunder Chinas – Die chinesische Mauer
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Die 7 Wunder Chinas – Das Grab der Terrakotta Soldaten
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Die 7 Wunder Chinas – Das hängende Kloster
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Die 7 Wunder Chinas – Der Shibaozhai Tempel
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 9 Januar '11 von , in China, Reisen. Tags: , , , , , , , .

Nacht in China – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 70:00 | Größe: 700 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Hochglanzbilder aus dem China des 21. Jahrhunderts, aus einem aufstrebenden Land, das mit Macht auf den Weltmarkt drängt, wurden vor allem rund um die Olympischen Sommerspiele in Peking vom offiziellen China weltweit verbreitet. Filmemacher Ju An Qi wollte dagegen das andere Gesicht Chinas zeigen. Das Gesicht eines Landes, für das die teils auferlegten, teils gewollten, auf jeden Fall erhofften Veränderungen manchmal zur Zerreißprobe werden, eines Landes, das große kulturelle und soziale Spannungen auszuhalten hat. Ju An Qi erzählt vom Verlauf einer Nachtreise von einer geschäftigen Stadt in die tiefste Provinz. Auf diesem Weg begegnet der Filmemacher einfachen Menschen und Nachtarbeitern, einem Journalisten, der Schuster geworden ist, einem blinden Masseur, einem freundlichen Taxifahrer, einem Imkerpaar, einer betenden Familie vom Land, einem Reisenden ohne Ziel. Sie alle sind Existenzen mit großen Problemen, sind aber immer von Liebe getragen. Ein anrührendes, menschliches Chinabild.

Nacht in China
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | hotfile.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 31 Dezember '10 von , in China. Tags: .

Der Schicksalsplan des chinesischen Kaisers – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 420 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: liebeskraft

Hunderttausende Handwerker und eine Million Fronarbeiter haben sie in einer Bauzeit von nur 14 Jahren errichtet: die Verbotene Stadt in Beijing, die größte Palastanlage der Welt. Nach ihrer Vollendung 1421 ist sie nahezu 500 Jahre lang die Residenz der feudalen Dynastien Chinas und Schauplatz der kaiserlichen Zeremonien. Für das gemeine Volk ist die Anlage tabu. Nach geomantischen Prinzipien errichtet, stellt sie das irdische Spiegelbild der im Kosmos waltenden Ordnung dar und ist der Ort, an dem sich Himmel und Erde treffen. Die Verbotene Stadt mit ihrem Kaiserthron ist deshalb das Zentrum des Universums. Wie durch ein Brennglas eröffnet diese Dokumentation den Blick auf ein halbes Jahrtausend chinesischer Geschichte. Was ist Mythos, was ist Realität in dieser hermetisch abgeschlossenen, von Ritualen beherrschten Welt? In der Halle der Höchsten Harmonie hält der Kaiser Hof. „Kotau“ wird gerufen, und Tausende fallen vor ihm auf die Knie. Nur ausgewählte Eunuchen dürfen sich dem Kaiser nähern. Legendär ist die rigorose Willkür, mit der die Herrscher ihrem bis zu hunderttausend Köpfe zählenden Hofstaat begegnen. Die Regeln sind streng, der Tagesablauf immer gleich. Zum Abendessen werden dem Kaiser Jadetäfelchen mit den Namen seiner Gemahlinnen und Konkubinen zur Auswahl vorgelegt. Zur Nacht wird die Erwählte gebadet und nackt in eine rote Decke gehüllt – um zu verhindern, dass sie eine Mordwaffe mit sich führt. Die „Verbotene Stadt“ ist ein Schauplatz voller Emotionen, in dem täglich neu in einem Gefüge aus absoluter Macht und persönlichen Abhängigkeiten der Lauf der Welt bestimmt wird.

Der.Schicksalsplan.des.chinesischen.Kaisers.GERMAN.DOKU.WS.dTV.Xvid-love
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | freakshare.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 23 Dezember '10 von , in China, Städte. Tags: , , .

