Serienjunkies.org

1942: Hitlers erste Niederlage – dTV/HDTV – SD/720p

Cover

Winston Churchill war überzeugt: Wenn die Alliierten den mediterranen Raum einnahmen, so würden sie damit ‚Hitlers Europa‘ nachhaltig schwächen. Der Film zeichnet ein bisher wenig bekanntes Bild des damaligen britischen Premierministers. Der Historiker David Reynolds zeigt Churchill als verletzlichen Menschen, der verzweifelt versucht, das zerfallende britische Imperium zu retten. Der sogar bereit ist, die amerikanischen Verbündeten zu hintergehen, um seine Armee vor einer schweren Schlacht auf französischem Boden zu schützen.

Dauer: 45:00 | Größe: 570 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: Nudelmops

1942.Hitlers.erste.Niederlage.E01.GERMAN.DOKU.dTV.Xvid
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

1942.Hitlers.erste.Niederlage.E02.GERMAN.DOKU.dTV.Xvid
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 45:00 | Größe: 1.100 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: HB

1942.-.Hitlers.erste.Niederlage.S01E01.Teil1.GERMAN.DOKU.HDTV.720p.x264-NVA
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

1942.-.Hitlers.erste.Niederlage.S01E02.Teil2.GERMAN.DOKU.HDTV.720p.x264-NVA
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 5 Februar '14 von , in Geschichte/Politik, Zweiter Weltkrieg. Tags: , , , , , , .

Churchills größtes Spiel – HDTV – XviD/720p

Cover

Winston Churchill gehörte zu den wenigen Politikern, die sich gegen die Appeasement-Politik aussprachen. Er war ganz und gar nicht einverstanden mit den Beschwichtigungen und dem Nachgeben in Bezug auf die Aggressionspolitik Hitlers. Mit seiner Ernennung zum Premierminister zu Beginn des Zweiten Weltkrieges wurde Churchill dann zum „Helden der Stunde“. Die Dokumentation zeigt das Porträt eines begabten Redners und Staatsmannes, der bis heute ein hohes Ansehen genießt. Dabei wird auch das Treffen Churchills mit Stalin erstmals anhand exklusiven Materials untersucht. Winston Churchill gilt als Galionsfigur Großbritanniens. Er ist bekannt als der Mann, der seine Nation durch den Zweiten Weltkrieg geführt hat, und als ein Held, der für die Befreiung Europas steht. Doch war Churchill wirklich dieser strahlende Retter? Der britische Premierminister hat hoch gepokert und dabei das Versprechen gebrochen, für das sein Land in den Krieg gezogen ist: die Rettung Polens. „Ich habe nichts anzubieten außer Blut, Mühe, Tränen und Schweiß“, verkündet Winston Churchill am 10. Mai 1940, dem Tag, an dem die Deutschen über Frankreich herfallen. Und es gelingt ihm mit seiner mitreißenden Rede, die englische Nation auf seine Seite zu ziehen. Churchill wird zur Ikone des Kampfes gegen Nazi-Deutschland. Doch nicht nur gegen Hitler muss Churchill bestehen. Im Kampf um ein freies Europa gibt es noch weitere Akteure, vor allem Josef Dschugaschwili aus Moskau, besser bekannt als Stalin, und Franklin D. Roosevelt, der Präsident der USA. Churchill wird gezwungen, in den Machtpoker um Europa einzusteigen. Am Ende muss man in Winston Churchill einen tragischen Helden erkennen, einen Mann, der nicht nur angetreten ist, um sein Land zu retten, sondern auch, um seinem Bündnispartner Polen zur Seite zu stehen. Doch am Ende muss er resignieren, und sein Amt als Premierminister übernimmt in der Stunde des größten Triumphes ein anderer, nämlich Clement Attlee, der Churchill noch während der Potsdamer Konferenz im Juli 1945 als Premierminister folgt. In über 2.000 Stunden wurden Animationen nach dem Vorbild des erfolgreichen Kinofilms „Waltz with Bashir“ von Ari Folman geschaffen, die Winston Churchill an den wegweisenden Punkten seiner Karriere porträtieren. Mit viel Liebe zum Detail haben die Künstler markante Eigenschaften nachgezeichnet, wie etwa Churchills Victory-Zeichen oder die immer präsente Zigarre. Die Animationen zeigen den britischen Premier in seiner „schwersten Stunde“ ebenso wie als Gast im Zarenpalast Stalins. Bisher teilweise ungezeigtes Archivmaterial ergänzt den Blick auf die Neuaufteilung Europas. Aufwendige Animationen greifen die Schlüsselszenen des Machtspiels in Europa um 1940 auf.

