Serienjunkies.org

Gentherapie gegen Blindheit – HDTV – SD/720p

Cover

Zu Beginn der 90er Jahre arbeitete die junge französische Biologin Fabienne Rolling an der Erforschung einer Familie von Insektenviren. Etwa zur gleichen Zeit entdeckten Wissenschaftler, dass bestimmte Viren als Vektoren genutzt werden können, um therapeutische Gene in Organismen zu transportieren. Die Forscherin machte sich den gentherapeutischen Ansatz zu eigen. Renaud, Geoffrey, Mouna und Cassandre leiden an der Leberschen kongenitalen Amaurose, einer bisher unheilbaren erblichen Netzhauterkrankung, die zu völliger Blindheit führt. Die einzige Hoffnung für diese Patienten ist die medizinische Forschung. Nach jahrelanger Arbeit gelang es Fabienne Rolling, das Virus zu entwickeln, das in der Lage ist, genau jenes Gen mit der Netzhauterkrankung zu paaren, das die Patienten vor dem Erblinden bewahren kann. Nach erfolgreichen Tests an blinden Hunden wurde das Konzept in einer klinischen Studie auch an Patienten erprobt. Die Versuche starteten im November 2011 in Nantes und wurden von Fabienne Rolling und ihrem Team betreut. Renaud, Geoffrey, Mouna und Cassandre probierten die neue Therapieform als Erste aus. Der Film begleitet die dreijährige Studie und erzählt dabei 20 Jahre wissenschaftliche Forschung Schritt für Schritt nach – bis zu jenem Tag, an dem erste Erfolge bei den Patienten zu erkennen sind. Ein weiterer Durchbruch für die Gentherapie und ein fantastisches wissenschaftliches, medizinisches und menschliches Abenteuer!

Dauer: 50:00 | Größe: 475 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: KapBalu

Gentherapie.gegen.Blindheit.GERMAN.DOKU.HDTV.x264-balu
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 50:00 | Größe: 1200 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: KapBalu

Gentherapie.gegen.Blindheit.GERMAN.DOKU.720p.HDTV.x264-balu
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 7 November '15 von , in Gesundheit&Medizin, Naturwissenschaften. Tags: , , .

Hoffnungsstrahlen: Heidelberger Ärzte im Kampf gegen Krebs – dTV – Xvid

Cover

Alle Hoffnungen von Gerhard Hoppe ruhen auf den Ärzten des Schwerionen Therapiezentrums der Universitätsklinik Heidelberg. Bei dem 63-jährigen Ingenieur wurde vor einigen Monaten ein gefährlicher Hirntumor entdeckt. Es folgt eine schwere Operation, doch die bösartige Geschwulst liegt nahe an lebenswichtigen Nerven und Organen und kann nicht vollständig entfernt werden. Jetzt sollen radioaktive Atomteilchen die Reste der wuchernden Zellen zerstören. In Heidelberg steht dem Ärzteteam um Prof. Debus seit kurzem der erste europäische Schwerionenbeschleuniger für Krebsbehandlungen zur Verfügung. 120 Millionen Euro und 20 Jahre Forschung stecken in der High-Tech-Anlage, die zum Schutz vor gefährlichen Strahlen tief unter der Erde installiert ist. Mit starken Magnetfeldern werden die Teilchen auf Touren gebracht, um krankes Gewebe mit weltweit einmaliger Präzision zu zerstören. Die Schwerionentherapie ist durch diese Genauigkeit der klassischen Strahlentherapie klar überlegen. Der Ionen-Strahl wirkt zudem entgegengesetzt zu herkömmlichen Strahlungsarten: Er ist am Ende am energiereichsten. Dadurch werden die außen liegenden gesunden Zellen geschont und die befallenen Zellen effektiver zerstört. Die hochqualifizierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler arbeiten rund um die Uhr und sorgen für den sicheren Betrieb von drei Bestrahlungsplätzen und einem Forschungslabor. Das Heidelberger-Ionentherapie-Zentrum ist dafür ausgelegt, jährlich bis zu 1300 Patienten zu behandeln. In Marburg-Gießen und in Kiel entstehen überdies weitere Ionenstrahl-Anlagen. Ein Schwerionenbeschleuniger ist jedoch keine Wunderwaffe. Die nun betriebenen Studien müssen zeigen, welche Patienten von der sehr aufwendigen Methode tatsächlich profitieren.