Gefangen in Peking: Aufstand der Boxer – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 420 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: liebeskraft

Peking, 20. Juni 1900. Zwischen chinesischen Aufständischen und Truppen der Alliierten tobt ein Häuserkampf. Schon bald sind Hunderte von europäischen, japanischen und amerikanischen Diplomaten und ihre Familien im Gesandtschaftsviertel eingeschlossen und von der Außenwelt komplett abgeschnitten. Die Aufständischen sind Mitglieder der radikalen chinesischen Boxerbewegung. Die Boxer, die sich ihrer Kampfkünste und vermeintlichen Unbesiegbarkeit rühmen, wollen alle Ausländer töten und China vom westlichen Einfluss befreien. 55 blutige Tage lang werden 3.000 Ausländer und chinesische Christen von den Boxern belagert. Als nach fast zwei Monaten die westliche Entsatzarmee eintrifft, werden die Aufständischen geschlagen. Peking wird geplündert. Es ist der Anfang vom Ende des glanzvollen chinesischen Kaiserreichs. Ein Jahrhundert der Gewalt und Revolution bricht an. Die Dokumentation erzählt die Hintergründe und das wahre Geschehen einer der dramatischsten Belagerungen der Weltgeschichte. Es ist eine Geschichte von Tragik und Hoffnung, von Angst, Chaos und schließlich Rettung – basierend auf persönlichen Darstellungen und Tagebüchern der Verteidiger und den offiziellen Dokumenten der westlichen und chinesischen Militärämter. Mit Hilfe aktueller Forschung und bisher unbekannten Funden aus chinesischen Archiven zeigt der Film die wachsenden Konflikte am chinesischen Kaiserhof und im chinesischen Volk zu Beginn des 20. Jahrhunderts und auch die wahren Wurzeln der „Yìhéquán“, der „In Rechtschaffenheit vereinigten Faustkämpfer“ und ihrer Motive. So spiegelt der Film nicht nur den rückständigen Charakter des großen asiatischen Reiches wider und gibt Einblick in die nachfolgenden turbulenten Entwicklungen im China des 20. Jahrhunderts, sondern zeigt auch das Gesicht der eigenen kolonialen, arrogant rassistischen Vergangenheit.

Gefangen.in.Peking.Aufstand.der.Boxer.GERMAN.DOKU.WS.dTV.Xvid-love
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | freakshare.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 23 Dezember '10 von , in China, Neuzeit. Tags: , , , .

Die verbotene Stadt – DVDRip – Xvid

Cover

Dauer: 48:00 | Größe: 525 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Die Verbotene Stadt liegt im Zentrum von Peking. Bis zur Revolution im Jahre 1911 lebten und regierten in diesem Palast, der größer ist als der Vatikan-Staat, 24 chinesische Kaiser. Der einfachen Bevölkerung war der Zutritt bei Todesstrafe untersagt und kein Gebäude Pekings durfte die Verbotene Stadt an Höhe überragen. In beeindruckenden Bildern zeigt diese Dokumentation den kaiserlichen Palast in seiner ganzen Pracht. Sie beleuchtet seine bewegte Geschichte, die erstaunliche Architektur, stellt seine riesige Sammlung wertvoller Schätze vor und gibt einen Einblick in das Leben bei Hof.

Die verbotene Stadt -1- Geheimnisse
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Die verbotene Stadt -2- Fortbestand
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 20 November '10 von , in Architektur, China, Geschichte/Politik. Tags: , , , .

China Privat: Alltag in Peking – SATRip – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: sunspots

Chinas Staatsführung möchte der Welt ein friedliches Land auf dem Weg in die Moderne zeigen. Film über das Alltagsleben der Pekinger. Chinas Staatsführung möchte der Welt ein friedliches Land auf dem Weg in die Moderne zeigen. In rasantem Tempo hat die kommunistische Partei das Riesenreich verändert. Das alte China musste glitzernden Neubauten weichen, es gibt keinen Stadtteil, in dem nicht gebaut wird. Alles ist im Umbruch. Dennoch bleibt auch die Vergangenheit präsent. Viele Menschen suchen in den Tempelanlagen Ruhe und Stille, und auch in den alten Antiquitätenvierteln scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Der Film “China privat – Alltag in Peking” gibt Einblicke in das Alltagsleben der Pekinger. Er zeigt, wie sie leben, was sich verändert hat und was sie von der Zukunft erwarten.

China.Privat.Alltag.in.Peking.GERMAN.DOKU.WS.SATRip.XviD-FDL
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 16 April '10 von , in China, Dokus, Länder. Tags: , , , , .

Nach oben