Serienjunkies.org

300 Jahre Alter Fritz: Ein Fest und seine Macher – dTV – Xvid

Cover

2012 jährt sich der Geburtstag Friedrichs des Großen zum 300. Mal. Deshalb soll im Jubiläumsjahr alles glänzen, sollen Preußens Schlösser und Gärten mit neuem Leben erfüllt sein. Für die Ausstellung „FRIEDERISIKO“ der Stiftung Preußische Schlösser und Museen werden Türen zu Königsgemächern geöffnet, die seit Jahrzehnten verschlossen waren. Es werden Möbelstücke des Königs restauriert, Kunstwerke heimgeholt, Wandbehänge nachgewebt und Teile des Parks von Sanssouci wie zu Friedrichs Zeiten gestaltet.

Dauer: 45:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: Sol

300.Jahre.Alter.Fritz.Ein.Fest.und.seine.Macher.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD-D4U
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 22 August '12 von , in Neuzeit. Tags: , , , , .

Ortelsburg Szczytno : Es war einmal in Masuren – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 90:00 | Größe: 700 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Ortelsburg liegt am Rand der masurischen Seenplatte, zählte bis 1945 zu Ostpreusen und gehört seitdem zu Polen. Wolfgang Koeppen lebte von 1912 bis 1922 in Ortelsburg; hier verbrachte er seine Schuljahre. Dieser Film entstand nach der Idee von Wolfgang Koeppen, der auch den Text geschrieben und selbst gesprochen hat. Seine Erinnerungen an Kindheit und Jugend werden kontrastiert mit den Erzählungen eines Vierzehnjährigen aus dem Polen von heute, ein sehr persönliches Panorama der wechselhaften Geschichte Deutschlands und Polens von der Kaiserzeit bis heute.

Ortelsburg.-.Szczytno.-.Es.war.einmal.in.Masuren.GERMAN.DOKU.FS.dTV.XViD-SiTiN
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 16 März '11 von , in Biografien. Tags: , , , .

Das Felsenschloss: Stammsitz der Hohenzollern – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 30:00 | Größe: 289 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Einst galt sie als sicherste Burg in deutschen Landen. Doch dem Zahn der Zeit konnte auch sie nicht standhalten. Als 1819 der preußische Kronprinz Friedrich Wilhelm die Stammburg seines Hauses bei Hechingen besuchte, fand er nur noch eine Ruine. Ganz hingerissen von der Stimmung dieses Ortes träumte er davon, die Burg eines Tages wieder aufzubauen. Es sollte noch Jahrzehnte dauern, bis er die Idee in die Tat umsetzen konnte. Doch heute ist die Burg Hohenzollern ein Juwel neugotischer Architektur und mit ihren vielen Türmen eine der markantesten Sehenswürdigkeiten am Rande der Schwäbischen Alb. Noch immer gehört die Burg den Adelshäusern Preußen und Hohenzollern. Doch einige der schönsten Räume lassen sich besichtigen: der an einen Kirchenraum erinnernde Grafensaal oder der Blaue Salon, das Wohnzimmer der Königin. In der Schatzkammer lagern Zeugnisse adeliger Kultur mehrerer Jahrhunderte, unter anderen einige Schnupftabaksdosen Friedrichs des Großen. Eine von ihnen rettete ihm 1759 in der Schlacht von Kunersdorf das Leben: Sie hielt eine Gewehrkugel ab. Der Film zeigt die Burg heute: Er führt hinab in die vor wenigen Jahren ausgegrabenen Kasematten, besucht das alte Pumphaus am Fuß des Berges, das noch immer für die Wasserversorgung auf der Burg verantwortlich ist, und beobachtet, wie die sechs schweren Kronleuchter zu festlichen Anlässen mit Hilfe von Kurbeln vom Dachboden aus herabgelassen werden, um sie mit Kerzen zu bestücken.

Das Felsenschloss – Stammsitz der Hohenzollern
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 27 Januar '11 von , in Architektur, Deutschland, Menschen. Tags: , , , .

