Serienjunkies.org

Flippig oder peinlich: Wenn Mütter nicht altern wollen – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 420 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: liebeskraft

Flippig oder peinlich? – Wenn Mütter nicht altern wollen. Mit über 40 noch ein Piercing? Mit 60 noch im Minirock? Viele Mütter von Mädchen wollen sich nicht damit abfinden, dass sie älter werden. Sie kleiden sich wie ihre Töchter, feiern in denselben Clubs, stehen auf jüngere Männer und halten sich mit Botox optisch jung. Die Anzahl der Faltenbehandlungen bei Frauen steigt stetig: 200.000 Frauen lassen sich jährlich in Deutschland ein Facelift machen. Dazu kommen knapp 200.000 …

Stern.TV.Reportage.Flippig.oder.peinlich.Wenn.Muetter.nicht.altern.wollen.GERMAN.DOKU.WS.dTV.Xvid-love
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 7 April '11 von , in Reportagen. Tags: , .

Sportsüchtig! Fix und fertig statt fit – SATRip – Xvid

Cover

Dauer: 43:34 | Größe: 450 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: fBi

Rund sechs Millionen Deutsche gehen regelmässig in Fitness-Studios. Aber Sport ist nicht unbedingt immer so gesund, wie viele glauben. Psychologen schätzen, dass in Deutschland etwa ein Prozent der Bevölkerung an Sportsucht leidet – und es werden mehr. Meist sind es Frauen, deren ständiger Kampf um den idealen Körper ausser Kontrolle gerät: Sie zwingen sich zu exzessivem Sport und rutschen oft zusätzlich in eine Essstörung. Sie stellen ihr ganzes Leben auf ihr Trainingsprogramm und die dazugehörende Ernährung ein. Es kann viele Jahre dauern, bis Süchtige erkennen, in welch gefährlicher Spirale sie stecken und wie schwer es ist, sich daraus zu befreien. stern TV-Reportage hat drei Betroffene Frauen begleitet. Bodybuilderin Ute U. (46) ist verheiratet, hat eine 13-jährige Tochter und ist seit 25 Jahren muskelsüchtig. Fünf Mal die Woche geht sie ins Studio, um Gewichte zu stemmen. “Wenn ich keinen Sport mache, werde ich aggressiv”, sagt sie. Damit ihre Muskeln auch in der Ruhephase genug Eiweiss haben, muss sie alle zwei bis drei Stunden essen. In der Handtasche hat sie immer ein Stück geräucherten Lachs: “Ich werde panisch, wenn ich unterwegs bin und kein Eiweiss dabei habe.” Ihr Ehemann, ein erfolgreicher Unternehmer, ist eher unsportlich, aber tolerant. Auch Tochter Sabrina akzeptiert ihre muskelbepackte Mutter, obwohl sie in der Schule deshalb schon gemobbt wurde. “Wie sieht denn deine Mutter aus? Die sieht ja aus wie ein Mann”, sagten Mitschüler. Ute U. richtet ihr gesamtes Leben nach dem Sport aus. Sie weiss, wie süchtig sie ist, aber freiwillig ändern würde sie ihr Leben nicht. Die 20-jährige Marie musste wegen ihrer Sport- und Magersucht die Schule abbrechen und ist mehrmals im Jahr in einer Klinik untergebracht. Ihr Sportpensum: jeden Tag vier Stunden, sieben Tage die Woche. Die 20-Jährige joggt, fährt Fahrrad und Inline-Skates, ist zusätzlich Mitglied in zwei Ballettgruppen und einem Schwimmverein. Spass am Sport hat Marie nicht: “Ich zwinge mich dazu, selbst wenn ich überhaupt keine Kraft mehr habe. Egal. Mein Körper muss einfach dünn und durchtrainiert sein.” Marie isst fast nichts, greift zusätzlich zu Kohlenhydrat- und Fettblockern. “Wenn ich mehr als 50 Kilogramm wiege, fühle ich mit fett und elend”, sagt das 1,70 Meter grosse Mädchen. Marie hat unzählige Therapien hinter sich, aber es gelingt ihr nur schwer, etwas zu ändern. Seit sie ein Teenager war, leidet die 25-jährige Studentin Tina L. an Sportbulimie. Anstatt sich nach Essanfällen zu erbrechen, machte sie Sport. Während andere Partys feierten und das Leben genossen, isolierte sich Tina und war nur damit beschäftigt, ihr unmenschliches Sportprogramm durchzuziehen. Richtig gut fühlte sie sich nur, wenn ihr Körper ausgelaugt und kaputt war. “Keiner sieht es mir an, wie exzessiv ich den Sport betreibe. Aber es ist mir enorm wichtig, fit und zu Höchstleistungen in der Lage zu sein”, sagt sie. Seit zweieinhalb Jahren macht sie eine Therapie und kann besser mit ihren Süchten umgehen. Sie hatte länger keinen Essanfall mehr, hat ihr Training reduziert: “Früher hab ich nie darüber nachgedacht, dass mein Verhalten krankhaft sein könnte. Sport ist schliesslich gesellschaftlich akzeptiert und wird bewundert. Aber für mich ist er mit viel Leid und Qual verbunden.” Tinas grösster Traum ist es, ganz normal leben zu können und nur noch Sport zu machen, wenn sie Lust drauf hat und dabei sogar Genuss empfinden zu können.

