Serienjunkies.org

Menschenhandel und Ausbeutung: Zwangsprostitution in Amerika – HDTV – SD/720p

Cover

Junge Frauen, fast noch Kinder, geraten in die Fänge von Menschenhändlern, die sie für Sexarbeit ausbeuten. Eine spezielle Polizeieinheit in Phoenix kämpft gegen diesen „Menschenhandel für Sex“.“Menschenhandel und Ausbeutung – Zwangsprostitution in Amerika“ erzählt die unvorstellbaren Geschichten von jungen Frauen, die zur Prostitution gezwungen wurden. Die Doku folgt einer Polizeieinheit, die gegen die Menschenhändler und Zuhälter vorgeht.

Dauer: 45:00 | Größe: 330 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Menschenhandel.und.Ausbeutung.-.Zwangsprostitution.in.Amerika.GERMAN.DOKU.HDTVRip.x264-EPiS
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 45:00 | Größe: 1400 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Menschenhandel.und.Ausbeutung.-.Zwangsprostitution.in.Amerika.GERMAN.DOKU.720p.HDTV.x264-EPiS
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 12 September '19 von , in Amerika/USA, Kriminalität. Tags: , .

Bordell Deutschland: Milliardengeschäft Prostitution – HDTV – SD/720p

Cover

Seit 2002 herrscht in unserem Land eine der liberalsten Prostitutionsgesetzgebungen Europas – seitdem sind immer mehr Bordelle entstanden. Das Geschäft boomt, mit bizarren Auswüchsen. Von Flatrate-, über Edel- bis hin zu sogenannten Gangbang-Bordellen, in denen eine Prosituierte mit mehreren Männern gleichzeitig Sex hat – nichts scheint unmöglich. Den Männern gefällt das, und zwar nicht nur den Deutschen. Längst ist unser Land zum Paradies für Sextouristen aus der ganzen Welt geworden. Internationale Unternehmen organisieren mehrtägige Rundreisen quer durch unsere Bordelllandschaft. Über die Bundesrepublik wird im Ausland ähnlich berichtet, wie wir es über Thailand tun. Doch der liberale Umgang mit der Prostitution hat dramatische Nebenwirkungen.

45 min. Version

Dauer: 45:00 | Größe: 270 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Deutschlands.Sex-Industrie.-.Das.Milliardengeschaeft.mit.der.Prostitution.GERMAN.DOKU.HDTVRip.x264-EPiS
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 45:00 | Größe: 330 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Deutschlands.Sex.Industrie.Das.Milliardengeschaeft.mit.der.Prostitution.2018.GERMAN.DOKU.HDTVRiP.x264-LiTTERARUM
Download: hier | filer.net
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 45:00 | Größe: 980 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Deutschlands.Sex-Industrie.-.Das.Milliardengeschaeft.mit.der.Prostitution.GERMAN.DOKU.720p.HDTV.x264-EPiS
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 45:00 | Größe: 880 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Deutschlands.Sex.Industrie.Das.Milliardengeschaeft.mit.der.Prostitution.2018.GERMAN.DOKU.720p.HDTV.x264-LiTTERARUM
Download: hier | filer.net
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

90 min. Version

Dauer: 01:30:00 | Größe: 530 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Bordell.Deutschland.-.Milliardengeschaeft.Prostitution.GERMAN.DOKU.HDTVRip.x264-EPiS
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 01:30:00 | Größe: 640 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Bordell.Deutschland.2017.GERMAN.DOKU.WebHD.x264-RiO
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 01:30:00 | Größe: 2000 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Bordell.Deutschland.-.Milliardengeschaeft.Prostitution.GERMAN.DOKU.720p.HDTV.x264-EPiS
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 01:30:00 | Größe: 2100 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Bordell.Deutschland.2017.GERMAN.DOKU.720p.WebHD.h264-RiO
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 22 November '17 von , in Kriminalität, Sexualität. Tags: , , .

Verliebt, verführt, verkauft: Die miesen Geschäfte der Loverboys – Webrip – 720p

Cover

Mehmet D. hat alles genau geplant. Der Zuhälter lebt in zwei verschiedenen Wohnungen, mit zwei verschiedenen Frauen. Keine weiß von der anderen, beide glauben, dass Mehmet D. sie liebt. „Sag ihr: Baby, wir bauen uns was auf zusammen. Die glauben das“, prahlt er am Telefon. Und: „Weißte wie viel Geld da rausspringt, bei dem Scheiß?“ Mehmet D. schickt beide Frauen auf den Strich und kassiert ihren kompletten Verdienst. Bis er verhaftet wird, hat er mindestens 260.000 Euro mit den Frauen verdient. Mehmet D. ist ein Loverboy. Loverboys spielen ihren Opfern die große Liebe vor, bringen sie in eine emotionale Abhängigkeit, drängen sie mit psychischer und körperlicher Gewalt zur Prostitution. Nicht selten sind ihre Opfer noch minderjährig, zum Teil gerade erst in der Pubertät. Die ARD-Dokumentation „Verliebt, verführt, verkauft“ fragt: Wie kann es sein, dass junge Frauen Opfer eines Loverboys werden?

Dauer: 30:00 | Größe: 430 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Verliebt.verfuehrt.verkauft.-.Die.miesen.Geschaefte.der.Loverboys.GERMAN.DOKU.720p.WebHD.x264-EPiS
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 1 September '17 von , in Kriminalität. Tags: , , .

Frauen als Beute: Wehrmacht und Prostitution – dTV – SD

Cover

Maria K. aus Posen – eines der Opfer der Zwangsprostitution für die deutsche Wehrmacht. Nach 1940 begannen die NS-Behörden mit der Einrichtung von Militärbordellen. Die Frauen galten als “Material”, wurden mit Gewalt in besetzten Gebieten oder in Konzentrationslagern rekrutiert. Als Opfer sind sie bis heute nirgends anerkannt. “Die SS-Männer kamen und suchten sich die schönen Frauen aus. Sie sagten – für die Front, die Soldaten zu versorgen.” Das erzählt Nina Michailowna, eine alte Frau aus Skadowsk in der Ukraine. Was sie beschreibt, gehört zu einem besonders finsteren und menschenverachtenden Aspekt der Geschichte des Zweiten Weltkriegs: dem Missbrauch von Frauen in deutschen Militärbordellen. Ab 1940 war den zuständigen Behörden klar, dass es an der Front Regelungsbedarf gab. Tausende von Soldaten infizierten sich mit Krankheiten und standen oft über Monate der Truppe nicht zur Verfügung. Daraufhin begannen die Militärbehörden, eigene Bordelle einzurichten.

Dauer: 45:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Frauen.als.Beute.-.Wehrmacht.und.Prostitution.GERMAN.DOKU.dTV.FS.XviD-DAtK
Download: hier | filer.net
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 20 Juni '09 von , in Zweiter Weltkrieg. Tags: , , , .

Nach oben