Serienjunkies.org

Kein Atom in NRW: Der Kampf um Kalkar – dTV – Xvid

Cover

Nordrhein-Westfalen ist eines der Bundesländer, das keine Atomkraftwerke hat – ein wesentlicher Grund dafür sind die turbulenten Auseinandersetzungen, die vor rund dreißig Jahren in Kalkar stattgefunden haben. Schon seit Beginn der Planungen hatte es Stimmen gegen den Bau eines Kernkraftwerks am Niederrhein gegeben: Zahlreiche Landwirte, die Mehrheit der katholischen Gemeinde und viele Bürger äußerten Bedenken und Sorgen. Doch Schlagzeilen machte ihr Kampf erst, als das beschauliche Kalkar im September 1977 zum Schauplatz einer riesigen Demonstration wurde. Eine Vielzahl von Bürgerinitiativen aus dem In- und Ausland hatte dazu aufgerufen, gegen den Bau des „Schnellen Brüters“ zu protestieren, der dort auf dem Ackergelände am Ufer des Rheins gebaut werden sollte. Bei der Demonstration in Kalkar kam es dann zum bis dahin größten Einsatz von Polizei und Bundesgrenzschutz auf dem Gebiet der Bundesrepublik. Tausende von Beamten errichteten Kontrollpunkte in konzentrischen Kreisen rund um Kalkar, die Presse berichtete von beinahe 150.000 Personenkontrollen, denen sich die Teilnehmer der Demonstration zu unterziehen hatten. Auch wenn viele Demonstranten den Markt von Kalkar und das Baugelände gar nicht erreicht haben, war die friedliche Demonstration doch ein entscheidender Fortschritt für die Anliegen der Kernkraftgegner. Die Erinnerung an die Kämpfe in Kalkar erscheint heute wieder besonders lebendig: Zeitzeugen, Demonstranten, Einwohner von Kalkar, Beobachter und Journalisten erzählen in dieser Dokumentation von ihren Erlebnissen und Erfahrungen.

Dauer: 45:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Kein.Atom.in.NRW.Der.Kampf.um.Kalkar.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD-D4U
Download: hier | share-online.biz

Erstellt am 2 Mai '12, in Umwelt. Tags: , .

Nach oben