stern.TV.Reportage.Sportsuechtig.Fix.und.fertig.statt.fit.GERMAN.DOKU.WS.SatRip.XViD-fBi
Download: hier | netload.in
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 19 November '10 von , in Reportagen. Tags: , .

Horror Häuser: Bauen mit Tücken – dTV – DivX

Cover

Dauer: 44:00 | Größe: 365 MB | Sprache: Deutsch | Format: DivX | Uploader: HB

Rund 100.000 Häuser werden jedes Jahr in Deutschland gebaut. Weil das Geld oft knapp ist, ist der Trend zum Selbstbauen ungebrochen. Rund 15 Prozent der privaten Bauherren packen beim Bau ihres Hauses mit an. Stern TV Reportage begleitet Häuslebauer, bei denen der Traum vom Eigenheim zum Alptraum wurde.

Horror Häuser: Bauen mit Tücken
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 7 November '10 von , in Reportagen. Tags: , , .

Tattoos: Körperkult oder Jugendsünde? – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Laut einer Umfrage liegt das durchschnittliche Haushaltsnettoeinkommen der tätowierten Deutschen bei 2.500 bis 3.500 Euro und jeder Zehnte besitzt inzwischen den „Körperschmuck auf Lebenszeit“. Was bewegt Menschen, sich immer wieder der schmerzvollen Prozedur zu unterziehen? Wie reagieren ihre Arbeitgeber und Kinder darauf? Und was machen Menschen, die ihre Tätowierung inzwischen bereuen und sie los werden wollen? stern TV Reportage begleitet Menschen, die ohne Tätowierungen nicht mehr können und die, die nicht mehr damit leben wollen.

Tattoos.Koerperkult.oder.Jugendsuende.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD-GEO
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 12 September '10 von , in Reportagen. Tags: , , .

Feiern bis der Arzt kommt: Partymacher im Dauerstress – SATRip – Xvid

Cover

Dauer: 45:38 | Größe: 450 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: fBi

