Serienjunkies.org

Tropische Traumziele zwischen Bangkok und Singapur – dTV – h264

Cover

Für viele ist Thailand eines der „großen Traumziele“: Einsame Buchten mit türkisfarbenem Wasser, lange Strandspaziergänge und aufregende Ausflüge in das Hinterland versprechen abwechslungsreiche Urlaubstage. Das bietet etwa der Süden mit der Insel Ko Lanta und der Region um Krabi. Trotzdem ist die Metropole Bangkok nicht weit: Die aufregende Mischung aus Großstadtgewühl, Verkehrschaos, Shoppingmeilen und stillen Tempeln macht ihren Reiz aus. Gleichzeitig zeigt sie ein ländliches Gesicht: Die malerischen schwimmenden Märkte mit ihrer Fülle an Obst und Gemüse verschaffen einen Einblick in die thailändische Kochkunst. Thais kochen mit Leidenschaft und geben ihr Wissen in Kursen gerne an ihre Gäste weiter. Auf der Halbinsel Phuket liegen mit der Region um Khao Lak Traumziele für Schnorchler und Taucher. Aber auch Thailands Nachbar Malaysia eignet sich gut für Tropen-Einsteiger : Da ist die Megacity Kuala Lumpur, aber eben auch ursprünglicher Regenwald in der Provinz Sarawak, der sich auf organisierten Touren gefahrlos entdecken lässt. Der Mulu Nationalpark mit seinem artenreichen Dschungel und den weit verzweigten Kalksteinhöhlen gehört zum schönsten, was Sarawak zu bieten hat. An der Südspitze Malaysias liegt die Republik Singapur – mit spannender Hochhausarchitektur, Shopping-Zentren, den alten indischen und chinesischen Vierteln im originalen oder restaurierten Kolonialstil. Zur Erholung von den städtischen Streifzügen eignet sich etwa die vorgelagerte Halbinsel Sentosa mit ihrem Bilderbuch-Palmenstrand. Besonderes Highlight ist die jährliche „Sentosa Flower Show“ mit ihren riesigen Kunstwerken aus frischen Blüten. Erlebenswert ist die Parade zur Chinesischen Neujahrsfeier, die tropischen Karnevalsumzügen in nichts nachsteht.

Dauer: 01:15:00 | Größe: 800 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: Unknown2011

Tropische.Traumziele.zwischen.Bangkok.und.Singapur.GERMAN.DOKU.WS.dTV.x264-DiETER
Download: hier | filemonkey.in
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 13 Januar '14 von , in Reisen. Tags: , , .

Ohne Zins ins Paradies – dTV – Xvid

Cover

In muslimisch geprägten Ländern Südostasiens wie Malaysia, Singapur und Indonesien ist „Islamic Finance“, also ein Finanzsystem, das sich religiösen Werten verpflichtet fühlt, zu einem identitätsstiftenden Faktor geworden. Hier verzeichnet auch „Islamic Banking“ – eine Bankenpolitik, die zum Beispiel auf Geschäfte mit Schweinefleisch, Waffen und Einnahmen aus Glücksspiel und Pornografie verzichtet – enorme Wachstumsraten. Unter den Vorzeichen einer gesellschaftlich liberaleren Ausprägung des Islams sind Frauen in Führungspositionen schon lange nicht mehr selten. Deshalb werden immer mehr junge moderne Muslime Kunden dieser Banken.

Dauer: 60:00 | Größe: 525 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: Sol

Ohne.Zins.ins.Paradies.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD-D4U
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 3 Juni '12 von , in Wirtschaft. Tags: , , , .

