Serienjunkies.org

Ein Leben mit Oradour – dTV – SD

Cover

Am 10. Juni 1944 besetzten Teile der SS-Panzer-Division „Das Reich“ den Ort Oradour in der französischen Region Limousin. Die Einwohner wurden zusammengetrieben, die Männer in Scheunen gebracht und dort erschossen. Andere SS-Angehörige sperrten Frauen und Kinder in der Kirche ein, zündeten das Gebäude an und schossen auf jeden, der zu fliehen versuchte. Nach der Plünderung zerstörten sie den Ort vollständig. Bei dem Massaker wurden insgesamt 642 Menschen ermordet, nur sechs konnten entkommen – Robert Hébras war einer von ihnen. Eindrucksvoll schildert er im Film in den Ruinen von Oradour, der heutigen Gedenkstätte, die Ereignisse des Tages, die sein Leben von nun an bestimmen sollten.

Dauer: 01:20:00 | Größe: 775 MB | Sprache: französisch & dt. Untertitel| Format: h264 | Uploader: HB

Ein.Leben.mit.Oradour.GERMAN.SUBBED.DOKU.dTV.x264-821
Download: hier | filer.net
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 9 Juni '14 von , in Geschichte/Politik, Zweiter Weltkrieg. Tags: , , .

Mein Vater der SS Offizier – dTV – h264

Cover

Wer kennt sie nicht, die Angst vor den dunklen Geheimnissen der Familiengeschichte? Margret Tilling-Rehder, 70 Jahre alt, und Bernd Sorge, 65 Jahre alt, haben sich auf eine heikle Spurensuche begeben. Ihre Väter waren bis 1945 SS-Offiziere. Über deren damaligen Aufgaben und Tätigkeiten durfte jahrzehntelang in der Familie nicht gesprochen werden. Margret Tilling-Rehder weiß, dass ihr Vater als SS-Obersturmbannführer in Krakau eingesetzt und auch mit Oskar Schindler befreundet war. Ihr Vater, so viel steht fest, hat geholfen „Schindler-Juden“ zu retten. Aber was hat er sonst in Krakau getan und gewusst ? was hat er als SS-Mann zu verantworten gehabt? Bernd Sorge erinnert sich, dass sein Vater nach dem Krieg inhaftiert wurde, da ihm Mord und Totschlag an Häftlingen vorgeworfen wurden. Bis zu seinem Tode im Jahre 1987 hat sein Vater nie offen über das gesprochen, was er als SS-Hauptsturmführer und Bauleiter in verschiedenen KZs zu tun und zu verantworten hatte.

Dauer: 30:00 | Größe: 315 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: HB

Mein.Vater.der.SS.Offizier.GERMAN.DOKU.dTV.x264-821
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 27 Oktober '13 von , in Geschichte/Politik, Zweiter Weltkrieg. Tags: , , , .

Waffen SS in France 1940 – DVDRip – Xvid

Cover

Dauer: 38:00 | Größe: 550 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

This is the ultimate primary source on the Waffen-SS. Featuring Hitlers elite regiment as recorded by the cameras of Gunther d`Alquen`s SS Kriegsberichte Propaganda Kompanie. The film includes footage from the front lines of the SS in action during the fierce fighting for Holland and France. Also featured is extensive footage of the SS Leibstandarte taking part in the lightning invasions, which witnessed the fall of Yugoslavia and Greece. SS front-line cameramen capture the spirit of the early victorious campaigns as experienced by this, Hitler`s favoured regiment of the Waffen-SS.

Waffen-SS in France 1940
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | hotfile.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 17 Dezember '10 von , in Geschichte/Politik, Zweiter Weltkrieg. Tags: , , , , .

Panzer stoßen vor! Panzerkampfwagen an den Fronten – DVDRip – Xvid

Cover

Dauer: 51:53 | Größe: 720 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Nach den Kriegserklärungen Englands und Frankreichs an das Deutsche Reich entstand im Westen eine Frontlinie. Drei Heeresgruppen und 10 Panzerdivisionen warfen in einem schnellen Feldzug Belgien, Luxemburg, die Niederlande und Frankreich nieder und isolierten das britische Expeditionskorps bei Dünkirchen.

Panzer.stoßen.vor.E01.Kampf.im.Westen.1939-45.GERMAN.DOKU.DVDRip.Xvid
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Panzer.stoßen.vor.E02.Ostfront.1944-45.GERMAN.DOKU.DVDRip.Xvid
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 7 November '10 von , in Zweiter Weltkrieg. Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , .

Die Frontschau: Deluxe Edition – DVDRip – DivX

Cover

Dauer: 2:40:38 | Größe: 1364 MB | Sprache: Deutsch & Englisch | Format: DivX | Uploader: HB

Einer der seltensten Filmdokumente die den Krieg überstanden hat, die Frontschau bietet einen einzigartigen Einblick in Hitlers Feldzug in der Sowjetunion 1941. Geschickt gemischt mit Aufnahmen an der deutschen Frontlinie sowie erbeutete sowjetische Kampfaufnahmen zeigen den deutschen Landser hautnah im Kampf, beim Marschieren, dem bauen von Befestigungsanlagen und Unterständen, im kampf gegen unerbittliche Wetter verhältnisse sowie klirrende Sibirischer Kälte. Vor der Öffentlichkeit Geheim gehalten wurde dieser Film nur Wehrmachts & Waffen-SS Rekruten vorgeführt um diese auf die harte Realität an der Ostfront vorzubereiten.

