Serienjunkies.org

Tiere des Teufels – dTV – Xvid

Cover

Huschende Schatten in der Nacht, der Unheil verkündende Ruf eines Käuzchens, heulende Wölfe in dunklen Wäldern – seit Menschengedenken erscheint das Böse in Tiergestalt. Im Mittelalter erreicht die Verteufelung der Tiere ihren Höhepunkt. Nicht selten wurden Katzen samt ihrer Besitzer auf dem Scheiterhaufen verbrannt. Doch können Tiere wirklich böse sein?

Dauer: 45:00 | Größe: 400 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Tiere.des.Teufels.GERMAN.DOKU.dTV.Xvid-821
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 6 Juni '13 von , in Tiere. Tags: , .

Tasmanien: Vom Teufel und der Hölle auf Erden – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 15:00 | Größe: 175 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: mike234

Der australische Inselstaat Tasmanien ist für die einen „Sträflingsinsel“, für die anderen das „Paradies am Ende der Welt“. Eine Reise von Europa an die Südostspitze Australiens ist eine Geduldsprobe, die auch heute noch nicht in einem Tag zu bewältigen ist. Die ersten weißen Siedler, die vor rund 200 Jahren nach Australien aufbrachen, waren monatelang unterwegs. Ihr Vorhaben war gefährlich, aber Landgeschenke lockten, und die Fruchtbarkeit des Bodens wurde gerühmt. Ein englischer Landpfarrer und Amateurgeologe verkündete, „dass der verlorene Garten Eden auf Tasmanien gelegen“ habe. Tausende haben dort schließlich ihr persönliches Paradies gesucht und es sich geschaffen, oft ohne Rücksicht auf die Natur. Erst in den 1970er Jahren, nachdem es längst keine reinblütigen Aborigines mehr gab, die Hälfte aller Säugetierarten in Australien ausgerottet und die meisten alten Eukalyptuswälder abgeholzt waren, hat ein Umdenken eingesetzt. 1972 wurde in der tasmanischen Hauptstadt Hobart sogar die erste Grüne Partei der Welt gegründet. Jetzt versuchen die Tasmanier, das vom Paradies zu retten, was noch übrig ist: die letzten Quadratkilometer saubere, unberührte Natur. Noch ist es nicht zu spät.

Tasmanien.Vom.Teufel.und.der.Hoelle.auf.Erden.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD-GDA
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 6 Februar '10 von , in Australien. Tags: , , , .

Wer ist der Teufel? – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 44:51 | Größe: 397 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: Oxytozin

Einer Umfrage des Magazins „P.M.“ zufolge glauben 23 Prozent aller Deutschen an die Existenz eines leibhaftigen Bösen. Neun Prozent fürchten den Teufel, und 14 Prozent halten es sogar für möglich, einen Pakt mit ihm zu schließen. „Diabolos“ heißt das griechische Wort. Mit ihm ist das deutsche Wort „Teufel“ verwandt: der „Durcheinanderbringer“. Kirchenväter und Philosophen haben immer wieder versucht, seine Existenz zu beweisen.
Im Internet wurde gleich nach dem Anschlag auf das World Trade Center am 11. September 2001 ein Foto veröffentlicht, dass IHN zeigt – den Satan. Ist er, wie so manche christlichen und islamischen Fundamentalisten glauben, mit Hilfe von Medien, Drogenkartellen, Heavy-Metal-Rhythmen und neuen Kulten auf dem besten Weg, die Weltherrschaft zu übernehmen? In der Dokumentation von Gerald Teufel begeben sich Paul Chaim Eisenberg, Wiener Ober-Rabbiner, Elisabeth Göttlicher, Oberin der Ursulinen in Österreich und Chefin aller Ordensfrauen Österreichs, Carla Amina Baghajati, Sprecherin der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich, Josef Dworak, Satanologe aus Wien, Richard Picker, Psychotherapeut, sowie Gerhard Schwarz, Philosoph und Gruppendynamiker, auf die Suche nach dem Teufel.

Wer ist der Teufel?
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 22 August '09 von , in Menschen, Mystery & Mythen. Tags: , , , .

Nach oben