Sie schuften, damit die anderen feiern können: die Partymacher. Ob bei Hochzeitsfeiern oder in Grossraumdiscos – ständig müssen sie neue Mottos erfinden, damit sich die Partyhungrigen nicht langweilen. Und das hat manchmal seinen Preis. In der Partyszene ist viel Geld zu verdienen. Doch auch die Partymacher selbst müssen oft tief in die Tasche greifen – um gegen die harte Konkurrenz zu bestehen. Da werden komplette Räumlichkeiten umdekoriert, Darsteller engagiert, DJ´s eingeflogen. Und wenn der Club erst in die Jahre gekommen ist, heisst es improvisieren, sanieren und Millionen investieren. stern TV Reportage hat drei ganz unterschiedliche Partymacher bei den Vorbereitungen zu ihren Festen und auf den Partys hautnah begleitet. Michael Käfer ist der Partymacher Nummer Eins in Deutschland. Grossgastronom, Feinkostkönig, Wiesenwirt, Chef des Münchner In-Clubs P1. Der aber ist in die Jahre gekommen. Darum zieht der Club jetzt um. Und zwar ins Museum, im alten ehrwürdigen Haus der Kunst: „So eine Location kriegt man nur einmal im Leben, und dann nie wieder“, schwärmt er. Der Umzug in das edle Ambiente ist eine gigantische Herausforderung und ein Wettlauf gegen die Zeit. Noch ist im Haus der Kunst nichts da, um ein rauschendes Fest zu organisieren, kein Licht, kein Ton, keine Toiletten, keine Bar, keine Möbel. Nur acht Tage hat seine Crew Zeit, um aus den leeren Räumen den In-Treff für die Promis und Münchens Schickeria zu machen. Doch das stressige Vorhaben misslingt: Es verschlingt Millionen und schon nach zehn Monaten muss das P1 wieder aus dem Museum ausziehen. Levent C. ist „Wedding-Planner“ im Dauerstress: Der Hochzeitsmacher hat sich auf türkische und deutsch-türkische Hochzeiten spezialisiert. Und diese Feiern zeichnen sich in erster Linie durch Grösse aus, denn, wenn Türken sich trauen, wollen alle Verwandte, Freunde und Bekannte dabei sein. Die Feier wächst dann locker auf 500 bis 600 Personen. Levent. C. muss alles organisieren, von der Location über die Deko, von der Hochzeitstorte bis zum Entertainment, das er auch selbst mit seiner Band übernimmt. „Der schönste Tag im Leben“ ist für ihn harte Arbeit. Manchmal tanzt Levent C. auf gleich drei Hochzeiten paralell. Dann ist er ständig am Handy, um Probleme zu lösen. Denn eine verunglückte Hochzeit wäre eine Katastrophe für das Familienunternehmen. Holger B. ist Geschäftsführer im Index, einer der grössten Discos in Deutschland. Bis zu 5000 Partyhungrige stürmen die Mega Disco an der niederländischen Grenze. Doch die guten Tage werden immer weniger. Deshalb lässt sich Holger B. immer wieder neue Motto-Partys einfallen, um seine Klientel zu überraschen. Die Halloween-Party Ende Oktober ist das Grossereignis des Jahres. Das Index wird in einen Schreckenstempel verwandelt. Die ganze Woche sind er und seine 100 Mitarbeiter damit beschäftigt, Geisterbahnen aufzubauen und die Räume mit Spinnenweben und allerlei Ungeziefer auszustatten. „In den Cocktails werden Augen schwimmen, meinen Gästen soll das Blut gefrieren, damit sie die Nacht noch lange in Erinnerung behalten.“

stern.TV.Reportage.Feiern.bis.der.Arzt.kommt.Partymacher.im.Dauerstress.GERMAN.DOKU.WS.SatRip.XViD-fBi
Download: hier | netload.in
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 12 Dezember '09 von , in Reportagen. Tags: , , .

Illegaler Musiktausch: Wie Kinder zu Kriminellen werden – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 20:00 | Größe: 180 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Illegale Musik aus dem Internet: Was eine Amerikanerin eine Strafe über 220.000 Dollar einbrachte, kann auch in Deutschland teuer werden. Anwalt Clemens Rasch hat schon über 50.000 User erwischt und mit hohen Summen abgemahnt. Unter den Ertappten sind viele Kinder. Ein Name schreckt Internet-Nutzer in ganz Deutschland: Clemens Rasch. Der Anwalt verschickt im Auftrag der Musikindustrie Unmengen von Abmahnungen, nach eigenen Angaben 5000 Stück jeden Monat. Bis zu 100 Ermittler hat er im Einsatz, sie scannen täglich bekannte Tauschbörsen. In ihrem Visier: User, die urheberrechtlich geschütztes Material anbieten. Über 50.000 Menschen hat Rasch schon erwischt. Zwischen 3000 und 10.000 Euro sollen die Ertappten berappen. Wenige Tage haben sie Zeit für eine Reaktion – sonst wird es noch teurer. In einem Zivilverfahren kann es um einen Streitwert von 100.000 Euro gehen. Zusätzlich kann es zu einer Verurteilung in einem Strafverfahren kommen. Die Plattenbranche macht Ernst, Ausreden oder Flehen helfen nichts. Die Abmahnwelle soll nicht nur ein Signal setzen. “Es soll wehtun”, sagt Rasch zu stern TV. Die meisten Menschen wüssten, dass der Musiktausch illegal sei, aber es fehle der Wille, sich danach zu richten. “Jedermann macht es, weil alle glauben, dass sie nicht erwischt werden. Das ist eine Massenstraftat.” Tatsächlich wird Rasch die Arbeit nicht so schnell ausgehen. Einer GfK-Studie zufolge haben im vergangenen Jahr 7,5 Millionen Deutsche einschlägige Tauschbörsen besucht, in denen überwiegend illegales Material steht. Dort sind vor allem Kinder und Jugendliche unterwegs, die die möglichen Konsequenzen unterschätzen. Der Verbraucheranwalt Christian Solmecke sagt: “95 Prozent der Täter sind minderjährig.” Für die meisten Kinder ist das sogenannte Filesharing ein harmloses Hobby – bis die Eltern Post von Rasch bekommen. Dann sitzt der Schock tief. Mindestens 3000 Euro sollen die Abgemahnten sofort zahlen – fuer manche Familien eine ruinöse Summe. Viele Eltern verstehen kaum, welches Vergehen ihren Kindern vorgeworfen wird. Sie haben keine Ahnung, was Tauschbörsen sind oder wie sie funktionieren. Und sie wären nie auf die Idee gekommen, dass schon wenige Klicks ihrer Sprösslinge zu so horrenden Abmahnsummen führen können. Der heimische PC – eine Falle, die Kinder zu Kriminellen macht?