Die.Frontschau.GERMAN.DOKU.DVDRip.DivX
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 7 November '10 von , in Zweiter Weltkrieg. Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .

Die Leibstandarte im 2. Weltkrieg – DVDRip – SD

Cover

Die Leibstandarte war ein Adolf Hitler persönlich unterstellter paramilitärischer Truppenverband der SS. Die LSSAH stellte in der Zeit des Nationalsozialismus das Wachpersonal für Regierungsmitglieder und Regierungsgebäude. Sie hatte ihren Sitz in der nach dem Ersten Weltkrieg als „Kaserne Königlich-preußische Hauptkadettenanstalt Berlin-Lichterfelde“ umgebauten ehemaligen Kadettenanstalt in Berlin Lichterfelde-West. Zusammen mit den Politischen Bereitschaften bildete die Leibstandarte die SS-Verfügungstruppe, aus der 1940 die Waffen-SS hervorging. Die Leibstandarte wurde von Adolf Hitler kurz nach der Machtübernahme am 17. März 1933 gegründet, weil dieser kein Vertrauen zu den Verbänden der Reichswehr hatte. Bis September 1933 hieß sie Stabswache Berlin und zählte 120 Mann. Ab 9. November 1933 wurden ihre Mitglieder auf Adolf Hitler persönlich vereidigt und unterstanden als paramilitärischer Verband damit keiner partei- oder verfassungsrechtlichen Aufsicht. Der erste wesentliche Einsatz der Leibstandarte erfolgte Ende Juni/Anfang Juli 1934, als sie im Rahmen des sogenannten „Röhm-Putsches“ große Teile der SA-Führung tötete, der sie offiziell als Sondereinheit bzw. Untergruppe unterstand. Für diese Taten wurde Kommandeur Josef Dietrich 1957 wegen Totschlags zu einer Haftstrafe verurteilt. Waffen-SS-Divisionen wie die Leibstandarte befolgten mehr als andere Kampfeinheiten den letztendlich sinnlosen Haltebefehl von Hitler, um jeden Fußbreit Boden bis zur letzten Patrone zu kämpfen…

Dauer: 30:00 | Größe: 400 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Die.Leibstandarte.Im.2.Weltkrieg.GERMAN.DOKU.FS.DVDRip.XviD-u96
Download: hier | filer.net
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 26 September '10 von , in Zweiter Weltkrieg. Tags: , , , , , .

Hafners Paradies – DVDRip/720p HDTV – h264/DVD9

Cover

„Hafners Paradies“ scheint zunächst ein beschauliches Porträt des vierundachtzigjährigen Paul Hafner zu sein, der seit mehr als 50 Jahren in Spanien lebt. Doch das Bild eines harmlosen, netten alten Herren, der auf der iberischen Halbinsel wie viele andere sein Pensionisten-Paradies gefunden zu haben scheint, bröckelt schnell dahin. Als ehemaliger SS-Offizier fand Hafner wie andere nationalsozialistische Exponenten im Spanien von Francisco Franco Unterschlupf. Umgeben von seinen Nazifreunden träumt der frühere Schweinezüchter, ruinierte Erfinder, Playboy und – vor allem – ehemalige Waffen-SS Offizier Hafner vom kommenden „Vierten Reich“. Im Laufe des Filmes führt er das Publikum in seine dunkle und groteske Welt ein, die er sich nach seinem Gutdünken zurechtgelegt hat und die er mit Stolz regiert. Am Ende jedoch wird auch er von der Realität eingeholt. Von Einsicht, geschweige denn Reue, findet sich bei ihm keine Spur: Heute noch hebt er stolz den Arm zum Nazi-Gruß und leugnet den Holocaust, selbst in Anwesenheit eines ehemaligen Insassen des KZ Dachau. Dem Salzburger Dokumentarfilmer Günter Schwaiger gelingt eine brillante, aufschlussreiche filmische Tour de Force, die ein diffiziles Gleichgewicht zwischen teilnehmender Beobachtung und dezidierter Distanzierung, bitterem Humor und offenem Schaudern, Tabubrüchen und nüchterner Analyse hält.

Dauer: 01:10:00 | Größe: 1310 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: HB

Hafners.Paradies.GERMAN.DOKU.DVDRip.x264-821
Download: hier | filer.net
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 01:10:00 | Größe: 5550 MB | Sprache: Deutsch | Format: DVD9 | Uploader: HB

Hafners.Paradies.GERMAN.DOKU.DVDRip.DVD9.untouched
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 01:10:00 | Größe: 1.400 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: liebeskraft

Hafners.Paradies.GERMAN.DOKU.720p.HDTV.x264-TVP
Download: hier | netload.in
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 13 September '10 von , in Biografien, Zweiter Weltkrieg. Tags: , .

Nach oben