Prinz Heinrich von Preußen in Rheinsberg – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 429 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Als drittem männlichen Nachkommen des preußischen Königspaares Friedrich Wilhelm I. und Sophie Dorothea stand Heinrich keine bedeutende politische Rolle zu: Nach dem Tode des Vaters 1740 wurde sein älterer Bruder Friedrich, der Kronprinz, zum König von Preußen. Friedrich II. schenkte Heinrich zwar Schloss Rheinsberg, doch das Geschenk war mit einer Bedingung verknüpft: Er dürfte erst den Hof führen, wenn er geheiratet hätte. So arrangierte Friedrich die Zwangsheirat 1752 mit Wilhelmine von Hessen-Kassel, obwohl der Prinz sich aufgrund seiner homosexuellen Neigung gegen eine Heirat sträubte. Die Eheleute lebten nie gemeinsam auf dem Schloss. Die Prinzessin wurde in Heinrichs Berliner Stadtpalais abgeschoben. Er selbst begann sofort mit der Umgestaltung des Anwesens. Vor allem die Erweiterung des Parks und die Errichtung zahlreicher kleinerer Bauten fielen in diese Zeit. Auch das Schloss wurde modernisiert. Neben den zumeist frühklassizistisch gehaltenen Räumen, sticht die erste Gewölbte Kammer des Schlosses hervor. Ihre Gestaltung nahm die antikisierende Mode des frühen 19. Jahrhunderts um 30 Jahre vorweg. Heinrichs größte kulturelle Leistung bestand aber in der Förderung des zeitgenössischen Musiktheaters. So fand unter anderem die deutsche Erstaufführung der „Iphigenie auf Tauris“ von Christoph Willibald Gluck in Rheinsberg statt. Trotz dieser und anderer Leistungen ist Prinz Heinrich heute weitgehend vergessen, selbst in Rheinsberg, in dem er 49 Jahre residierte. Sein Bruder Friedrich dagegen, der nur vier Jahre dort verbrachte, ist dort allgegenwärtig.

Prinz Heinrich von Preußen in Rheinsberg
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 27 Januar '11 von , in Neuzeit. Tags: , , , .

Preußen: Tugend oder Größenwahn – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 419 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

War Preußen ein Obrigkeits- oder Untertanen-Staat? Waren die Preußen ein Volk von Pflichterfüllern? Es war die „Idee Preußen“, der sich der König verpflichtet fühlte und dies gleichermaßen seinen Untertanen abverlangte. Suum cuique – jedem das Seine – galt als höchstes Staatsprinzip. Gleiches Recht für alle – gleiche Pflichten allerdings auch. Der Film richtet den Blick auf die preußischen Untertanen, erzählt von freiwilliger Unterwürfigkeit und Subordination. In historischen Episoden aus Preußens früher Geschichte geht der Film auf die nicht immer geschätzten preußischen Tugenden Ordnung, Disziplin und Fleiß ein.

Preußen – Tugend oder Größenwahn
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 27 Januar '11 von , in Deutschland, Neuzeit. Tags: , , , .

Kaiser, König, Bürger: Die preußischen Hohenzollern – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 90:00 | Größe: 700 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

„Der Alte Fritz ist der Star unserer Familie!“ sagt Felicitas von Nostitz-Wallwitz Prinzessin von Preußen. Sie gehört einer Familie an, die preußische Könige und deutsche Kaiser hervorgebracht hat. Die Geschichte dieser Familie, der Hohenzollern, ist die Erfolgsgeschichte vom Aufstieg Preußens bis zum Deutschen Kaiserreich. Sie ist aber auch die Geschichte eines tiefen Falls nach der Revolution von 1918. Die Preußen-Dynastie hat im 20. Jahrhundert alle Macht und einen Großteil ihres Vermögens verloren. In dem Film erzählen die heutigen Mitglieder des Hauses Preußen vom Schicksal ihrer Vorfahren. Geschichte wird lebendig, und aktuelle Konflikte bleiben nicht ausgespart.

Kaiser, König, Bürger – Die preußischen Hohenzollern
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 26 Januar '11 von , in Deutschland, Erster Weltkrieg, Neuzeit. Tags: , , .

Rahel: Eine preußische Affäre – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 50:00 | Größe: 520 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Zu Beginn des 19. Jahrhunderts befindet sich Europa zwischen Revolution und Krieg. Napoleon Bonaparte überquert die Alpen und erobert ein Land nach dem anderen. Nichts bleibt, wie es war. Auch in Preußen nicht. Dort gerät die alte Ständeordnung ins Wanken, und politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Reformen sind nicht mehr aufzuhalten. In dieser bewegten Zeit kämpft eine Berliner Jüdin um ihre Chance, ein Leben auf eine Weise zu führen, die ihr bisher versagt blieb: Rahel Levin ist eine Außenseiterin. Sie ist eine unverheiratete Frau, nicht reich, nicht schön, nicht gebildet, aber hochintelligent, einfühlsam und rebellisch. Unmittelbar am Gendarmenmarkt gelegen, wird ihr Salon um 1800 zur wohl wichtigsten gesellschaftlichen Adresse in der preußischen Metropole Berlin. Die Menschen, die sich bei ihr begegnen, denken anders, leben anders und lieben anders. Selbstbestimmt und befreit von Konventionen nehmen sie ihr Leben in die Hand. Der Film stellt das Leben der Salondame Rahel Levin vor.

