Serienjunkies.org

Räder müssen rollen für den Sieg: Die Reichsbahn im Kriegseinsatz – DVDRip – Xvid

Cover

Dauer: 60:00 | Größe: 580 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Bereits im November 1938 entstand das erste Eisenbahn-Regiment. Doch bei den Blitzsiegen in Polen, im Westen und im Balkan spielte die Eisenbahn nur eine untergeordnete Rolle. Erst mit dem Rußlandfeldzug begann die Reichsbahn unter dem Decknamen “Fritz” mit weitreichenden organisatorischen Maßnahmen. Priorität hatte der Ausbau der Bahnstrecken Richtung Osten. Um einen reibungslosen Transport von Menschen und Material zu gewährleisten, wurden die wichtigsten eingleisigen Strecken ausgebaut und mit einer Parallelspur ausgestattet. Der Film zeigt bislang völlig unbekannte Aufnahmen in Schwarzweiß und zum Teil auch in Farbe, die ein Offizier des Eisenbahnbaupionierregiments 1 vom Sommer 1940 bis zum Ende des Jahres 1944, also wenige Monate vor Kriegsende drehte. In beeindruckender Weise halten sie den Kriegsalltag der Eisenbahnpioniere fest die Umspurung und Neuverlegung von Schienenwegen sowie die aufwendige Instandsetzung zerstörter Gleisanlagen und Brücken. Wie paradox ein Krieg ist, zeigt das Ende: Auf dem Rückzug müssen die Männer des Eisenbahnbaupionierregiments die Bahnhöfe sprengen und die Strecken mit dem “Schienenwolf” wieder zerstören.

Raeder.muessen.rollen.fuer.den.Sieg.Die.Reichsbahn.im.Kriegseinsatz.GERMAN.DOKU.DVDRip.Xvid
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 17 November '10 von , in Eisenbahn, Zweiter Weltkrieg. Tags: , , , , , .

Auf falschen Gleisen: DDR Geschichte nachgefasst von Anne Herzlieb – SATRip – Xvid

Cover

Dauer: 15:00 | Größe: 175 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: Bender

Zwanzig Jahre deutsch-deutsche Geschichte. Das ist Anlass genug, um auch mal auf Ereignisse zu schauen, die in der westdeutschen Öffentlichkeit kaum bekannt sind – und doch zu wichtig für den weiteren Verlauf der Geschehnisse und zu spannend sind, um nicht erzählt zu werden. 19. Januar 1988 – In einer sowjetischen Kaserne verliert bei einer Übung auf einem Militärgelände im brandenburgischen Forst Zinna ein 18jähriger Panzerfahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug. In seiner Panik gerät er schließlich auf ein Gleis der DDR-Reichsbahn und bleibt dort stehen. Der herannahende Schnellzug rast ungebremst mit 120 km/h in das Kettenfahrzeug, sechs Menschen kommen ums Leben, 33 werden schwer verletzt. Das Unglück ist eines der schwersten in der DDR – und eines der spannendsten was den Umgang der DDR-Führung mit der Aufarbeitung des Unglücks betrifft. In Beeskow gibt es auf den ersten Blick nicht viel Sehenswertes. Immerhin: einen Marktplatz, auf dem manchmal auch was los ist, eine Kirche aus dem 16. Jahrhundert. Und – einen Kunstschatz. Ein Schatz mit über 23.000 Auftragskunstwerken der DDR. Nach der Wende interessierte sich, außer Herbert Schirmer, niemand für die ideologisch korrekten Schinken. Der fand sie vor allem – historisch – interessant. Nun wacht der letzte Kulturminister der DDR und erster Burgdirektor, über diesen weltweit einmaligen Kunstschatz.

Auf.falschen.Gleisen.-.DDR.Geschichte.nachgefasst.von.Anne.Herzlieb.GERMAN.DOKU.WS.SATRip.XViD-ATG
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | share-online.biz

Erstellt am 15 November '10 von , in DDR. Tags: , , , , , .

Nach oben