Illegaler Musiktausch – Wie Kinder zu Kriminellen werden
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 21 Juni '09 von , in Menschen. Tags: , , , , .

Pendeln statt Pillen: Letzte Hoffnung Wunderheiler – SATRip – h264

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: cp

Tanja leidet seit der Geburt ihrer Tochter an chronischer Migräne und einer Erkrankung der Schilddrüse. ‚Ich wache morgens auf und habe Kopfschmerzen, Taubheitsgefühl, Schwindel. Irgendwas ist immer. Und das seit zehn Jahren.‘ Ihre Migräneattacken sind oft so schlimm, dass sie sich nicht mehr traut, längere Strecken mit dem Auto zu fahren. Der Geistheiler Christos aus Frankfurt ist für sie die letzte Hoffnung. Auch ihre Tochter Hannah kommt mit: Sie leidet unter starken Rückenschmerzen, Folge einer Gürtelrose. Die Stern TV-Reportage zeigt, wie beeindruckt Tanja nach der Behandlung ist, es geht ihr tatsächlich besser. Aber nur einen Tag nach dem Handauflegen verschlimmern sich ihre Kopfschmerzen wieder und auch die Gürtelrose bricht bei Tochter Hannah wieder aus. Werden Mutter und Tochter die Behandlung trotzdem fortsetzen? Dieter, Spitzname ‚Miraculix‘, ist Physiotherapeut und Heilpraktiker beim 1. FC Köln. Er ist der Mann, dem die hochbezahlten Bundesligakicker vertrauen. Seit 30 Jahren behandelt er nicht nur Fußballmillionäre, sondern auch ganz normale Patienten: Kathrin leidet seit ihrer Kindheit unter Halsentzündungen. Ihre Mandeln wurden schon entfernt, aber auch das brachte keine Besserung. Acht bis zehn Mal im Jahr muss sie mit Antibiotika behandelt werden. Dieter glaubt, dass das nicht nötig ist, dass er sie ganz ohne Chemie heilen kann. Mit einem Pendel sucht er den Entzündungsherd und tatsächlich: Das Pendel schlägt am Kiefer aus – ist ein entzündeter Zahn die Ursache für ihr jahrelanges Leiden? Die Diagnose kam vor fünf Jahren: Parkinson. Caroline ist erst 45 Jahre alt, ihre Symptome typisch: zittern, leicht geknickter Gang, der rechte Arm hängt schlaff am Körper herab. Ohne Medikamente wäre alles noch viel schlimmer. Die Mutter zweier Kinder gibt nicht auf. Die Stern TV-Reportage ist dabei, wenn sie Hilfe bei einem Geistheiler sucht. Die Behandlung ist kostenlos. Nach Klangschalentherapie und Handauflegen geht es ihr auch wirklich besser. Ihr Heiler ist überzeugt: ‚Grundsätzlich kann jede Krankheit geheilt werden.‘ Aber geht das auch bei Parkinson? Carolin bleibt optimistisch: ‚Meine größte Hoffnung ist, dass alles wieder so wird wie früher!

Pendeln.statt.Pillen.Letzte.Hoffnung.Wunderheiler.GERMAN.DOKU.WS.SATRip.x264-CP
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 3 Juni '09 von , in Reportagen. Tags: , , , , .

Nach oben