Dauer: 30:00 | Größe: 233 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: liebeskraft

Hoffnungsstrahlen.Heidelberger.Aerzte.im.Kampf.gegen.Krebs.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD-GEO
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 5 Dezember '11 von , in Gesundheit&Medizin. Tags: , , .

Björns Weg aus dem Drogenrausch – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 30:00 | Größe: 233 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: liebeskraft

Björn Ulonska ist drogensüchtig. Obwohl er erst 22 Jahre alt ist, will der junge Mann sein altes Leben so schnell wie möglich hinter sich lassen. Es war geprägt vom Drogenrausch und von nächtelangen Partys. Und von einer Ausbildung, die er abbrach, und dem Kontakt zu seiner Familie, der irgendwann verloren ging. Gut erinnert sich Björn an den Augenblick, als er feststellte, dass sein Leben so keinen Sinn mehr macht. Er wollte es ändern, was nur funktionieren konnte, wenn er eine Entziehung machte. Um sein Leben wieder in normale Bahnen zu lenken, wollte er zu Synanon, Berlins strengstem Therapiehaus. Vor zwei Jahren wurde Björn hier aufgenommen. Doch das Leben hier ist nicht einfach. Strenge Regeln bestimmen seinen Alltag. Von ihm wird eiserne Disziplin verlangt, und der Umgangston in der Einrichtung gleicht dem einer Kaserne. Damit er wieder im normalen Leben Fuß fassen kann, ist sein Tagesablauf streng geregelt. Tagsüber arbeitet Björn beim Umzugsunternehmen, das von Synanon gegründet wurde. Nach Feierabend steht dann noch Gruppentherapie auf dem Programm. Oft wollte Björn in den vergangenen zwei Jahren wie so viele seiner Kumpel alles hinschmeißen, einfach wieder seinem Lotterleben nachgehen. Doch er hielt durch, bis jetzt.

Bjoerns.Weg.aus.dem.Drogenrausch.German.DOKU.FS.dTV.XviD-DiETER
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | freakshare.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 10 Dezember '10 von , in Drogen, Menschen. Tags: , , , , .

Panik im Nacken: Wenn Angst krank macht – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 28:55 | Größe: 233 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: John

Eva konnte von einem auf den anderen Tag plötzlich nicht mehr mit der U-Bahn fahren. Frank scheut den Kontakt mit Menschen. Dadurch hat er seinen Job verloren, ist mit 40 schon Frührentner. Hans-Dieter sitzt schon seit über 20 Jahren die Angst im Nacken – eigentlich meinte er, sie nach so vielen Jahren Therapie im Griff zu haben, aber dann ist er im letzten Jahr unverschuldet auf der Autobahn in einen Unfall geraten. Jetzt ist jede Autofahrt eine Tortur für ihn. Angst kennt jeder. Krankhaft wie bei Eva, Frank und Hans-Dieter wird es, wenn die Angst ständig auftritt und außer Kontrolle gerät. Schweißausbrüche, Herzrasen und Blitzgewitter im Gehirn – die Panikattacke kommt scheinbar aus dem Nichts. Experten gehen davon aus, dass rund 15 Prozent der Deutschen betroffen sind: 12,5 Millionen Menschen – mit großer Dunkelziffer. Auslöser für die Angstattacken sind oft Überforderung im Beruf und trübe Zukunftsperspektiven. Dabei trifft es Junge und Alte gleichermaßen. Der Weg aus der Angst führt durch die Angst – sagen Therapeuten. Wie können Selbsthilfegruppen, Angstambulanzen und Psychologen den Betroffenen helfen? Autor Claus Hanischdörfer hat drei Angstpatienten in ihrem Alltag und bei ihrem Kampf gegen die ständige Angst begleitet.

Panik.im.Nacken.Wenn.Angst.krank.macht.German.DOKU.WS.dTV.XviD-DiETER
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 31 Januar '10 von , in Menschen. Tags: , , , , , .

Nach oben