Serienjunkies.org

Dhole: Der böse rote Hund – SATRip – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | HQ-Cover: Download | Uploader: HB

Einst weit verbreitet in Russland, China, Malaysia und Indonesien, findet man Dholes, indischer Name des Rothundes, heute fast nur noch in Indien, und auch dort ist es eine stark gefährdete Art. Da in Indien allein in den letzten 20 Jahren mehr als vier Millionen Hektar Wald abgeholzt wurden, bleibt für den Waldbewohner immer weniger Platz. Der indische Wildbiologe Narenda hat den Auftrag, den Bestand der Rothunde im Süden Indiens zu kartieren und er hofft im Nationalpark die spezielle Jagdtechnik der Rothunde beobachten zu können. Kannan, ein Ureinwohner, führt ihn zu den höchst sozialen, kooperativen, im Rudel lebenden und jagenden Tieren. Die Suche nach wilden Tieren liegt Kannan im Blut. Raubtiere sucht man, indem man ihre Beute im Auge behält, das weiß der Wildführer. Die beiden Männer gehen zu Fuß durch den Nationalpark. Das Reservat ist wegen seiner 46 Tiger berühmt, doch die beiden Wanderer fürchten sich nicht vor den Raubkatzen. Sie wissen, dass die Tiger höchst selten Menschen angreifen.

Dhole.der.boese.rote.Hund.German.DOKU.WS.SATRip.XviD-HQOD
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 31 Januar '11 von , in Asien, Natur, Tiere. Tags: , .

Der Hund und seine wilden Verwandten – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 43:38 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: Unknown2011

Fand die Zähmung der wilden Verwandten vor rund 15.000 Jahren statt – oder schon 100.000 Jahre früher, wie manche Forscher vermuten? Wie viel Wolfsblut steckt noch im Hund? Und was haben Hund, Wildhund und Wolf noch immer gemeinsam? Fragen, deren Antworten wir vielleicht ein wenig näher kommen, wenn wir uns bei den wilden Verwandten umsehen: in einem Kloster im Bergland Brasiliens, am Oberlauf des Amazonas, in einem Schutzgebiet im Süden Indiens und in den Rocky Mountains. An diesen Schauplätzen suchen wir nach Antworten auf die Frage, wie viel Wildheit im Haushund und wie viel Zähmbarkeit im Wolf steckt. Ein Wolfswelpe gibt Anlass zur Vermutung, warum der Wolf besonders prädestiniert war, zahm zu werden. Und in Australien finden wir einen Hund, der das ambivalente Verhältnis des Menschen zu wilden Hundeverwandten besonders deutlich macht.

Der.Hund.und.seine.wilden.Verwandten.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD-GEO
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 1 Dezember '10 von , in Tiere. Tags: , , , , .

Nach oben