Die Akte Hobbit: Der geheimnisvolle Höhlenmensch von Flores – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 43:00 | Größe: 445 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: Koloth

Im September 2003 machen Forscher auf der indonesischen Insel Flores eine mysteriöse Entdeckung: Mitten im Dschungel finden sie bei Ausgrabungsarbeiten in einer Höhle ein fossiles Skelett. Es hat die Größe eines etwa dreijährigen Kindes – doch es sind die sterblichen Überreste einer erwachsenen Frau. Weil sie so klein ist, geben die Forscher ihr den Namen „Hobbit“. Analysen ergeben, dass sie vor rund 18.000 Jahren gelebt haben muss. Zu einer Zeit, in der die Erde nach unserem bisherigen Wissensstand nur noch von einer einzigen menschlichen Spezies bewohnt war – dem Homo sapiens.

Die Akte Hobbit: Der geheimnisvolle Höhlenmensch von Flores
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | share-online.biz

Erstellt am 28 Januar '11 von , in Archäologie, Asien, Prähistorisch. Tags: , , .

Tsunami: Ground Zero – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 59:00 | Größe: 605 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: Koloth

Vor 6 Jahren überflutete ein gewaltiger Tsunami weite Teile Südostasiens und tötete rund 250 000 Menschen. Der Film der britischen Darlow Smithson Productions entstand im Mai dieses Jahres im Auftrag von Discovery Channel, BBC und ProSieben. 24 Wissenschaftler aus aller Welt machten sich an Bord des Tiefseeforschungsschiffes \“The Performer\“ auf den Weg zum Epizentrum der Katastrophe vor der Küste Banda Acehs. Mit dabei: die Geologen Kate Moran (Rhode Island University) und Dave Tappin (British Geological Survey). Sie wollten den Ursachen des Tsunami auf den Grund gehen. Das Schiff besaß die Möglichkeit, mittels eines unbemannten Mini-U-Boots (ROV) in 6.000 Metern Tiefe Bilder und Proben vom Meeresgrund zu liefern. Das ROV stieß bei seiner Expedition auf eine Meter hohe Wand, die sich als frische Bruchstelle einer gewaltigen Hebung herausstellte. Nach Überzeugung der Wissenschaftler ist mit der bis zu zwölf Metern hohen Bruchstelle eindeutig die Ursache des Dezember-Tsunami identifiziert. Die neuen Kalkulationen sind laut ProSieben Besorgnis erregend: So wird für die Region rund um die Millionen-Metropole Padang (Sumatra) eine Flutwelle vorhergesagt, die weite Teile der Stadt innerhalb von 15 Minuten zerstören würde. Zwar wissen die örtlichen Behörden um die Gefahr, doch sind nach Überzeugung der Wissenschaftler die bisherigen Notfallpläne völlig unzureichend – die Stadt sei nur auf eine Flutwelle von drei Metern vorbereitet. Der US-Geologe Kerry Sieh vom California Institute of Technology prognostiziert ein weiteres großes Erdbeben (\“irgendwo zwischen 8,5 und 9,0 auf der Richterskala\“). Zwar kann auch er nicht vorhersagen, wann genau das Beben stattfinden wird, doch ist nach Überzeugung des Wissenschaftlers innerhalb von wenigen Jahren damit zu rechnen.

Tsunami: Ground Zero
Download: hier | rapidshare.com
Mirror #1: hier | netload.in
Mirror #2: hier | share-online.biz

Erstellt am 22 Januar '11 von , in Asien, Katastrophen. Tags: , .

Das größte Krokodil der Welt – SATRip – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 550 MB | Sprache: Deutsch & Französisch | Format: Xvid | Uploader: Ap0phis