Rahel – Eine preußische Affäre
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 26 Januar '11 von , in Deutschland, Neuzeit. Tags: , , , .

Peter Joseph Lenné und die Insel Potsdam – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 429 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Im Jahr 1816 wurde Peter Joseph Lenné aus seiner Heimatstadt Koblenz nach Potsdam berufen. Dort sollte er im Auftrag Friedrich Wilhelm III. am Wiederaufbau und der Neugestaltung der Parklandschaft mitwirken, die in Folge der napoleonischen Kriege darniederlag. Er begann seine Karriere als Gartengeselle in Sanssouci, doch sein Aufstieg verlief rasant. Bald wurde er zum bedeutendsten Landschaftsgestalter seiner Zeit. Friedrich Wilhelm III. und vor allem dessen Nachfolger, der Romantikerkönig Friedrich Wilhelm IV., ermöglichten es Lenné, viele seiner Entwürfe umzusetzen, die in einem allgemeinen Verschönerungsplan für Potsdam und Umgebung eingebettet waren. Fast alle der heute noch existierenden Parks und Gärten in der Gegend um Potsdam wurden von Lenné umgestaltet oder neu entworfen. Zu den bekanntesten und schönsten Anlagen zählen der Neue Garten, Park Glienicke und Park Babelsberg, zahlreiche Schlossgärten im Park Sanssouci sowie der Park in Petzow am Schwielowsee. Lenné starb 1866, nachdem er im Dienste dreier preußischer Könige gestanden hatte, im Amte des General-Direktors der königlichen Gärten.

Peter Joseph Lenné und die Insel Potsdam
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 24 Januar '11 von , in Architektur. Tags: , , , .

Bauen für Preußen: Karl Friedrich Schinkel – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 440 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Karl Friedrich Schinkels (1781 – 1841) Vorstellung vom preußischen Arkadien prägt noch heute die Kulturlandschaft Berlin-Brandenburgs. Als preußischer Oberbaudirektor nahm Schinkel Einfluss auf alle Großbauten, die in der Region ab 1815 bis zu seinem Tode im Jahr 1841 errichtet wurden. Nach seinen Entwürfen entstanden unter anderem das Alte Museum in Berlin, die Friedrichwerdersche Kirche und die Neue Wache, das Schloss Babelsberg, Schloss Glienicke und Schloss Charlottenhof sowie die Nikolaikirche in Potsdam. Schinkels Lebenswerk als Architekt, Städteplaner, Maler und Bühnenbildner machte ihn zum bedeutendsten Künstler des deutschen Klassizismus. Karl Friedrich Schinkel wollte mit seinen Bauten klassische Schönheit im nüchternen Preußen etablieren und damit Preußens architektonisches Gesamtbild formen. Als leitender Beamter in der „Königlich-Technischen Oberbaudeputation“ war er zuständig für alle staatlichen Bauten im damaligen Preußen – von Köln am Rhein bis nach Königsberg in Ostpreußen. Nie zuvor hat ein Architekt und Baumeister auf die kulturpolitische Entwicklung seines Landes so viel Einfluss gewonnen und auch ausgeübt. Der Film würdigt Karl Friedrich Schinkels umfangreiches Werk und dessen kulturpolitische Bedeutung. Außerdem beleuchtet er die verschiedenen Facetten seiner Persönlichkeit: Schinkel, der kreative Architekt und Künstler, der treu sorgende Familienvater und hoch geehrte Bürger sowie der pflichtbewusste preußische Baubeamte.

Bauen für Preußen – Karl Friedrich Schinkel
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 20 Januar '11 von , in Architektur, Biografien, Neuzeit. Tags: , , .

Friedrich Wilhelm IV: Ein politischer Romantiker – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 427 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Friedrich Wilhelm IV. war Künstler, Schriftsteller, Träumer – aber eben auch der sechste König von Preußen. Sein eigener Bruder bezeichnete ihn als „Schwätzer“ und „Memme“, Heinrich Heine als einen vor- nehmen Geist mit viel Talent, aber auch als schlechten Regenten. Und für den Historiker Uwe A. Oster war er „ein König in falscher Zeit“.

Friedrich Wilhelm IV – Ein politischer Romantiker
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | hotfile.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 18 Januar '11 von , in Biografien, Deutschland, Neuzeit. Tags: , , , .

Nach oben