Dauer: 01:30:00 | Größe: 700 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: liebeskraft

Churchills.groesstes.Spiel.GERMAN.DOKU.WS.HDTVRiP.XviD-TVP
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 01:30:00 | Größe: 3200 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: liebeskraft

Churchills.groesstes.Spiel.GERMAN.DOKU.720p.HDTV.x264-TVP
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 9 Juli '12 von , in Zweiter Weltkrieg. Tags: , , , , , .

World War II: Behind Closed Doors – dTV – Xvid

Cover

Die Anfänge von Stalins unpassender Loyalität gegenüber Churchill und Roosevelt, gefolgt von seinem Verrat durch die Nazis wird in dieser Folge untersucht. 1941 mühten sich die Sowjets ab, um einen Übergriff der Nazis abzuwehren. Die Rote Armee war einfach zu schlecht ausgebildet und zu schlecht ausgerüstet, um die Deutschen zu stoppen. In nur sieben Tagen hatten die Sowjets über 100.000 Soldaten verloren. Stalin wusste, dass er alle Verbündeten brauchte, die er kriegen konnte. Und er war dabei in Amerika einen weiteren viel mächtigeren zu bekommen, als Deutschland und Japan sich miteinander verbündeten. Betrogen von seinem ersten Verbündeten, als der Krieg voranschritt, war Stalin überzeugt davon, dass die Briten und die Amerikaner ebenso ein Doppelspiel treiben könnten.

Dauer: 01:30:00 | Größe: 700 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: Usedomradio

Geheimakte.Zweiter.Weltkrieg.Hitler.Stalin.und.der.Westen.German.DOKU.WS.dTV.XviD-UTOPiA
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

World.War.II.Behind.Closed.Doors.Teil.2.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD-UTOPiA
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 13 März '10 von , in Zweiter Weltkrieg. Tags: , , .

Machtspiele im Kalten Krieg – DVDRip – Xvid

Cover

Dauer: 81:29 | Größe: 1.400 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: sunspots

Die historische Dokumentarfilm-Serie zeigt die wesentlichen Entwicklungen der amerikanischen Außenpolitik in den Jahren zwischen 1930 und 1980. Zentralthema dabei ist, wie sich die Politik der USA vom Ende der Kolonialzeit und dann im Kalten Krieg vom Isolationismus und Idealismus zu einer immer handfesteren Interventions-Strategie wandelte. Gefilmt in zehn Ländern auf allen fünf Kontinenten, legt diese Serie besonderes Augenmerk auf weniger bekannte Polit-Intrigen und Winkelzüge, die jedoch alle direkten Einfluss haben auf die Welt, in der wir heute leben.
1 – „Machtspiele im Kalten Krieg – Atlantik-Charta“ Die Film-Dokumentation ist die erste detaillierte Darstellung des historischen Treffens zwischen US-Präsident Roosevelt und dem britischen Premier Churchill im August 1941 in einer entlegenen Bucht in Neufundland. Die Konferenz verabschiedete die so genannte „Atlantik-Charta“, eine gemeinsame Erklärung der Vereinigten Staaten und Großbritanniens, die allen Ländern der Erde erstmals ihr Selbstbestimmungsrecht zusicherte. Das ermutigte weltweit viele Unabhängigkeitsbewegungen, für die Freiheit ihres Landes zu kämpfen.
2 – „Machtspiele im Kalten Krieg – Afrika: Ein Kontinent wacht auf“ Hier wird analysiert, welche Auswirkung die Unabhängigkeitsbewegungen speziell auf die britischen, französischen und belgischen Kolonien in Afrika hatten. Diese in Teilen schockierende Dokumentation schildert die zynischen Machenschaften der Weltmächte, wie sie die in die Unabhängigkeit entlassenen jungen Staaten Afrikas zum Spielball ihrer Interessen im Kalten Krieg machten.
3 – „Machtspiele im Kalten Krieg – Kambodscha: Das blutige Opfer“ Hier wird in eindringlichen Bildsequenzen geschildert, wie die USA auf dem Höhepunkt des Kalten Krieges gegenüber den gerade erst unabhängig gewordenen Staaten die letzten Reste von Idealismus aufgeben. 1969 schickt Präsident Nixon eine gewaltige Flotte von B-52-Bombern los, um das neutrale Kambodscha großflächig zu bombardieren. Der Beginn eines Dramas, das im Genozid eines ganzen Volkes endete.

Kambodscha – Das blutige Opfer
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | uploaded.to

Atlantik-Charta
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 14 Oktober '09 von , in Moderne. Tags: , , , , , , , .

Nach oben