Zurückgezogen in den letzten Sumpfwäldern Südostasiens soll eines der geheimnisvollsten Tiere der Welt leben, der Sunda-Gavial. Kaum etwas ist über dieses Krokodil bekannt. Doch das Wenige lässt Unglaubliches vermuten. Die größten jemals gefundenen Krokodilschädel stammen von dieser Art. Das mit 84 Zentimetern Länge mächtigste Exponat liegt im British Museum in London, das zweitgrößte in der Zoologischen Staatssammlung München. Aber gibt es heute solche riesigen Exemplare überhaupt noch? Um diese Frage zu beantworten, reist Rene Bonke, Biologe am Zoologischen Forschungsmuseum „Alexander Koenig“ in Bonn, nach Zentral-Kalimantan auf Borneo. Von dort stammen die meisten der entdeckten Schädel der Riesenkrokodile. Gemeinsam mit dem indonesischen Nationalparkranger Androw Mikho Sion geht Bonke in den Sumpfwäldern auf die Suche nach dem vielleicht größten Krokodil der Welt. Der Biologe möchte entsprechende Daten sammeln, um den seltenen Sunda-Gavial gezielt schützen zu können, bevor es zu spät ist. Denn der Lebensraum des Krokodils fällt vor allem der Brandrodung und Trockenlegung der Sümpfe zum Opfer.

Das.groesste.Krokodil.der Welt.GERMAN.DL.DOKU.WS.SATRip.Xvid-Ap0phis.avi
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | freakshare.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 14 Oktober '10 von , in Tiere. Tags: , , , , .

Singapur: Stadt im Garten – SATRip – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: mike234

Singapur – bekannt als Zwischenstopp auf dem Weg nach Thailand, Bali oder Australien. Als Boomtown und Wirtschaftswunderland mit einer beeindruckenden Skyline, die zum Markenzeichen geworden ist. „Asien für Anfänger“ nennt man Singapur. Auch, weil hier alles so westlich vertraut ist. Doch Singapur, der Stadtstaat an der Südspitze der Malaiischen Halbinsel, ist vor allem eine faszinierende Wunderwelt voller Gegensätze. Es gibt dort – neben Rio de Janeiro – den einzigen Primärregenwald inmitten einer Megametropole. Darin leben wilde Tiere, wie Krokodile, Schlangen, Rieseneidechsen und Affen oft in Sichtweise der futuristischen Landschaft aus Wolkenkratzern. Singapur hat nur rund 700 Quadratkilometer Landesfläche, begehrte, teure Fläche, und dennoch besitzt die Stadt – vom Satelliten aus gesehen – einen Grünanteil von 47 Prozent der Gesamtfläche. Singapur hat 300 Parks und jede Straße, jedes Hochhaus ist begrünt. „Stadt im Garten“ nennt sich die Metropole selbst und hat ein städteplanerisches Konzept ohnegleichen. Das offizielle Motto: Singapur sei eine Stadt „to live, to work and to play in“ – „zum Leben, zum Arbeiten und zum Spielen“. Zu entdecken ist eine Stadt mit einer multikulturellen Bevölkerung, die trotz der starren Reglementierung durch die Regierung – oder vielleicht gerade deshalb – friedlich zusammenlebt. Viele der Bewohner wollen ihr Land nicht einmal in den Ferien verlassen, denn nirgendwo sonst sei es so sauber und grün wie in Singapur. Zudem gibt es hier – in der Stadt „to play in“ – eine Vielzahl von Vergnügungsparks und Unterhaltungsevents, den Zoo, den Strand, die wilde Natur und viele ultimative Shoppingparadiese. Singapur ist einfach perfekt, so perfekt, dass ein klein wenig Befremden bleibt. Befremden wie über die „schöne neue Welt“, die nur funktioniert, weil über allem ein großer Bruder wacht. Der Stadtstaat Singapur: Das ist für die meisten eine moderne Metropole in Südostasien, ein Wirtschaftswunderland und ein beliebter Zwischenstopp auf dem Weg zu den Fernreisezielen Thailand, Bali und Australien. Aber Singapur – eine Gartenstadt? ARTE spürt der eigenartigen Faszination dieser Metropole nach, die aus den krassen Gegensätzen zwischen wilder Natur und akribisch geplanter Stadtarchitektur entsteht.

Singapur.Stadt.im.Garten.GERMAN.DOKU.WS.SATRip.XviD-TVP
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 9 Januar '10 von , in Natur, Städte. Tags: , , , , .

Nach oben